Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

wirsind_suess

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 17 ... 32  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 32]

26 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:07 am

Wendekreis

avatar
@LiluLaura: Weil es mir schon mehrfach aufgefallen ist, eine kleine Bitte an dich: Bitte zitiere ordentlich mit allen relevanten Klammern und auch nicht immer alle vorhergegangenen Antworten, sondern nur die relevanten Passagen. Es ist wahnsinnig anstrengend, deine Texte so zu lesen. Danke!

27 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:20 am

ickgloobetnich

avatar
Wozu hab ich jetzt eine rote Bewertung bekommen?! Rolling Eyes
Nicht vergessen, mir für gleich noch mal eine zu verpassen.

Sicher verdient ein Arbeiter bei Porsche Leipzig gutes, faires Geld - das ist aber immer noch die Ausnahme. Und daß die Mieten wesentlich billiger sind, halte ich auch für ein Gerücht. In Städten wie Leipzig z.B. sind die Mieten enorm angestiegen und haben West-Niveau. Genauso wie der öffentliche Nahverkehr. Da gibt es kaum Unterschiede.

28 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:20 am

ascheprinzessin

avatar
@LiluLaura: Das hier ist finde ich schon sehr unglücklich ausgedrückt:
LisaW90 schrieb:Sie ist unglücklich.... Ich versteh das mit dem Umzug auch nicht ganz. Sie ist umgezogen weil sie im Norden mehr verdient oder?
Ihr armer Typ ist mitgezogen, alles aufgegeben in der Heimat und jetzt jammert sie trotzdem noch rum... Wenn der Kinderwunsch damals schon absehbar war, hätte ich mir das echt überlegt und wäre lieber bei meiner Familie geblieben. Arbeiten tut sie ja jetzt eh nicht mehr.

"Jammern" ist eine wirklich falsche Wortwahl und meiner Meinung nach eine Stigmatisierung a la "Sie soll nicht jammern, sie hat sich halt dafür entschieden". Und "armer Typ" muss auch nicht sein.
Mit dem Handelsfachwirt kann man übrigens mehr machen als nur Einzelhandel: Handelsfachwirt Aufgaben Und selbst wenn sie im Einzelhandel bleiben wollte, gibt es im Osten wenig Stellen und die, die es gibt, sind schlecht bezahlt. Wie gesagt, schmeißt zwei Minuten Google an, dann seht ihr das Dilemma. Ich denke mir das nicht aus und lüge auch nicht. Der Osten ist die wirtschaftsschwächste Region Deutschlands: Süddeutsche Artikel (Und das ist ein Artikel von 2014. Seither hat sich die Situation nicht verbessert.)

29 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:23 am

Wendekreis

avatar
Ich finde ehrlich gesagt auch keine Belege dafür, dass Osten und Westen sich mittlerweile angenähert hätten, was den Gehaltsspiegel angeht. Eigentlich nur gegenteilige Studien.

Mich würde interessieren, wie ihr es belegt, dass im Osten genauso gut bezahlt wird, wie im Westen? Oder ist das nur ein allgemeines Gefühl bzw. einige Erfahrungsberichte? Die Statistiken, die ich gefunden habe, sprechen alle (!) dagegen.

30 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:25 am

Mail.de


ickgloobetnich schrieb:Wozu hab ich jetzt eine rote Bewertung bekommen?! Rolling Eyes
Nicht vergessen, mir für gleich noch mal eine zu verpassen.

Sicher verdient ein Arbeiter bei Porsche Leipzig gutes, faires Geld - das ist aber immer noch die Ausnahme. Und daß die Mieten wesentlich billiger sind, halte ich auch für ein Gerücht. In Städten wie Leipzig z.B. sind die Mieten enorm angestiegen und haben West-Niveau. Genauso wie der öffentliche Nahverkehr. Da gibt es kaum Unterschiede.

Also arbeiten bei Porsche ist für mich nicht Einzelhandel. Zum Beispiel zahlt Aldi (kenn ich sogar eine Filialleiterin aus der Familie (bei Netto zum Beipsiel die Zahlen ...) und Jack and Jones (wo auch Pieces,Vila und Vero Moda dazugehören) im
Osten sehr gut nur um mal zwei Beispiele zu nennen. Wie gesagt es kommt auf die Firma an. Und in Deutschland gibt es genug Firmen die einfach scheisse bezahlen, das ist egal ob Ost oder West.

31 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:27 am

Mail.de


Wendekreis schrieb:Ich finde ehrlich gesagt auch keine Belege dafür, dass Osten und Westen sich mittlerweile angenähert hätten, was den Gehaltsspiegel angeht. Eigentlich nur gegenteilige Studien.

Mich würde interessieren, wie ihr es belegt, dass im Osten genauso gut bezahlt wird, wie im Westen? Oder ist das nur ein allgemeines Gefühl bzw. einige Erfahrungsberichte? Die Statistiken, die ich gefunden habe, sprechen alle (!) dagegen.


Einfach bei ich aus dem Osten komme und auch im Westen lebe, ich kenne beide Seiten. Trotz Statistiken kannst du ja nicht verallgemeinern. Wie schon mehrfach erwähnt kommt es auf die Firma an. Du kannst hier im
Westen genauso scheisse bezahlt werden.

32 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:31 am

ickgloobetnich

avatar
Mail.de schrieb:
ickgloobetnich schrieb:Wozu hab ich jetzt eine rote Bewertung bekommen?! Rolling Eyes
Nicht vergessen, mir für gleich noch mal eine zu verpassen.

Sicher verdient ein Arbeiter bei Porsche Leipzig gutes, faires Geld - das ist aber immer noch die Ausnahme. Und daß die Mieten wesentlich billiger sind, halte ich auch für ein Gerücht. In Städten wie Leipzig z.B. sind die Mieten enorm angestiegen und haben West-Niveau. Genauso wie der öffentliche Nahverkehr. Da gibt es kaum Unterschiede.

Also arbeiten bei Porsche ist für mich nicht Einzelhandel. Zum Beispiel zahlt Aldi (kenn ich sogar eine Filialleiterin aus der Familie (bei Netto zum Beipsiel die Zahlen ...) und Jack and Jones (wo auch Pieces,Vila und Vero Moda dazugehören)  im
Osten sehr gut nur um mal zwei Beispiele zu nennen. Wie gesagt es kommt auf die Firma an. Und in Deutschland  gibt es genug Firmen die einfach scheisse bezahlen, das ist egal ob Ost oder West.

Ich verweise auf von Ascheprinzessin und Wendekreis bereits angeführte Statistiken und Belege. Im Osten den Job mal eben zu wechseln, weil der Lohn schlecht ist, ist wesentlich schwieriger als im Westen. Weil man nämlich in den meisten Fällen vom Regen in die Traufe kommt und es viel weniger Auswahl gibt, als in westdeutschen, wirtschaftlich stärkeren  Regionen. Ich sehe das Ganze auch nicht nur auf Einzelhandel bezogen.

33 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:34 am

ascheprinzessin

avatar
Einzelfälle gibt es natürlich. Firmen, die gut bezahlen und Fachkräfte erfolgreich anwerben. Aber das sind Einzelfälle. Ich möchte hier niemandem absprechen, der im Osten gut arbeitet oder dort Bekannte hat, aber das ist die Ausnahme, da kann ich wendekreis nur bestätigen - (hochrangige) Studien belegen, dass es sonst düster aussieht im Osten, was die Wirtschaftskraft angeht. Und Studien sind zwar abstrakte, wissenschaftliche Arbeiten, aber sie untersuchen die Wirklichkeit, das ist keine Hexerei, sondern sind belegte, tatsächliche Fakten. Und die wurden in unterschiedlichen Kontexten und in unterschiedlichen Regionen erhoben und der Osten hat seit der Wende nie gut abgeschnitten. Im Gegenteil. Die Wirtschaft wird von Jahr zu Jahr dort rückläufiger.

Ja, auch im Westen wird scheiße bezahlt. Aber: Trotzdem wird dort mehr bezahlt als im Osten (Gehälter Ost-West). Was im Umkehrschluss nur heißt, dass Deutschland allgemein ein großes Problemen mit Löhnen hat. Aber der Osten ist davon viel deutlicher und schwerer betroffen.

34 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 10:46 am

Mail.de


Aufjedenfall wird es schwer jetzt nach der Elternzeit einen Job im Einzelhandel zu finden der aufgrund der Arbeitszeiten mit dem Kind kompatibel ist, wenn der Partner auch noch Schichten arbeitet. als Filialleiter wahrscheinlich erst recht nicht.

35 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 11:07 am

LiLuLaura

avatar
Ich bekomme negativ Bewertungen, weil ich aus Erfahrung spreche? Finde ich etwas lächerlich!

Sie ist ja weggezogen, da war sie noch nicht schwanger. Natürlich ist es fast unmöglich Filialleitung oder Bereichsleitung mit einem Kleinkind zu machen. Aber welche Mutter will das denn auch? Erstmal alle Kinder "durchhaben", nebenbei Teilzeit, sich hocharbeiten und dann kann es wieder Richtung Filialleitung gehen. Kenne ganz viele Beispiele bei denen das super geklappt hat.

Und noch einmal: Die Tarifverträge IM EINZELHANDEL sind im Osten höher als im Westen. Manchmal bekommen sogar ungelernte Kräfte 2-3 Euro pro Stunde mehr in Magdeburg als in Hannover. Denke mir das doch gerade nicht aus. Wie es in anderen Branchen ist weiß ich nicht aber wegen ein paar Euro umzuziehen, ein Haus zu bauen etc. kann ich einfach nicht verstehen. Sie wird sich das bestimmt auch anders vorgestellt haben und ist jetzt traurig. Aber Mitleid habe ich trotzdem nicht. Sie ist ja nicht mit 18 Jahren umgezogen und hat dann gemerkt, dass es doof ist, sondern als erwachsene Frau. So gut sollte man sich doch kennen.

@Wendekreis: Ich drücke immer normal auf Quote. Was soll ich da genau ändern?

36 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 11:10 am

Mail.de


LiLuLaura schrieb:Ich bekomme negativ Bewertungen, weil ich aus Erfahrung spreche? Finde ich etwas lächerlich!

Sie ist ja weggezogen, da war sie noch nicht schwanger. Natürlich ist es fast unmöglich Filialleitung oder Bereichsleitung mit einem Kleinkind zu machen. Aber welche Mutter will das denn auch? Erstmal alle Kinder "durchhaben", nebenbei Teilzeit, sich hocharbeiten und dann kann es wieder Richtung Filialleitung gehen. Kenne ganz viele Beispiele bei denen das super geklappt hat.

Und noch einmal: Die Tarifverträge IM EINZELHANDEL sind im Osten höher als im Westen. Manchmal bekommen sogar ungelernte Kräfte 2-3 Euro pro Stunde mehr in Magdeburg als in Hannover. Denke mir das doch gerade nicht aus. Wie es in anderen Branchen ist weiß ich nicht aber wegen ein paar Euro umzuziehen, ein Haus zu bauen etc. kann ich einfach nicht verstehen. Sie wird sich das bestimmt auch anders vorgestellt haben und ist jetzt traurig. Aber Mitleid habe ich trotzdem nicht. Sie ist ja nicht mit 18 Jahren umgezogen und hat dann gemerkt, dass es doof ist, sondern als erwachsene Frau. So gut sollte man sich doch kennen.

@Wendekreis: Ich drücke immer normal auf Quote. Was soll ich da genau ändern?

Seh ich alles genauso

37 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 11:40 am

Wendekreis

avatar
LiLuLaura schrieb:Und noch einmal: Die Tarifverträge IM EINZELHANDEL sind im Osten höher als im Westen. Manchmal bekommen sogar ungelernte Kräfte 2-3 Euro pro Stunde mehr in Magdeburg als in Hannover.

Generell profitieren VerkäuferInnen von Tarifverträgen.
Trotzdem belegen Statistiken, dass in den neuen Bundesländern das Gehalt in diesem Bereich um ca. 10% niedriger ist als in den alten Bundesländern, da sind dann allerdings tariflich und nicht-tariflich bezahlte Angestellte in den Zahlen vermischt.

Edit: Ich meine, dass Franzi aus Sachsen kommt. Anscheinend sind gerade dort die Gehälter sehr niedrig, zumindest für den Einzelhandel habe ich einen entsprechenden Beleg gefunden.
Generell ist es im Einzelhandel aber wohl so, dass das Ost-West-Gefälle nicht ganz so stark ausgeprägt ist, wie in anderen Sparten.

Ich glaube dir, dass es im Einzelfall immer anders aussehen kann. Dennoch geben die Statistiken ein recht genaues Bild, wie die generelle Lage aussieht.

LiLuLaura schrieb:@Wendekreis: Ich drücke immer normal auf Quote. Was soll ich da genau ändern?
Das eine ist der Punkt, dass bei dir vorherige Text nicht als Zitat angezeigt wird, sondern als normaler Text. Somit kann man nicht direkt unterscheiden, was genau Zitat und was dein Text ist.
Oft liegt das daran, dass irgendwo eine entsprechende Klammer gelöscht wurde - woran das liegt, kann ich dir nicht sagen. Nur, dass es so ist.

Der zweite Punkt, den ich meinte ist, dass du den gesamten vorherigen Beitrag zitierst, auch manchmal mehrere verschachtelte Beiträge. Es wäre hilfreich, wenn du nur die Stelle zitierst, um die es auch geht um zu verhindern, dass 2/3 deines Beitrags nur aus Zitaten bestehen.



Zuletzt von Wendekreis am Di Nov 07, 2017 11:50 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

38 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 11:50 am

ascheprinzessin

avatar
Ich schlage vor, wir lassen das Thema, weil wir uns im Kreis drehen. Ja, der Tarif im Einzelhandel ist besser, aber im struktur- und wirtschaftsschwachen Osten Arbeit zu finden, gestaltet sich dennoch schwieriger als im Westen, der einfach faktisch wirtschaftsstärker ist. Wie gesagt, ich möchte hier niemanden beleidigen, der gut im Osten verdient und arbeitet und lebt oder Freunde hat, die das tun. Es gibt immer Ausnahmen, ob hier oder im Westen und es spielen sehr viele Faktoren dabei eine Rolle. Ich mag den Osten sehr gerne, ich war schon einige Male dort und die Leute sind immer sehr nett gewesen und die Landschaft ist wunderschön dort.

Es war Franzis Entscheidung, wegzuziehen und sie hat ja selbst gesagt, sie hat im Westen mehr verdient, also glauben wir ihr das bitte auch. Und jeder von uns trifft auch im Erwachsenenalter Entscheidungen, die man hinterher bereut. Franzi ist kein Teenager, der aus dem Bauch heraus geplant hat, sondern gut darüber nachgedacht haben wird. Trotzdem kann man hinterher manchmal feststellen, dass die Entscheidung falsch war.

Also bitte jetzt weiter im Text und keine Verurteilungen mehr a la "Warum ist sie weggezogen, im Osten gibt es genug Arbeit" oder "Ihr armer Typ ist mitgezogen und jetzt jammert sie nur" Wink

39 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 2:29 pm

jetztmalehrlich


Ich habe nun die Beiträge im "Familienblogger"-Thread nachgelesen und eine Userin meinte, dass sie sich wundert, wieso Franzi trotz Christof so einsam ist. Das ist meiner Meinung nach völlig normal.
Sie hat außer ihm doch kaum jemanden, sie hat ja quasi keine Freunde, was aber normal wäre.
Der Partner alleine reicht einfach nicht, man braucht schon auch Freunschaften und die fehlen ihr massiv.



Zuletzt von jetztmalehrlich am Di Nov 07, 2017 2:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

40 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 2:30 pm

jetztmalehrlich


Erwähnt sie das mit dem Heiratsantrag tatsächlich so oft? Ich habe auch immer das Gefühl, dass sie sehr bittstellend darauf wartet, aber, wenn ich so überlege, hat sie das bisher gar nicht so oft erwähnt.


Edit: Ich gucke gerade den aktuellen Vlog. Sie erwähnt ja da auch kurz "das ist ja so, wenn man unterschiedliche Vorstellungen von Elternzeit hat" also das war ja doch eher an Christof gerichtet.


Ich muss sagen, ich sehe da bei ihnen auch ein extremes Ungleichgewicht. Denn einerseits kümmert und opfert sie sich ja quasi zu 99% fürs Kind auf, andererseits haben sie getrennte Konten. D.h. er profitiert von ihr (Kindererziehung, er kann nur die schönen Dinge mit seiner Tochter machen), aber dass sie nicht arbeiten geht, trägt sie finanziell völlig alleine. Er hat also seinen Beruf, somit genug Geld und keine schlaflosen Nächte mit Mathilda.

41 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 3:13 pm

Wendekreis

avatar
An getrennten Konten ausmachen zu wollen, dass die Beziehung nicht gut läuft, ist meiner Meinung nach Käse.
Mein Mann und ich haben auch getrennte Konten - wir haben sie einfach aus Bequemlichkeit nicht zusammengelegt. Das bedeutet aber nicht, dass ich für alles finanziell aufkomme, was mit unserem Kind zu tun hat.

Letztendlich weiß niemand von uns, von welchem Konto welche Beträge abgehen. Meines Erachtens ist die finanzielle Seite auch wirklich eine, die jedes Paar für sich regeln soll und muss. Das würde ich deshalb hier nicht weiter diskutieren.

42 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 3:33 pm

Ascheaufmeinhaupt


Ich folge Franzi auch schon recht lange, habe auch eine kleine Tochter im fast gleichen Alter. Ich kann schon verstehen, dass sie an ihre Grenzen kommt. Mathilda schläft so extrem schlecht, ich würde da auch am Rad drehen.
Ich finde es etwas schade, dass sie so wenig raus kommt. Man sieht ja wie sie sich über Besuch freut. Von der Krabbelgruppe hört man nichts mehr und auch sonst ist sie halt nur zu Hause. Klar, dass ihr da die Decke auf den Kopf fällt. War die Nudi überhaupt schon mal schwimmen? Kurse wie Babyschwimmen usw wären doch toll um mal rauszukommen, kann man ja auch am WE machen und dann mit dem Partner zusammen. Natürlich ist es nicht einfach im Erwachsenenalter ohne Job neue Freunde zu finden. Schon gar nicht, wenn man nur zuhause hockt. Gerade ein Kind ist ein super Türenöffner in einer neuen Stadt Wink Sie meinte ja mal, die anderen in der Umgebung wären Mütter, die ihre Kinder gern mal schreien lassen. Ich finde, dass hört sich eher nach einer Ausrede an.
Aber mit ihrem Schlafmangel fehlt es ihr sicher auch an Energie, kann ich sehr gut verstehen. Trotzdem sollte man sich ein oder zwei mal die Woche aufraffen. Ihr fehlt doch total der soziale Umgang, deswegen labert sie ihr Handy so voll :-)
Ich denke die Traurigkeit hängt auch damit zusammen und dass sie evt bald wieder arbeiten gehen möchte und Nudi dann in die Kita kommt. Franzi ist irgendwie nicht der Typ Frau, der ihr Kind einer fremder Person anvertraut. Auch wenn es Nudi sicher gut tun würde, was sie (hoffentlich) auch weiß, passt es gar nicht zu ihr. Loslassen können ist sehr schwer, aber manchmal notwendig :-)

43 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 3:48 pm

Mail.de


Ascheaufmeinhaupt schrieb:Ich folge Franzi auch schon recht lange, habe auch eine kleine Tochter im fast gleichen Alter. Ich kann schon verstehen, dass sie an ihre Grenzen kommt. Mathilda schläft so extrem schlecht, ich würde da auch am Rad drehen.
Ich finde es etwas schade, dass sie so wenig raus kommt. Man sieht ja wie sie sich über Besuch freut. Von der Krabbelgruppe hört man nichts mehr und auch sonst ist sie halt nur zu Hause. Klar, dass ihr da die Decke auf den Kopf fällt. War die Nudi überhaupt schon mal schwimmen? Kurse wie Babyschwimmen usw wären doch toll um mal rauszukommen, kann man ja auch am WE machen und dann mit dem Partner zusammen. Natürlich ist es nicht einfach im Erwachsenenalter ohne Job neue Freunde zu finden. Schon gar nicht, wenn man nur zuhause hockt. Gerade ein Kind ist ein super Türenöffner in einer neuen Stadt Wink Sie meinte ja mal, die anderen in der Umgebung wären Mütter, die ihre Kinder gern mal schreien lassen. Ich finde, dass hört sich eher nach einer Ausrede an.
Aber mit ihrem Schlafmangel fehlt es ihr sicher auch an Energie, kann ich sehr gut verstehen. Trotzdem sollte man sich ein oder zwei mal die Woche aufraffen. Ihr fehlt doch total der soziale Umgang, deswegen labert sie ihr Handy so voll :-)
Ich denke die Traurigkeit hängt auch damit zusammen und dass sie evt bald wieder arbeiten gehen möchte und Nudi dann in die Kita kommt. Franzi ist irgendwie nicht der Typ Frau, der ihr Kind einer fremder Person anvertraut. Auch wenn es Nudi sicher gut tun würde, was sie (hoffentlich) auch weiß, passt es gar nicht zu ihr. Loslassen können ist sehr schwer, aber notwendig :-)

Unter dem aktuellen Bild hat sie aber geantwortet das die nudi erst mit zwei in die Kita kommt, also bleibt sie ja wohl doch noch ein Jahr zuhause.

44 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 3:57 pm

LiLuLaura

avatar
Also ich kann aus Erfahrung sagen, dass ich trotz Kinder ganz wenig neue Freunde gefunden haben. Wenn dann wirklich nur, wenn die Menschen von der Art so sind wie ich und dazu noch ähnlich erziehen. Ich denke schon, dass das sehr schwer ist wen wirklich nettes zu finden. Wenn jemand sein Kind nur schreien lässt und meint es sei richtig, wird man sich irgendwie nicht sympathisch. Ich habe deswegen einige Freundschaften auslaufen lassen und ein paar ganz wenige dazu gewonnen.

Das sie noch nicht abgeben will verstehe ich. Konnte ich auch nicht und mit zwei ist es ja das perfekte Alter. Aber bis dahin wird doch bestimmt schon ein zweites Kind im Anflug sein?

45 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 4:51 pm

Ascheaufmeinhaupt


Achso, das hatte ich gar nicht gelesen mit dem Kitabeginn. Dann wird sie sich bestimmt was einfallen lassen und etwas mehr unternehmen. Mathilda ist ja doch recht aufgeweckt und braucht mehr Beschäftigung als immer nur mit Mutti alleine im Wohnzimmer.

46 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 5:12 pm

Entehawaii


Ich kann mir auch vorstellen, dass das zweite unterwegs sein wird, bevor sie die Nudi abgibt. Ich mag Franzi, aber sie tut mir irgendwie oft leid.

47 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 5:16 pm

ascheprinzessin

avatar
Ich habe immer das Gefühl, ihre Traurigkeit kommt vor allem daher, dass die Nudi so langsam älter und selbststädiger wird und nicht mehr so auf die Mama angewiesen ist (natürlich nur in ganz kleinem Maße). Franzi hängt sehr an ihrem Kind, das ist mal gut, mal schlecht, aber ich denke, Franzi wird sich gerade in so einem Schwebezustand befinden. Wo sie vielleicht auch schon vor Augen hat, dass die Nudi mal irgendwann tatsächlich so groß ist, dass sie sie gar nicht mehr braucht. So kommt es mir zumindest vor. Loslassen ist ein fieser Prozess, aber ich denke, dass wird Franzi bald verstehen und da auch drüber hinweg kommen.

48 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 5:23 pm

Ascheaufmeinhaupt


Ich mag sie auch und oft kommt sie mir einsam und verloren vor, was mir leid tut.
Stimme Ascheprinzessin zu, sie hängt wirklich sehr an ihr, was natürlich verständlich ist. Noch hinzu hängt sie auch sehr an ihren Eltern und ihrer Omi, die sie ja schon verhältnismäßig oft sieht und dann ist der Abschied halt immer schwer und das Einsamkeitsgefühl wieder da.

49 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 5:26 pm

Candy.Corruption

avatar
Ich denke ihre Traurigkeit vom letzten mal kommt, weil die Nudi sich abgestillt hat. Als sich meine große mit knapp zwei selber abgestillt Hat, bin ich auch in ein tiefes Loch gefallen. Ich muss auch sagen, dass ich ihren Schritt damals nicht akzeptieren wollte und das Ist,denke ich mal, auch der Grund, wieso es ihr nicht gut geht. Wenn das Kind los lässt, muss Mama auch loslassen können. :/

50 Re: wirsind_suess am Di Nov 07, 2017 5:44 pm

Wendekreis

avatar
Ich glaube, dazu kommt, dass sie eben absolut übermüdet ist.
Kennt ihr das nicht, dass man sehr dünnhäutig und auch schneller traurig wird, wenn man so müde ist? Ich mag mir nicht vorstellen, wie zermürbend es sein muss, wenn man den Schlaf nicht mal anständig nachholen kann.

Ich glaube auch, dass es mit Kindern ebenso leicht oder schwer ist, wirkliche Freunde zu finden. Aber Bekanntschaften gehen recht fix, weil man ja bereits ein gemeinsames Thema hat. Und das ist ja besser als alleine zu Hause sitzen.
Es gibt eigentlich wirklich viel: Schwimmen, Turnen, Spielgruppen... aber ich denke, wenn man vor lauter Müdigkeit nicht mehr richtig geradeaus gucken kann, ist es schwierig, sich darauf einzulassen.

Edit: Candy.Corruption: Die Nudi wird noch gestillt, allerdings nur nachts. Steht zumindest in Franzis neuem Beitrag.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 32]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 17 ... 32  Weiter

Ähnliche Themen

-

» Hungrysaa
» wirsind_suess

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten