Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Instagrammer sind die neuen Blogger.

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 14]

26 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am Sa Jul 22, 2017 10:11 pm

HallyGally


Bei einer Scheidungsrate von 50% steht sie dann mittellos da- und die Sozialgemeinschaft "darf" dann ihr Hartz 4 finanzieren. Man sollte sich niemals von einem Mann finanziell abhängig machen, da geb ich Influenza schon recht. Und die Tochter bekommt es ja mehr und mehr mit, sie wird ja auch älter.

27 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 1:09 am

Wolowitz


Naja, zuerst steht im Falle der Scheidung Ehegattenunterhakt an, und das glaube ich je nachdem wie alt das Kind ist. Und was spricht dagegen, dass sie im Falle der Scheidung wieder arbeiten geht? Ich verstehe nicht so ganz warum sie ein schlechtes Vorbild sein soll? Die Kinder sind ja beide noch ziemlich klein

28 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 1:12 am

HallyGally


Nach jahrelanger Abwesenheit vom Berufsleben und mit zwei kleinen Kindern bekommt man aber keine Arbeit mehr.

29 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 1:16 am

Influenza


Unterhalt für die Frau gibt es doch nur noch, bis das Kind 3 Jahre alt ist. Ihre Kinder sind aber älter.

30 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 1:17 am

Influenza


HallyGally schrieb:Nach jahrelanger Abwesenheit vom Berufsleben und mit zwei kleinen Kindern bekommt man aber keine Arbeit mehr.

Das stimmt allerdings. Gerade als ReFa ist sie doch, was Gesetze angeht, gar nicht mehr auf dem neuesten Stand. Zudem wirft der Beruf ja nicht gerade viel ab.

31 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 1:41 am

Kiamia


Also Ja, sie war Refa. Hat sie in einem Live Video gesagt und sie ist nicht wieder arbeiten gegangen, weil ihre Kinder so viel kränkeln. Jetzt macht sie halt insta und kauft sich die Taschen von ihrem Geld. Den Rest wird sicher Jan bezahlen, der wohl was mit IT macht.
Komme selber aus einer Familie, wo beide Elternteile arbeiten. Mein Freund nicht und seine Schwester hat auch einen feste Jobs. Finde überhaupt nicht, dass das ein schlechtes Vorbild ist (in Bezug auf den Job).
Dass sie allerdings nicht richtig kennzeichnet, das nervt mich auch. Außerdem finde ich ihren Konsum einfach zu hoch. Da kommen jeden Tag Pakete an mit haufenweise Sachen. Klar ist das ihr Instajob, aber es gibt gar nicht so viele Tage wie sie Outfits zugeschickt bekommt und bestellt.

32 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 10:27 am

Wolowitz


Also soll sie als Vorbild arbeiten gehen, aber im 50/50 Fall der Scheidung verdient sie in ihrem gelernten Beruf eh zu wenig 

33 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 10:53 am

Influenza


Wolowitz schrieb:Also soll sie als Vorbild arbeiten gehen, aber im 50/50 Fall der Scheidung verdient sie in ihrem gelernten Beruf eh zu wenig 

Und wenn sie einen 450€ Job hätte- es geht darum, den Kindern vorzuleben, dass Geld nicht auf Bäumen wächst. Dass sie ihre Kinder für Likes und Kommentare in Szene setzt, ihre Tochter stylt wie eine Große und ihr noch hippe Blumenkränze aufsetzt- schlägt ebenfalls dem Fass den Boden aus.

34 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 11:27 am

Notsofast


Die Kinder können sich doch auch den Papa als Vorbild nehmen? Da sie die Möglichkeit hat daheim zu bleiben ist es doch toll das sie es macht und als Vollblutmama aufgeht, und das sind Kinder denen ist es jetzt erstmal noch egal ob Mama arbeitet oder nicht

35 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 12:55 pm

SkyFall79


So wenig wie ich Franzi mittlerweile mag und mir ihr Gejammer auf die Nerven geht, so sehr denke ich aber auch, dass sie nicht bewusst in diese Geld-mit-Youtube-verdienen oder -gratis-abstauben-schiene gegangen ist. Das hat sich bei ihr, wie bei vielen anderen auch, mit zunehmender Reichweite ergeben. Und ich gönne ihr das auch, unabhängig davon, was ich sonst von ihr halte.

36 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 1:14 pm

Trinkerbell


Also im Moment find ich das bei Franzi auch extrem mit den Empfehlungen. Ich geb da sowieso nichts mehr drauf, was auf Instagram empfohlen wird, da da meist eh nur irgendeine Firma hinter steht. Am meisten nervt der Satz "Weil mich soviele gefragt haben..." :-/

Was mich bei Franzi wundert bzw. es kommt einem so vor, als hockt sie 24/7 zu Hause oder geht nur alleine mit der wirklich süßen Nudi spazieren. Wieso geht man nicht mal unter andere Mütter mit anderen Kindern? Ich persönlich finde es wichtig auch für die kleinen Mäuse, wenn sie mal mit anderen spielen. Es kommt manchmal so vor, als schottet sie sich komplett ab.

37 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 1:35 pm

Kirschtasche

avatar
"Weil mich so viele gefragt haben"

38 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 2:21 pm

SkyFall79


@Trinkerbell Das ist mir auch aufgefallen, schon in den letzten Videos, auf Instagram habe ich ja durch ihre Blockade keinen Zugriff mehr. Ich glaube aber auch, dass sie gern für sich bleibt und mittlerweile auch in ihrer Hausmütterchen- und Mamarolle total aufblüht. Man merkt schon, dass sich ihre Prioritäten verlagert haben, vielleicht sogar zu sehr. Ich finde, sie ist enorm auf ihr Kind fixiert. Auch finde ich es immer wieder etwas befremdlich, dass sie häufiger erwähnt, wie wenig Schlaf sie doch bekäme, wie anstrengend die Kleine ist manchmal, das geht Millionen anderer Mütter auch so. MAL kann man das sagen, aber sie erwähnte es ja in den letzten Videos ständig und aktuell ja auch wieder.

39 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 3:25 pm

Wolowitz


Franzi hat nur einmal bei insta zur pixi verlinkung gesagt: ihr könnt das auch bei xy kaufen, wenn ihr mir die 2 Cent Provision nicht gönnt

40 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 3:32 pm

Influenza


Notsofast schrieb:Die Kinder können sich doch auch den Papa als Vorbild nehmen? Da sie die Möglichkeit hat daheim zu bleiben ist es doch toll das sie es macht und als Vollblutmama aufgeht, und das sind Kinder denen ist es jetzt erstmal noch egal ob Mama arbeitet oder nicht

Damit wird aber ein Frauenbild wie vor 100 Jahren vermittelt.
Aber Emanzipation sucht man bei Insta sowieso vergeblich. Da geht es nur darum, dass Frauen schön und schlank zu sein haben und immer top gestylt sein müssen. Goals halt.

Bildung und Arbeit scheint verpönt zu sein. Weshalb eine Farina ja ihr Studium geschmissen hat.
Ich finde es sehr schade, dass der jahrelange Kampf um mehr Emanzipation in der heutigen Generation
nicht mehr fortgeführt wird und dass der Trend sogar wieder rückläufig in alte Rollenmuster geht.

41 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 3:35 pm

Notsofast


Du weißt schon das es bei der Emazipation und Femisnismus darum geht das die Frau selbst entscheiden kann was sie will? Und wenn jemand Hausfrau sein möchte dann darf sie das gerne da sie das aus freien Stücken tut und nicht weil sie dazu gedrängt wird.

42 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 4:06 pm

Wolowitz


Influenza, irgendwie habe ich das Gefühl du hast ein Problem mit ihr selbst

43 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 4:26 pm

mandds

avatar
Meine Mutter war auch Hausfrau und trotzdem möchte ich mal Vollzeit arbeiten auch wenn ich Kinder habe. In Sachen Beruf habe ich immer meinen Vater als Vorbild genommen. Kindern zu zeigen, dass Geld nicht auf Bäumen wächst, hat m.M. etwas mit der Erziehung zu tun und nicht wie viel man arbeitet. Ich bin auch für Emanzipation, aber für mich heisst dies, dass jede Frau/Familie selber entscheiden darf ob sie arbeiten möchte oder nicht. Wenn man es finanziell stemmen kann, finde ich es nicht verwerflich wenn ein Elternteil entscheidet zu Hause zu bleiben. In der Schweiz lohnt es sich in gewissen Berufen gar nicht zu arbeiten, da die Betreuungskosten so hoch sind. Da würde ich auch lieber zu Hause bleiben, wenn es mich erfüllt. Schlussendlich ist es die Entscheidung von ihr und ihrem Mann und wenn beide mit der Rollenverteilung zufrieden sind und sich auch die Konsequenzen bei einer Scheidung bewusst sind, finde ich das in Ordnung.

44 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 8:26 pm

Wendekreis

avatar
@Skyfall79 und Tinkerbell: Ja, das legen die Videos nahe. Letztlich weiss man natürlich nicht, wie es real aussieht, aber ich habe auch den Eindruck, dass sie außer zum Spazierengehen nicht so viel unter Leuten ist. Das ist schade, zumal sie ja noch nicht so lange dort wohnt und ein Baby ja ein echter Türöffner für neue Bekanntschaften ist.
Auf der anderen Seite kann ich sie auch verstehen: Wenn man einfach unendlich müde ist und niemanden hat, der zwischendurch mal auf das Kind aufpasst (denn Christof ist ja auch öfter mal ein paar Tage lang auswärts), dann bleibt man manchmal einfach lieber zu Hause, als den ganzen Aufwand auf sich zu nehmen. Und in diesen Momenten ist es einem auch herzlich egal, ob es anderen Müttern genauso geht, sondern ist sich selbst der Nächste.

Das Schöne ist an diesen ganzen Krabbelgruppen eben, dass einem wirklich bewusst wird, wie es anderen geht und sein Leid direkt teilen kann. Aber man muss eben auch in solche Gruppen wollen, Franzi scheint in dieser Hinblick ja ihre Community zu reichen und der direkte Kontakt zu anderen Leuten / Müttern nicht ganz so arg wichtig zu sein. Geht natürlich auch. Ist aber schade, finde ich. Schließlich ist es ja gerade unter Müttern so, dass man sich später immer wieder über den Weg läuft, im Kindergarten, in der Schule, beim Sport etc.

45 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 8:39 pm

mrsstil

avatar
Also ich mag franzi sehr besonder seit sie die Nudi hat Smile ich finde auch dass sie sehr transparent mit den affliate links umgeht und mit dem hochschieben erklärt hat ... und warum nicht Sachen empfehlen die einem selbst gut gefallen? Würde ich genauso machen, besonders wenn ich die Tipps von den followern bekommen hab. Und ich gönn ihr es so dass sie jetzt mehr Geld ausgeben kann als früher als sie im Osten gelebt hat ..
finde aber auch das sie wenig unter Leuten ist .. mal waren die Nachbarn zum grillen da aber sonst :-/ Wobei mit dem Schlafmangel würde ich auch nur daheim sitzen Very Happy

46 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 9:01 pm

Wendekreis

avatar
mrsstil schrieb:Und ich gönn ihr es so dass sie jetzt mehr Geld ausgeben kann als früher als sie im Osten gelebt hat ..

Da musste ich gerade sehr drüber lachen. Und es erinnert mich an diesen Uralt-Ossi-Witz: Ossi: "Wir sind ein Volk!" - Wessi: "Ja, wir auch"
.
Franzi ist doch 28, die hat "den Osten" doch gar nicht mehr miterlebt. Laughing

47 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 9:08 pm

mrsstil

avatar
Wendekreis schrieb:
mrsstil schrieb:Und ich gönn ihr es so dass sie jetzt mehr Geld ausgeben kann als früher als sie im Osten gelebt hat ..

Da musste ich gerade sehr drüber lachen. Und es erinnert mich an diesen Uralt-Ossi-Witz: Ossi: "Wir sind ein Volk!" - Wessi: "Ja, wir auch"
.
Franzi ist doch 28, die hat "den Osten" doch gar nicht mehr miterlebt. Laughing

Ja trotzdem verdienen die da im Schnitt wesentlich weniger.. so ganz ist die Trennung halt doch nicht überwunden ... da gibts dann weniger zu lachen ..

48 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 9:12 pm

Tolja


In abgelegenen Regionen Westdeutschlands verdient man auch weniger als in Frankfurt. Dafür sind in Frankfurt die Mieten höher als in Bitterfeld. Nicht jede Ungleichheit ist direkt himmelschreiende Ungerechtigkeit.

49 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 9:14 pm

mrsstil

avatar
Das mit den mieten musst du mir nicht sagen  Student in einer der teuersten Städte Deutschlands :( und keinen vollen bafögsatz und keine Unterstützung von der Familien weil schon verheiratet und das irgendwie merkwürdig wäre Very Happy Very Happy

50 Re: Instagrammer sind die neuen Blogger. am So Jul 23, 2017 9:16 pm

mrsstil

avatar
Hab mal gegoogelt. 25% weniger verdienen die im Osten so.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 14]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten