Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

wirsind_suess

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 31 von 32]

751 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 7:43 am

Läster-Schwester


LisaW90 schrieb:@Lästerschwester Meinst du einen geplanten Kaiserschnitt oder einen Wunschkaiserschnitt?

Ich meine einen Wunschkaiserschnitt ohne jegliche medizinische Indikation.

752 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 8:43 am

Sultani

avatar
Sie kann definitiv nicht mit Kritik umgehen. Ich wagte es einmal, ihr auf Instagram zu widersprechen, als sie sich wiedermal wegen irgendwas aufplusterte und eine Sache aufbauschte ohne auch nur im Geringsten auch mal zu ueberlegen, warum und wieso derjenige so gehandelt haben koennte. Ich wurde von ihr in ihrer typischen bornierten Art angegangen und pstwendend blockiert. So geht sie mit Widerspruch, der nicht mal wirklich Kritik war, um. 
Aber gut, so erlebt man es ja leider sehr oft auf Instagram. Ich schrieb es, glaub ich, schon einmal: ich wuerde mit ihr nicht auskommen. Denn sie erwartet die absolute Unterwerfung unter ihre unreflektierte Meinung - ansonsten wird sie nicht nur zickig, sondern auch gern und immer wieder primitiv und  ordinär. Sie ist weder belesen - noch wesentlich gebildet. Ich weiss nicht, woher sie also dieses Sendungsbewusstsein nimmt.

753 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 8:46 am

Wendekreis

avatar
Läster-Schwester, ich finde dich sehr hart in deiner Meinung.
Tatsächlich habe ich eine gute Freundin, die sich nicht vorstellen konnte zu stillen und die Flasche gegeben hat. Ich selbst habe gestillt, aus voller Überzeugung, dass es für uns das Richtige ist, wäre aber nicht mal auf die Idee gekommen, ihr Vorwürfe zu machen, weil sie für sich anders entschieden hat.
Ich habe aber mitbekommen, wie sehr sie dafür verurteilt wurde und welche Sprüche sie sich vor allem von überzeugten Langstillmüttern anhören musste.

Ich sehe es so: Eine Stillbeziehung sollte wie jede Beziehung von beiden Seiten aus gewollt sein. Unbestritten ist Muttermilch die vergleichsweise bessere Nahrung, weil individuell vom Körper auf das Kind abgestimmt. Dennoch finde ich es nicht angemessen, eine Mutter zu verurteilen, wenn sie diese Stillbeziehung nicht eingehen möchte. Ich glaube auch, dass es für ein Baby letztlich nicht angenehm und nicht förderlich ist, wenn es instinktiv merkt, dass das Stillen von der Mutter nicht gewünscht und nur widerwillig praktiziert wird.

754 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 9:08 am

Mail.de


Ob sie anhand der Klickzahlen die ja eindeutig sind, langsam mal merkt das die Family Vlogs und Stoffwindel Videos keinen interessieren!? Jetzt kommen bestimmt noch mehr solche „Ich kotz mich aus“ Videos. Ich fand das damals schon so schlimm mit dem Video „Verkäuferin im Arsch der Kunden“, sie hatte sich den Job doch ausgesucht. Lästert da über Kunden ab (was sie damals auch regelmäßig auf Twitter gemacht hat), sowas geht auch gar nicht. So jemanden den würde ich niemals einstellen. Und wie sie immer betont das sie als Führungskraft gearbeitet hat, wie lange war sie vor der Schwangerschaft bei Rituals „STELLVERTRETENDE“ Filialleiterin? 1,5 Jahre wenn überhaupt, das doch ein Witz im Lebenslauf. Sie wollte einfach nichts mit Menschen/Kundenkontakt machen sie kann scheinbar nur oberflächlich freundlich sein und hinterm Rücken lästert sie über Kunden, Familie ab (nicht mal hintern Rücken).

755 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 9:33 am

Ichmagspinat

avatar
hm, na ja, in nem Lästerforum über ne lästernde Franzi zu schimpfen ist vielleicht auch etwas unpassend, oder?

Jeder der irgendwie in seinem Job mit anderen Menschen zu tun hat lässt sich doch auch mal über diese aus, oder nicht? Gerade im Einzelhandel kann ich mir schon vorstellen, dass man da einiges an Redebedarf hat. Und nur weil man sich diesen Job ausgesucht hat muss das doch nicht heißen, dass man nicht auch mal meckern darf. Dieses "das hast du dir doch so ausgesucht" finde ich sowieso in jeder Hinsicht ziemlich überflüssig. Man wird ja auch mal falsche Entscheidungen treffen dürfen.

Was ich allerdings auch doof finden würde wäre, wenn sie jetzt vermehrt solche Meckervideos macht. Wenn das zu häufig kommt, bringt das mMn irgendwie negative Vibes. Ein gesundes Mittelmaß würde mich jetzt aber nicht stören.

756 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 9:38 am

Null_Nada

avatar
Ich bin bei Franzi auch raus. Mich hat es schon vor ein paar Wochen geärgert als sie gesagt hat sie lässt alle Kommentare stehen. Das stimmt einfach nicht. Und die Story gestern war einfach nur noch zum Fremdschämen.

757 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 9:44 am

Wendekreis

avatar
Für macht es einen Unterschied, ob man über Kunden "lästert", denn davon gibt es pro Tag ja einige, als über die Familie. Letzteres ist sehr persönlich und gehört sich meiner Meinung nach in der Öffentlichkeit nicht. Bei Kunden sehe ich es nicht so eng, da es sich eigentlich nicht auf eine konkrete Person zurückverfolgen lässt.
Der Spruch "sie hat es sich ja so ausgesucht" finde ich zugegeben schwierig. In fast jedem Beruf wird man mit unangenehmen Leuten und Situationen konfrontiert. Das ist eigentlich nicht die Regel, aber von hundert Kunden bleibt natürlich am ehesten der im Kopf, der besonders herausgestochen hat. Ich glaube ehrlich, dass Franz ihren Job gut gemacht hat, denn sie hat wirklich Ahnung von dem, was sie beruflich gemacht hat. Und ich glaube auch nicht, dass sie bei Kritik von Kunden mit dem Spruch "du hast wohl ein Ei am wandern" reagiert hätte, so vulgär drückt sie vermutlich erst jetzt aus, wo sie zu Hause ist.

758 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 10:35 am

Ichmagspinat

avatar
So, sie hat es geschafft, dass auch ich mal wieder kopfschüttelnd vorm Telefon sitze: Wie kann man denn so ein Gezeter um eine U6 machen? Was stellt sie sich denn vor, was da rauskommen soll? Kapier ich nicht. Oder hat sie Angst das Mathilda vielleicht eventuell weinen könnte?

759 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 10:39 am

Paranormaly32

avatar
@ichmagspinat dachte ich mir auch , vielleicht bekommt sie so mehr Aufmerksamkeit Rolling Eyes

760 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 11:04 am

FlugzeugDan


Ich finde das ablästern über (anonyme) Kunden nicht schlimm, gerade im Kundenkontakt muss man da manchmal Dampf ablassen und da reicht schon 1 Kunde der sich schlecht aufführt der 100 andere nette Kunden in dem Moment vergessen lässt.

761 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 11:29 am

SkyFall79


Sultani schrieb:Sie kann definitiv nicht mit Kritik umgehen. Ich wagte es einmal, ihr auf Instagram zu widersprechen, als sie sich wiedermal wegen irgendwas aufplusterte und eine Sache aufbauschte ohne auch nur im Geringsten auch mal zu ueberlegen, warum und wieso derjenige so gehandelt haben koennte. Ich wurde von ihr in ihrer typischen bornierten Art angegangen und pstwendend blockiert. So geht sie mit Widerspruch, der nicht mal wirklich Kritik war, um. 
Aber gut, so erlebt man es ja leider sehr oft auf Instagram. Ich schrieb es, glaub ich, schon einmal: ich wuerde mit ihr nicht auskommen. Denn sie erwartet die absolute Unterwerfung unter ihre unreflektierte Meinung - ansonsten wird sie nicht nur zickig, sondern auch gern und immer wieder primitiv und  ordinär. Sie ist weder belesen - noch wesentlich gebildet. Ich weiss nicht, woher sie also dieses Sendungsbewusstsein nimmt.

Ging mir auch so! Und meine Kritik war anständig formuliert, aber ich glaube, ich hatte bei ihr einen ganz wunden Punkt getroffen. Sie blendet alles aus, was ihr nicht passt. Genau aus den Gründen, die Du auch festgestellt hast, mag ich sie nicht mehr. Ich meine, das wäre mit den Jahren auch noch schlimmer geworden, klar, sie bekommt häufiger Gegenwind, liefert aber auch immer und immer Vorlagen, dass man einfach den Wunsch hat, was sagen zu wollen. Woher sie ihr Selbstbewusstsein nimmt, frage ich mich ständig. Es ist ja kein Fehler, selbstbewusst zu sein, aber mit ihrer leicht vulgären Haltung und nicht wirklich schlagfertigen Argumenten und diese stets latente Aggression überzeugt sie mich gar nicht. Ich ertrage sie kaum noch länger als 2-3 Minuten, das ist ganz schlimm geworden seit sie wieder so aktiv ist.

762 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 11:48 am

Soso_0410

avatar
Mail.de schrieb:Ob sie anhand der Klickzahlen die ja eindeutig sind, langsam mal merkt das die Family Vlogs und Stoffwindel Videos keinen interessieren!?

Ich war schon sehr gespannt auf das Stoffwindel-Update, da mich das Thema interessiert. Aber es war mal wieder die reinste Enttäuschung. Nur Werbung, Werbung, Werbung für die neue Firma, mit der sie ja im Video kooperiert. (Warum auch mal ein Video frei von Werbung und affiliaten Links machen?!) Und dann, wie in jedem anderen Stoffwindelvideo auch, die Vorstellung von Stoffwindelsystemen. Kein Update wie es mit dem Wickeln läuft, was manchmal schwierig ist, wenn man mit Stoff wickelt oder Vor- und Nachteile. Bloß wieder reine Vermarktung. Wenn das so bei ihr weitergeht, ist sie bald auf dem gleichen Niveau wie Baby, Kind und Meer. Ich meine, ich bin ihr schon entfolgt und war doch wieder neugierig, vielleicht sollte ich langsam mal daraus lernen...

Von Topic'it App gesendet

763 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 1:09 pm

Wendekreis

avatar
SkyFall79 schrieb:Woher sie ihr Selbstbewusstsein nimmt, frage ich mich ständig. Es ist ja kein Fehler, selbstbewusst zu sein, aber mit ihrer leicht vulgären Haltung und nicht wirklich schlagfertigen Argumenten und diese stets latente Aggression überzeugt sie mich gar nicht. Ich ertrage sie kaum noch länger als 2-3 Minuten, das ist ganz schlimm geworden seit sie wieder so aktiv ist.

Meinst du wirklich, dass sie selbstbewusst ist? Ich weiß nicht, ein wenig habe ich da meine Zweifel. Sie hat eine ziemlich große Klappe, unbestritten, aber wäre sie selbstbewusst, dann müsste sie eigentlich auch kritikfähiger sein. Dann wäre sie sich ihrer Person und ihrer Position so sicher, dass sie nicht so aggressiv gegen vernünftig formulierte Kritik schießen müsste.
Bei mir war es übrigens ähnlich, ich habe ihr ebenfalls eine private, ordentlich formulierte Nachricht geschickt. Die Folge waren öffentliche Beleidigungen.

Dass sie wenige vernünftigen Argumente bringt und oft nicht sachlich bleibt, ist mir auch schon aufgefallen. Wie zum Beispiel in der letzten Story: "Meine Oma redet übrigens noch mit mir und wenn sie Weihnachten zu Besuch kommt, dann wird sie nicht im Hasenstall übernachten, weil sie uns nicht mehr leiden kann."

764 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 2:38 pm

Blabla


Ich muss sagen, dass ich Franzi schon immer als sehr aggressiv und nicht kritikfähig empfand. Auch, dass sie immer so heftig gehen andere geschossen hat aber jetzt denselben Mist verzapft finde ich laecherlich. Ich weiss noch wie sie Maren Wolf immer beautybitchi mit Jules zusammen genannt hat. Da gab es wohl auch ein krasses Video was wohl geloescht wurde. Wenn sie wirklich einmal eine Gefolgschaft wie Maren haben wuerde waere ich gespannt wie "bodenstaendig" sie dann bliebe.

Sie ist einfach die Meisterin mit der großen Klappe aber meiner Meinung nach hat sie nicht viel Selbstbewusstsein. Ich glaube viel davon ist gespielt. Sie zehrt definitiv von den ganzen positiven Kommentaren und könnte nicht ohne.

Ich bin sehr gespannt wie sie drauf sein wird wenn Baby No 2 kommt.

765 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 4:39 pm

littlebluecloud


Zusammen mit Jules hatte sie vor Jahren auch sehr bös über eine andere, kleinere YouTuberin hergezogen, so dass damals sogar einige Zuschauer beim Mobbing mitgemacht haben. Der Unterschied ist bloß, dass Jules sich sehr zum Positiven verändert hat, wie ich finde. Bei ihr kann ich mir sowas heute nicht mehr vorstellen. Aber Franzi ist für mich noch immer irgendwie proletenhaft und ordinär. Kommt ja auch immer mal wieder durch.

766 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 5:25 pm

blumenmädchen


Definition von Nägeln mit abgeblättertem Lack: "Muttinägel". Das nervt mich gerade genauso wie wenn Franzi über ihr "Mama-Make up" redet (ich klatsche mir im normalen Arbeitsalltag weniger ins Gesicht als sie, wenn sie ihr Mama-Make up schminkt).

767 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 5:37 pm

SkyFall79


Mail.de schrieb:Ob sie anhand der Klickzahlen die ja eindeutig sind, langsam mal merkt das die Family Vlogs und Stoffwindel Videos keinen interessieren!? Jetzt kommen bestimmt noch mehr solche „Ich kotz mich aus“ Videos. Ich fand das damals schon so schlimm mit dem Video „Verkäuferin im Arsch der Kunden“, sie hatte sich den Job doch ausgesucht. Lästert da über Kunden ab (was sie damals auch regelmäßig auf Twitter gemacht hat), sowas geht auch gar nicht. So jemanden den würde ich niemals einstellen. Und wie sie immer betont das sie als Führungskraft gearbeitet hat, wie lange war sie vor der Schwangerschaft bei Rituals „STELLVERTRETENDE“ Filialleiterin? 1,5 Jahre wenn überhaupt, das doch ein Witz im Lebenslauf. Sie wollte einfach nichts mit Menschen/Kundenkontakt machen sie kann scheinbar nur oberflächlich freundlich sein und hinterm Rücken lästert sie über Kunden, Familie ab (nicht mal hintern Rücken).

Ja, stellvertretende Filialleiterin, nix weiter und sie tut so als habe sie jahrelang in einer Führungsposition ganz weit oben gesessen. Das Video damals im Arsch der Kunden konnte ich nachvollziehen, aber auch da hatte sie schon eine sehr gehässige Art und ich kann mich auch gut daran erinnern, wie sie rumgejammert hat, dass sie ja gar nicht für Kooperationen empfänglich sei und wenn überhaupt nur mal so gaaanz selten und nur dann, wenn es ihr gefällt "Leute, Ihr wisst, ich würde NIE....." blablabla...und heute besteht das halbe Kinderzimmer aus Werbung. Sehr konsequent, die Franzi. Ich lache eigentlich nur noch über sie, um ehrlich zu sein.

768 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 5:40 pm

SkyFall79


littlebluecloud schrieb:Zusammen mit Jules hatte sie vor Jahren auch sehr bös über eine andere, kleinere YouTuberin hergezogen, so dass damals sogar einige Zuschauer beim Mobbing mitgemacht haben. Der Unterschied ist bloß, dass Jules sich sehr zum Positiven verändert hat, wie ich finde. Bei ihr kann ich mir sowas heute nicht mehr vorstellen. Aber Franzi ist für mich noch immer irgendwie proletenhaft und ordinär. Kommt ja auch immer mal wieder durch.

Ich kenne eine Person, die zu Franzi mal etwas näher Kontakt hatte vor ein paar Jahren. Was ich so hörte, hat mich deutlich wissen lassen, dass ich mit ihr niemals klar kommen würde. Bei ihr möchte ich mal sagen, war sie früher schon etwas schwierig im Verhalten und auch wenig empfänglich für andere Sichtweisen (nich tmal Kritik, das kann sie ja gar nicht ab), so finde ich , dass ihr aktuelles Verhalten, seit sie Mutter ist, unerträglich geworden ist.

769 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 5:45 pm

SkyFall79


Wendekreis schrieb:
SkyFall79 schrieb:Woher sie ihr Selbstbewusstsein nimmt, frage ich mich ständig. Es ist ja kein Fehler, selbstbewusst zu sein, aber mit ihrer leicht vulgären Haltung und nicht wirklich schlagfertigen Argumenten und diese stets latente Aggression überzeugt sie mich gar nicht. Ich ertrage sie kaum noch länger als 2-3 Minuten, das ist ganz schlimm geworden seit sie wieder so aktiv ist.

Meinst du wirklich, dass sie selbstbewusst ist? Ich weiß nicht, ein wenig habe ich da meine Zweifel. Sie hat eine ziemlich große Klappe, unbestritten, aber wäre sie selbstbewusst, dann müsste sie eigentlich auch kritikfähiger sein. Dann wäre sie sich ihrer Person und ihrer Position so sicher, dass sie nicht so aggressiv gegen vernünftig formulierte Kritik schießen müsste.
Bei mir war es übrigens ähnlich, ich habe ihr ebenfalls eine private, ordentlich formulierte Nachricht geschickt. Die Folge waren öffentliche Beleidigungen.

Dass sie wenige vernünftigen Argumente bringt und oft nicht sachlich bleibt, ist mir auch schon aufgefallen. Wie zum Beispiel in der letzten Story: "Meine Oma redet übrigens noch mit mir und wenn sie Weihnachten zu Besuch kommt, dann wird sie nicht im Hasenstall übernachten, weil sie uns nicht mehr leiden kann."

Nein, das meine ich nicht. Ihr Selbstbewusstsein ist aufgesetzt, das wäre die bessere Formulierung. Sie verbirgt ihr mangelndes Selbstwertgefühl und alles, was damit zusammenhängt, hinter einer großen Klappe, mal eben bisschen die Familie bloßstellen, macht doch nichts, so ungefähr - das ist mein Eindruck von ihr. Sie macht immer den gleichen Fehler, den ich einige Jahr beobachtet habe: Sie sieht eine Sache immer nur aus ihrem oft enorm eingegrenzten und sehr bescheidenen Sichtfeld. Sobald da ein Hauch von "anders als sie denkt" kommt, kann sie nicht mehr damit umgehen und "wehrt" sich - auf eine Art, die nicht nur unsympathisch, sondern auch äußerst unbeholfen und bedauerlich in einem ist. Sie hat mich mal so provoziert, dass ich sie so derbe vorgeführt hatte, wie dumm ich ihr Verhalten finde und zu ihrem Pech stand der Kommentar auch ein paar Stunden offen, weil sie wohl nicht direkt wieder am Handy war und ich hatte zahlreiche Likes dafür bekommen. Einen Tag später hiess es dann in irgendeinem Beitrag, was sie sich alles geben müsse , das sei so unfassbar und mit hochrotem Kopf stellte sie wieder alles nur aus ihrer Sicht da. Sie macht sich nicht mal einen Gedanken darüber, wie Dinge, die sie raushaut, auf andere wirken könnten. Die Medaille hat immer zwei Seiten - für Franzi gilt das alles nicht.

770 Re: wirsind_suess am Fr Dez 08, 2017 5:45 pm

schwesterläster

avatar
Seit wann ist es eigentlich einfacher geworden, einem Kleinkind das Oberteil zuzuknöpfen, statt es über den Kopf zu ziehen? Hab ich da irgendwas verpasst? Very Happy

771 Re: wirsind_suess am Sa Dez 09, 2017 10:40 pm

Sunshine878


Was soll denn dieser Justin Kindergarten? Oh man... Bei Christoph hat man ja echt sehr oft den eindruck das er von Franzi ziemlich genervt ist... Und diese Oma Ohrringe... Ohjeeee

772 Re: wirsind_suess Gestern um 8:24 am

Scheibenkleister


Mir ist heute was aufgefallen, weil ich mich aktuell mit einer ähnlichen Situation auseinandersetze.

Disclaimer: mein Mann und ich sind echte Sachsen und leben auch hier!

Ich finde ihren sächsischen Dialekt sehr unschön. Es wirkt einfach dümmlich - das liegt leider an der Sache selbst. Vielleicht ist sie eine Verfechterin der Heimatkultur, aber wir sprechen zu Hause Hochdeutsch (ohh ja, mir können sxheen sächseln tun), einfach weil unsere Kinder es nicht unnötig schwer haben sollen. Oder habt ihr schon mal einen Manager sächsisch sprechen gehört? Unsere Kinder sind in den Kitas hier extremen sprachlichen Auswüchsen ausgesetzt (ohne Mist, die erzählen teilweise einen grammatischen Dünnschiss ala „Cheyenne, tu dir was an de Füsseln ziehen, dir wird doch sonst kalt an de Beene“)' und wir haben uns gefragt wie sehr das wohl eine Rolle spielt, bzw. wer die sprachlichen Vorbilder sein werden. Da es bei uns als Kinder aber auch geklappt hat, dass sich das Hochdeutsch Zuhause “durchgesetzt“ hat, reden wir ordentlich und hoffen das Beste.

Versteht mich nicht falsch, ein regionaler Dialekt ist nicht's wofür man sich schämen müsste, aber wenn man woanders lebt und arbeitet, finde ich es doch nicht so passend bzw. denke gerade beim Sächsisch, dass es auch einiges behindern kann...

773 Re: wirsind_suess Gestern um 10:07 am

Wendekreis

avatar
In meinen Augen geht es nicht nur um den Klang des Dialektes, sondern auch darum, dass dieser oft Wörter enthält, die es laut Duden nicht gibt und meist auch eine nicht korrekte Grammatik verwendet wird. Das macht es dem Kind entsprechend schwierig, es später in der Schule "richtig" zu lernen und es wird sich unter Umständen schwer tun. Auch darf man nicht vergessen, dass mittlerweile viele gerade junge Leute zum Studieren und zum Arbeiten ihre Heimatstadt verlassen.

Dazu kommt natürlich der Dialekt an sich. Gerade der sächsische ist ja nun leider nicht der Beliebteste und ich gebe dir Recht, das steckt das Kind unter Umständen in eine Schublade, aus der es nur schwer wieder rauskommt.
Auf der anderen Seite finde ich es charmant, wenn Kinder und Jugendliche dennoch ihren Dialekt kennen und vielleicht auch beherrschen. Es ist eben auch ein Stück Heimat und Tradition. Manchmal ist es ja auch nicht der Dialekt an sich, sondern bestimmte Redewendungen wie z.B. "meine Leut'" für die Verwandtschaft in Baden-Würtemberg.

774 Re: wirsind_suess Gestern um 10:57 am

Scheibenkleister


@wendekreis, da gebe ich dir recht. Wir können in der richtigen Gesellschaft auch schön “sächseln“.Very Happy

Ich habe auch Mitarbeiter, die sehr stark mit Dialekt sprechen und deren berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sind definitiv durch die Sprache eingeschränkt. Auf manche Kunden lasse ich sie nicht los, genauso wie sie niemals als Speaker oder Workshopreferenten eingesetzt werden. Der extreme Dialektik bringt mMn eine gewisse Sympathie, im Sinne von “oh wie knuffig“ oder lustig mit sich. Aber es gibt auch viele Attribute, die der Mundart nicht zugeschrieben werden, wie Expertise oder Intellekt. So gemein das ist. Ich muss mich auch immer dazu zwingen, dass ich o nicht zu ou werden lasse und nicht so viele Wortteile verschlucke. Das ist eben der Sprachcolorit hier und es variiert bei mir definitiv auch, ob ich beim Fleischer was bestelle oder mit einem Kunden aus Köln telefoniere.
Ich finde bloß man sollte seinen Kindern Hochdeutsch “mitgeben“, den Dialekt bekommen sie ohnehin durch Kita und Schule mit.

Warum wohnen sie eigentlich bei Hamburg? Hat das berufliche Gründe?

775 Re: wirsind_suess Gestern um 1:27 pm

Limette

avatar
Sunshine878 schrieb:Was soll denn dieser Justin Kindergarten? Oh man... Bei Christoph hat man ja echt sehr oft den eindruck das er von Franzi ziemlich genervt ist... Und diese Oma Ohrringe... Ohjeeee

Ich fand's voll süß.
"Pass mal auf Junge, wir können was ganz anderes sein als Freunde" lol!

Ja leider muss sie ihre geballte Energie bei ihm los werden, denke ein paar Freundinnen vor Ort und das wäre geregelt. Sie redet einfach gern.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 31 von 32]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter

Ähnliche Themen

-

» Hungrysaa
» wirsind_suess

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten