Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Das neue Assi TV: Youtube

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Das neue Assi TV: Youtube am Mi Feb 01, 2017 9:36 pm

Captain Teemo

avatar
Hey,
ich bin nicht so kreativ was Titel angeht und normalerweise überlasse ich sowas gerne anderen. Daher schon mal sorry für den lahmen/unkreativen Titel.
Da dieser nicht sonderlich aussagekräftig ist, formuliere ich das Thema einfach im SP genauer XD

Ich wollte euch fragen, was ihr von der Entwicklung von Youtube (Deutschland) über die Jahre haltet und ob ihr eine Veränderung erkennen könnt? Ob diese für euch positiv oder negativ ist und woran ihr erkennt, dass sich Youtube verändert/entwickelt?

Ich bin nämlich schon der Ansicht, dass Youtube sich stark verändert hat, wenn man bedenkt, was es ursprünglich war: Eine kleine Plattform, wo irgendwelche Randoms Katzenvideos hochgeladen haben. Ja, damit hat alles anfangen. Ich glaube damals hätte sich noch keiner vorstellen können, dass man alleine durch das Produzieren und Verbreiten von Videos auf dieser Plattform Geld verdienen lässt. Heute ist das alltäglich. Auch was die Weite und die Breite der Massen angeht hat sich Youtube stark weiterentwickelt, was gut ist. Die Plattform ist gewachsen und das finde ich schön. Doch gerade in den letzten Jahren (und jetzt kommen wir zum Titel des Themas "Assi Tv") habe ich das Gefühl, dass Youtube sich "rückentwickelt" bzw. ihm das Wachstum schadet. Junge Leute werden ausgenutzt und das ziemlich hinterlistig, das Niveau der Videos ist wieder auf Anfang. Vergleicht man ein Katzenvideo mit schnell produzierten LetsPlays beispielsweise.
Ich finde gerade in Richtung Content und Community hat Youtube einen Rückschritt gemacht^^ Ich erinnere mich noch gerne daran, als die Jungs von Applewar zu den Größten deutschen Youtubern zählten. Mir schien die Community damals noch nicht so gehässig und voller Frust auf die Menschheit :C
Das ist jetzt nur meine Meinung. Mich würde eure ganz einfach dazu interessieren :3

2 Re: Das neue Assi TV: Youtube am Mi Feb 01, 2017 11:05 pm

ms.watson

avatar
Früher wars ein Hobby, heute ist YouTube für viele ein Job. Überraschend ist es da nicht, dass der Content sich geändert hat.
Ich hab viele entabboniert, weil sie mir zu viel wurden, 1000 Grad hier, Storytime da, etc ppp. Hat man eh schon vor zwei Monaten bei Us Youtubern gesehen.
Ich hatte zB Apecrime oder iBlali abonniert, also wirklich zur Anfangsanfangszeit Very Happy heute Ertrag ich kein Video mehr.

Muss sagen, ich weiß nicht mehr genau, wer gerade in ist und wer nicht. Bibi klar, aber da gibt's ja anscheinend paar mehr Kanäle mit Millionen Abonennten von denen ich nie gehört habe.

Und natürlich diese Pappnasen wie ApoRed und Miguel Paplo oder Simon Desue. Gerade diese 24h Videos, die nix anderes als Hausfriedensbruch sind, why?! Krieg das aber nur mit, weil ich einen Youtuber aboniert habe, der da manchmal Reactions zu macht.
Ansonsten guck ich hauptsächlich amerikanisches Fernsehen auf YouTube, die ganzen Late Night Shows und Comedy und ein paar Oldschool Youtuber, die noch ganz klassische Videos machen.

Ich denke, die Entwicklung wird nicht aufzuhalten sein, gerade weil es so gut für die Youtuber funktioniert.

3 Re: Das neue Assi TV: Youtube am Do Feb 02, 2017 6:06 pm

Captain Teemo

avatar
Ich stimme dir in allen Punkten zu. Zu Amerika kann ich wenig sagen, weil ich die Szene sehr wenig verfolge bzw. nur kurz verfolgt habe (war Smosh Fan Very Happy).
iBlali finde ich heute noch okay eigentlich, wobei ich gestehen muss, dass mir sein Content einfach nicht mehr so zusagt, wie vor fünf Jahren oder so.

Ich habe die ganzen 24h Videos und den Quatsch auch nur mitbekommen, weil ich ein paar Leute aboniert habe und wiederum anderen auf Twitter folge, die sich darüber ausgelassen haben. Genauso wie das Baden in Chicken von Miguel Pablo.

Dass die Entwicklung unaufhaltbar ist finde ich schwer zu sagen: Denn wenn die breite Masse das sehen will, was ihnen gerade geboten wird (also die Pranks, Challenges, Minecraft Letsplays, etc.), dann wird sich daran nichts ändern. Wenn die Pranks (und das ist nur ein Gedankengang) langweilig werden irgendwann... ka in 50 vielleicht aber auch in 10 Jahren, dann werden diese Youtuber nicht mehr so gut funktionieren....
Im Moment jedoch funktioniert es für die Youtuber wie am Schnürchen^^
Aber wer kann schon die Zukunft voraussagen XD

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten