Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Lina M

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 40]

1 Lina M am Fr Nov 17, 2017 8:04 pm

chloe-dior1


Ich dachte, es wäre mal Zeit für einen eigenen Thread Ich skippe gerade durch das Live Video von der Lesung heute, war jemand von euch da? Was haltet ihr generell von ihr?
Ich habe den Blog immer gerne gelesen, aber in letzter Zeit ist es mir ein bisschen zu negativ geworden. Auch ihre Storys, ich folge ihr nicht mehr und klicke nur ab und zu rein und muss sagen, dass sie auf mich einfach echt sehr unzufrieden und dauernd genervt wirkt. Eigentlich schade, sie gibt sich so viel Mühe mit dem Blog und den Fotos und ich finde auch beides oft sehr gelungen. Im Gegensatz zu anderen Bloggern hat sie den Namen wirklich verdient und schreibt vernünftige Texte. Ich würde ihr wünschen, dass sie im Leben ankommt, so wirkt es auf mich bisher noch nicht.

2 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 8:47 pm

Ilyana


Ich finde sie wirkt böse und verbittert. Hab letztens in drn Podcast reingehörz und hab mich total fremdgeschömt :/

3 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 9:58 pm

theyoungfolkz


Ohja, endlich ein Lina Mallon-Thread!

Ich finde sie auch nur noch verbittert, gehässig, frustriert und sie kotzt im Prinzip immer nur über alle anderen ab und hält sich dabei für was Besseres.

4 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 10:02 pm

vanderwoodsen


Lina ist meine liebste Bloggerin. Ich kann absolut verstehen, wenn ihre Art Leute nervt, mich nerven höchstens Mal ihre Anglizismen. Very Happy
Nichts desto trotz ist sie für mich vom schreiberischen Talent her eine der begabtesten Bloggerinen im Deutschen Sprachraum.

5 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 10:05 pm

pumkinrella

avatar
Kenne die nur von einem Anna-Frost-Framily-Dinner-Post. Was ist ist, was kann sie, lohnt es sich mit ihr zu beschäftigen? Und sind sie und Frosti nicht mehr Framily?

6 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 10:08 pm

vanderwoodsen


Lina schreibt meiner Meinung nach unglaublich gut und hat auch eine eigene Kolumne. Ich finde sie mehr als lesenswert.
Die Freundschaft mit Anna ist wohl nicht mehr, wurde aber meines Wissens nie gross kommuniziert.

7 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 10:14 pm

jetztmalehrlich

avatar
Ich mochte sie gaaaaanz früher, als sie noch die langen roten Haare und Daniel an ihrer Seite hatte.

Im Laufe der Zeit kam von ihr immer mehr so ein falscher "vibe", als sie zu den cllct Mädels kam, habe ich schon nicht verstanden, wieso die mit ihr arbeiten wollen.

8 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 11:03 pm

theyoungfolkz


Ihr schreiberisches Talent spreche ich ihr auf gar keinen Fall ab, aber diese Negativität nervt einfach. Und diese Wichtigtuerei.

9 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 11:21 pm

vanderwoodsen


das negative ist als Leser wirklich schade, stimm ich dir zu. Ich glaube sie weiss einfach nicht mehr wo sie sich reinordnen soll, für mich passt sie nicht wirklich als Bloggerin wie man es kennt, würde mich eher auf das reine Schreiben beschränken an ihrer Stelle. Oder so Sachen wie die Travel Diaries.
Ich wünsch ihr, dass sie bald wieder glücklicher wird und sich „findet“.

10 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 11:24 pm

Wiebke_77

avatar
tja, lina ist unter bloggern ein rotes tuch! was sie für stunk schon begonnen hat, wie viele communities und projekte zerstört und freundschaften gegeneinander ausgespielt hat. auch bei agenturen ein sehr unbeliebte person, die vermutlich deshalb so verbittert ist, weil kaum noch jemand mit ihr zusammen arbeiten will und dementsprechend auch die aufträge wegbleiben. dass sie schreiben kann, ja, aber charakterlich eine unfassbar hässliche person, mit der ich im privaten leben nicht einmal ein hallo wechseln würde.
das schreibe ich, weil ich auf pr-seite arbeite und genug alte hasen aus dem business kenne, die bei dem wort lina mallon den kopf einziehen und nur negatives und böses erzählen können.

11 Re: Lina M am Fr Nov 17, 2017 11:34 pm

jetztmalehrlich

avatar
Ich finde ihre Schreibe ehrlich gesagt auch schon nicht mal so toll, es ist halt sehr a la Carri Bradshaw.

12 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 8:07 am

Gast


Gast
@Wiebke_77 und genau das kann ich über Janinchen Kaninchen sagen haha

Also ich mag Linas Texte und Bilder. Sie hat einen sehr hohen Qualitätsanspruch. Ich denke, dass es schon kacke ist, dass irgendwelche kleinen "Bloggergirls" mit gekauften Followern sie überrundet haben und Aufträge und Geld einstreichen.

13 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 9:27 am

Gast


Gast
Ich mag den Style ihres Blogs und wie sie Kooperationen umsetzt. Da bekommt man was fürs Geld. Sehr Hochglanz und mega aufwändig, da kann sie richtig Geld verlangen. Was ich nicht mag, ist ihre rotzige Art sich aufzuregen, wie wichtig sie sich selbst nimmt, ihre übertrieben ausgeschmückten Männergeschichten, bei denen man nie weiß, was davon der Realität entspricht und ich HASSE die Anglizismen. Ich bin in ner Branche, in der Anglizismen ganz normal sind, allerdings aus linguistischen Gründen. Weil es die Ausdrücke auf Deutsch nicht gibt. Liebe Lina, dein hippes "Bedroom" und dein noch hipperes "Pattern" lässt sich hervorragend mit "Schlafzimmer" und "Muster" übersetzen. Ach und ich finde es immer erheiternd, wie sie ihre Brüste immer mal wieder ins Spiel bringt. Auch, wenn sie sehr hübsch sind.

Denke aber, ihr "privates" Geseier kann man gut ausblenden, wenn man mit ihr zusammenarbeiten möchte, die Qualität überwiegt.

14 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 9:32 am

Miomar

avatar
Ich fand es ganz interessant, das Luisliebt in ihrer InstaStory auf die Lesung von Lina aufmerksam gemacht hat. Dachte eigentlich zwischen den beiden würde Funkstille herrschen.

Weiß hier jemand eigentlich was genau zwischen AnnaFrost und Lina vorgefallen ist? Die beiden waren ja schon sehr eng befreundet. Lina war glaube ich sogar Trauzeugin, 30. Geburtstag von Anna zusammen im Disneyland (mit Mann und Tochter), Linas Mama hat sich um Annas Hund gekümmert und dann auf einmal der mega Cut. Null Kontakt.

15 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 10:02 am

EineUnbetroffene

avatar
Ja ENDLICH ein Lina Mallon Thread Very Happy Ihr Blog ist toll, schreiben kann sie (bis auf diese nervigen Anglizismen überall), Fotos sind gut und wie auch schon geschrieben, ihre Kooperationspartner bekommen wirklich richtig was fürs Geld, das ist alles unbestreitbar!

Aber ihre menschliche Seite (sofern man diese "kennt") kotzt mich nur noch an. Ich hab sie früher SO gerne gelesen, aber egal über was sie schreibt oder was für Bilder sie postet, es klingt alles nur noch negativ. Bei ihr kommen bei mir nur negative Stimmung rüber, egal wie happy sie es versucht. Außerdem regt sie sich nur noch auf und ich find man sieht ihr richtig an dass sie sich nicht wohl fühlt.

Und ihre Freundinnen wechselt sie auch wie andere ihre Unterhosen

16 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 10:55 am

chloe-dior1


lol! Schön, dass ihr auch alle Gsprächsbedarf habt, das beruhigt mich Very Happy Ist ja schon fast erschreckend, wie einig wir uns sind. Ich kann echt jeden Post zu unterschreiben... Verbittert, wichtigtuerisch, negativ sind auch genau die Begriffe, die mir einfallen. Früher hab ich sie echt gern gelesen, zB die Kolumne "die andere", wo es darum ging, wie man sich als Affäre fühlt. Zu der Zeit hatte eine Freundion von mir eine Affäre mit einem verheirateten 20 Jahre älteren Mann und der Text hat mir echt geholfen, zumindest ansatzweise zu verstehen, warum sie das überhaupt macht.

Bei diesen ganzen Männergeschichten, die sie seit Jahren erzählt, bin ich aber manchmal echt genervt. Ich verstehe nicht, wie man so viel Bohei um zwischenmenschliche Beziehungen machen kann, für manche Leute scheinen Beziehungen echt wie ein Buch mit sieben Siegeln zu sein Wahrscheinlich hatte ich einfach Glück, ich habe meinen Freund kennengelernt, wir mochten uns, wir waren zusammen und fertig. Ohne irgendein Hin und her und Spielchen, wenn beide wirklich wollen, kommt es doch gar nicht zu so komischen Konstellationen. Wenn ich zu Single Zeiten Männer kennengelernt habe und es nicht gepasst hat von einer Seite, habe ich sie eben nicht weiter getroffen. Und das nicht noch über Monate ausgedehnt, mich ständig äh durchnehmen lassen und gehofft, dass sie mich vielleicht doch noch irgendwann genug mögen. Man merkt doch, ob der andere ernsthaftes Interesse hat oder nicht. Und wenn das nicht der Fall ist, hält man eben Abstand, sofern man selber gern eine Beziehung möchte. Ich denke immer, viele dieser Probleme sind hausgemacht und könnten leicht vermieden werden, wenn man nicht selber im Grunde seines Herzens irgendwie Bock auf das Drama hätte.

Das mit Luiseliebt hat mich auch sehr gewundert! Luise ist übrigens ein schönes Gegenbeispiel. Gibt sich auch Mühe mit ihren Texten, setzt Kooperationen ansprechend um, hat ähnlich viele Follower und strahlt so viel mehr Liebe und Zufriedenheit aus als eine Lina.

17 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 3:12 pm

theyoungfolkz


chloe-dior1 schrieb:Wenn ich zu Single Zeiten Männer kennengelernt habe und es nicht gepasst hat von einer Seite, habe ich sie eben nicht weiter getroffen. Und das nicht noch über Monate ausgedehnt, mich ständig äh durchnehmen lassen und gehofft, dass sie mich vielleicht doch noch irgendwann genug mögen. Man merkt doch, ob der andere ernsthaftes Interesse hat oder nicht. Und wenn das nicht der Fall ist, hält man eben Abstand, sofern man selber gern eine Beziehung möchte. Ich denke immer, viele dieser Probleme sind hausgemacht und könnten leicht vermieden werden, wenn man nicht selber im Grunde seines Herzens irgendwie Bock auf das Drama hätte.

Da muss ich jetzt aber mal widersprechen. Als "hausgemacht" würde ich diese "Probleme" nicht unbedingt bezeichnen, weil das sehr eng mit der Psyche und dem Wesen des jeweiligen Menschens zusammenhängt – finde das also etwas anmaßend. Das ist für mich ähnlich wie zu sagen: "Ja, wenn er dich schlägt, trenn dich doch einfach." So einfach ist es nämlich nie, auch wenn das jetzt ein sehr extremes Beispiel ist.

Ich war vorletztes Jahr in einer sehr toxischen Beziehung und hätte vieles merken müssen, was mir hinterher dann klar war, aber eben nicht währenddessen. Meine Gutgläubigkeit, mein Glaube an die Liebe, meine Hoffnung, all das hat mich trotzdem in dieser Beziehung gehalten, obwohl ich tief im Inneren wusste, dass er mir nicht gut tut, aber er hat es immer wieder geschafft mich so zu manipulieren, dass ich doch nicht gegangen bin.

Und das kann man meiner Meinung nach auf das Thema um Lina herum übertragen. Wenn man so lange Single ist wie sie (und dabei ist es an dieser Stelle egal warum), dann fängt man sicher leicht an, die Liebe und Beziehungen und Dating an sich zu idealisieren, weil im Grunde, so verbittert wie sie auch rüberkommen mag, wünscht sie sich das sicher auch. Einfach aufrichtig geliebt zu werden. Das andere ist natürlich dieses Ausgeschmücke der Männergeschichten, ich glaube das geht einfach mit dem Schreiben einher, also dass man das automatisch macht.

18 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 3:57 pm

chloe-dior1


theyoungfolkz schrieb:
Da muss ich jetzt aber mal widersprechen. Als "hausgemacht" würde ich diese "Probleme" nicht unbedingt bezeichnen, weil das sehr eng mit der Psyche und dem Wesen des jeweiligen Menschens zusammenhängt – finde das also etwas anmaßend. Das ist für mich ähnlich wie zu sagen: "Ja, wenn er dich schlägt, trenn dich doch einfach." So einfach ist es nämlich nie, auch wenn das jetzt ein sehr extremes Beispiel ist.

Ich war vorletztes Jahr in einer sehr toxischen Beziehung und hätte vieles merken müssen, was mir hinterher dann klar war, aber eben nicht währenddessen. Meine Gutgläubigkeit, mein Glaube an die Liebe, meine Hoffnung, all das hat mich trotzdem in dieser Beziehung gehalten, obwohl ich tief im Inneren wusste, dass er mir nicht gut tut, aber er hat es immer wieder geschafft mich so zu manipulieren, dass ich doch nicht gegangen bin.

Und das kann man meiner Meinung nach auf das Thema um Lina herum übertragen. Wenn man so lange Single ist wie sie (und dabei ist es an dieser Stelle egal warum), dann fängt man sicher leicht an, die Liebe und Beziehungen und Dating an sich zu idealisieren, weil im Grunde, so verbittert wie sie auch rüberkommen mag, wünscht sie sich das sicher auch. Einfach aufrichtig geliebt zu werden. Das andere ist natürlich dieses Ausgeschmücke der Männergeschichten, ich glaube das geht einfach mit dem Schreiben einher, also dass man das automatisch macht.

Da hast du natürlich Recht, dass das von der individuellen Persönlichkeit abhängt, ich bin jetzt davon ausgegangen, dass beide Parteien psychisch gesund und stabil sind. Wie gesagt, ich glaube ich hatte da bisher wahrscheinlich auch einfach Glück und man kann das nicht so übertragen. Auf mich wirkt es halt in ihren Darstellungen so, als wären immer nur die Männer "schuld" und das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ich kenne selber so viele Fälle, wo Frauen was mit Männern anfangen, von denen sie sich eine ernsthafte Beziehung erhoffen, aber nur eine monatelange Affäre bekommen, wo ich direkt am Anfang schon gesagt hätte "Lass es". Aber das ist auch eine schwierige Diskussion, weil man natürlich auch immer demjenigen, der eine Verliebtheit ausnutzt, vorwerfen kann, dass er als emotional weniger Involvierter die Verantwortung hätte, Abstand zu halten. Für mich persönlich ist dieses Thema "Dating und keinen Mann finden" nach mehreren Jahren darüber bloggen halt irgendwie ausgelutscht. Wirkt auf mich als wäre es immer das selbe.
Sie erinnert mich wirklich sehr an eine Freundin von mir, die lernt auch viele Männer kennen, aber entweder sie schießt die direkt in den Wein, weil es beim ersten Date nicht mega funkt oder sie verliebt sich unsterblich und die Männer verschwinden spätestens nach ein paar Mal Sex. Aber wie hier jemand schon sagte, man weiß ja auch gar nicht, wie viele von diesen ganzen Männergeschichten wirklich so passiert sind.

19 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 5:00 pm

cia

avatar
@miomar Dass mit Luise hab ich heute auch gedacht, ich hätte auch gedacht, dass die Beiden gar nichts mehr miteinander zu tun haben.
Was aber auch echt schade ist. Ich weiß noch, als die Beiden zusammen in Griechenland waren, da wirkte Lina so richtig happy, ich glaube, dass sie sich von Luise positive Einstellung hat mitreißen lassen und jetzt ist das irgendwie weg.
Ich hoffe für Lina, dass sie sich demnächst wieder aufrappelt, ich mag sie eigentlich ganz gerne. Vielleicht klappt das mit Südafrika nächstes Jahr ja endlich, ich glaube so ein Tapetenwechsel würde ihr mal ganz gut tun. (Sie meinte zumindest vorhin in ihrer Story, dass die nächstes Jahr 3 Monate nicht da ist, ich nehme mal an da ist sie in Südafrika...)
Apropos Südafrika: Wollt sie nicht eigentlich dieses Jahr auch schon dahin?

20 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 6:27 pm

EineUnbetroffene

avatar
Ja sie geht immer nach Südafrika um ihr berühmt berüchtigtes Buch zu schreiben..

21 Re: Lina M am Sa Nov 18, 2017 11:56 pm

Miomar

avatar
@cia: Sie war dieses Jahr mindestens schon einmal in Südafrika, ich glaube sogar zweimal. Anfang des Jahres möchte sie für drei Monate dorthin, ich bin gespannt...

Ich hatte auch den Eindruck, dass Luise ihr gut tut. Das „Dreiergespann“ Luise, Lina und Regina (DailyMalina) fand ich super.Lina hat da auch oft gesagt wie toll es ist Freundinnen zu haben die unterstützen, die sich für einen mitfreuen usw. Aber irgendwas scheint zwischen Luise und Lina vorgefallen zu sein.

22 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 1:50 pm

Gast


Gast
Fand sie in der Story nach ihrer Lesung endlich mal wieder sehr angenehm. Vielleicht hat sie so ein Erfolgserlebnis gebraucht?!
Grundsätzlich sollte sie sich vielleicht sowieso nicht so sehr auf Infleuncer einschießen. Sie macht im Gegensatz zu den meisten informative Travell Diaries (sie hatte mich mit ihrem Lissabon Post sogar inspiriert direkt den nächsten Urlaub dahin zu buchen) und weiß mit Worten recht gut umzugehen. Darauf sollte sie ihren Fokus legen.

23 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 2:42 pm

Gast


Gast
...uuuuund Boooooobies!! Die Omnipräsenz ihrer durchaus ansehnlichen Brüste auf durchaus ansehnlichen Fotos lässt auch so richtig schön Rückschlüsse auf ihren Charakter ziehen.

24 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 3:15 pm

jetztmalehrlich

avatar
Ich glaube, dass sie einfach sehr viel Scheiße gebaut hat, was die Interaktion mit anderen Bloggerinnen angeht. Ich meine, dass sie damals, als sie noch bei cllct war, unter Mashas Beiträgen anonym richtig widerliche Kommentare verfasst hat und das aufgeflogen ist.
Seitdem wirkt sie so richtig verbittert und kann nicht so recht Fuß fassen.

25 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 7:51 pm

ZAUBERMAUS


jetztmalehrlich schrieb:Ich glaube, dass sie einfach sehr viel Scheiße gebaut hat, was die Interaktion mit anderen Bloggerinnen angeht. Ich meine, dass sie damals, als sie noch bei cllct war, unter Mashas Beiträgen anonym richtig widerliche Kommentare verfasst hat und das aufgeflogen ist.
Seitdem wirkt sie so richtig verbittert und kann nicht so recht Fuß fassen.

Was genau wurde da von ihr verfasst.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 40]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten