Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Marrykotter

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 11]

101 Re: Marrykotter am Fr Okt 20, 2017 11:29 pm

Schokoflocke


Zum Studium: sie ist mittlerweile 27 und studiert immer noch Sonderschullehramt. Das studiert sie auch schon seit ich ihr auf Insta folge - also auf jeden Fall seit mehr als 5 Jahren. Selbst wenn man das eine Urlaubssemester für die Geburt abzieht, ist das immer noch sehr deutlich über der Regelstudienzeit. Wenn ich immer nur die Hälfte der Kurse belege, ist so ein Studium easy neben dem Kind ins Leben zu integrieren.

102 Re: Marrykotter am Fr Okt 20, 2017 11:45 pm

Tolja


Eltern werden aber auch massiv bevorzugt, dürfen zum Beispiel trotz Beurlaubung wegen der Erziehung Leistungen erbringen. Auf dem Papier kann man theoretisch im ersten Semester ein Kind bekommen, sich drei Jahre (sechs Semester) beurlauben lassen, Leistungsnachweise mit Sonderfristen erbringen und dann den Bachelor nach einem offiziellen Semester in der Tasche haben.

103 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 8:36 am

Zimtschnecke


Naja so deutlich ist sie nun auch noch nicht über der Regelstudienzeit. Ich meine sie hat vor 2 Jahren mit dem Master angefangen und wir wissen doch nicht wie weit sie mit dem schon ist oder?

104 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 9:24 am

Ichmagspinat

avatar
Sie studiert auf Staatsexamen. Und ich bin auch der Meinung, dass sie sich ihre Kurse so legt, dass es zu schaffen ist. Selbst wenn das bedeutet, dass sie mit 30 erst richtiges Geld verdient. Das scheint sie ja nicht zu stören. Keine Ahnung ob sie schon irgendwann in die Rentenkasse eingezahlt hat, darum machen sich ja viele Gedanken bzw. ist das immer ein Argumenz FÜR den schnellen Eintritt ins Berufsleben. Aber wenn sie dann vielleicht verbeamtet wird, muss sie sich ja selbst darum keine Sorgen machen. Lang lebe die Pension.

105 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 10:35 am

Schokoflocke


Mal was Anderes: Ich finde seit sie abgenommen hat, hat sie wirklich die perfekte Figur. Da bin ich wirklich neidisch - wow!

106 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 11:12 am

meerestier


naja so ein lehramtstudium ist jetzt auch nicht gerade ein spaziergang (ich studiere gerade selbst lehramt und habe vorher eine naturwissenschaft studiert, kann das also schon einschätzen). mit kind schon erst recht nicht und wenn man dann häufig unterwegs ist und so nen blog pflegt, der auch relativ hochwertige fotos erfordert und im gegensatz zu anderen auch noch nicht ganz ramschigen content hat, finde ich das total im rahmen. sie ist erst 27 und nicht 35.

107 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 5:44 pm

DatJesus

avatar
Na da hat wohl mal wieder jemand hier reingeschaut? Plötzlich schreibt sie, dass sie ihre Examensarbeit jetzt anfangen will. Damit ist die Frage von hier, ob sie überhaupt noch studiert, wohl beantwortet Wink

108 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 5:59 pm

Miss_Bloomwood


Tja sie liest hier eindeutig mit..

109 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 8:31 pm

Entehawaii


Hihi

110 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 10:41 pm

Pampelmuse


Das Profil vom mbw auf Instagram ist jetzt auf öffentlich.

111 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 10:57 pm

Schwester*S

avatar
Wie heißt er denn? Darf man das hier verraten?

112 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 11:02 pm

Pampelmuse


Zu 100% bin ich mir nicht sicher, aber war das nicht so, dass man das veröffentlichen darf, wenn der Account auf öffentlich ist? Weiß das jemand? Dann könnte ich den Namen doch hier nennen, oder?

113 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 11:04 pm

tatoffel

avatar
Mein Gefühl sagt auch, dass es bei einem öffentliches Profil okay sein müsste. Wäre aber nett, wenn noch ein anderer Mod was dazu sagen könnte, da ich mir etwas unsicher bin Smile

114 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 11:13 pm

Schwester*S

avatar
Okidoki. Dann warte ich mal ab Smile

Aber glaub ihr habt recht, dass es nur nicht gesagt werden darf, wenn das Profil privat ist

115 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 11:27 pm

Carmencita

avatar
Ich glaub es ist schon erlaubt, ich sehe es aber (wie bei Indra und Marco) so, dass man ihn nicht hier öffentlich machen sollte, er ist kein Blogger und hat sich nicht entschieden sein Leben öffentlich zu leben. Zudem sind sie nicht mehr zusammen und er ist so auch kein Teil von MarryKotters Blog mehr. Ich fände es besser ihn einfach in Ruhe zu lassen.

116 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 11:37 pm

Schwester*S

avatar
Hat recht, ist ja auch wirklich überhaupt nicht wichtig. Also den Namen bitte nicht verraten.

Aber die maria mag ich sehr gerne Smile find Ihr Beiträge immer recht interessant und die Geschichten über den Schimmerschuh sowieso Smile

117 Re: Marrykotter am Sa Okt 21, 2017 11:40 pm

tatoffel

avatar
Okay, dann einigen wir uns hier darauf, den Mbw nicht mehr sonderlich zu thematisieren (außer Maria erwähnt ihn/es geht um alte Posts) Smile

118 Re: Marrykotter am So Okt 22, 2017 7:17 pm

Megusta1

avatar
Ich finde es einfach ungewöhnlich, ganz bewusst mitten im Studium ein Kind bekommen zu wollen. Das ist in meinem Bekanntenkreis nicht üblich. Ihr scheint es ja auch nichts auszumachen, dass sie deswegen länger studiert.
Persönlich würde ich aber immer warten bis man diesen Stress (studium&berufsanfang/ref) hinter sich hat, damit man dann die Zeit als Familie genießen kann.


Wobei ich bei Maria nie groß mitbekommen habe, dass sie sich beschwert und das muss man ihr auch zugute halten.. (Zumindest habe ich es nicht bewusst wahrgenommen)

119 Re: Marrykotter am So Okt 22, 2017 7:24 pm

meerestier


also im lehramtstudium ist das total gängig und ich halte es sogar für ziemlich ideal während des studiums. wenn man nicht gerade mit 24 abschließt, ist dann eben auch nicht mehr so viel zeit, wenn man eher jünger mutter werden will.

120 Re: Marrykotter am So Okt 22, 2017 7:25 pm

Carmencita

avatar
Ich seh das ganz anders, man hat nie mehr soviel Zeit wie im Studium, um ein Kind groß zu ziehen. Mit der Bachelor / Master Ära hat sich das sicherlich inzwischen etwas geändert, aber dennoch ist es in meinem Freundeskreis total üblich, bereits im Studium Nachwuchs zu planen.

121 Re: Marrykotter am So Okt 22, 2017 7:31 pm

zuvielzeit

avatar
In meinem Freundeskreis war das nicht üblich, liegt aber vielleicht auch an den Fernbeziehungen die die meisten während ihrem Studium geführt haben. Aber eigentlich leuchtet es mir schon ein während dem Studium ein Kind zu bekommen, so flexibel kann man sich nie wieder die Zeit einteilen. Und gerade bei Maria scheint es ja ideal zu sein mit Großeltern in der Nähe die soweit wir das mitbekommen ja auch sehr involviert sind.

Ich habe übrigens mein Studium auch mit fast 27 abgeschlossen. Statt ein Kind zu bekommen, habe ich mehrere Praktika und 2 Auslandssemester gemacht. Von daher finde ich gar nicht, dass sie so lange braucht und wenn sie jetzt die Examensarbeit schreibt, ist das Ende ja wohl auch in Sicht.

122 Re: Marrykotter am So Okt 22, 2017 7:31 pm

tatoffel

avatar
Ich studiere Jura und wir sind ca 150 Personen. Davon hat in 4 Jahren gerade mal eine ein Kind bekommen. Freunde von mir, die auf Lehramt studieren, berichten dagegen, dass das da Gang und Gäbe sei. Im ersten Semester wurden sie vom Dozenten mit "schauen Sie sich gut um, in 3 Jahren werden viele von Ihnen Mütter sein" begrüßt Very Happy scheint so ein Lehramtphänomen zu sein

123 Re: Marrykotter am So Okt 22, 2017 7:34 pm

hamburgerdeern

avatar
Unsere Dozentin, die selbst zwei Kinder während des Studiums bekommen hat, hat uns in der ersten Lehrveranstaltung mitihr sogar dazu "geraten" Kinder im Studium zu bekommen, eben aus den oben genannten Gründen Very Happy

124 Re: Marrykotter am So Okt 22, 2017 7:40 pm

zuvielzeit

avatar
Vielleicht ist das echt so ein Lehramtsstudenten Ding. Ich habe VWL studiert und die meisten meiner Freunde auch bzw. BWL oder Jura. An anderen Fakultäten oder in der Mensa hat man schon öfter Studenten mit Babys/Kindern gesehen und die Kita an der Uni schien auch ganz gut besucht. Wie gesagt ich halte das auch nicht für die dümmste Idee

125 Re: Marrykotter am So Okt 22, 2017 8:03 pm

Limette

avatar
Das Studium zieht sicher Frauen an, die Kinder wollen Wink Ich find's jetzt auch nicht die schlechteste Entscheidung, ideal wäre natürlich ein Partner dazu, der schon arbeitet. Dann gleich als Berufsanfänger mit Nachwuchs loszulegen ist eben auch nicht so einfach, da hier doch die Erwartung im Raum steht, dass du jetzt erstmal Gas geben sollst. Aber bei Lehramt wäre vermutlich beides gut möglich.
Je mehr ich Frauen mit spätem und unerfülltem Kinderwunsch sehe, desto eher tendiere ich dazu den Umständen weniger Gewicht zu geben und nicht erst drauf zu warten bis alles perfekt ist.

Das Einzige, was ihr im Studium sicher etwas entgeht ist dieses Gefühl der Freiheit, was so nie wieder kommt. Auch mal spontan ausschlafen und nicht zur Vorlesung zu gehen. Die langen Semesterferien zum ausgiebigen reisen zu nutzen. Mit den anderen jungen Studis auf Parties gehen usw usf... eben einfach mal jung und frei sein ohne Verantwortung tragen zu müssen.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 11]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten