Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Piepmadame und Wiebki

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34 ... 36 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 33 von 40]

801 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Jun 01, 2018 9:45 am

Denise

avatar
Na und? Dann sollen die Frauen doch Pre geben?! Aus welchen Gründen auch immer. Das muss doch nun wirklich jeder selbst wissen! Dauernd diese Vergleiche und Besserwisserei. Als würde man sich für Prenahrung entscheiden um seinem Kind bewusst zu schaden. So ein Blödsinn. Es weiß doch jeder , dass Muttermilch ganz super duper toll ist. Aber jeder hat seine Gründe und dann kann man diese klugen Weisheiten auch mal für sich behalten.

802 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Jun 01, 2018 9:52 am

Gast


Gast
Du wirkst irgendwie ziemlich aggressiv. Hast du denn pre gegeben? Wenn ja: du bist genau so eine tolle Mutter wie eine die stillt bis der Schulbus kommt. Wertzui hat doch nirgends geschrieben, dass pre geben Scheiße ist. Du liest irgendwie auch nur was du lesen willst, oder?

803 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Jun 01, 2018 10:07 am

mascha

avatar
Das Thema Stillen wird leider zu hoch aufgehangen. Es führt zu Druck, Unsicherheit und Ausgrenzung.

Ich denke an viele Mütter, die aus beruflichen bzw. finanziellen Gründen nicht stillen konnten/können. Da gibt es noch so unendlich viele gute Gründe, warum nicht gestillt wird, aber es sollte uns nichts angehen. Es ist die Beziehung zwischen Mutter und Kind. Bei Ehe-Beziehungen gibt man doch auch erst Rat, wenn man danach gefragt wird.

804 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Jun 01, 2018 10:25 am

Denise

avatar
@ichmagspinat Entschuldige bitte. Ich werde meine Meinung in Zukunft für mich behalten.

@mascha: Genau so sehe ich das auch. Es ist der Druck der von der Gesellschaft kommt. Es wird einem ständig überall eingetrichtert, wie wichtig Stillen ist. Und das führt halt auch oft (vielleicht unbewusst) dazu, dass Flaschenmamas sich schlecht fühlen.

805 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Jun 01, 2018 10:30 am

Gast


Gast
Ich denke, mittlerweile gibt es da so grob 2 Arten von Müttern die Pre geben. Die einen wollen es von Anfang an (warum auch immer) und die anderen entscheiden sich irgendwann dafür, wenn das stillen nicht klappt.

Die erste Gruppe fällt für Wiebke als Zeilgruppe eh raus. Da kann sie missionieren wie sie will.

Die zweite Gruppe aber wäre über ein wenig Hilfe und bessere Infos als sie von der Hebamme bekommen hat vielleicht dankbar gewesen. Und genau für solche Frauen finde ich schon dass man da Aufklärungsarbeit leisten sollte. Das fängt aber mMn schon bei den Hebammen, Ärzten und Kinderkrankenschwestern im Krankenhaus und in der Vorsorge an und nicht auf Instagram. Und so wie Wiebke es macht schon mal gar nicht. Wiebke hat in 90% ihrer Post unterschwellige Vorwürfe enthalten und wenn sie redet hört es eh ganz auf. So richtig oberlehrerhaft. "Ihr lieben dummen Weiber da draußen, ich erzähle euch jetzt wie das wirklich geht mit dem Stillen, der Kindererziehung und dem Paar bleiben."

Bei ihr nervt es einfach nur. Aber so allgemein kann man da doch ruhig drüber reden. Genau so wie man über das Flasche geben reden können sollte. Aber nee, da sind wir wieder beim Mütter-bashing. Man kann die anderen nicht ihr Kind ernähren lassen wie sie wollen, man MUSS seinen Senf dazu geben und bewerten. Und das kommt sehr wohl von beiden Seiten. Es gibt die Still-Mafia-Mütter die Frauen mit Flasche am liebsten verprügeln würden und es gibt die Flaschen-Mütter die stillen eklig finden und Frauen die in der Öffentlichkeit stillen als pervers bezeichnen. Ist einfach so und wird wohl auch lange noch so bleiben, wenn man nicht mal anfängt über beides ganz normal zu reden. Und das macht Wiebke halt nicht. Die ist viel zu einseitig und wird mMn damit nie zu einer Normalisierung des Stillens beitragen.

Sorry für den langen Text. Schreiben ist nicht so meine Stärke und ich brauch immer was länger bis ich auf den Punkt komme...aber ich versuche mich zu bessern.

Edit: @Denise auch hier wieder: ich habe nicht gesagt, dass du deine Meinung nicht sagen sollst. Aber oft macht auch der Ton die Musik. Im Prinzip liegen wir nämlich gar nicht so weit auseinander mit unserer Meinung.

806 Re: Piepmadame und Wiebki am Fr Jun 01, 2018 10:56 am

Unkreativ

avatar
wunderwas schrieb:Ich denke trotzdem, dass manche Mütter dadurch Mut schöpfen, denn dass es so einfach funktioniert ohne Schmerzen, gibt es glaube ich nur ganz selten. Wenn überhaupt.... man verdrängt einfach sehr viel.

Bei mir hat es tatsächlich schmerzfrei funktioniert, was mich selbst überrascht hat. Ich hab eigentlich gar nicht wirklich vorgehabt zu stillen (übrigens u.a. wegen Frauen wie Wiebke, die aus dem Stillen eine riesige Nummer machen, die mir einfach nur Angst gemacht hat.) aber da es so problemlos geklappt hat, hab ich keine Grund gesehen damit aufzuhören.
Wiebke missioniert einfach oft zu sehr. Sie merkt glaube ich manchmal gar nicht, wie wahnsinnig nervig und belehrend sie wirkt und wenn sie es merkt und es trotzdem macht, naja... dann ist sowieso Hopfen und Malz verloren. Diese vegan-Sache bei ihr geht mir weiterhin wahnsinnig auf die Nerven und sie ist für mich mittlerweile sinnbildlich für alle diejenigen, die „normalen“ Veganern den Ruf einbringen, den sie in der Gesellschaft nunmal haben: die ewig missionierenden, nervigen Pflanzenfresser, die überall eine Extrawurst brauchen und von nichts anderem reden können. Sie erweist allen Veganern damit einfach einen Bärendienst, aber auch das checkt sie anscheinend einfach nicht.

807 Re: Piepmadame und Wiebki am Sa Jun 02, 2018 12:15 pm

wunderwas

avatar
@Unkreativ: Bei mir hat es tatsächlich auch (fast) schmerzlos geklappt. Ich kannte Wiebke damals noch nicht und habe mir eigentlich gar nicht gedacht, dass es problematisch werden könnte - im Prinzipo vertraut darauf, dass es klappt. Ich denke das war bei mir (und vllt auch bei Dir, denn sie hat Dich ja nicht soo verschreckt um es nicht zu versuchen) das große Plus. Gar nicht groß drüber nachdenken... einfach machen und wenn es nicht klappt - hey dann gibt es hier die tolle Alternative in Form von Pre Nahrung.
Und ja die Vegan Nummer nervt mich auch nur, bin da voll Deiner Meinung... Ich lebe Vegan also bin ich der bessere Mensch - so kommt das für mich bei ihr rüber und stellt alle Veganer, die gar kein großes Ding draus machen in ein schlechtes Licht.

808 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 7:52 am

Unnormaaal

avatar
Piepmadame packt ihren Koffer selbst, Wiebke will kontrollieren. Kind kreischt, Wiebke wird sauer, Papa regelt und Wiebke entschuldigt sich für ihr ÜBERGRIFFIGES Verhalten. Ich wünsche allen Autoritätspersonen in Piepmadames Leben jetzt schon gute Nerven...

809 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 8:10 am

Sawyer

avatar
Mein Eindruck ist von den Bildern (und den Erzählungen her), dass das Kind irgendwie nicht sooo glücklich und ausgeglichen ist, wie es so vom Erziehungskonzept her sein könnte und sollte. Es hört sich bei ihr irgendwie alles so unstimmig an - einerseits wird groß doziert wie Erziehung oder Nicht-Erziehung geht, andererseits gibt's dann ja doch ständig Situationen, wo die Mutter irgendwelche "Befindlichkeitsstörungen" hat und "sauer wird" oder "schmollt". Einerseits auch bewundernswert, mit welcher Offenheit und Selbstreflektiertheit sie darüber schreibt, andererseits klingt und wirkt das alles immer irgendwie krampfig.

810 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 10:13 am

wunderwas

avatar
Sawyer schrieb:Mein Eindruck ist von den Bildern (und den Erzählungen her), dass das Kind irgendwie nicht sooo glücklich und ausgeglichen ist, wie es so vom Erziehungskonzept her sein könnte und sollte. Es hört sich bei ihr irgendwie alles so unstimmig an - einerseits wird groß doziert wie Erziehung oder Nicht-Erziehung geht, andererseits gibt's dann ja doch ständig Situationen, wo die Mutter irgendwelche "Befindlichkeitsstörungen" hat und "sauer wird" oder "schmollt". Einerseits auch bewundernswert, mit welcher Offenheit und Selbstreflektiertheit sie darüber schreibt, andererseits klingt und wirkt das alles immer irgendwie krampfig.

Ja diesen Eindruck habe ich auch... mag sein, High Need Kind/ Autonomiephase etc bla blubb. Wiebke ist keine 20 mehr und da kann man doch dem Kind gegenüber seine Befindlichkeiten im Griff haben? Klar, jeder wird mal laut oder reagiert über, gerade nach einem stressigem Arbeitstag, übermüdet usw und ich finde auch gut, dass sie so offen darüber schreibt. Aber in beschriebener Situation finde ich ihr Verhalten einfach nur kindisch. Und dass die Piepmadame regelmäßig so ausrastet klingt eher nach Überforderung. Ich weiß nicht, ich kenne solch ein Verhalten eben nicht....

Von Topic'it App gesendet

811 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 10:58 am

FrauRedetgern


Sie hat bei einer relativ kleinen Instagrammerin, die zum Thema Stillen geschrieben hat, auch ziemlich gewettert. Kannte sie bis heute nicht; musste aber die Augen verdrehen bei ihren Kommentaren. Und jetzt les ich hier das sie so ne Still-Missionarin ist. lol!

812 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 6:54 pm

Mariechen


Bei dem neuen Post musste ich mir echt an den Kopf fassen. Die Geister, die ich rief...sie darf also nicht in den Koffer ihrer Tochter schauen? Und der Vater versteckt ihn vor Wiebke? Und sie entschuldigt sich bei ihrer Tochter für das übergriffige Verhalten?? Offensichtlich hat die Piepmadame ihre Eltern im Griff.

813 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 8:09 pm

wunderwas

avatar
FrauRedetgern schrieb:Sie hat bei einer relativ kleinen Instagrammerin, die zum Thema Stillen geschrieben hat, auch ziemlich gewettert. Kannte sie bis heute nicht; musste aber die Augen verdrehen bei ihren Kommentaren. Und jetzt les ich hier das sie so ne Still-Missionarin ist. [smiley]https://illiweb.com/fa/i/smiles/lol.gif[/smiley]

Wie heißt die bei der sie so gewettert hat?
Wo bitte soll das Verhalten übergriffig gewesen sein? Ich checks nicht....

Von Topic'it App gesendet

814 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 8:45 pm

FrauRedetgern


wunderwas schrieb:
FrauRedetgern schrieb:Sie hat bei einer relativ kleinen Instagrammerin, die zum Thema Stillen geschrieben hat, auch ziemlich gewettert. Kannte sie bis heute nicht; musste aber die Augen verdrehen bei ihren Kommentaren. Und jetzt les ich hier das sie so ne Still-Missionarin ist. [smiley]https://illiweb.com/fa/i/smiles/lol.gif[/smiley]

Wie heißt die bei der sie so gewettert hat?
Wo bitte soll das Verhalten übergriffig gewesen sein? Ich checks nicht....

Von Topic'it App gesendet

Realtalk.mommy. und ich habe nicht gesagt dass das Verhalten übergriffig gewesen ist. 'wettern' kann man wohl unterschiedlich auslegen, ich empfand es einfach so.

815 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 9:18 pm

wunderwas

avatar
Danke. Nein, nein das meinte ich auch nicht, dass Du das geschrieben hast. Aber Wiebke hat sich doch wohl für ihr übergriffiges Verhalten in diesem Koffer Post entschuldigt. Ich versteh halt nicht, was daran übergriffig gewesen sein soll bzw warum Wiebke das in diesem Fall so empfunden hat. Nur weil sie etwas schroff darauf bestanden hat den Koffer zu überprüfen...? Puh...

Von Topic'it App gesendet

816 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 9:37 pm

Gast


Gast
Ich würde denken, dass sie das Wort genutzt hat, weil sie halt schroff war und ihre Tochter in dem Moment nicht in Ruhe gelassen hat. Und sie wollte halt Piepmadames Koffer kontrollieren, obwohl es ja ihr Koffer ist und nicht Wiebkes...ich sehe da jetzt nicht so das Problem bei der Wortwahl.

Ich finde allerdinge nicht, dass man NUR etwas schroff sein kann. Das ist jetzt kein Verhalten, dass ich relativieren würde.

817 Re: Piepmadame und Wiebki am So Jun 03, 2018 10:36 pm

FrauRedetgern


wunderwas schrieb:Danke. Nein, nein das meinte ich auch nicht, dass Du das geschrieben hast. Aber Wiebke hat sich doch wohl für ihr übergriffiges Verhalten in diesem Koffer Post entschuldigt. Ich versteh halt nicht, was daran übergriffig gewesen sein soll bzw warum Wiebke das in diesem Fall so empfunden hat. Nur weil sie etwas schroff darauf bestanden hat den Koffer zu überprüfen...? Puh...

Von Topic'it App gesendet

Achso, gut. Sorry. Ich dachte, weil du nur meinen Post zitiert hast, war ich gemeint Wink

818 Re: Piepmadame und Wiebki am Mo Jun 04, 2018 5:34 am

wunderwas

avatar
FrauRedetgern schrieb:
wunderwas schrieb:Danke. Nein, nein das meinte ich auch nicht, dass Du das geschrieben hast. Aber Wiebke hat sich doch wohl für ihr übergriffiges Verhalten in diesem Koffer Post entschuldigt. Ich versteh halt nicht, was daran übergriffig gewesen sein soll bzw warum Wiebke das in diesem Fall so empfunden hat. Nur weil sie etwas schroff darauf bestanden hat den Koffer zu überprüfen...? Puh...

Von Topic'it App gesendet

Achso, gut. Sorry. Ich dachte, weil du nur meinen Post zitiert hast, war ich gemeint Wink

Ja sorry war von mir auch blöd gemacht...! Wink
Ich habe mir das unter dem Posting mal durchgelesen. Ihre Art wie sie andere behandelt, geht gar nicht finde ich. Weit weg von wertschätzend. Als würde sie die Stillgeschichte der Verfasserin kennen. Gut auf den Kommentar, dass sie es nach Monaten Schmerzen, einem Milchstau, Blut spuckendem Baby nicht mehr weiter stillen wollte, kam ja auch nichts mehr... wahrscheinlich denkt sich Wiebke eh: hat sie es halt falsch gemacht. Rolling Eyes

Und es zeigt mir auch, dass Wiebke nur begrenzt Spaß versteht. War doch auch ein bißchen lustig gedacht , der Post oder (versteh ich so)? Und ihre Jünger (z.B. Frau und Fräulein Bambi markieren sie gleich und petzen...)

819 Re: Piepmadame und Wiebki am Di Jun 05, 2018 8:53 am

fliegenpilz13


Ich muss fast über Wiebkes neuesten Post schmunzeln. Passt genau zur Kofferstory :-P

820 Re: Piepmadame und Wiebki am Mi Jun 06, 2018 7:06 am

Unnormaaal

avatar
Und wieder ein Stillbild in der Öffentlichkeit Rolling Eyes Rennt ihr Mann eigentlich immer mit dem Handy im Anschlag rum, um sie auch ja im "act to caughten"?
Ich finde ja, die Piepmadame redet sehr sehr gut, sie macht auch einen extrem cleveren Eindruck. Ich finde das so seltsam, dass sie noch an der Brust hängt...

821 Re: Piepmadame und Wiebki am Mi Jun 06, 2018 9:09 am

ZAUBERMAUS


Ich hatte eine Schulkollegin; ihre Mutter stillte alle ihre Kinder bis ins Vorschulalter und darüber hinaus. weiters verkaufte sie ihre Muttermilch noch an Milchbanken. Klingt schräg,war aber für meine Mitschülerin ganz normal. Für uns alle war es jedoch befremdlich, sie lies sich aber auch nicht aus de Ruhe bringen wenn sich hier und da malt jemand lustig gemcht hat, denn es war ja norml für sie. So wird es hoffentlich und vermutlich auch mal der kleinen Piepmadame ergehen. Ich sehe nur ein Problem, das tausend Bilder davon im Internet sind, das gabs früher bei meiner Mitschülerin nicht

822 Re: Piepmadame und Wiebki am Mi Jun 06, 2018 9:26 am

xluenix


Ich finde das sooo furchtbar.. die arme piepmadame.. dieses ständige zur Schau gestellt werden. Aber warum sollte ihr das denn später mal peinlich sein oder sie gehänselt werden? Schließlich ist stillen doch das normalste der Welt *augenroll*

Ich hab nichts gegen LZS, im Gegenteil. Aber das was sie mit ihrem Kind macht ist sowas von übergriffet und Privatsphärenverletzung, furchtbar.

823 Re: Piepmadame und Wiebki am Mo Jun 11, 2018 8:11 pm

DatJesus

avatar
Das Kind ist so unausgeglichen, finde ich. Diese extremen Stimmungsschwankungen/Launen immer... Oder Wiebke übertreibt einfach immer nur bei ihren Aussagen!?

824 Re: Piepmadame und Wiebki am Mo Jun 11, 2018 8:12 pm

fliegenpilz13


Ihr #dontjudge find ich ja auch herrlich. Dabei judged sie ja andauernd

825 Re: Piepmadame und Wiebki am Mo Jun 11, 2018 9:17 pm

Marie17


Genau das ist es was mich an Wiebke so ankotzt! Sie predigt doch es geht IMMER anders.. fehlt nur noch der hashtag #seidochselbstperfekt

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 33 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34 ... 36 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten