Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Familienvlogger und die, die es noch werden wollen...

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 40]

Minifutzi

avatar
...weis nicht ob hier oder bei Bloggern? Aber angefangen hat sie ja mit yt... franzi (wor sind süß) und ihre endlosen storys über eine Designer Tasche gehen mir so auf den keks, und Taschen sind ja ne Wertanlage und bla ... und alle sagen sie soll sich die "gönnen "...ja weil man so auch kaufentscheidungen trifft, danach was andere sagen... ihre Probleme möchte ich manchmal haben, alle paar Wochen Besuch von omi oder sie besucht sie mit Baby und Pullover und Jeans bestellen und sich nicht entscheiden können und jetzt die Designer Tasche... sooo anstrengend können ihre Nächte wohl nicht sein wenn man den ganzen Tag hoch motiviert über so einen Mist labern kann...

Tutnixzursache


Nicht zu vergessen das Gesinge aus Anne Kaffeekanne :-D

Kennt hier eigentlich jemand Xscape (Michelle)?

babymausiii


Ich sehe alle Kommentare noch.

Teekesselchen


Tutnixzursache schrieb:

Kennt hier eigentlich jemand Xscape (Michelle)?

Ja. Finde ich ganz furchtbar.

Tutnixzursache


Mich wundert, dass es hier noch keinen Thread von ihr gibt - aber wahrscheinlich haben alle Angst vor einer Anzeige :-D - sie prozessiert ja mit Gott und der Welt ...

emily.lacht

avatar
FrauRedetgern schrieb:
hannahswelt schrieb:Generell finde ich diese "Vlogger"-Mamis, selbst wenn sie ihre Kinder verpixeln, irgendwie verwerflich. Wie ist es denn als Kind damit aufzuwachsen, dass alles was man macht von Anfang an im Internet verewigt ist? Ich habe immer das Gefühl, diese Leute denken kein Stück an ihre Kinder, und das finde ich schrecklich. Eine gute Mami-Bloggerin ist meiner Meinung nach zum Beispiel die Ex-Taff-Moderatorin Nela Lee. Sie filmt ab und an, zeigt ihr Kind nicht, macht viele Q&As über den Alltag (sie haben sich jetzt beispielsweise ein Au-Pair geholt, das ist super spannend zu hören für Familien, die das auch überlegen) und filmt sich nicht nur "am Frühstückstisch".

Generell kann ja von mir aus jeder hochladen was er will, aber bei Familienbloggern "leiden" dann teilweise Kinder darunter, dass ihre Mutter sie nur für Klicks und ihr Blog-Hobby "benutzt". Das finde ich unheimlich schlimm. Als Mutter sollte man andere Prioriäten setzen, als den gesamten Alltag mit der Kamera festzuhalten für völlig fremde Menschen.

Vor allem bei Isabeau finde ich das irgendwie extrem krass. Sie hat zwar nicht wirklich Platzierungen (so viele Videos kenne ich nicht), aber sie zeigt doch unfassbar viel von dem, was sie täglich macht. Ich finde schon, dass bei der Masse an Videomaterial das Familienleben irgendwann ganz heftig darunter leiden wird.

Nicht nur das mit den Kindern - man weiß auch ganz genau, wie es bei Allaboutanna, Isabeau etc Zuhause aussieht. Ich finde, gerade das Schlafzimmer sollte doch tabu sein! Auch bestimmte Rituale oder sowas - in einem Vlog zeigte Anna, wie sie ihrem ältesten Sohn die Zähne putzt und ihn anzieht - kann er das nicht alleine? NatürlichAnna macht das ja auch gerne ...

Isabeau finde ich absolut schrecklich. Die Art, wie sie spricht regt mich auf, und die 11-Jahre alten Lemminge, die alles für sie tun würden ... letztens stolperte ich bei Insta über ein Bild von ihr (von einem Fanaccount) mit der Aufschrift: "Belogen, Betrogen, zum Isinator erzogen". Was hab ich gelacht! Hauptsache das Schwangerschaftsbuch an U14-Mädels verkaufen

ich mag Pipapueppo. Die zeigt ihr Kind nicht, erzählt aber hin und wieder und das auch ehrlich. Find ich super.

Also ich muss grundsätzlich sagen, dass ich gerne Familienvlogger anschaue. Für mich sind da (trotz Konsumwahn bei einigen Muttis) die Themen und Prioritäten einfach angenehmer, als bei Beauty & Fashion YouTubern zum Beispiel. ich kann bei Gott nicht nachvollziehen, wie man nur seinen ganzen Wert auf die Äußerlichkeiten legt und sich dabei verwandelt, dass man die Personen nachher kaum wiedererkennt... Und der Konsum in dieser Sparte geht auf keine Kuhhaut. Da finde ich es wesentlich sinnvoller, in Kinder & Zubehör (wie das klingt Very Happy) zu investieren.

Was ich aber überhaupt gar nicht verstehen kann, ist dieses Buch-Ding mit Isabeau. Toll, dass sie die Möglichkeit hatte, eins zu schreiben und ihre Erfahrungen zu teilen - keine Frage. Ich würde auch sofort JA sagen.
Aber die Kommentare dazu!!!
Gefühlt 80% sind so etwas hier: "Ich bin zwar erst 12 aber ich kaufe dein Buch trotzdem, ich hab ALLES von dir", "Bei mir dauert es zwar noch viele Jahre, bis ich mal schwanger werde, aber ich kaufe trotzdem das Buch, weil ich dich unterstützen will. Hdgggggggdl", "Ich will das Buch unbedingt haben, aber ich muss noch mit Mami sprechen wegen meinem Taschengeld"
OMFG?!?!? Will man das als Autor? Ich meine, so von Herzen. Ist es das, was man sich wünscht? Dass sein eigenes Buch gekauft wird, obwohl die Hälfte davon es gar nicht braucht oder benutzt? Ich kann das nicht verstehen...

Weiter im Text: Was ich aber sehr wohl verstehen kann, ist dass die beiden Annas ihren Söhnen die Zähne putzen. Die sind so weit ich weiß beide 4, oder? Da können Kinder einfach noch nicht so gründlich alleine putzen, wie es nötig ist. Ich verfolge AllaboutAnna nicht wirklich, aber bei Natürlich Anna sieht man immer, dass er auch allein putzt und sie dann das Nachputzen übernimmt. Und das ist absolut richtig und wichtig so.
Grundsätzlich finde ich, entwickeln sich Melli und Anna in eine sehr gute Richtung. Regelmäßige Videos, aber nicht jeden Tag - verschiedene Themen und zwischendurch feste Formate, mal geht's um die Kinder, mal um die Beziehung, mal um Hobbies und co. Und das ganze immer in einer tollen Qualität, schöne Musik und nette Einstellungen. Ich kann nur für mich sprechen, aber das mag ich mir einfach immer gerne ansehen, weil es mich entspannt. Ich muss keine schreienden Kinder sehen - ich kann mir selbst denken, dass es dort auch mal Ärger gibt. Und dann gucke und untertütze ich auch gerne die Werbung bzw. Platzierungen die sie machen. Denn ich finde bei beiden ist das sehr ausgewählt und passend - und vor allem hat man nie das Gefühl, man sei beim Teleshopping und MUSS das jetzt UNBEDINGT kaufen.

Melli wirkt manchmal noch etwas lustlos und ich hab teilweise das Gefühl, die Platzierungen sind ihr unangenehm... Bei Julia vom Glückskind und auch bei N.Anna & Maria (ChicMomy) ist da immer so eine Begeisterung und Freude über die Sachen, dass es mich auch freut.
AllaboutAnna, Rosi und Tanja hingegen sind für mich einfach ausgelutscht, weil es immer das selbe ist...
Jeden Tag ein Vlog, bei dem man sie putzen, labern, Kaffee kochen o.Ä. sieht - minutenlang! Das ist mir einfach langweilig... Shocked
Vor allem bei A-a-Anna und Tanja ist mir der Konsum zu abgehoben geworden... Es ist immer das teuerste - BumBum Sportklamotten (was ist daran so besonders), Geräte, Rasenroboter, Abnehm-Programme (für 200€ oder was das war? Und dann natürlich abgebrochen)... Damit kann ich mich gar nicht identifizieren... Ihr?

In dieser Hinsicht finde ich Isabeau & Filiz wieder recht angenehm, die sind da einfach "normal" (was ist schon normal?!) und auf dem Boden geblieben, die machen keine 1000 Versprechungen und dann kommt nix.
Wobei ich ja jetzt beim Thermomix echt gespannt bin... Ich kann dem Teil nix abgewinnen und mir UNMÖGLICH vorstellen, dass da das Essen für 5 Personen reinpassen soll.

So. Roman Ende.

Kleinelena


Mich nervt in letzter Zeit Nativita mit ihrer 3. Kind Geschichte...ewig. Bringt klicks und likes...deshalb auch ewig überall noch mehr Kinder. und wenn sie das 3. hat...spricht sie über das 4.
Ganz grausam mittlerweile

Apfelstrudel


Ich glaub Melli traut sich bei PP nimmer so, da es damals nen ziemlichen Shitstorm gab. Mag ihre Videos aber sehr gerne genauso wie bei Natürlich Anna.

Isabeau find ich leider gar nimmer am Boden geblieben. Da reiht sich mittlerweile nur mehr ein Haul an den anderen. Was sich langsam auch in ihren Kommentaren unter den Videos bemerkbar macht. Ich hoff sie bekommt da jetzt bald mal die Kurve

emily.lacht

avatar
Apfelstrudel schrieb:Ich glaub Melli traut sich bei PP nimmer so, da es damals nen ziemlichen Shitstorm gab. Mag ihre Videos aber sehr gerne genauso wie bei Natürlich Anna.

Isabeau find ich leider gar nimmer am Boden geblieben. Da reiht sich mittlerweile nur mehr ein Haul an den anderen. Was sich langsam auch in ihren Kommentaren unter den Videos bemerkbar macht. Ich hoff sie bekommt da jetzt bald mal die Kurve

Wo gab es denn einen Shitstorm? Ich hatte das nur bei dem Tausendkind-Haul mitbekommen und konnte die Kritiker da aber zum größten teil auch verstehen - wenn ich mich selbst wohl wesentlich gesitteter ausgedrückt hätte. Ich glaube, da hat Melli ihre Worte einfach nicht gut gewählt - hätte sie es als Geschenkideen oder so verpackt, also quasi nur als Hinweise: "Hey, da gibt es etwas, vielleicht ist das auch was für euch.", dann wäre das was anderes gewesen als wenn sie unausgepackt sagt, wie toll das doch alles ist... Rolling Eyes

Ich verfolge Isabeau jetzt nicht sooo intensiv, daher weiß ich auch gar nichts von den ganzen Hauls... Ich meinte damit wohl auch eher, dass die Themen bei ihr recht normal sind im Vergleich zu AllaboutAnna zum Beispiel, bei der gefühlt alles immer das 3fache kostet. Aber jetzt, wo ich so genauer drüber nachdenke, läppert sich das ja trotzdem alles. Ich musste beim Hausbau bzw. beim Einrichten irgendwann Isabeaus Kanal abschalten, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, was NOCH alles dazu kam. Ihr wisst schon. Der Neid, der Neid. lol!

Aber ich weiß halt auch (leider), was da so verdient wird - da kann einem schon mal kurz schlecht werden. Ich kann absolut verstehen, dass das auch Arbeit macht und vor allem sehr zeitintensiv ist. Aber wie da SOLCHE Summen bei rauskommen, das kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Aber es ist halt auch einfach eine Branche für sich. Sehr mysteriös.

Matschkopf



Ist noch jemand so arg genervt von JessyOnline? Am Anfang fand ich sie ja noch ganz cool, aber mich nervt inzwischen ihre Gefühlsduselei und wie sie ständig dafür gefeiert werden möchte. Momentan hat sie das Problem der Selbstfindung als Youtuber. Rolling Eyes Was sind das bitte für Probleme? Die Szene im Auto in ihrem letzten Vlog was so "dramatisch".

Apfelstrudel


emily.lacht schrieb:
Apfelstrudel schrieb:Ich glaub Melli traut sich bei PP nimmer so, da es damals nen ziemlichen Shitstorm gab. Mag ihre Videos aber sehr gerne genauso wie bei Natürlich Anna.

Isabeau find ich leider gar nimmer am Boden geblieben. Da reiht sich mittlerweile nur mehr ein Haul an den anderen. Was sich langsam auch in ihren Kommentaren unter den Videos bemerkbar macht. Ich hoff sie bekommt da jetzt bald mal die Kurve

Wo gab es denn einen Shitstorm? Ich hatte das nur bei dem Tausendkind-Haul mitbekommen und konnte die Kritiker da aber zum größten teil auch verstehen - wenn ich mich selbst wohl wesentlich gesitteter ausgedrückt hätte. Ich glaube, da hat Melli ihre Worte einfach nicht gut gewählt - hätte sie es als Geschenkideen oder so verpackt, also quasi nur als Hinweise: "Hey, da gibt es etwas, vielleicht ist das auch was für euch.", dann wäre das was anderes gewesen als wenn sie unausgepackt sagt, wie toll das doch alles ist... Rolling Eyes


Vor ein paar Jahren hatte sie ziemlich viele Kooperationen nacheinander. Unter anderem über eine Au Pair Agentur, nen Drucker, ne Reinigungsfirma usw... und das alles einigermaßen hintereinander. Da gabs heftige Kritik wo Melli damals sogar überlegt hat mit Youtube aufzuhören.

schnaeggehuesli

avatar
Matschkopf schrieb:
Ist noch jemand so arg genervt von JessyOnline? Am Anfang fand ich sie ja noch ganz cool, aber mich nervt inzwischen ihre Gefühlsduselei und wie sie ständig dafür gefeiert werden möchte. Momentan hat sie das Problem der Selbstfindung als Youtuber. Rolling Eyes Was sind das bitte für Probleme? Die Szene im Auto in ihrem letzten Vlog was so "dramatisch".

Ic mochte sie früher auch mehr irgendwie, jetzt schaue ich mir so gut wie keine Videos mehr von ihr an weil sie mich irgendwie langweilen. Sie regt mich jetzt nicht direkt auf oder so, aber es spricht mich nicht mehr wirklich an und ihre videos sind mir irgendwie gleichgültig geworden. habe auch keine ahnung was aktuell grad bei ihnen los ist usw...

Edit: jaahh und vielleicht sollte ich noch 7x "irgendwie" schreiben damit das wort auch ja oft genug vorkommt sorry, bin nicht so auf der höhe glaub Laughing

schnaeggehuesli

avatar
Filiz regt mich auch immer mehr auf. Redet da mit ihrem Schulkind darüber dass er ausgelacht wurde und geweint hat vor laufender Kamera. Schön dass alle möglichen Menschen über seine Gefühlswelt Bescheid wissen. Kann man das nicht unter sich besprechen? Ich find's echt unmöglich, früher war sie mir mal echt sympathisch aber die Vermarktung ihrer Kinder wird schon immer extremer.

Entehawaii


Ich mag Melli leider überhaupt nicht, schaue sie schon lange nicht mehr, weil ich mich immer so geärgert habe.
Interessant finde ich das Ganze bei Rosilife und Magixthing: Ich verstehe nicht, wie man so viele Zuschauer haben kann, nur weil zwei Mütter mit jeweils drei Kindern ihren stinknormalen Alltag filmen... Ich schaue die Vlogs schon lange nicht mehr, weil ich sie furchtbar langweilig finde. Ich verstehe nicht, warum so viele Teenager folgen und warum man seine Kinder völlig unzensiert täglich filmen muss. Ist mir ein völliges Rästel

Kleinelena


Entehawaii ....Hey:)
Warum magst du Melli nicht?

Entehawaii


Kleinelena schrieb:Entehawaii ....Hey:)
Warum magst du Melli nicht?

Mh, ich weiß nicht, da kam viel zusammen. Die ständige Werbung, die Tatsache, dass Melli Firmen anschreibt und fragt, ob sie Sachen für Friedas Geburtstag haben kann, dass sogar die Geburtstagstorte gesponsert wird, dass man am Kkndergeburtstag jemanden engagieren muss, der mit den Kindern spielt, dass man sein Kind bis nachmittags betreuen lässt, obwohl man daheim ist und dass man YouTuben immer als Arbeit darstellt, die mit einem Fulltimejob vergleichbar ist. (In Vlogs zeigt man dann aber immer, dass man während der „Arbeitszeit“ die Bude aufräumt, duscht, sich schminkt oder isst. Oder man fährt 74 mal im Jahr in den Urlaub). Noch dazu finde ich Melli und ihren Mann immer etwas gekünstelt und altklug.

Vieles davon trifft einfach nicht meinen Geschmack, nagelt mich bitte nicht auf Details fest. Ich bin auch nicht neidisch oder so.

Entehawaii


Matschkopf schrieb:
Ist noch jemand so arg genervt von JessyOnline? Am Anfang fand ich sie ja noch ganz cool, aber mich nervt inzwischen ihre Gefühlsduselei und wie sie ständig dafür gefeiert werden möchte. Momentan hat sie das Problem der Selbstfindung als Youtuber. Rolling Eyes Was sind das bitte für Probleme? Die Szene im Auto in ihrem letzten Vlog was so "dramatisch".

Ich!Ich finde sie und Chris eigentlich sympathisch, aber sie gibt wirklich oft sehr flache Lebensweisheiten von sich (so wie: „Das Leben ist zu kurz, um traurig zu sein“), die jeder Mensch kennt, sie tut aber immer so, als hätte die grad die Erleuchtung gehabt. Das ist fast schon esoterisches Geschwafel. Und sie wirkt immer so, als würde sie über allen schweben und müsse den Followern ständig Lebenstipps geben. Ich hab sie lang nicht mehr gesehen, das letzte Video, das ich toll fand, war das von der Geburt ihrer zweiten Tochter

Bompili

avatar
Jetzt fängt Filiz auch mit dieser Du-Sagerei an... ich bin davon immer total peinlich berührt und kann mir solche Videos kaum ansehen... ich hoffe, das greift jetzt nicht um sich Rolling Eyes

ichweissallesbesser

avatar
Ich kann auch nie verstehen wer sich diesen langweiligen Alltag anschaut. Den hat man ja meist selber zu Hause. Aber wahrscheinlich ist es genau das. Die Leute können sich damit identifizieren. Mir ist das alles einfach immer zu flach. Ich habe bis vor einiger Zeit sehr viele Mama-Youtuber geschaut, nun schaue ich gar keine mehr. Ich mag Ellathebee z.B total gerne oder LizorLizzy (DIY-Videos). Mamiblock mag ich super gerne, aber bei denen merkt man einfach, dass die was auf dem Kasten haben und es ist nicht so ein Einheitsbrei.

Entehawaii


Ich hab früher auch viele geschaut, auch Natürlich Anna und manchmal Das Glückskind. Aber die sind mir auch beide einfach zu langweilig geworden. Ich hab selber kleine Kinder und schaue mittlerweile nur noch Franzi an (auch oft langweilig, aber ich mag sie einfach irgendwie) und manchmal Allaboutanna, diese aber mehr zur Belustigung. Generell stört mich einfach der Konsum und die Vermarktung der Kinder wahnsinnig.

ichweissallesbesser

avatar
Natürlich Anna mag ich einfach sehr gerne, aber da schaue ich auch nicht jedes Video. Ich finde sie einfach richtig sympathisch. Auch Franz ist toll, ich mag seinen Humor sehr.

Kleinelena


Ich wusste gar nicht das Frida von Melli bis nachmittags im Kindergarten ist,obwohl sie zu Hause ist? Das finde ich auch total bescheuert. Dafür verfolge ich sie wohl zu selten.
Diese Kindergeburtstage finde ich bei allen "Mami bloggern" furchtbar...alles gesponsert.
Hab das Gefühl das sich gar kein Kopf mehr gemacht wird über das eigene Kind. Sondern man schenkt das was zugeschickt wird. So unliebevoll alles.
Allaboutanna und Babykindundmeer finde ich aber mit großem Abstand am schlimmsten.
Diese Kinder werden wirklich für alles vor die Kamera gezerrt....Youtube,instagram,Blog,Facebook....ganz furchtbar

Entehawaii


Doch, Frida bleibt immer bis nachmittags. Wegen #workingmom

Entehawaii


Mein Text ist irgendwie weg...
BabyKindundMeer verfolge ich nicht, da war mir die Mutter nicht sympathisch. Und Anna? Also aaAnna: Ich finde, dass sie viel Werbung für komisches Zeug macht: HelloFresh, Abnehmprogramme, Vitaminprodukte, so nen komischen 10-Euro-Ramschklamottenladen, Linsen und Trockenobst... Immer wieder lustig. Aber: Ich finde, sie macht das nicht so berechnend wie z.B. Melli. Und Anna behauptet nicht ständig eine #workingmom zu sein, die vor lauter #workworkwork nicht mehr weiß, was los ist. Sie beschwert sich nicht, ist Mama und Hausfrau, macht noch nebenbei Socialmedia und wirkt happy. Melli beschwert sich oft. Und Anna instrumentalisiert ihre Söhne nicht so. Frieda muss ja des Öfteren gesponserte Sachen vor laufender Kamera testen oder anprobieren. Und am 4. Geburtstag gibts ne gesponserte Benjamin Blümchen TK-Torte, die Geschenke hat Tausenkind geschickt und dann kommt noch ne Animateurin, damit Melli auch mal Zeit für nen Kaffee mit den anderen hat. Das hat sie so gesagt. Also echt. Das ist der Geburtstag der einzigen Tochter und das wichtigste ist, dass die Hard working mom, die ihr Kind sowieso viel fremdbetreuen lässt, Zeit für sich hat?!
Sorry, da krieg ich Hals

pumkinrella

avatar
Volle Zustimmung bezüglich Melli.
Ich glaube, dass die echt ein angenehmes Leben hat und sicherlich NICHT weiß, was hart arbeiten überhaupt bedeutet. #workingmum, da fühl ich mich echt persönlich beleidigt. Ich will nicht behaupten, dass ich den härtesten Job der Welt mache, aber wenn ich teilweise meine 13-Stunden-Dienste ableiste und völlig groggy heim komme UND dann noch Mama für meine Kinder bin... Dann kann ich mich vielleicht als #workingmum bezeichnen. Melli ganz sicher nicht.
Und sorry für das, was jetzt kommt aber mir geht ihre Hilflosigkeit so dermaßen auf den Sack. Ohne Markus wäre sie doch auch aufgeschmissen. Ja, er ist oft weg aber sie kommt einfach so dümmlich rüber...

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten