Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pradalinchen & Einhorn Teil 2 (Janinchen von W & twoandahalfunicorn)

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 40]

Hummel


Aber immerhin ist #pressereise bei einigen Posts schon gefallen.
Und könnte man auch aus dieser Zahn-Geschichte nicht auch eine Koop schlagen?
Also eine Kooperation in dieser Sache wäre mit weitaus wichtiger als z. B. eine mit Durex, Triumph Unterwäschschd etc

Knusperflocke

avatar
Fragt sich nur, welche Zahntechniker Blogger-Relations im Budget haben. Ernsthaft. Wenn die das gar nicht auf dem Schirm haben, wird nie jemand mit ihr kooperieren. Erstmal muss ein halbwegs seriöser Anbieter das in der Kampagne haben und dann jemanden mit genug Reichweite finden. Vielleicht sollte sie ihre Zahngeschichte dann mal größer thematisieren, aber wenn sie das nicht möchte, kann ich das verstehen. Ne Zahnspange ist glaube ich einfacher, hat nicht wer mal mit dieser Invalisign oder wie sie heißt kooperiert?

Bei ner Arztphobie bin ich auch ganz bei ihr.

Hummel


Aber es gibt genügend größere Zahnarztpraxen, die damit werben, extra Behandlungen für Angstpatienten anzubieten. Das wäre meiner Meinung nach noch nicht einmal zu speziell, um nicht durch Blogger/Instagrammer beworben zu werden. Könnte mir vorstellen, dass da etwas möglich wäre.
Wie auch immer... Es täte mir leid, wenn sie durch einen Unfall bleibende Schäden davonträgt. Die Frage ist aber, inwiefern sowas bei all ihren "schlimmen Geschichten" glaubwürdig ist.
Wobei es ziemlich krass wäre, wenn sie da nicht die Wahrheit sagt.

Reexa

avatar
Naja, das glaube ich ihr ausnahmsweise, zumal man es ja sieht.
Wünsche ihr dazu jedenfalls das Beste, egal ob sie da jetzt noch was machen lässt oder nicht.
Im übrigen ist so eine Behandlung auch sehr langwierig. Eine Kollegin von mir hatte ähnliches durch und sie brauchte über ein Jahr bis alles hübsch war, mit mehreren OP's. Je nachdem was man so plant (Kinderwunsch zB. fällt flach), passt es auch nicht. Und ein guter Mittelklassewagen geht preislich auch drauf.

Das Wort Pressereise finde ich jetzt aber auch eher so
Die anderen werden schreiben in Kooperation mit Audi, aber Pressereise klingt natürlich gehobener.

Hummel


Siehst du, Reexa, ich finde das eigentlich ziemlich schade, dass man irgendwie schon daran zweifelt, also ich zumindest, ob da was dran ist an der Unfall-Geschichte. Schlimm genug, dass sie das erlebt hat. Aber durch die ganzen anderen, sagen wir mal, zurechtgebogenen Wahrheiten erscheint sie einfach wenig glaubwürdig.
Über "Pressereise" kann man jetzt natürlich streiten, aber immerhin gabs eine Kennzeichnung. Das ist ja für Janina leider auch nicht so selbstverständlich Wink

Knusperflocke

avatar
Es ist aber ne Pressereise, zumindest bis hier hin. Audi holt Blogger und wahrscheinlich hauptsächlich Presse nach Mexiko, sie fahren da mit Autos rum, zack. Die kooperieren doch nicht? Zumindest weiß man da nichts drüber. Die müssen wahrscheinlich nicht mal darüber berichten, wenn sie nicht wollen.

Reexa

avatar
@Hummel
Ich verstehe, was Du meinst, geht mir ja nicht anders mit ihren Geschichten. Aber bei sowas Krassem möchte ich gerne so naiv sein und es glauben.

@Knusperflocke
Kenne mich da ehrlich gesagt nicht so aus, wie sich das verhält.
Aber für mich als Leser klingt Pressereise professioneller, als so eine schnöde Kooperation.
Da mir aber Audi als Automarke schon immer unsympathisch ist, passt für mich in dem Fall immerhin die Auswahl der Bloggerin Laughing

Knusperflocke

avatar
Die Definitionen stehen ja sowieso nirgends geschrieben, von daher. Also solange sie eingeladen werden und nichts im Gegenzug dafür tun müssen, also nicht berichten und das ganze ein freiwilliges Miteinander ist, ist es für gewöhnlich eine Presse-/Blogger-Reise. Kooperation bedeutet doch eher, dass ein Deal geschlossen wurde, dass danach darüber berichtet werden muss, wahrscheinlich mit allen Details, wie z.B. "Ein Post + Social Media Kanäle" oder "Eine Erwähnung im YouTube Video xxy". Das kann ich mir bei Audi aber kaum vorstellen, das haben die nicht nötig.

vangilia


Ich frag mich bei so großen Firmen wie jetzt zB Audi ohnehin, ob die Marketingstrategie wirklich aufgeht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass nur ein einziger Mensch den Audi Q5 kauft nur, weil er bei Janina darauf aufmerksam geworden ist.
Kann mir nicht vorstellen, dass sie und auch andere Instagramer tatsächlich so eine Reichweite haben.

Knusperflocke

avatar
Blogger-Relations in dieser teuren Sparte sind wahrscheinlich eher längerfristig gedacht, z.B. damit die "Influencer" das Bild der Marke in den Köpfen der Leser stetig prägen, d.h., wenn jemand von den Lesern sich in der Zukunft für einen Wagen entscheidet, Audi ein cooles, sicheres, seriöses...whatever Gefühl erzeugt.

Denke, Blogger sind bei der Reise nicht die Hauptgäste, eher Presse. Müsste man mal rausfinden, wer sonst alles eingeladen ist

leliza


Ich hab so ein Event mal als Außenstehende beobachtet. Die Gäste sind in der Regel von den Autozeitschriften oder Redakteure der Autoseiten in Zeitungen etc., aber auch freie Redakteure oder wenn es um eine Familienkutsche geht dann auch mal Redakteure der Zeitungen deren Leserschaft sich dafür interessiert. Untergebracht wurden die Leute im 5 Sterne Superior Hotel, damit die Laune schon mal gut ist und das Ambiente stimmt. In Konferenzräumen gab es dann Vorträge, vermutlich wurde das was zur Entwicklung, Technik und Design vermittelt. Ich war natürlich nicht dabei. Vor dem Hotel standen dann so ca. 10-20 Fahrzeuge, die die Journalisten dann während der ganzen Zeit benutzen durften um sie zu testen. Und natürlich wird dann hinterher ein großer Artikel verfasst. Ob es da vertragliche Bindungen gibt - keine Ahnung. Aber es ist ja der Job der Redakteure was zu schreiben. Und je schöner das Ganze war, desto positiver wird der Bericht ausfallen.
Audi hat ja ein neues Werk in Mexiko, vielleicht wird das auch besichtigt und ansonsten vermute ich einen ähnlichen Ablauf wie den oben beschriebenen.

Knusperflocke

avatar
Es wäre schön, wenn jeder darüber schreiben würde, und über Audi in Mexiko werden die Redakteure bestimmt berichten, bzw. werden sie, wenn sie angestellt sind, nicht für Noppes aus dem Büro nach Mexico geschickt.

Bei Blogger-Reisen kann man aber echt Pech haben, man schickt die Leute für ein Heidengeld um die Welt und hinterher kommt ein Instagrampost.

leliza


Tja, aber noch zieht die Bloggermasche. Denn aus Sicht der Marketingabteilung ist ein bezahlter Post weit günstiger als eine große Zeitungsanzeige. Und natürlich wissen die meisten Follower mittlerweile, dass es bezahlt wurde, aber trotzdem interessieren sie sich danach oft für die Sachen. Und sogar ich mit meiner misstrauischen Art hab mich schon anfixen lassen. Problematisch find ich das vor allem bei den Fitnessaccounts und Modebloggern deren Publikum aus 13-14jährigen besteht. Die sind einfach beeindruckt und wollen auch so sein. Ich hab schon solche Kommentare z.B. zum Thema Stoffwechselkur gelesen "Meine Mama will mir nicht die 200 € für die Supplemente bezahlen" etc.  Die setzen sich kein bisschen kritisch damit auseinander.

tatoffel

avatar
Wo wir gerade beim Thema sind: der Sinn und Zweck davon, Blogger im Pr Samples und Co (Daniel Wellington, Fittea, Kapten, Paul Hewitt etc) auszustatten ist ja offensichtlich. ABER was bringt es, eine Farina, Xenia oder Caro zu Rolls Royce oder Cartier einzuladen? Ich denke, dass Leute, die sich so ein Auto oder ein Armband für 5000€ leisten können, das schon machen und nicht unbedingt ein Foto von Farina dazu brauchen Very Happy kann mir das einer erklären?
Sorry fürs OT Smile

Kristin88a

avatar
Anna ud Jakob sind ja auch mit dabei und denen wurde doch ein Q7 oder Q5 dauerhaft gestellt, jedenfalls lässt es sich dem Kennzeichen entnehmen. Fährt nicht Henry auch so einen?

leliza


tatoffel schrieb:Wo wir gerade beim Thema sind: der Sinn und Zweck davon, Blogger im Pr Samples und Co (Daniel Wellington, Fittea, Kapten, Paul Hewitt etc) auszustatten ist ja offensichtlich. ABER was bringt es, eine Farina, Xenia oder Caro zu Rolls Royce oder Cartier einzuladen? Ich denke, dass Leute, die sich so ein Auto oder ein Armband für 5000€ leisten können, das schon machen und nicht unbedingt ein Foto von Farina dazu brauchen Very Happy kann mir das einer erklären?
Sorry fürs OT Smile
Vielleicht haben die betreffenden Firmen ja auch was für den kleinen Geldbeutel? Wenn mein Geld nicht fürs Chaneltäschchen reicht, dann vielleicht wenigstens ein Lippenstift? 
Aber du hast schon recht, Sinn macht es nicht so recht. Vielleicht ändert sich das auch bald wieder und die Damen müssen tatsächlich irgendwann das Arbeiten anfangen...

Ilyana


tatoffel schrieb:Wo wir gerade beim Thema sind: der Sinn und Zweck davon, Blogger im Pr Samples und Co (Daniel Wellington, Fittea, Kapten, Paul Hewitt etc) auszustatten ist ja offensichtlich. ABER was bringt es, eine Farina, Xenia oder Caro zu Rolls Royce oder Cartier einzuladen? Ich denke, dass Leute, die sich so ein Auto oder ein Armband für 5000€ leisten können, das schon machen und nicht unbedingt ein Foto von Farina dazu brauchen Very Happy kann mir das einer erklären?
Sorry fürs OT Smile

Präsenz.

In Südostasiatischen Ländern gibt es auch ganze Straßen voll mit Gucci / Prada und Co, obwohl sich das keiner dort leisten kann und die Leute, die es sich leisten können kommen nach Europa, weil die ganzen Luxusmarken in Asien doppelt so teuer sind.... denke es geht einzig und allein darum, dass die Marke präsent ist... nicht mal primär darum, dass kleine Follower sich n RR kaufen....

aber so ganz weit in die Zukunft gedacht... 15 Jährige, die dann in 15 Jahren n Cartier Ring wollen und im RR Junggesellinnenabschied feiern wollen..... also mal so drauf losgesponnen. Kann man halt nicht messen, ob das tatsächlich was bringt

Felina

avatar
Kristin88a schrieb:Anna ud Jakob sind ja auch mit dabei und denen wurde doch ein Q7 oder Q5 dauerhaft gestellt, jedenfalls lässt es sich dem Kennzeichen entnehmen. Fährt nicht Henry auch so einen?
Ja, Janina oder Henry fahren einen neuen Q5 oder Q7 und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich den komplett alleine finanziert haben. Tina scheint auch einen zu fahren, aber ich denke, dass sie und ihr Mann sich das selber ganz gut leisten können. Ich weiß es vom BMW X5 (Preisklasse vom Q7), da legt man locker mal 75000€ hin, nach oben natürlich offen.
Vielleicht tue ich Janina Unrecht und sie haben sich das Teil wirklich komplett alleine gekauft, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Dann wiederum wäre es aber auch fragwürdig, dass es nicht gekennzeichnet ist...
Aber wie gesagt, das werden wir nie erfahren, ist also reine Spekulation.

Reexa

avatar
Aufgrund des Jobs des Herrn, jener hier ja auch schon diskutiert wurde, kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass es sich bei dem Wagen um ein Dienstfahrzeug handelt bzw. dann geleast ist.
Jedenfalls ist das in der Regel in solchen Jobs so.

Knusperflocke

avatar
Leasing, dann kann jeder Heini einen Audi fahren... Rentiert sich anscheinend für Blogger / Vlogger

Felina

avatar
Hm, das stimmt natürlich, hatte ich gar nicht auf dem Schirm.

Knusperflocke

avatar
Ich habe das neulich bei Beautypeachiii gelernt, als ich alte Videos geguckt habe. Haha.

vangilia


Na Leasing lohnt sich halt generell für Selbstständige, was Janina ja ist. Sie kann die Leasingraten und auch die MwSt von der Steuer absetzen.

Kristin88a

avatar
irgendwie komisch, dass man die letzten Tage so wenig von ihr hört... passt gar nicht zu ihr....

Knusperflocke

avatar
Nicht, dass sie doch noch ein Mexikaner entführt hat. Ich schicke die Sons of Anarchy vorbei.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten