Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Familienblogger

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 40]

26 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 12:42 pm

Kristin88a

avatar
dachte ihr Sohn wäre ein Mädchen

27 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 12:52 pm

basta5


ach du sch.....

28 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 1:01 pm

Bonlay

avatar
Das video!! Ich danke dir!

29 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 1:06 pm

Eiszapfen

avatar
OH. MEIN. GOTT.
ICH HABE MICH PEPISST VOR LACHEN Laughing Very Happy

30 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 1:24 pm

littlebluecloud

avatar
Oh Gott, ich kann mir das nicht mal ganz anschauen. Die Frau ist irgendwo in der Pubertät hängen geblieben...

31 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 3:23 pm

Sellybooboo


Was die für einen Müll labert.. Die kommt echt auf ihrem Profil noch 10 mal normaler rüber als in dem Video. Und das soll was heißen..

32 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 4:08 pm

lastonestanding


Ich finde einfach nur diesen mega krassen Konsum kritisch. Ich würde auch mal gerne wissen, welche seltenen Namen ihre Kiddies da haben. Die gibts bestimmt locker 500 Euro oder mehr aus im Monat für Klamotten und neue Sachen und ihre Erstausstattung für dem Bounieh (inklusive drei ! Kinderwägen) locker 5.000 Euro + 3000 Euro für den Stubenwagen aus Zedernholz

33 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 4:22 pm

basta5


lastonestanding schrieb:Ich finde einfach nur diesen mega krassen Konsum kritisch. Ich würde auch mal gerne wissen, welche seltenen Namen ihre Kiddies da haben. Die gibts bestimmt locker 500 Euro oder mehr aus im Monat für Klamotten und neue Sachen und ihre Erstausstattung für dem Bounieh (inklusive drei ! Kinderwägen) locker 5.000 Euro + 3000 Euro für den Stubenwagen aus Zedernholz
die namen sind wahrscheinlich total popelig, aber mit ihrer Geheimnistuerei kommt sie aus der Nummer jetzt nicht mehr raus.
Und das ganze Zeug kauft sie ja nicht alles selbst, das ist doch gesponsert, denke ich?
Ausserdem verkauft sie es ja dann auch immer schon gliech wieder auf ihrem Zweitaccount https://www.instagram.com/minneandfloh/
irgendwelche runtergeranten Schuhe und die Leute bieten wie blöd

34 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 5:54 pm

Madamemullee


Sie schützt jedenfalls ihr Leben äusserst gut. Selbst welche Urlaubsorte sie fahren- darf niemand wissen. Das Kaugummikauen ist wirklich arg!!

35 Re: Familienblogger am So Okt 09, 2016 7:07 pm

lastonestanding


ja die hat sogar die Läden retuschiert damit niemand das weiß. Die werden eh meist in die Berge nach Österreich fahren und waren einmal in einem Familienhotel vermutlich auf den Balearen oder sowas. Ihren Nachnamen findet man aber schnell im Internet.
Ich glaube die meisten Sachen sind nicht Gesponsert jedenfalls nicht die Klamotten.

36 Re: Familienblogger am Mo Okt 10, 2016 10:22 am

Felina

avatar
Das lustige an dieser Neo Magazin Geschichte finde ich, dass Tessa vorher schon geahnt hatte, dass sie da drankommt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass sie nicht dachte, dass die das ausgraben. Sie hat sicherlich gehofft, dass da auf ihren Instagramaccount eingegangen wird und vielleicht sogar neue Follower generiert werden. So, wie es letztendlich lief, hatte sie sich das bestimmt eher nicht vorgestellt...

37 Re: Familienblogger am Mo Okt 10, 2016 10:24 am

Felina

avatar
Und ja, die Geschichten von Tessa sind amüsant geschrieben - aber ich würde mal vermuten, die meisten haben in etwa so viel Wahrheitspotenzial wie die Geschichten von Janina.

38 Re: Familienblogger am Mo Okt 10, 2016 2:27 pm

mariaana


Wen ich auch so krass finde ist die allaboutanna! Deren Konsum ist wirklich fragwürdig. 4 Kinderwägen von Bugaboo, Thermomix, diverse Staubsauger für 1000€ , monatlich 5 kinderklamottenhauls, 500 € Tupperkrempel und nebenbei kompletter Hausumbau inkl neuer Möbel und und und ! Dabei hat sie mal erwähnt das ihr Mann nen normalverdienerjob hat und sie macht nur youtube. Übrigens auch eine die NIE kennzeichnet

39 Re: Familienblogger am Mo Okt 10, 2016 3:08 pm

basta5


Felina schrieb:Und ja, die Geschichten von Tessa sind amüsant geschrieben - aber ich würde mal vermuten, die meisten haben in etwa so viel Wahrheitspotenzial wie die Geschichten von Janina.
ja,was der Minne, der gerade mal 5 geworden ist, alles so erzählt, ein richtiger kleiner Philosoph

40 Re: Familienblogger am Mo Okt 10, 2016 6:15 pm

trodat

avatar
Reexa schrieb:Liebe trodat,

ich hoffe doch sehr, dass Du so wirst. Stell Dir bitte mal vor, welches lebenslange Trauma Dein Kind entwickeln könnte, wenn es als einziges Kind eine in schödes Butterbrotpapier eingewickelte Wurstschnitte im Kiga auspacken müsste. Womöglich auch noch in bunte, praktische Klamotten eingekleidet?
Das Risiko möchtest Du doch nicht eingehen, oder???

*besorgtbin*

lol!


Also ich muss ja wohl sehr bitten, Reexa! Dahinter steckt natürlich ein Masterplan!
Clavicula hat das sehr richtig erkannt.

Clavicula schrieb:Aber Reexa, du verkennst völlig die Lage! Trodats Kinder werden so Trendsetter im Kindergarten und wenn jedes Kind dort bei Mami nach Bärchenwurst schreit, kann man das nächste #butterbrotgate (danke almira Laughing) einläuten und Fame generieren!

Ich werde dann eine voll berühmte Mom-Bloggerin und kassiere Kohle ohne Ende, habe Kooperationsverträge mit Toppits und Kik und kein Mensch klickt dann noch die totaaaaal individuellen Instafotos und Blogposts von diesen Stylomoms an.

Und das Geilste ist, dass ich zeitgleich #sahm sein kann. lol!

Eiszapfen schrieb:Nennt mich meinetwegen zynisches Arschloch, aber auf der einen Seite wird sich ständig von dieser Mamaszene beschwert dass man als junge Mütter ja ständig total gestresst ist, nie Zeit für sich hat und sowieso alles total schlimm ist. Auf der anderen Seite werden aber stundenlang Bentoboxen geschnitzt, Kinderzimmer nach der neuesten Mode umdekoriert, Kuchen mit Girlanden gebacken und das alles zusammen möglichst perfekt inszeniert auf Instagram gepostet. Ehrlich - entweder der Stress bringt dich fast um ODER du hast Zeit für Märchenwald im Pausenbrot.

Genauso ist es!
Und ganz ehrlich, man braucht sich auch nicht wundern, dass die Kinder wie Duracellhäschen umhertoben und nachts nicht schlafen können, wenn man täglich die Frischkäsebrote mit schönen Lebensmittelfarben aus dem Amiland einfärbt, damit das Brot-Einhorn auch wirklich naturgetreu in allen Farben des Regenbogens daherschillert.
Steht unter jedem dieser Farbpötte bei amazon: *kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen.

41 Re: Familienblogger am Mo Okt 10, 2016 6:24 pm

trodat

avatar
lastonestanding schrieb:Ich finde einfach nur diesen mega krassen Konsum kritisch. Ich würde auch mal gerne wissen, welche seltenen Namen ihre Kiddies da haben. Die gibts bestimmt locker 500 Euro oder mehr aus im Monat für Klamotten und neue Sachen und ihre Erstausstattung für dem Bounieh (inklusive drei ! Kinderwägen) locker 5.000 Euro + 3000 Euro für den Stubenwagen aus Zedernholz

Ach, der eine heißt gar nicht Minne? Das stand doch sogar auf einer Geburtstagstorte, daher hab ich naiverweise gedacht, das sei eben der Name. (was ich ansonsten noch darüber gedacht habe, sage ich mal lieber nicht. lol! )

Die Frau hat ja auch einen an der Waffel. Ich denke, diese Frauen haben alle keine Zeit? Aber für facebook Bescwerden reicht es ja offensichtlich noch mehr als genug.
Ich glaube, die hat nicht mal gemerkt, wie sehr der Böhmermann sie da vorgeführt hat.

Aber egal, Hauptsache, das Kaugummi war lecker.

42 Re: Familienblogger am Mo Okt 10, 2016 11:48 pm

Zackaroni

avatar
Im TV mit offenem Mund Kaugummi kauen. Könnt ich um mich schlagen.

Frau Shopping hat jetzt auch dieses Holz-Haus-Bett wie aus dem ersten verlinken IG Account. Quelle surprise.

43 Re: Familienblogger am Di Okt 11, 2016 7:21 am

almira


Dieses komische Holzhaus Bett ist zum Pax für die Kleinsten mutiert Laughing

An sich find ich es ja schön, aber seitdem Me es gezeigt hatte, wurde meine "Entdecken"-Seite davon überschwemmt Mad

Ich finde es viel schöner, wenn man mit dem Kind zusammen Möbel "bastelt": Meine Eltern haben mir ein ganz normales, langweiliges Bett gekauft und das durfte ich dann bemalen und es bekam von meinem Dad noch einen Himmel, das sind schöne Kindheitserinnerungen Ich hab auf Instagram z.b. auch noch kein Kinderzimmer gesehen, wo die Kids mit Wasserfarben auf die Fensterscheiben malen durften. Ich hatte da ständig was drauf.

Die jetzigen Kids werden später irgendwann vielleicht mal die Bilder von instagram sehen und denken "Sehr kreativ meine Eltern, das Bett hatte jede(r)"
Generell find ich, daß die Zimmer weniger "kindgerecht" sind vom Stil her: Kein Kind würde sich selbst in Grau, Weiss, Beige, zartrosa (ausser Mädchen Wink ) einrichten: Das ist doch alles von den Muttis so gemacht, damit es absolut instagramtauglich ist Suspect Was sollen denn die Follower denken, wenn im stylischen, minimalistischen Neubau plötzlich ein knallbuntes Kinderzimmer ist.

44 Re: Familienblogger am Di Okt 11, 2016 7:22 am

ohmaryjane

avatar
Kristin88a schrieb:dachte ihr Sohn wäre ein Mädchen

DAS dachte ich auch bis ich eben deinen Kommentar gelesen habe... Shocked

Wenn man sich diese Accounts mal bewusst anschaut, dann sind so viele der Bilder einfach nur zum fremdschämen. Ich meine bei einer oosaraoo ist es schon affig wenn sie und ihr Mann pseudouninzenierte Bilder machen aber wenn dann noch Kinder dazu gebracht werden, ist das einfach nur richtig richtig komisch.

Sowas zum Beispiel. Da frage ich mich wie das Bild entstanden ist? So Kinder, Mama stellt sich jetzt auf die Leider und ihr legt euch aneinandergekuschelt mit Partneroutfits ins Bett. Damit ihr aber anonym bleibt, verdeckst du mein großer dein Gesicht mit deiner Hand. Ist doch so üblich, oder?? Das die sich dabei seölber nicht dumm vorkommen

https://www.instagram.com/p/BK3oQ4FhPMF/?taken-by=minneandme

Ääähhh WTF
https://www.instagram.com/p/BKgiXhGAuCz/?taken-by=minneandme
https://www.instagram.com/p/BKGu5kIAUhl/?taken-by=minneandme

usww

45 Re: Familienblogger am Di Okt 11, 2016 9:57 am

Clavicula

avatar
Beim Babyzimmer könnte ich selbst noch auf die Idee mit rosa, mint, taupe und so weiter kommen, aber spätestens beim Kleinkind wird es Zeit, den Pinsel zu schwingen. Und sei es ein tolles, großes, instagramtaugliches ;) Wandbild auf neutralem Grund, bis man renovieren kann. Liebevoll gemalte Tiere oder Disneyfiguren müssten doch Unmengen Klicks generieren, weil beliebt? *Kopf kratz*

46 Re: Familienblogger am Di Okt 11, 2016 10:03 am

Huscherl


Bei dem Text hier unter diesem Bild https://www.instagram.com/p/BKGu5kIAUhl/

musste ich nur noch Kopf schütteln...muss man sich so profilieren, und übertreiben um der Welt zu zeigen, was man für ein tolles Kind hat? Muss man einen fast 5jährigen mit einem 16jährigen vergleichen? Oder liegt es eher an der Erziehung, dass das Kind einfach nur so zu funktionieren hat, wie man es selbst möchte? Entweder dies oder man übertreibt da einfach maßlos..wenn ich mir meinen als fast 5jährigen zurückdenke...

Irgendwie hab ich das Gefühl einige Familienblogger rauben den Kindern Ihre Kindheit nur um sich selbst zu profilieren :/

47 Re: Familienblogger am Di Okt 11, 2016 10:28 am

Cosette

avatar
mariaana schrieb:Wen ich auch so krass finde ist die allaboutanna! Deren Konsum ist wirklich fragwürdig. 4 Kinderwägen von Bugaboo, Thermomix, diverse Staubsauger für 1000€ , monatlich 5 kinderklamottenhauls, 500 € Tupperkrempel und nebenbei kompletter Hausumbau inkl neuer Möbel und und und ! Dabei hat sie mal erwähnt das ihr Mann nen normalverdienerjob hat und sie macht nur youtube. Übrigens auch eine die NIE kennzeichnet

Oh ja! Auf die bin ich auch mal gestoßen! Ich frage mich echt, warum man so viele Kinderwagen braucht?! Oder überseh ich da DEN Grund überhaupt?
Und das mit dem Kennzeichnen ist mir auch aufgefallen. Hab gesehen, dass sie in nem Netzwerk ist. Also muss man es ihr doch da beigebracht haben.

48 Re: Familienblogger am Di Okt 11, 2016 10:52 am

almira


Huscherl schrieb:Bei dem Text hier unter diesem Bild https://www.instagram.com/p/BKGu5kIAUhl/

musste ich nur noch Kopf schütteln...muss man sich so profilieren, und übertreiben um der Welt zu zeigen, was man für ein tolles Kind hat? Muss man einen fast 5jährigen mit einem 16jährigen vergleichen?  Oder liegt es eher an der Erziehung, dass das Kind einfach nur so zu funktionieren hat, wie man es selbst möchte? Entweder dies oder man übertreibt da einfach maßlos..wenn ich mir meinen als fast 5jährigen zurückdenke...

Irgendwie hab ich das Gefühl einige Familienblogger rauben den Kindern Ihre Kindheit nur um sich selbst zu profilieren :/


WTF?! WAS ist das ??? 16 lol... oh mann... Ja, offensichtlich wird da wohl jemand seiner Kindheit beraubt. Diese Übertreibung, er ist ja soooo erwachsen  
Klar ist man als Mutter stolz auf sein kind, aber muß man das so derart übertreiben und sich damit profilieren? Ich versteh es nicht.
Ich hab immer die Zukunft der Kinder im Kopf: Spätestens wenn sie in die Grundschule kommen, kriegen Mitschüler irgendwie Wind davon und sich dann da durch scrollen... Hallo Mobbing  Shocked
Vielleicht bin ich aber auch einfach nur nicht geld/fame-geil genug mein Familienleben zu verkaufen  

Bei manchen auf Instagram hab ich echt das Gefühl die Kinder sind Puppen, verkleiden, ins Puppenhaus hocken und abkassieren  


@clavicula: Ja, so sehe ich das auch: Beim Baby ist es ja klar, daß Eltern alles gestalten. Hab das oben nicht mehr dazu geschrieben.   Aber so mit spätestens 3 fangen Kinder an eigene Ideen/Wünsche zu entwickeln und ich finde es ist viel wichtiger diese Bedürfnisse Ernst zu nehmen, als ein vorzeigewürdiges Instagramzimmer zu haben.

49 Re: Familienblogger am Di Okt 11, 2016 11:17 am

Clavicula

avatar
Bis sich meine Kinder wehren könnten, würde ich wohl folgendes an die Wand klatschen http://thumbs4.picclick.com/d/l400/pict/182229736787_/Disney-Winnie-Pu-Bär-Ferkel-I-Aah-Tiger-VLIES.jpg

Der Text unter diesem Instagrambild lässt mich auch nur kopfschüttelnd zurück. Das klingt einfach zu perfekt. Gerade mit dem Parfum, ich kenn eher die Variante http://67.media.tumblr.com/ccc980ec20a3a5a75ea37e38a1fc7600/tumblr_nw35b178CF1tj1uzko1_1280.jpg Laughing

50 Re: Familienblogger am Di Okt 11, 2016 11:29 am

littlebluecloud

avatar
Vieles wird sowieso erstunken und erlogen sein. Ich wünsche diesen Müttern einfach nur, dass sich das alles mal rächt - spätestens wenn die Kinder alt genug sind, um zu begreifen, wie sehr deren Leben online ausgeschlachtet worden ist ...

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten