Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

BabyKindundMeer

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 7 von 40]

151 Re: BabyKindundMeer am Mi Sep 13, 2017 10:14 pm

Mariechen


Klar gibt es Schlimmeres, aber warum macht man dafür Werbung? Wenn sie dafür kein Geld bekommen würde, hätten die Kinder diese Puppen bestimmt nicht. Könnte ich wetten. Und den Kindern dann vorzugaukeln "schaut mal, Mutti hat was ganz Tolles für euch" nur damit sie dann schöne Bilder von den Kindern machen kann. Klar spielen sie dann sicher auch gerne damit, nur werden die Klamotten und Spielsachen eben nach Kooperationen ausgewählt. Und die Kinder müssen dafür herhalten.

152 Re: BabyKindundMeer am Mi Sep 13, 2017 10:25 pm

emilylacht

avatar
Mariechen schrieb:Klar gibt es Schlimmeres, aber warum macht man dafür Werbung? Wenn sie dafür kein Geld bekommen würde, hätten die Kinder diese Puppen bestimmt nicht. Könnte ich wetten. Und den Kindern dann vorzugaukeln "schaut mal, Mutti hat was ganz Tolles für euch" nur damit sie dann schöne Bilder von den Kindern machen kann. Klar spielen sie dann sicher auch gerne damit, nur werden die Klamotten und Spielsachen eben nach Kooperationen ausgewählt. Und die Kinder müssen dafür herhalten.

Ja, das ist ja genau das, was ich meine. Dass es immer einen persönlichen Bezug haben muss, der oft an den Haaren herbeigezogen klingt (Lieblingsspielzeug, hier wird gerade NUR NOCH damit gespielt, die Kinder lieben das total, ich finde sie hübsch-pädagigischwertvoll-perfektfürmeinekinder-blablabla), finde ich überflüssig.
Ich persönlich fände es ehrlicher oder besser gesagt authentischer, wenn es einfach neutral vorgestellt werden würde.
"Schaut mal Leute, XYZ möchte ich euch heute gerne mal vorstellen. Dies und das steckt dahinter, es kann jenes und welches und kostet 12345.
Vielleicht ist das ja für jemanden von euch genau das Richtige."

Versteht man, welchen Unterschied ich damit meine? Denn damit wäre auch dieses "Vermarkten der Kinder" (ich sehe das ein bisschen anders, aber das ist hier ja nicht das Ausschlaggebende) umgangen.
Und dabei wäre es mir auch egal, ob/wie viel Geld dafür fließt, weil ich mich dann nicht so angelogen fühle, weil mir noch irgendeine persönliche Geschichte dazu aufgetischt wird, die mir ja das Gefühl gibt, DAS ist das Non-Plus-Ultra.
Sondern dabei hätte ich die Möglichkeit, mir selbst eine Meinung zu bilden.

Anders empfinde ich es bei Videos - da finde ich es gerade interessant zu sehen, wie etwas ausprobiert wird, wie es funktioniert und wie der Eindruck der Familie ist. Weil dabei ist es einfach ausführlicher und echter möglich, als auf Instagram mit nur einem einzigen Bild...

153 Re: BabyKindundMeer am Mi Sep 13, 2017 10:30 pm

Jättefintundso


Letztendlich lande ich immer wieder dabei, dass die Kinder durch ihre Jobs als "Models" für mehr oder weniger sinnvolle Produkte und als Staffage für Glutamatessen den Luxus für Mutti und Vati und das Haus finanzieren... :rolleyes:

Meine Meinung...

154 Re: BabyKindundMeer am Mi Sep 13, 2017 10:42 pm

MeinSenfdazu

avatar
Die viecher sind ja oberschrecklich. das hätte ich auch nicht gedacht, dass sie sich für sowas hergibt! Meint ihr echt dafür gibt es 1000 €? Shocked

155 Re: BabyKindundMeer am Mi Sep 13, 2017 10:53 pm

emilylacht

avatar
MeinSenfdazu schrieb: Die viecher sind ja oberschrecklich. das hätte ich auch nicht gedacht, dass sie sich für sowas hergibt! Meint ihr echt dafür gibt es 1000 €? Shocked

Ich glaube nicht, dass es so viel ist... Aber da ja auch noch die Stories dazukommen werden es schon über 500€ sein... Durch Gespräche mit anderen (kleineren) Bloggern könnte man das ungefähr so überschlagen. In Bloggerkreisen spricht man wohl von 10€ pro Tausend Follower auf Facebook & Instagra,... Was bei 60k ja schon 600 Tacken machen würde.
Boah krass, diese Summen, oder?!

Aber nach wie vor finde ich die Puppen jetzt nicht so ultra schrecklich. Ist für mich nichts anderes als Barbie. Nur mit etwas mehr Hintergrund...

156 Re: BabyKindundMeer am Mi Sep 13, 2017 11:02 pm

dimmdammdu


Mari ist genau deshalb groß geworden. Sie verpackt die Werbung hübsch und nicht so 'plump'
Das hat in den Anfängen noch super funktioniert, mittlerweile ist es aber einfach zu viel Werbung. Und ich vermute oft wird es nach dem Geld ausgewählt, nicht danach ob es zum Blog passt.
Und wenn man teilweise 1-2 Produkte pro Tag vorstellt, hat man dazu keine wahren Geschichten mehr.

Früher hatte Mari auch immer super clevere und/ oder unbekannte Produkte. Die Zeiten sind aber längst vorbei. Es ist alles nur noch Hochglanz...

157 Re: BabyKindundMeer am Mi Sep 13, 2017 11:44 pm

Jättefintundso


Wenn man sich mal kurz überlegt, was da so beworben wurde: Spülmittel,Spielzeug,Reiseportale, Teppiche,Glutamatessen,Zuckerjoghurts (die Diskussion darüber war übrigens eines meiner Highlights-"der gesunde Snack am Nachmittag!"), Klamotten bis zum Umfallen und immer und immer wieder, Fleckentferner, Bananen und URLAUBE Legoland, Neckermann, das Berghotel etc. pp.

Ich empfinde das als absolut nicht authentisch und frage mich, ob die Werbetreibenden in den Unternehmen oder Agenturen wirklich glauben, dass so etwas eine normal verdienende Familie wirklich animiert, etwas zu kaufen oder dort Urlaub zu machen! Ich finde es einfach nur maßlos und fernab der Realität. Welche 5köpfige Familie würde sich denn mit sowas identifizieren können...?

158 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 9:25 am

jungsmama


Mari nervt mich nur noch!

Sie macht mittlerweile für alles Werbung - hauptsache es bringt Kohle
Wenn man die bezahlten Artikel, die Posting auf Instagram und Facebook, und die 100ten Werbeanzeigen auf ihrem Blog zusammenrechnet kommt man da locker auf über 10.000 € im Monat - und dafür müssen die Kinder herhalten. Die Kamera wird immer und überall draufgehalten. Ich finde das echt schlimm.

in einem der London Vlogs auf Youtube hat man sogar die Unterhose der großen Tochter kurz gesehen. Ein absolutes Nogo für mich.

Und meiner Meinung nach war ihr Zusammenbruch letztes Jahr nur gespielt. Ein wirklich Burnout war das sicherlich nicht. Sie hätte so niemals nur ein paar Tage später nach New York fliegen können. Es diente nur dazu noch mehr Aufmerksamkeit zu gewinnen. Immerhin haben 100te andere Blogger ihr Video geteilt und darüber berichtet.

159 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 11:03 am

einszweidrei


Wer ein Kind hat, der weiß auch, wie wichtig ein geregelter Alltag für die Kinder ist. Dazu gehört meiner Meinung nach auch, nicht zu viel auf Reisen zu sein, weil es insbesondere kleine Kinder in der Häufigkeit doch überfordern kann und es oft nach nur einer Reise schon schwierig ist, wieder einen Rhythmus zu finden. Insofern kann ich mich als Mutter einer 5-köpfigen Familie nicht mehr mit Baby Kind und Meer identifizieren. Der normale Alltag fehlt mir- von dem ich eben selbst weiß wie wichtig er für die Kinder ist.

160 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 12:20 pm

Jättefintundso


Alltag????
Gefühlt gibt es den doch dort gar nicht. Wobei es mich an seiner Stelle schön nerven würde, wenn sie den ganzen Tag im Wohnzimmer hockt zum Arbeiten.Sollen sie sich doch ein Büro anmieten-Bei der Knete reicht es doch locker für sowas.

Alltag gibt es am Wochenende doch auch nicht. Denn da sind sie ja, wenn nicht in London, Berlin oder sonstwo, in irgendwelchen Vergnügungsparks unterwegs. Ist bestimmt super für so einen knapp 3jährigen!!!Nicht!!!
Und da wird dann auch noch eingekauft-Irgendwelche sinnlosen Souvenirs oder LEGO!

Mit der Schulpflicht nimmt man es ja auch nicht so genau...da kann der Urlaub auch gerne mal stattfinden,wenn eigentlich nicht frei ist oder es wird bei 6 Wochen Ferien so geplant, dass man gar nicht wieder in den "Alltag" kommt...und man evtl.dann noch einen Tag ranhängt.

Ich frage mich, welche Werte da vermittelt werden sollen!?Wo sie doch immer so drauf pochen, wie wichtig ihnen bestimmte Sachen sind.
Vorgelebt werden aber Konsum und Freizeitorientierung.

Unglaubwürdig wird diese Zusammenbruchs Geschichte meiner Meinung nach auch eher dadurch, dass danach eben alles diesbezügliche gelöscht war und auf wundersame Weise alle anderen Inhalte plötzlich wieder auftauchten! Eine Wunderheilung

...

161 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 12:24 pm

Frau.Fluse


einszweidrei schrieb:Wer ein Kind hat, der weiß auch, wie wichtig ein geregelter Alltag für die Kinder ist. Dazu gehört meiner Meinung nach auch, nicht zu viel auf Reisen zu sein, weil es insbesondere kleine Kinder in der Häufigkeit doch überfordern kann und es oft nach nur einer Reise schon schwierig ist, wieder einen Rhythmus zu finden. Insofern kann ich mich als Mutter einer 5-köpfigen Familie nicht mehr mit Baby Kind und Meer identifizieren. Der normale Alltag fehlt mir- von dem ich eben selbst weiß wie wichtig er für die Kinder ist.

Da kann ich, auch wenn ich "nur" ein Kind habe, absolut zustimmen.

Ich finde früher hatte sie immer noch tolle Bastel- und Backtipps und sie kam eben rüber wie die "Mama von nebenan". Und mehr vom ganz normalen Alltag. Das geht immer mehr verloren.
Schön für sie, wenn der Blog so toll wächst, dass sie davon leben kann - dafür geht aber ganz viel vom Authentischen verloren. Was ich wirklich schade finde.

162 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 12:39 pm

Mariechen


Ich bin mal gespannt wann der nächste Urlaub folgt. Sie gewöhnen gerade Tom im Kindergarten ein, da sollte man dann auch nicht gleich wieder unterbrechen. Ich bin da auch der Meinung, dass Kinder viel Zeit zum Spielen brauchen und nicht allzu viel von den Reisen haben, zumindest Tom nicht, besonders bei Städtereisen. Es ist ja auch stressig, immer zu verreisen und die Kinder werden total aus dem Alltag gerissen. Man muss Kindern nicht immer Action non-stop bieten, aber sonst können sie wohl nichts auf ihrem Blog berichten. Wenn ich überlege, dass wir damals als Familie nur einmal im Jahr im Urlaub waren und sonst auch nicht ständig unterwegs.

163 socialblade am Do Sep 14, 2017 12:51 pm

wehwehchen


dimmdammdu schrieb:Wenn man sich die Zahlen bei Socialblade anschaut ist es bis Anfang 2017 noch normal...ab dann kommen auffällige Sprünge der Followerzahlen.
Es muss wohl immer besser und immer größer werden. Alles hausgemachter Stress.
Ich verstehe einfach nicht warum es nie 'richtigen' Urlaub gibt. Das hat früher doch jeder Blogger mal gemacht. Aber gerade die Familienblogger müssen irgendwie jeden Moment teilen.

Ja so habe ich das auch beobachtet. Danach sind die Sprünge not real! Neulich hatte sie mehr als 2000 neue an einem Tag. ja neee, is klaaar!

Das mit dem Urlaub verstehe ich schon. Wenn mich eine Firma einladen würde, kostenlos Urlaub zu machen dann fände ich das jetzt auch nicht soooo scheisse .. aber die ganze familie kann ja gar nicht entspannen. so richtig. weil immer alles begleitet wird. es tut mir für die kinder so leid, und das meine ich wirklich nicht böse!!

164 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 1:53 pm

Mariechen


Heute gibt es wieder mal Werbung für Daniel Wellington. Glaube sie haut jetzt alles raus, was sie im Urlaub nicht machen konnte an Werbung.

165 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 3:08 pm

Jättefintundso


Mariechen schrieb:Heute gibt es wieder mal Werbung für Daniel Wellington. Glaube sie haut jetzt alles raus, was sie im Urlaub nicht machen konnte an Werbung.

Rolling Eyes Das hat der Welt noch gefehlt- noch eine Werbung für diese Uhren....

Wer zum Geier ist dieser DANIEL und was soll das? lol!
Ich finde die ja grottig- und die reine Tatsache, dass es eine Instafame Uhr ist, würde mich schon abschrecken...

166 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 3:21 pm

einszweidrei


Mariechen schrieb:Heute gibt es wieder mal Werbung für Daniel Wellington. Glaube sie haut jetzt alles raus, was sie im Urlaub nicht machen konnte an Werbung.

Das wird dann natürlich in eine nette Mutter-Tochter-Geschichte verpackt, die mal wieder mit Wörtern wie "grandios" und "total" ausgeschmückt wird.  So wie es gestern das "perfekte Spielzeug" war.

Ich mochte die Familie ja mal gerne, deswegen schreibe ich hier u.a. auch mit. Irgendwie interessiert es mich ja schon noch. Doch ich bezweifle aufgrund der gezeigten mangelnden Kritikfähigkeit, dass sich irgendwas zugunsten der Zuschauer und Leser ändern wird...

167 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 4:37 pm

dimmdammdu


Zum Thema Urlaub: Ich erinnere mich noch an ein 'Freizeitpark Hopping' Jeden Tag ein anderer Park und Tom war damals noch ein Baby. Da gab es auch etwas Kritik, aber als Antwort kam nur dass Tom ja eh schlafe und es egal sei wo er schläft.
Mari hat den Blog ja auch angefangen um 'Routine' in ihren Alltag zu bekommen. In anderen Interviews sagte Sie den Standardspruch, dass der Blog nur für Familie und Freunde gedacht war (welche Familie? Mhhhhm)

168 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 4:49 pm

WeTalkAboutIt

avatar
Wie oft müssen die diese Uhren eigentlich bewerben? Ist ja schlimm... den Text dazu kann man doch auch nicht Ernst nehmen, wenn am Ende wieder ein oller Rabattcode kommt

169 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 8:58 pm

Pampelmuse


Wenn ich solche Texte wie bei dem Bild von Mari und Lilli in Verbindung mit Werbung lese, dann frage ich mich immer, ob der Verfasser den Text auch genauso "verliebt" geschrieben hätte, wenn keine Werbung hinterher geschoben worden wäre. Ich glaube, sie will mit dieser Art des Schreibens erreichen, dass die Follower dann ganz beglückt sind, so " " vorm Handy sitzen und sich vor lauter Verliebtheit nicht mehr an der Werbung stören oder darüber hinweg sehen. Geht in der Realität aber denke ich nicht so ganz auf...
Irgendwie wird es immer weniger authentisch.



Zuletzt von Pampelmuse am Do Sep 14, 2017 9:05 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

170 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 9:00 pm

Jättefintundso


Wahrscheinlich werden wir diesen Rabattcode noch häufiger sehen-nicht nur dort.

Gut, dass bald wieder Herbstferien sind-dann geht's endlich wieder in den Urlaub....da kann man die dann auch angemessen präsentieren ! Wink

171 Re: BabyKindundMeer am Do Sep 14, 2017 9:17 pm

einszweidrei


Pampelmuse schrieb:Wenn ich solche Texte wie bei dem Bild von Mari und Lilli in Verbindung mit Werbung lese, dann frage ich mich immer, ob der Verfasser den Text auch genauso "verliebt" geschrieben hätte, wenn keine Werbung hinterher geschoben worden wäre. Ich glaube, sie will mit dieser Art des Schreibens erreichen, dass die Follower dann ganz beglückt sind, so " " vorm Handy sitzen und sich vor lauter Verliebtheit nicht mehr an der Werbung stören oder darüber hinweg sehen. Geht in der Realität aber denke ich nicht so ganz auf...
Irgendwie wird es immer weniger authentisch.

Der "Plan" scheint zumindest aufzugehen, was die Anzahl der Likes betrifft... Das erinnert mich stark an die Werbung für PayPal. Da gab es aber doch etwas mehr Gegenwind, wenn ich mich richtig erinnere. Ich fühle mich als Leser einfach nicht mehr ernst genommen.

Und wenn meine Mutter solche Zeilen über mich schreiben würde und ich es irgendwann lesen würde, dann würde ich mich natürlich darüber freuen. Ich wüsste aber nicht, wie ich damit umgehen würde, wenn es öffentlich im Internet stehen würde und im Grunde genommen eine Werbung wäre.

172 Re: BabyKindundMeer am Fr Sep 15, 2017 5:53 am

Sorrynotsorry


Ich war stark versucht einen Kommentar zu schreiben, dass wenn ich so dermaßen plumpe und inhaltlich unpassende Werbung sehen möchte Fernsehen gucke Very Happy Ich hab es dann doch nicht getan, damit sie nicht irgendwann wieder alle vollheult wie undankbar die Menschen doch sind.

173 Re: BabyKindundMeer am Fr Sep 15, 2017 9:09 am

Jättefintundso


Ohja.
Alle so gemein und wissen die viele viele Arbeit nicht wertzuschätzen, die sie dort auf dem Sofa leistet!!!

Das Ding ist ja, wenn man kritisieren würde, dass sie zu 99% nur noch aus Werbung besteht , käme ja dann das Totschlagargument, dass sie ja soviel Winblick ins Privatleben bieten und das müsste man ja auch alles finanzieren und überhaupt, eigentlich wäre sie wie ein Printmagazin und man müsste ja Geld dafür nehmen.

Erschreckend finde ich allerdings auch, wie lax sie damit umgehen, dass soviele Teenies ihnen folgen , die das auch noch alles so toll finden was da so passiert-Stichwort Ernährung!

Ist es tatsächlich bewundernswert, wenn man 3 Kinder hat, und nicht dazu in der Lage ist, abwechslungsreich und frisch zu kochen!? Hmmmm....oder bin ich da evtl zu spießig veranlagt?Selbst mit Job, kriege ich das hin...ohne Tütenfraß, der die Geschmacksnerven schädigt-vom Glutamat mal ganz abgesehen.

174 Re: BabyKindundMeer am Fr Sep 15, 2017 9:11 am

emilylacht

avatar
WeTalkAboutIt schrieb:Wie oft müssen die diese Uhren eigentlich bewerben? Ist ja schlimm... den Text dazu kann man doch auch nicht Ernst nehmen, wenn am Ende wieder ein oller Rabattcode kommt

Also ich finde ja, dass sich die DW Bewerber inzwischen ziemlich gut herauskristallisiert haben... Am Anfang waren es irgendwie gefühlt hunderte, nun sind es immer die selben: Filiz, Mari, Emma, Massa fallen mir dazu vor allem ein. Und ich denke, dass die ihre Uhren wirklich sehr gerne tragen. Zumindest sieht man sie auch immer mal wieder auf "normalen" Bildern. Da finde ich es dann auch wirklich nicht schlimm.
Zumal DW wohl nichts oder nur sehr wenig zahlen soll verhältnismäßig. Was natürlich auch erklärt, warum am Anfang so viele kleine Blogger mit Rabattcodes dazu um sich geworfen haben. Die haben sich halt nur über die Uhr gefreut - größere Blogger werden sich damit wohl nicht locken lassen.
Also was ich damit sagen will: Daniel Wellington geht mir wesentlich weniger auf die Nerven als Hello Body oder LR. Weil da wird dir nciht zig mal noch unter die Nase gerieben, WIE toll die doch sind, dass man die UNBEDINGT ausprobieren muss oder die ALLES besser machen.

175 Re: BabyKindundMeer am Fr Sep 15, 2017 9:40 am

Kleinelena


Aber eines muss man Mari schon lassen oder sogar anerkennen. Ich hab gestern Abend gelesen , das sie den größten Familien Blog Deutschlands hat mit monatlichen 1.6 Millionen Lesern .
Wahnsinn. Das hat sie alleine geschafft. Die Kinder scheinen mir absolut "erzogen" und "dankbar" zu sein.
Das Haus immer Top aufgeräumt ,der Garten super gepflegt. Sie sind ewig mit ihren Kindern draußen,viel am Strand. Beschäftigen sich sehr viel und sehr liebevoll mit den Kindern (soweit ich das auf YouTube sehe und instagram)
Also Top Leistung. Das einzige was mich daran nervt, ist das beschweren für wenig likes. Sie sollen als Familie die Ausflüge und Urlaube geniessen und sich nicht dafür interessieren wie viel tolle und bewundernde Kommentare kommen.
Ansonsten denke ich hat Mari alles richtig gemacht.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 7 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 23 ... 40  Weiter

Ähnliche Themen

-

» BabyKindundMeer
» BabyKindundMeer

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten