Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Instagrammer sind die neuen Blogger.

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 24]

101 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 30, 2017 9:59 pm

ascheprinzessin

avatar
Ich bin Franzi damals entfolgt als sie schwanger war, das war mir einfach zu viel Baby-Content, zu viel "Guck mal, ich bin schwanger". Seit ihre Kleine da ist, folge ich ihr wieder super gerne. Zwar ist Mathilda natürlich ihre Hauptpriorität, ich finde aber, sie ist einfach viel entspannter geworden und glücklicher. Man merkt ihr sehr an, wie gut ihr die Mutterrolle tut.

102 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 30, 2017 10:02 pm

trodat

avatar
Franzi bringt es auf den Punkt.
Wenn man jemanden nicht mag, aus welchen Gründen auch immer, dann soll man einfach entfolgen.
Das sehe ich genauso und ich denke, bei den allermeisten klappt das auch.
Dass man sich aber z.B. Personen wie Janina oder Indra oder Datjulschen und wie sie alle heißen weiter ansieht und hier darüber sprechen möchte, ist allein der Tatsache geschuldet, dass diese Personen falsch und nicht authentisch sind und ihre Follower verarschen.
Und sowas gehört einfach in die Öffentlichkeit.

Darüber sollten besagte Damen einfach mal nachdenken.

Wenn es hier über jede Person einen Thread gäbe, die man aus persönlichen Gründen blöd findet, würden wir doch hier gar nicht mehr fertig werden.

103 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 30, 2017 10:11 pm

Candy.Corruption

avatar
@mrsstil, Oh ja stimmt, das kann natürlich sein. Daran habe ich gar nicht gedacht. Dann habe ich nichts gesagt Smile
@abracadabra2017, Oh ja, mich nervt die Motherhoodblog auch total. Bin ihr jetzt auch entfolgt, weil mich ihre Dauerwerbesendung nur noch genervt hat. Sie war mal ganz lustig, aber das ist auch schon monate her.

104 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 30, 2017 10:16 pm

Coffeemate

avatar
trodat schrieb:Franzi bringt es auf den Punkt.
Wenn man jemanden nicht mag, aus welchen Gründen auch immer, dann soll man einfach entfolgen.
Das sehe ich genauso und ich denke, bei den allermeisten klappt das auch.
Dass man sich aber z.B. Personen wie Janina oder Indra oder Datjulschen und wie sie alle heißen weiter ansieht und hier darüber sprechen möchte, ist allein der Tatsache geschuldet, dass diese Personen falsch und nicht authentisch sind und ihre Follower verarschen.
Und sowas gehört einfach in die Öffentlichkeit.

Darüber sollten besagte Damen einfach mal nachdenken.

Wenn es hier über jede Person einen Thread gäbe, die man aus persönlichen Gründen blöd findet, würden wir doch hier gar nicht mehr fertig werden.

Sehr gut geschrieben, Trodat.

Indra oder Janina kicken sich durch ihre Aktionen regelmässig ein Eigentor.

Ich nehme nun mal als positives Beispiel Ines (itsonlylove).
Auch mir ist es manchmal etwas zu rosa und zuckergussig, AAAABER: es ist nun mal ihr Stil.
Sie ist nun mal die sanfte Blondine, mit den pastelligen Tönen.
Und den zieht sie konsequent durch. Und das ist auch eine gewisse Kunst.

Ich kann und mag sie mir jetzt auch nicht im z.B. Rock oder Goth-Look vorstellen, mit schwarzen Lippen und dunklem Makeup. Das würde ich ihr maximal an Halloween abkaufen.
Genauso wie ich mich selber nun mal nicht im pudrigen Pastell-Look sehe.

Und ich muss ehrlich sagen, dass es manchmal wirklich eine optische Wohltat ist, auf ihrem Profil zu stöbern, besonders wenn man selber mal wieder einen fürchterlichen Tag hatte. Stress auf der Arbeit, zankende Kinder, das Haus ein einziger Chaoshaufen.
Ja, da finde ich die zuckersüßen rosaroten Bilder, ihre Familie und Sissi einfach angenehm und entspannend.
Sie hat eine liebevolle Art, zu dekorieren.
Frische Blumen sind schön, mache ich auch gerne.
Ein schön gedeckter Tisch und eine freundliche dekorierte Wohnung machen gute Laune, auch wie sie mit ihrem Kind und dem Hund umgeht.
Und ihre Aquarelle (Postkarten) finde ich gelungen.


105 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 30, 2017 11:03 pm

ms.watson

avatar
Ines bin ich schnell wieder emtfolgt, weil mir alles zu rosa war, ABER ich habe kein Bedürfniss über sie zu schreiben wie Indra oder Janina, weil mir bei Ines jetzt keine Verarsche oder Unwahrheiten aufgefallen sind wie bei den anderen beiden.
War einfach nicht mein Stil vom Profil her. Und da gilt es, wems nicht gefällt, entflogen. Aber bei Followerverarsche und Lügen ist legitim, dann auch seine Meinung dazu zu sagen. Und da es auf den Profilen nicht geht, da sofort geblockt, passiert es hier

106 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 30, 2017 11:06 pm

Frollein_diesunddas


@schwammi: ja, schau mal in den Fitnessblogger Threat. Da ist sie auch Thema Smile

107 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 30, 2017 11:34 pm

Reexa

avatar
Mein fake Account wurde von Ines blockiert, obwohl ich ihr mit diesem gar nicht gefolgt bin.
Ich folge ihr aber mit meinem offiziellen, schon ewig. Sie ist in der Tat sehr plüschig und rosa, aber das ist Ines. Ich finde, sie ist ehrlich und authentisch. Sie verbiegt sich in meinen Augen nicht. Schau sie mir zwischendurch ganz gerne an, nur die Storys nicht so. Ich mag ihre Stimme nicht, aber dafür kann sie ja nichts.

108 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 30, 2017 11:50 pm

littlebluecloud


Ich mag Franzi nicht so besonders, aber dafür zieh ich echt den Hut vor ihr. Gerade nach Indras dreistündigem mimimimi-Monolog heute, gespickt mit Lügen und sonstigem Bullshit. DAS nenn ich mal ne souveräne Reaktion...im Gegensatz zu dem Mist, den Indra uns hier unterjubeln will.

109 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Mo Jul 31, 2017 9:18 am

dickeRicke


Oh Gott, ich finde Franzi ja mega sympathisch! Von wegen dieses Forum ist nur negativ. Hab ne neue Instagrammerin gefunden die ich gerne mag. Freu mich voll

110 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Mo Jul 31, 2017 3:18 pm

sunnyside3

avatar
Lustig, wie verschieden die Auffassungen sind. Ich musste nach 2 Minuten dieses Youtube Video wegklicken, weil ich mich so geschämt habe. Wer filmt bitte so private Momente und stellt die öffentlich ins Netz? Ich bin sowieso kein Youtube-Mensch, deswegen verstehe ich es vielleicht einfach nicht, aber ich find das alles andere als süß

111 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Di Aug 01, 2017 3:59 pm

dickeRicke


@sunnyside3 ah okay, also mit youtube befasse ich mich nicht mehr. Hab das Video gar nicht gesehen, aber auf Instagram kommt sie sehr sympathisch rüber finde ich Smile

112 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Di Aug 01, 2017 6:11 pm

Felina

avatar
Ich hatte früher zu YouTube-Zeiten immer ein bisschen Probleme mit Franzi. Ich fand ihre ehrliche Art gut, aber mochte die derbe Sprache einfach nicht. Inzwischen folge ich ihren Stories aber eigentlich ganz gerne.
Jedenfalls Danke an Franzi für die Aufklärung bezüglich der Insta-Nachrichten - ich hatte auch mal was geschrieben und es wurde nie gelesen, jetzt weiß ich, wieso.

113 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Mi Aug 02, 2017 1:23 pm

Kristin88a

avatar
Jil Götzes Zahl damit du künftig meine Videos sehen kannst und noch mehr Tipps bekommst scheint auch nicht gut zu laufen.

114 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Mi Aug 02, 2017 2:49 pm

Hanseatenherz

avatar
schwammi schrieb:War hier eigentlich Nina Marleen schon mal Thema?!
Ich könnte brechen wenn sie gefühlt 5x die Woche erklärt wie die HelloFresh Box funktioniert oder sie mal wieder bei Body&Fit bestellt hat. Rolling Eyes
Ich mag sie eigentlich und mag ihren Kanal, aber bei Body and Fit klicke ich immer weiter. Ich frage mich, wie viel von dem Kram sie verbraucht, wenn da gefühlt mehrmals pro Woche ein Paket von ankommt.

115 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Do Aug 03, 2017 11:28 pm

mauziwauzi

avatar
Nochmal zu Shopaholic. Damals hat ihr Mann sein Profil öffentlich gehabt und da wurden total viele Waffen von ihm gezeigt. Kam mir mega creepy vor. Wenn er aber Polizist ist, dann ist das natürlich wieder was anderes! Aufjedenfall finde ich ihn aber in ihren Livestorys total sympathisch und lustig.

PS: falls die Info mit den Waffen gegen die Regeln verstößt, bitte entfernen (bin mir jetzt nicht sicher, da es ja damals öffentlich war).

116 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Fr Aug 04, 2017 12:20 am

HollyGolightly

avatar
dickeRicke schrieb:Oh Gott, ich finde Franzi ja mega sympathisch! Von wegen dieses Forum ist nur negativ. Hab ne neue Instagrammerin gefunden die ich gerne mag. Freu mich voll

Ich kannte sie noch gar nicht (oder ist das die Franzi, die mal zu Guruticker-Zeiten so fies über andere Blogger herzog?) und finde sie krass unsympathisch und richtig trashig. So unterschiedlich sind die Geschmäcker.

117 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 9:10 am

Wendekreis

avatar
Ich sage es gerne nochmal und auch immer wieder, wenn es mir positiv auffällt: Ich finde es sehr sympathisch, dass Franzi das Forum immer wieder erwähnt, und zwar positiv.
In ihrer aktuellen Story geht sie z.B. darauf ein, dass sie mit Mathilda eben viel zu Hause ist. Das ist ja ein Punkt, den wir hier schon öfters kritisiert haben.

Nach wie vor finde ich es unglaublich schade, dass sie nicht mehr Kontakt zu anderen Müttern und Kindern hat und würde mir wünschen, dass sie es noch mehr versucht. Nicht nur für Mathilda, sondern auch für sich selbst. Ich mag einfach nicht glauben, dass es da tatsächlich so gar keine Muttis in der Nähe gibt, die ähnlich denken wie sie.

Ich kann verstehen, dass bei ihr diese manchmal schnodderige Art aufstößt. Aber mir geht das Herz immer ein bisschen auf, wenn sie so unglaublich liebevoll über Mathilda spricht und vor Stolz fast platzt. Und das möchte ich auf jeden Fall anerkennen, bei ihr habe ich nicht das Gefühl, dass sie ihr Kind nur für Insta-Werbung herzeigt.
Bei all den Instagrammern und Bloggern ist Franzi momentan wirklich eine der Wenigen, die das Forum nicht per se verteufeln und anprangern, sondern auf die Kritik zumindest zum Teil eingehen.
Ganz dickes Lob für Franzi!

118 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 10:22 am

RamonaCulinaria


Ich finde Franzi auch toll. Ich mag aber auch ihre "schnoddrige" Art sehr gerne.

119 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 10:29 am

Frollein_diesunddas


Franzis Reaktion auf das Forum finde ich auch top.
Generell bin ich bei mir immer zwiegespalten. Manches finde ich top, anderes geht für mich gar nicht. Zum Beispiel markiert sie nie Werbung. Auch zugeschickte PR Samples, über die dann berichtet wird, sind Werbung und als solche zu kennzeichnen. Macht sie aber nie.

120 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 11:41 am

Felina

avatar
Hm, sie sagt doch aber immer, wenn was zugeschickt wurde!? Ich empfinde sie eigentlich schon als sehr transparent.

Ich finde übrigens nicht, dass Babys zwingend viel Kontakt zu anderen Babys brauchen. Ich habe auch einige Kurse gemacht, aber eher für mich als für das Kind. Klar ist das für Babys auch nett, aber die entwickeln sich auch so gut und diese soziale Komponente kommt doch eh viel später. Ich denke auch, dass es eher den meisten Müttern ganz gut tut, mal unter andere Leute zu kommen. Ich habe eigentlich in keinem Kurs Mütter kennengelernt, die ihr Kind schreien lassen und mich wundert es echt, dass Franzi so häufig auf solche Mütter stößt. Da hätte ich auch absolut keine Lust drauf, aber ich kann mir einfach nur schwer vorstellen, dass es da nicht auch "normale" Eltern gibt.

121 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 12:34 pm

La_Bruja


Ich denke das sie da einfach extrem empfindlich ist was das Thema schreien angeht. Sie sagt ja sich selbst das sie da keine andere Meinung zulässt.
Wenn man direkt verteufelt wird weil man sein Baby "mal" weinen lässt ist klar das sie keinen Anschluss findet.
Ich bin bislang ganz gut gefahren mit der Meinung: Jede Mutter ist für ihr Kind die beste Mutter.
Jedes Kind ist anders, und man weiß intuitiv was gut ist und was nicht. Und das kann sicherlich auch mal anders sein als es andere Eltern machen.
Natürlich kann ich für mich denken: oh, das würde ich aber nicht so / anders machen - aber ich würde meine Meinung niemals anderen aufdrücken.
Franzi ist eine extreme Helikoptermami, für meinen Geschmack lässt sie ihrem Kind gar keinen Freiraum auch mal für sich alleine. Sie klebt ja regelrecht an ihrem Kind. Sie könnte doch auch mal die kleine bei ihrem Papa alleine lassen und sich selbst nen schönen Nachmittag machen. Sowas hört man ja nie das sie ohne ihre kleine das Haus verlässt.
Aber das ist halt nur meine Sicht, sie wird schon wissen warum sie es anders macht.

122 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 1:28 pm

Felina

avatar
doppelt



Zuletzt von Felina am Sa Aug 05, 2017 1:29 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

123 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 1:28 pm

Felina

avatar
Ihr geht es doch aber um das bewusst schreien lassen (um sich vom Baby nicht "manipulieren" zu lassen - als ob Babys das könnten) und das ist für mich auch ein no-go.
Ich bin scheinbar ähnlich "gluckig" wie Franzi (war auch mit Baby lange nicht alleine weg, etc.), vielleicht empfinde ich das deshalb nicht als schlimm.

124 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 1:35 pm

Influenza


Juliaundco hat echt Probleme mit dem Essen... schsut mal in ihrer Instastory, was und wie wenig ihre Kinder zum Mittagessen bekommen. Heftig! Sie isst gar nichts.

125 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Aug 05, 2017 1:40 pm

Ichmagspinat

avatar
Ich mag Franzi auch sehr und kann die Kritik bezüglich der Werbung überhaupt nicht verstehen. Was hat sie denn nicht gekennzeichnet? Sie sagt doch eigentlich IMMER dazu, ob sie etwas selbst gekauft hat oder nicht.

Ich finde übrigens nicht, dass sie eine Helikoptermutter ist. Sie lässt die kleine doch auch mal alleine spielen. Sie traut sich noch nicht so richtig ihr was festes zum Essen zu geben weil sie Angst hat, dass sie sich verschluckt. Das finde ich aber völlig ok. So ging es mir beim ersten Kind auch. Und vielleicht hat es ja auch nen Grund, dass sie nie ohne Mathilda mal was macht. Vielleicht will Christof nicht mit ihr alleine sein? Mein mann kriegt das irgendwie auch nicht gebacken. Auf der anderen Seite will ich ihn auch gar nicht wirklich mit dem Baby alleine lassen, weil der teilweise ganz andere Ansichten hat als ich. Auch bezüglich des schreien lassens. Und ich bilde mir ein, dass Franzi mal erwähnt hat, dass bei ihr in der Familie auch nicht jeder ihr Ansichten teilt. Vielleicht meinte sie damit ja auch Christof??? Und ganz ehrlich, wenn ich weiß, dass mein Mann das Baby schreien lassen würde wenn es zB müde ist und nicht in den Schlaf findet, dann bleibe ich lieber zu Hause und kümmer mich selbst drum. Nur mal so als denkanstoß...wir kennen die Profile nie komplett...

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 24]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14 ... 24  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten