Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Piepmadame und Wiebki

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 40]

101 Re: Piepmadame und Wiebki am So Okt 08, 2017 6:35 pm

Gast


Gast
Danke für die negative Bewertung, nur weil man sich FÜR DAS STILLEN einsetzt. Das zeigt doch, dass manche Frauen mal über den Tellerrand schauen und sich mit dem Thema beschäftigten sollten. Anscheinend fühlen sich viele Frauen angegriffen, wenn andere sich dafür einsetzen, dass Stillen über einem Jahr normal ist

102 Re: Piepmadame und Wiebki am So Okt 08, 2017 7:01 pm

udtqc


Ich finde an der ganzen Geschichte eigentlich nur fragwürdig, dass es mit so vielen Menschen geteilt wird. Ja, Aufklärung und Enttabuisierung sind wichtig. Aber muss das auf Kosten des Kindes sein? Für mich war und ist das Stillen ein intimer Moment mit meinem Kind. Gerade, weil Wiebke betont, dass es quasi nichts mehr mit Nahrungsaufnahme zu tun hat sondern mit Nähe, Trost etc. finde ich es einfach fragwürdig, das Kind dabei zu fotografieren. Weil eben nicht nur sie und ihre Haltung abgebildet werden, sondern ein Kind, dem in diesem Moment ein intimes Bedürfnis gestillt wird. Kranke, weinenden, pullernde Kinder zu fotografieren ist doch auch verpönt. Die piepmadame wirkt sehr intelligent und aufgeweckt, aber kein fast dreijähriges Kind kann einschätzen, wie viele Menschen ihr da durch Mamas Telefon zuschauen. Das geht für mich mit dem selbstbestimmt-Gedanken absolut nicht einher.

103 Re: Piepmadame und Wiebki am Mo Okt 09, 2017 9:09 am

Senfdazu


Das bringt es für mich und den Punkt @udtqc Wäre das Stillen reine Nahrungsaufnahme, könnte man durchaus argumentieren, dass das Filmen eines Kindes beim Essen völlig normal sei. Da es aber so viel mehr zu sein scheint, empfinde ich das ebenfalls als nicht ganz stringent.
Zudem würde ich mein Kind auch nicht ins Netz stellen, wenn es nackt Pfannkuchen essen würde. Und beim Stillen sind nunmal Teile von mir nackt, die ich normalerweise bedecke.



Zuletzt von Senfdazu am Mo Okt 09, 2017 9:23 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

104 Re: Piepmadame und Wiebki am Mo Okt 09, 2017 9:16 am

Gast


Gast
Da gebe ich Euch Recht! Wenn Stillfotos, dann so, dass man das KIND NICHT SO EXTREM DABEI SIEHT. Muss ich zugeben, dass gefällt mir auch nicht. Ich finde man kann das auch sehr schön angehen, wenn es um Stillfotos geht. Da gibt es ja Personen, die selbst viel Werbung machen aber bei denen man keinen Nippel sieht und die das einfach sehr stilvoll machen. Ich finde nur, dass Piepmadame und die mit Herzundkochlöffel immer zu viel zeigen. Aber selbst zimtundzucker, tinyfeet, rosamonalu, trendshock und selbst bei Janina sieht man nichts. Auch wenn es den Müttern nicht peinlich ist, ich denke immer an mich und ich würde nicht wollen, dass andere mich so an der Brust meiner Mutter sehen.

105 Re: Piepmadame und Wiebki am Mo Okt 09, 2017 9:45 am

Senfdazu


Stillen ist natürlich. Nacktheit ist natürlich. Sexualität ist natürlich, und und und. Dennoch gibt es da massive Unterschiede, wie mit dem ein oder anderen in der Öffentlichkeit umgegangen wird. Und das ist auch gut so. Ich schließe (sogar) zu Hause die Türe vom Badezimmer, wenn ich auf Toilette muss. Und auch, wenn dieser Vergleich hier bereits als "hinkend" bezeichnet wurde, betrifft auch das Stillen einen intimen Bereich des Körpers und eine intime Situation zwischen Mutter und Kind. Eine stillende Mutter ist etwas Schönes. Auch im Kaffee neben mir - mache ich ja selbst. Aber ich denke, man kann wirklich darüber diskutieren, inwieweit die Natürlichkeit demonstriert wird. Gerade auf so einer Plattform.

106 Re: Piepmadame und Wiebki am Mo Okt 09, 2017 7:20 pm

Deinernst


Ich hab gestern nach einer Weile mal wieder bei ihr reingeschaut und es direkt bereut. Entweder ist sie wirklich so einfach gestrickt oder sie will ihre " Anhänger" echt für dumm verkaufen. Wenn man seinem Kind nicht beibringt sich anderweitig zu beruhigen/ einzuschlafen/ Trost zu finden etc. lernt es das auch nicht und ich bin wirklich der Meinung das es für sie einfach bequem ist. Sie geht nicht raus weil die kleine Wutanfälle hat? Ist das ihr Ernst?

107 Re: Piepmadame und Wiebki am Do Okt 19, 2017 10:12 am

HannahLynn

avatar
"DON'T SHIT IN MY HOUSE!"

Ok, Wiebke, ok!

108 Re: Piepmadame und Wiebki am Do Okt 19, 2017 11:16 am

undimmerwieder

avatar
Hat die andere gestern in Wiebkes Story Piepmadames Namen gesagt?

109 Re: Piepmadame und Wiebki am Do Okt 19, 2017 11:24 am

HannahLynn

avatar
Hat sie. Plus der Name der Piepmadame wurde im Vorwort eines Buches veröffentlicht, das nun wirklich jeder auf Google finden kann. Richtig mitgedacht wurde da.

110 Re: Piepmadame und Wiebki am Do Okt 19, 2017 12:22 pm

Modeküche

avatar
Den Namen findet man nach einer Minute Google. Wieso sie da plötzlich einen auf Datenschutz macht verstehe ich eh nicht. Das Kind in jeder Lebenssituation filmen ist ok, aber beim Namen so tun...

Ich höre den Namen allerdings nicht in der Story?

111 Re: Piepmadame und Wiebki am Do Okt 19, 2017 10:57 pm

DatJesus

avatar
Wiebke ist mit freefamily.rocks grad live und die piepmadame hängt ihr nebenbei (nicht direkt gefilmt) mal wieder an der Brust...

Und die andere Dame geht mit ihren Kind an der Leine spazieren... Weil es da mehr Bewegungsfreiheit hat, als in der Trage...

112 Re: Piepmadame und Wiebki am Do Okt 19, 2017 11:26 pm

DatJesus

avatar
Unter dem neusten Stillbild schreibt sie:
"das ist übrigens kein intimer Moment, ist es schließlich auch nicht, wenn ich dir beim Döner essen zusehen muss

Aber sagte sie nicht mal, dass stillen für die piepmadame keine Nahrungsaufnahme ist, sondern so viel mehr (trösten, beruhigen,...) und jetzt vergleicht sie stillen wieder mit essen...

113 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 7:44 am

Gast


Gast
Wie sie es halt braucht... Very Happy

Dieses Schnute ziehen und ihre besserwisserische Art nerven mich einfach sooo tierisch


Sagt mal, ist es "gängig", sein Kind mit fast 3 noch zu tragen? Ich mein das ernst, hab ich noch nie gesehen, aber kann ja sein, dass es doch üblich ist??

114 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 8:12 am

HannahLynn

avatar
Sie geht mit ihrem Kind an der Leine? Wieso?

Joa, so manchmal muss man die schon durch die Gegend schleppen, weil Hunger, keine Lust, müde, aber ich hatte die Kinder dann immer eher auf den Schultern und nicht vorne am Körper, weil das tut ohne Ende weh nach 10 Minuten laufen.

115 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 8:16 am

Gast


Gast
Ist dann wohl dieses Ättätschmäntpärenting

Also mit nem Kind an der Leine gehen, das ist so... so... verstörend!! Die wollen doch immer, dass sich die Kinder entfalten, wie soll das gehen? Haben die ne Schleppleine? Flexi? Alter Schwede...

116 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 8:22 am

Gossipplease


auf ihrer Facebookseite findet man auch den Namen und Zweitnamen der Kleinen

117 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 8:39 am

HannahLynn

avatar
Ich stell mir vor, wie ich mit meinem Hund und einem meiner Kinder an der Leine durch die Gegend renne und wenn ich "Sitz" sage, sich beide setzen und auf Leckerchen warten. Ich werde das heute Abend mal meinem Erpel erläutern.

Ist der Vater der Piepmadame eigentlich dabei?

118 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 9:01 am

DatJesus

avatar
Sie sagte (da hab ich grad reingeschaut), dass sie so ein Geschirr für ihr Kind hat (wie bei Hunden) und das besser ist, als Kinderwagen oder tragen, da das Kind damit einen freien Bewegungsradius von 1,5 m hat, wo es sich eben frei bewegen kann, aber dennoch "unter Kontrolle" ist oder so ähnlich. Sorry, aber Kind an Leine? Geht gar nicht. Warum kann das Kind nicht frei laufen und man nimmt es in Gefahrensituationen, wie an der Straße, kurz an die Hand? Wahrscheinlich weil das Kind auch nicht hört, wenn man was sagt oder 'Stopp' ruft Rolling Eyes

119 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 9:09 am

Senfdazu


@sponsored Danke! Mich nämlich auch!

Zudem wage ich mal die Behauptung aufzustellen, dass es mit der Toleranz der Dame nicht so weit her ist. Leichte und durchaus angenehm vorgetragene Kritik ist nämlich absolut unerwünscht. Ihr Wunsch nach einer besseren Welt ist ohne Toleranz aber leider nicht realisierbar.

120 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 10:33 am

Gast


Gast
Naja, unerzogen ist wohl, wenn die Kinder zweier "Free-living"-Mütter beim Zähneputzen im Chor bäääääääääääh schreien dürfen und die Muddis das noch lustig finden...

121 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 10:58 am

HannahLynn

avatar
Ich verstehe das auch nicht. Wenn ein gesundes Kind selbstständig laufen kann, ist es auch in der Lage, einfache "Kommandos" wie "Stop, Straße" zu verstehen und auch umzusetzen. Da brauche ich keine Leine, sondern klare Regeln (und da wären wir wieder beim Problem), Geduld und ein bisschen Vertrauen in die eigenen Kinder.

Dieses ganze Unerzogen-Ding artet komplett aus. Ich fand das wirklich eine schöne Idee, die mir an vielen Stellen geholfen hat, mein eigenes Handeln zu überdenken, zu verändern oder auch bewusst beizubehalten, aber wenn ich dann die Piepmadame sehe, die jeden Tag mit neuen Unverschämtheiten und neuen Ansichten und neuen Erkenntnissen auftaucht, frag ich mich echt, ob DAS wirklich die Zukunft unserer Kinder sein soll.

Ich kauf jetzt erstmal so eine Leine.

122 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 4:48 pm

Entehawaii


Ging mir auch so. Fand das Unerzogen-Dings in Ansätzen interessant und ich denk auch mehr über mein Verhalten meinem Kind gegenüber nach, seit ich mich mit dem Thema beschäftige. Aber das geht mir alles zu weit. Dieses Theater wegen dem Zähneputzen, das ständige Lang-Aufbleiben, das komisch Essverhalten... Das ist mir zu viel. Ich geh sehr auf meinen Sohn ein, aber wenn ich es wie Wiebke handhaben würde, hätte ich zu wenig Zeit und Nerven für mich. Bei einigen Dingen gibts bei uns keine Diskussion und keine Alternative.

123 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 5:12 pm

LucyInTheSky


Wo habt ihr das mit der Leine her? Instastories?

124 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Okt 20, 2017 9:15 pm

leliza


Solche Leinen find ich furchtbar. Entweder meine Kinder durften frei laufen oder wenn es zu gefährlich wurde oder sehr schnell gehen musste, dann mussten sie an die Hand oder in den Wagen oder auf die Schulter. Man kann mit so einer Leine ja auch übel hinfallen. Und es ist ja wichtig, grade in der Stadt, dass Verkehrsregeln rechtzeitig gelernt werden. Rote Ampeln werden nicht ausdiskutiert. Und als meine Kinder Fahrradfahren lernten durften sie immer allein los, weil ich genau wusste, dass sie zuverlässig an der nächsten Straße warten. Wer Regeln kennt, bekommt nämlich mehr Freiheiten.

125 Re: Piepmadame und Wiebki am Sa Okt 21, 2017 1:41 pm

DatJesus

avatar
Ah, Wiebke regt sich über böse Nachrichten auf... Sie hat ja gelernt, wenn man nichts nettes zu sagen hat, soll man lieber gar nichts sagen. Aha. Naja, liebe Wiebke, vielleicht haben das deine, dir Nachrichten schreibende, Follower nicht gelernt, weil sie nicht erzogen wurden? *schulterzuck*

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten