Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

BabyKindundMeer

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 25 von 29]

601 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 08:48

Lena12


Ich frage mich eigentlich immer wieder, ob sich diese Werbung für die Firmen überhaupt lohnt. Die bezahlen Mari ja nicht schlecht, mit den Produkten selbst und sicherlich wird da auch noch einiges an Bares fließen. Aber wer von den Followern kauft das? Jüngst der neue Kleiderschrank von Lilli für 1500 Euro, WER KAUFT DAS? Die Follower reißen sich doch immer um ihre Flohmarkt Ausbeute, die wenigsten kaufen diesen hochpreisigen Kram.

Jetzt wieder die Werbung in den instastorries, wer Kauft ein Regal für 150 Euro, wo noch nicht mal etwas reinpasst?

602 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 09:53

MeinSenfdazu

avatar
Guten Morgen,
ich finde die neue Haarfarbe auch echt schön!

Ansonsten kann ich emely.lacht nur zustimmen. Ich habe auch nicht mehr geschrieben, weil ich finde, dass das hier Beleidigungen und Verleumdungen sind, die es irgendwann für die Kinder weit schlimmer zu lesen sein wird als jedes Foto. Und nein, ich bin nicht mar oder Micha.

Diese Unterstellung finde ich übrigens echt daneben. Nur weil man nicht auf diesen superabläster-Zug aufspringt, muss man nicht gleich Mari oder Micha sein.

603 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 10:02

emily.lacht

avatar
Mamarocktdasschon schrieb:@emily.lacht Bist du Marisa oder Michael?

... Ja. Ich bin Mari UND Micha. Suspect
Wie kommst du denn jetzt darauf? Nur weil ich hier einige Aussagen in Frage stelle und nicht der Meinung wie die meisten hier bin?

Und danke, @MeinSenfDazu - ich dachte, dass ich irgendwo etwas verpasst habe. Es ist eben genau das: Man erwartet hier von Seiten des Forums, dass sich Blogger etwas zu Herzen nehmen, offen sind etwas zu ändern und andere Sichtweisen zu akzeptieren. Aber genau diese Punkte kann ich hier gerade überhaupt nicht wiederfinden.
Stattdessen bekomme ich für jeden meiner Beiträge negative Bewertungen. Das macht weder Spaß, noch unterstützt das Diskussionen, weil so natürlich niemand mehr Lust hat, etwas anderes zum Thema zu sagen. und das finde ich sehr schade.



Zuletzt von emily.lacht am Mi 15 Nov 2017, 10:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)

604 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 11:02

Mamarocktdasschon


In diesem Forum werden die negativen Seiten und die daraus resultierenden Folgen von BKUM beleuchtet und hinterfragt. Wenn ich alles toll finden würden, dann könnte ich hier fern bleiben und wie ihre Lemmeinge zu jedem ihrer Posts einen Kommentar niederschreiben. Und genau das würde ich hier einigen empfehlen. Wenn ihr so toll findet dann bleibt doch diesem Forum fern. Denn genau solche Menschen treiben mich in den Wahnsinn. Diejenigen die so abgestumpft sind, das Sie noch nicht einmal merken, das etwas ganz und gar nicht stimmt.

605 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 11:34

emily.lacht

avatar
Mamarocktdasschon schrieb:In diesem Forum werden die negativen Seiten und die daraus resultierenden Folgen von BKUM beleuchtet und hinterfragt. Wenn ich alles toll finden würden, dann könnte ich hier fern bleiben und wie ihre Lemmeinge zu jedem ihrer Posts einen Kommentar niederschreiben. Und genau das würde ich hier einigen empfehlen. Wenn ihr so toll findet dann bleibt doch diesem Forum fern. Denn genau solche Menschen treiben mich in den Wahnsinn. Diejenigen die so abgestumpft sind, das Sie noch nicht einmal merken, das etwas ganz und gar nicht stimmt.

Ach ja? Wem würdest du das denn hier empfehlen? Darf man hier im Forum nur sein, wenn man gnadenlos alles scheiße findet? Nein, ich denke nicht. Ich bin kein Lemming von irgendwem, nur weil ich hier auch mal etwas Negatives hinterfrage und anderer Meinung bin. Ich habe schon oft geschrieben, dass ich definitiv kein Freund vom Kinderzeigen, Vermarkten und Bloßstellen bin. Aber hier Diagnosen über sämtliche Krankheiten zu stellen finde ich nicht fair, auch wenn ich selber sehe, dass etwas nicht stimmt. Ich hinterfrage Aussagen wie "Da muss man doch was machen", weil ich die Kinder nicht in direkter Gefahr sehe. Sie bekommen keine Gewalt angetan, haben ein Dach überm Kopf, Klamotten zum Anziehen, genug zu Essen und sie haben Eltern, die mit ihnen Dinge unternehmen und sich kümmern.
Das meine ich grundsätzlich. In welcher Art und Weise das getan wird und wie man das empfindet - das stelle ich nach wie vor nicht in Frage, denn dazu hat jeder ein anderes Empfinden.

Und warum darf man denn nicht auch etwas Positives sagen? Die Haarfarbe geht in Ordnung, wenn man die gut findet. Aber wenn man manche Bilder und Ansichten von Bloggern mag oder Spielsachen/Reisen/Klamotten, die beworben wurden, dann hat man keine Daseinsberechtigung im Forum oder wie?

606 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 11:44

MeinSenfdazu

avatar

Das finde ich echt daneben! Ich finde nicht alles gut, was Mari und Micha machen, trotzdem muss es nicht beleidigend werden. Ich finde dort schon lange nicht mehr alles autentisch und das viele Plastikspielzeug total daneben. Dass sie die Kinder zeigen gefällt mir auch nicht. Ich bin bei Instagramm gesperrt, aber trotzdem in der Lage positive Sachen zu sehen.

607 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 12:17

Pepsi

avatar
Das ist wahr die neue Haarfarbe passt besser zu ihr. Allerdings sieht sie dadurch inner noch nicht gesünder aus

608 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 12:54

Frances


Ich finde auch nicht alles gut und richtig, was hier geschrieben wird und beleidigend werden muss man natürlich auch nicht.

Aber trotzdem finde ich die Äußerungen von emilylacht und meinsenfdazu sehr auffällig.
@meinsenfdazu An dich erinnere ich mich noch sehr gut, du hast dich vor ein paar Wochen hier angemeldet und bist mit exakt den Argumenten füt BKUM in die Bresche gesprungen, die Marisa in ihren ganzen Rechtfertigungsposts auch immer bringt. Da warst du dann schlagartig verschwunden, als der Verdacht geäußert wurde,Marisa würde hier im Forum mitschreiben
Und jetzt tauchst du hier zusammen mit emilylacht wieder auf. Naja.

Keiner hier sollte vergessen, dass man sich überall im Internet als jemand anders ausgeben kann,das gilt ja für alle hier. Niemand weiß z. B. ob die ganzen Berufsangaben der "Fachleute für Kinderpsychologie" hier stimmen oder ob das einfach als Untermauerung der eigenen Meinung benutzt wird. Das ist dann im Prinzip das gleiche wie bei BKUM, wo alle Erzieher, Nachbarn und Freunde die Marisas Meinung immer vehement bestätigen.

Es ist mir eigentlich auch egal, hinter wie vielen Accounts hier BKUM stecken oder ob es sich bei solchen Accounts um dreizehnjährige Fans handelt. Hier soll ruhig jeder seine Meinung schreiben.
Ich denke mir dann meinen Teil.

609 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 14:25

Oltoni


Habt ihr mal die Kommentare unter den "Achso süßen" Tom Bild gelesen?
Was ist denn da los? Der Blockierfinger noch gar nicht los gezogen... Auch die Hauself Motzemichl antworteten fehlen gänzlich... Soviel mit Werbung beschäftigt, das man gar nicht die Zeit findet zum Löschen?
Einige Fragen zwecks Sicherheit finde ich dort tatsächlich ziemlich angebracht. Aber das wird gekonnt ignoriert.
Ist ja auch wichtiger für so ein unnützen "Labeler" Werbung zu machen... Finde den Hashtag DIY drunter ziemlich verrückt - weil ist halt auch nur so nen Etikettiergerät und irgendwo nen "Frohe Weihnachten" Kleber drauf zu klatschen ist für mich jetzt nicht gerade DIY

610 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 14:28

Wutbürgerin


Ich finde auch, dass manche Dinge hier zu weit gehen,ja. Aber es gibt einfach Punkte,die völlig zurecht angesprochen und harsch kritisiert werden. Auf den Accounts kann man ja auch bei der Meinungsmache und (Selbst-)Darstellung förmlich zusehen. Da werden kritische Anmerkungen bei Ungereimtheiten gelöscht. U.a. wenn es um nicht gekennzeichnete Werbung geht.Die schalten und walten wie es ihnen passt. Für all die volljährigen Leser, die sich dank Lebenserfahrung usw. eine differenziertere Meinung bilden können, mag das ein geringeres Problem darstellen als für diejenigen, die minderjährig sind, wovon es erschreckend viele gibt. Ganz zu schweigen von den Kindern der Blogger, die teils mit ihrer Persönlichkeit den Lebensunterhalt verdienen (müssen). Es fehlt halt einfach an, in meinen Augen, dringend notwendigen Regelungen. Ich kann dem,was gestern dazu geschrieben wurde, nur zustimmen.

611 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 15:11

Lisandra


Mit einem psychisch auffälligen Kind wäre die rasch wechselnden Aktivitäten nicht mal ansatzweise möglich. Insofern: es erschliesst sich mir nicht wie man zu der Diagnose kommen kann, dass die Kinder leiden oder auffällig sind.
Sie verhalten sich auch in den Videos völlig normal und altersgerecht, keins der Kinder macht einen seelisch angeknacksten Eindruck.

Aber: ihre Privatssphäre ist nicht geschützt und sie werden vermarktet. Auch wenn es jetzt keine spürbaren unmittelbaren Folgen hat, so bleibt schlicht und einfach die Tatsache, dass Millionen fremder Leute Zugriff auf sensible und private Daten der Kinder haben.

Zeugung, Geburt, Taufe, Geburtstage, Einschulung, Freizeitaktivitäten - das macht man im Kreise der Familie. Und da sollte es auch bleiben. Fremde haben kein Recht auf diese Einblicke und es ist traurig, dass sie so unbedacht zugänglich gemacht werden.

612 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 15:42

trodat

avatar
Piratin schrieb:(Darf ich mal was anderes fragen: Bin ja noch relativ neu hier. Was bedeutet "Bewertung" unter meinem Forumsnamen? Wie kommt es zu einer Bewertung? DANKE schon mal!)

In der Webversion kann man, nachdem man bestimmte Kriterien erfüllt hat (die Kriterien sind "geheim", aber man muss z.B. selbst Beiträge posten etc.) Beiträge positiv oder negativ bewerten. Die Bewertungen werden addiert und erscheinen dann unter deinem Namen. Du hast gerade +3, wurdest also entweder 3 Mal positiv bewertet oder eben z.B. 5 Mal positiv und 2 Mal negativ.

613 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 15:55

Jättefintundso


Die Frage, ob sich die Werbung "lohnt", ist für die Firmen glaube ich nicht wirklich schwierig zu beantworten- es ist um ein Vielfaches günstiger, Influenza mit Produkten und Barem zu bezahlen, als weitverbreitet Printwerbung schalten zu lassen.

Die Kanäle und Strukturen, tausende von potentiellen KäuferINNEN zu erreichen sind ja schon da- und man weiß ja selbst, wie beeinflussbar man wird, wenn man ein Produkt viele viele viele Male auf schönen Blogs (früher) oder bei Insta gesehen hat...#instamademebuyit usw.
Also ich zumindest...bei Dekotüdellüt...damals...
Rolling Eyes

Gerade Muttis sind da ja aber auch echt ein enormer Markt- was man da alles an die Frau bringen kann- der helle Wahnsinn- und das zieht sich über Jahre.



Dass sie nicht mitbekommen, wie er schlafwandelt, was er ja angeblich schon lange nicht mehr getan hat, finde ich auch seltsam- vor allem, weil man ja auf dem Foto erkennen kann, dass er direkt vor der Treppe nach unten eingeschlafen ist- da wollte er wohl irgendwohin- im Zweifel halt zu Papa  Suspect

Vor allem frage ich mich, die haben doch ein Babyphon, ich zumindest wache auf, wenns nebenan anfängt zu rumoren  
Und wenn mein Kind vorbelastet ist, dann passe ich doch eigentlich noch mehr auf...zumal er doch auch schon wochenlang den Nachtschreck hatte...

Mich macht sowas auch irgendwie sprachlos...und ich finde nicht, dass solche Fotos kommentiert mit einem "Oh, wie süß" ins Netz gehören.

614 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 15:55

LiLuLaura

avatar
Emilylacht war schon vor ein paar Wochen genau mit dem selben Namen angemeldet und hat gegen Blogger geschossen, die noch nie Thema waren und über die noch nie jemand was böses gesagt hat. Ist auch niemand drauf eingegangen und dann paar Tage später war die Person wieder Thema bei ihr. Wollte gerade nachschauen aber auf einmal gibts den Account erst seit einem Monat. Mysteriös ;)

615 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 16:23

Mariechen


Lisandra schrieb:Mit einem psychisch auffälligen Kind wäre die rasch wechselnden Aktivitäten nicht mal ansatzweise möglich. Insofern: es erschliesst sich mir nicht wie man zu der Diagnose kommen kann, dass die Kinder leiden oder auffällig sind.
Sie verhalten sich auch in den Videos völlig normal und altersgerecht, keins der Kinder macht einen seelisch angeknacksten Eindruck.

Du findest also nicht, dass es auffällig ist, wenn ein Kind mit fast 3 Jahren nicht spricht? Sich weigert Kleidung anzuziehen? Nachts auf dem Boden schläft? In den Videos reagiert außerdem Lotte auch oft sehr genervt. Es gibt Videos, da rennen sowohl Tom als auch Lotte vor Mari und der Kamera weg. Diagnose stelle ich deshalb noch keine, auffällig bleibt es trotzdem .

Die neue Haarfarbe passt viel besser zu ihren Augen und Augenbrauen. Steht ihr echt gut!

616 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 16:35

Küstenzauber

avatar
Mariechen schrieb: Die neue Haarfarbe passt viel besser zu ihren Augen und Augenbrauen. Steht ihr echt gut!

Find ich auch. Obwohl ich die Form der Augenbrauen mit dem buschigen Anfang und dem sehr schmalen Ende nicht modern finde. Aber jeder wie er mag.

617 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 16:47

MeinSenfdazu

avatar
Frances schrieb:Ich finde auch nicht alles gut und richtig, was hier geschrieben wird und beleidigend werden muss man natürlich auch nicht.

Aber trotzdem finde ich die Äußerungen von emilylacht und meinsenfdazu sehr auffällig.
@meinsenfdazu An dich erinnere ich mich noch sehr gut, du hast dich vor ein paar Wochen hier angemeldet und bist mit exakt den Argumenten füt BKUM in die Bresche gesprungen, die Marisa in ihren ganzen Rechtfertigungsposts auch immer bringt. Da warst du dann schlagartig verschwunden, als der Verdacht geäußert wurde,Marisa würde hier im Forum mitschreiben
Und jetzt tauchst du hier zusammen mit emilylacht wieder auf. Naja.

Ich weiß ja zum Glück wer ich bin. Very Happy
Ich folge dem Blog von Beginn an, meine Tochter ist so alt wie Lotte und ja, irgendwie mag ich die Familie, obwohl ich sie nicht wirklich kenne. Deswegen habe ich mich so geärgert, als ich blockiert wurde und habe mich hier angemeldet.
Ich kann nicht nachvollziehen, warum die Gesichter gezeigt werden, ich finde das nicht gut.
Ich würde mir das anders wünschen.

618 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 17:59

Lisandra


Mariechen schrieb:
Du findest also nicht, dass es auffällig ist, wenn ein Kind mit fast 3 Jahren nicht spricht? Sich weigert Kleidung anzuziehen? Nachts auf dem Boden schläft? In den Videos reagiert außerdem Lotte auch oft sehr genervt. Es gibt Videos, da rennen sowohl Tom als auch Lotte vor Mari und der Kamera weg. Diagnose stelle ich deshalb noch keine, auffällig bleibt es trotzdem .
Hier wird so getan, als ob jede Normabweichung der Kinder auf ein schlimmes Elternhaus zurückzuführen sind. Und das ist einfach falsch. Kinder sind unterschiedlich, das eine spricht spät, das andere lispelt, usw. usf. Das heißt nicht, dass es vernachlässigt wird oder schlecht behandelt wird.

Es ist völlig normal, dass Kinder nicht alles anziehen wollen. Tun Erwachsene ja auch nicht. Hat bei Kindern auch oft nix mit gestörter wahrnehmung zu tun sondern einfach damit, dass sie mal Widerstand ausprobieren wollen, oder dass Kinder generell Gewohnheitstiere sind und nicht jeden Tag ein anderes buntes Teil anziehen wollen.
Auch genervt sein, und nachts umherwandern ist normal. Er schreit ja wohl nicht im Alptraum herum, sondern scheint nur von der Matte zu rollen.

Mit verhaltensgestörten Kindern wären keine Musical- oder Kinobesuche möglich, keine mehrstündigen Flüge, Urlaube alle 4 Wochen usw. usf.
Da hätte Mari den Blog schon längst geschmissen, wenn ihre Kinder unentwegt unkooperativ wären, weglaufen würden, oder Sachen beschädigen würden, oder sich ständig hauen, herumschreien usw.

619 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 18:06

Jättefintundso


Also, das mit dem Nachts schreien - und das nicht mal eben kurz- wurde auch von den ach so sorgsamen Eltern vor einigen Monaten bereits öffentlich und medienwirksam diskutiert.
Das nennt man dann Nachtschreck und kann in dem Alter durchaus vorkommen- gepaart mit anderen Schlafstörungen, wie zum Beispiel Umherwandern, sollte man allerdings auch ein Auge darauf haben.



620 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 18:38

Frances


@Lisandra Auch eine Wahrnehmungsstörung ist ja nichts schlimmes. Natürlich ist nicht bei jedem Kind, das bestimmte Kleidungsstücke verweigert, automatisch die Wahrnehmung gestört.

Mari hat das ja früher in ihren Videos aber völlig anders beschrieben.Sie sagte, dass Tom auf keinen Fall bockt oder seinen Willen durchsetzen will, sondern dass es ihm bei sehr vielen Kleidungsstücken und Schuhen schier unerträglich ist, sie anzuziehen.  Mari sagte, er würde dann wirklich in tiefer Verzweiflung leise weinen und sichtbar unendlich leiden.

Ich erinnere mich noch sehr gut an diesen Vlog, weil Mari dort ein Verhalten beschrieb, das wie aus dem Lehrbuch für Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen ist.

Mich stört daran nur, dass sie all diese privaten Dinge der Kinder öffentlich macht.

Und ich habe auch in diesem Forum noch nicht gelesen, dass jemand die Hart Kinder als psychisch gestört beschreibt. Ist dieser Begriff nicht zum ersten Mal bei den BKUM-Begeisterten hier gefallen?
Erinnert ein bisschen an den Umgang mit Kritik bei Insta, wo die echt üblen Beleidigungen stehenbleiben dürfen und kommentiert werden während auf jede sachliche und konstruktive Kritik überhaupt nicht eingegangen wird. Die wird ja sogar sekundenschnell gelöscht.

621 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 19:03

Lisandra


Frances schrieb:
Mich stört daran nur, dass sie all diese privaten Dinge der Kinder öffentlich macht.
Ja natürlich ist das ein Problem, aber es gibt dazu nunmal keine eindeutige Gesetzesregelung und deshalb wird man von außen auch keine Änderung bewirken.

Alles andere wie der Umgang der Eltern mit den Kindern ist liebevoll. Sie bekommen Essen und Anregungen, die Eltern beschäftigen sich mit ihnen, sie gehen alle in Kitas und Schule, feiern Partys usw.

Es gab auf den Seiten davor jemanden, der behauptet hat, die Kinder wären auffällig.
Das sind sie nicht. Elternhäuser bei denen man sich Sorgen machen muss, kochen ihren Kindern nix, sorgen nicht für Hygiene, Bildung, Unterhaltung usw. usf.

622 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 19:06

ickgloobetnich

avatar
@ Lisandra Das ich doch unwahr, was du da von dir gibst. Hier wird nicht so getan, als ob z. B. Toms Besonderheiten durch die Eltern verursacht worden sind. Der Junge ist wie er ist, es wurde ihm in die Wiege gelegt. Was hier kritisiert wird, ist das Ignorieren und Nichtwahrhabenwollen seiner Auffaelligkeiten durch die Eltern und das Uebergehen seiner kindlichen  Beduerfnisse - ebenso bei seinen Geschwistern. Die "Normabweichungen" werden sich mit Sicherheit nicht einfach verwachsen und verschwinden. Ich selbst habe einen Sohn mit diagnostizierter Wahrnehmungsstörung (ADS/Asperger). Und ich finde, gegen den kleinen Tom war mein Sohn in dem Alter schon fast unauffaellig. 
Das Problem gerade in so jungem Alter ist, dass man als Eltern ueber sehr vieles hinwegsieht, weil man ja in der Regel in sein Kind vernarrt ist und es annimmt, wie es nun mal ist. Da muessten Kindereinrichtungen evt mehr geschult werden und Eltern nachdruecklicher aufmerksam machen. Denn spaetestens mit dem Schuleintritt wird es fuer die Eltern und vor allem fuer die Kinder leider meist sehr unerfreulich.

623 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 19:14

Lisandra


ickgloobetnich schrieb:@ Lisandra Das ich doch unwahr, was du da von dir gibst. Hier wird nicht so getan, als ob z. B. Toms Besonderheiten durch die Eltern verursacht worden sind.
Es wurde hier mal gesagt, dass Toms Sprachprobleme daher rühren, dass er ne Kamera vor der Nase hat oder dass seine Mutter mit ihrer "Video"stimme mit ihm spricht.

ickgloobetnich schrieb:Der Junge ist wie er ist, es wurde ihm in die Wiege gelegt. Was hier kritisiert wird, ist das Ignorieren und Nichtwahrhabenwollen seiner Auffaelligkeiten durch die Eltern und das Uebergehen seiner kindlichen  Beduerfnisse - ebenso bei seinen Geschwistern.
Inwiefern ignoerieren sie seine Besonderheiten? Es war ja Mari, die schon sehr früh erwähnte, dass er nicht spricht. Es war auch Mari, die erwähnte, dass die Mädels beim Logopäden waren. Ich meine sie hat sogar einmal die Praxis gewechselt, weil es bei der ersten wenig Erfolge gab.

Ich kann nicht sehen, dass die eigenen Kinder "schöngeredet" werden. Sie werden durchaus mit ihren Problemen wahrgenommen.
Dass sie das nun nicht ewig ausweiten wollen, öffentlich, find ich sogar sehr gut.

624 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 19:40

Jättefintundso


@Lisandra:

Es ist nun einmal Fakt, dass Sprechen und Sprache u.a. durch Nachahmung der Mundbewegungen der Sprechvorbilder erlernt wird. Kinder sehen, wo und wie Laute gebildet werden- findet dieses nicht statt, kann auch Sprache nicht adäquat erlernt werden. Sicherlich spielt es dabei auch eine Rolle, ob man seinem Kind dauerhaft bzw. von Geburt an regelmäßig eine Kamera beim Sprechen ins Gesicht hält und so mit ihm redet.
Mit wem soll das Kind denn sprechen? Mit dem Objektiv...???

Ihre Art mit ihm zu sprechen ist auch nicht sprachförderlich: Die ständige Wiederholung geschlossener Ja- Nein Fragen sind keine wirklich gelungenen Sprachanlässe für Kleinkinder...

Schwerwiegender ist für mich allerdings, dass diese Besonderheit, dass ein fast 3jähriger eher mit Lauten kommuniziert, seitens der Eltern lange so ausgeblendet wurde und immer mit "Er will halt nicht" "Er versteht ja alles" oder ähnlich herablassenden Floskeln kommentiert wurde.

Dabei kann man mal außer Acht lassen, dass sich selbstverständlich jedes Kind anders entwickelt: Motorisch oder kognitiv. Aber : Keine Ein- oder Zweiwortsätze bilden zu können, im Alter von spätestens 2,5 ist einfach ein Zeichen dafür, dass da etwas nicht stimmt!





625 Re: BabyKindundMeer am Mi 15 Nov 2017, 19:45

ickgloobetnich

avatar
Nun, wenn hier mal gesagt wurde, Sprachprobleme koennten entstehen, wenn man nur mit der Cam vor dem Gesicht mit der Mutter kommunizieren muss, ist das doch gar nicht mal falsch. 
War das alles?

Wenn sie ein offensichtlich hochsensibles Kind staendiger Unbestaendigkeit z.B. in Form von vielen weiten Reisen im Jahr aussetzen, verletzen sie sehr wohl seine Beduerfnisse und die seiner Geschwister und gehen nicht auf seine Beonderheiten ein. Kinder brauchen und lieben Rituale, Routinen, Bestaendigkeit, Verlaesslichkeit und Wiederholungen. Ganz besonders einem Jungen wie Tom wuerde dies helfen, sich besser mit seiner Umwelt zu arrangieren und mit Sicherheit auch seine Schlafprobleme in den Griff zu bekommen.  Usw usf. Ich habe keine Lust, hier Romane zu verfassen. Mir scheint, du weisst nicht wirklich viel ueber Kinder, insbesondere Kinder, die besondere Aufmerksamkeit benoetigen. Ich empfehle entsprechende Literatur oder fuers Erste Tante Google zu befragen.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 25 von 29]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29  Weiter

Ähnliche Themen

-

» BabyKindundMeer
» BabyKindundMeer

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten