Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Lina M

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 39]

26 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 8:40 pm

jetztmalehrlich

avatar
ZAUBERMAUS schrieb:
jetztmalehrlich schrieb:Ich glaube, dass sie einfach sehr viel Scheiße gebaut hat, was die Interaktion mit anderen Bloggerinnen angeht. Ich meine, dass sie damals, als sie noch bei cllct war, unter Mashas Beiträgen anonym richtig widerliche Kommentare verfasst hat und das aufgeflogen ist.
Seitdem wirkt sie so richtig verbittert und kann nicht so recht Fuß fassen.

Was genau wurde da von ihr verfasst.


Genaueres wollte/konnte nie jemand sagen, zumindest nicht zu dem Zeitpunkt, als ich es verfolgt hab. Masha hat aber auf ihrem ask geschrieben, dass Lina richtig fiese Kommentare geschrieben hat, die Masha sehr verletzt haben, sie hätte sie dann immer sehr getröstet, bis irgendwann aufgeflogen sei, dass diese Kommentare von Lina kamen.

Sie wurde ja aus cllct gekickt. Lina selbst behauptet, die Mädels hätten sich einfach gegen sie verbündet und sie sei völlig unschuldig.

27 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 8:43 pm

ZAUBERMAUS


@jetztmalehrlich dankesehr. Traurig und peinlich zu gleich.

28 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 8:52 pm

jetztmalehrlich

avatar
ZAUBERMAUS schrieb:@jetztmalehrlich dankesehr. Traurig und peinlich zu gleich.

Wenn es so ist, finde ich es echt erschreckend, Beweise gab es ja nie. Ich kann mir nur ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass Linda, Franzi, Masha und Angela sich verbünden und einen anderen Menschen so fertig machen wollen, wenn da nichts dahinter ist.

29 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 9:59 pm

theyoungfolkz

avatar
Da ich Franzi persönlich kennengelernt habe und Angela persönlich kenne, kann ich mir das auch beim besten Willen nicht vorstellen. Bei Lina dagegen leider schon...

30 Re: Lina M am So Nov 19, 2017 10:06 pm

Ilyana


Ich hab das ganze Theater damals auch bei Twitter verfolgt - Masha, Jana und Co. haben sich zuerst sehr zurückgehalten und bedeckt gehalten, während Lina die ganze Zeit gestichelt hat und Nonmentionmäßig rumgezickt hat. Die hat auch Ellenlange Blogposts geschrieben, um den anderen Seitenhiebe zu verpassen und sich über die lustig zu machen. Aber eben immer passiv-aggressiv. Bis irgendwann Masha mal ein Statement abgegeben hat...

Da fand ich Lina schon ganz schrecklich ätzend. Dann Jahre später das passiv aggressive gegenüber Annafrost (obwohl sich dort beide nichts geben) - finde ich mega unsympathisch die Frau. Zumal Lina dann immer so pseudo-theatralisch/literarisch schreiben will, aber eigentlich eigentlich nur geschwollen geschrieben über ihre Freundinnen herzieht. Deswegen wundert es mich immer so sehr, wenn Leute sagen, dass sie ihre Texte gerne lesen.

31 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 8:56 am

Gast


Gast
Im Gegensatz zu dem typischen Blogger Gewäsch stechen die Texte bei ihr raus. Vergleich mal eine Luisa Lion dazu. Da sind Viertklässler Aufsätze anspruchsvoll dagegen.
Aber was ihre Passiv Agressive Art zB in Bezug auf Anna Frost angeht, nervt es echt. Wie unreif ist man, dass man so Streitereien öffentlich austragen muss?

32 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 1:16 pm

Ilyana


@Iscreamicecream
Das will ich ihr gar nicht absprechen - also dass sie gut schreiben kann. Aber ich persönlich hab aufgehört ihre Blogposts zu lesen, weil ich hinter jeder Zeile dann dieses einerseits frustrierte Gebashe gegen andere (egal ob jetzt Annafrost, irgendein Typ oder sonstwer) und andererseits ihre permanente Selbstbeweihräucherung und "Ich bin besser als alle anderen" herauslese. Kann auch sein, dass ich da zu viel rein interpretiere, aber ich ertrage ihre blogposts einfach nicht.

Ich hatte dann ganz lange gar nichts von ihr angeschaut und dann neulich in den Podcast reingehört und da war so ein "pilot" von 3 minuten oder so - und die 3 Minuten haben schon wieder gereicht für die nächsten 2 jahre xD

33 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 4:18 pm

Butterblume


Diese negative Veränderung ihres Charakters (bzw. des Bruchteils, der auf Social Media gezeigt wird) ist tatsächlich traurig...sie war immer einer meiner Lieblingsblogs, gerade durch den Sinn für Ästhetik und Sprache den man bei kaum einem anderen so vorfindet. Leider hat sich das ganze dann vor kurzem erledigt. Sie hat nach Empfehlungen gefragt - sich dann über meinen Tipp (den ich kurz von unterwegs unter ihr Foto gepostet habe) aufgeregt (betont, dass sie trotz Krankheit noch gemein und fies sein kann - wow darauf kann man wirklich stolz sein) und Dinge wie "sag mal denkst du ich lebe unterm Stein?" in ihrer Story erwähnt- ich habe daraufhin gefragt, ob sie das wirklich nötig hat.
Ihre Antwort: "was muss man für eine Cunt sein um mich so dumm anzumachen wenn ich einen Scherz mache den du halt nicht lustig findest" - und zack, blockiert.

Sehr erwachsen. Sehr girlpower. Sehr international, denn auf Deutsch hätte ich die Beleidigung wohl nicht verstanden.



Zuletzt von Butterblume am Mo Nov 20, 2017 4:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Teil vergessen)

34 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 5:02 pm

theyoungfolkz

avatar
Was war das denn für ein Tipp? Shocked

35 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 5:50 pm

cia

avatar
Zu dem Streit mit den CLLCT-Mädels hat sie mal ein Statement auf ihrem Blog geschrieben, dass man immer noch finden kann:
linamallon.de/statement
Sie hat laut den anderen wohl nicht nur fiese Komentare geschrieben, sondern auch irgendwelche Mails mit Unwahrheiten an Agenturen/Kooperationspartner geschrieben. Konnte man damals so bei Jana von bekleidet raus lesen, es war wohl sogar zeitweise nen Anwalt im Spiel. Was genau da war, können aber wohl nur die Beteiligten selbst sagen Very Happy

36 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 6:36 pm

Gast


Gast
Wow Butterblume, reflektier dich mal selbst wenn du glaubst, sie wohne unterm Stein. (IRONIE).
da bin ich gerade schon baff was du hier schreibst. Gerade weil Lina doch so oft betont, dass slutshaming scheiße ist und Frauen doch mal mehr zusammen halten sollten. So eine Beleidigung wie "Cunt" ist mit das Antifeministischste überhaupt.

37 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 6:59 pm

Knusperflocke

avatar
Cunt. Mit diesen Anglizismus hat sie bei mir sämtliche Restsympathien verblasen. Es wird ihr egal sein, aber ich lese sie garantiert nicht mehr. Bah.

38 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 7:34 pm

Butterblume


theyoungfolkz schrieb:Was war das denn für ein Tipp? Shocked
Ach, total banal eigentlich... Sie hat nach Hörbuchempfehlungen gefragt, ich habe ihr einen Vorschlag gemacht (die Dan Brown-Reihe), das war ihr wohl nicht innovativ genug und sie hat sich in der Story drüber lustig gemacht - dann hatte ich ihr eben geschrieben ob sie das wirklich nötig hat und dass ich es schade finde, so dumm dargestellt zu werden... der Rest dann siehe oben.
Glaube den Gesprächsverlauf darf ich hier als Foto leider nicht einstellen, aber für mich ist sie (als Persönlichkeit) seitdem leider Geschichte.

39 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 7:38 pm

Butterblume


Iscreamicecream schrieb:Wow Butterblume, reflektier dich mal selbst wenn  du glaubst, sie wohne unterm Stein. (IRONIE).
da bin ich gerade schon baff was du hier schreibst. Gerade weil Lina doch so oft betont, dass slutshaming scheiße ist und Frauen doch mal mehr zusammen halten sollten. So eine Beleidigung wie "Cunt" ist mit das Antifeministischste überhaupt.

Ich sollte wohl wirklich nochmal über meine Wahrnehmung von anderen reflektieren ^^
Damit hätte ich- vor allem von ihr - auch echt nicht gerechnet.
Doppelmoral strikes again 🤦

40 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 8:04 pm

chloe-dior1


Puh heftig. Passt für mich leider genau ins Bild 🤦

41 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 8:08 pm

Reexa

avatar
So wie sie in ihren Storys bei den banalsten Sachen immer schon ausflippt, kann ich die Antwort in ihrem Tonfall förmlich hören.
Ja, sie mag gut schreiben können und sie setzt ihre Kooperationen auch immer 1a um. Aber menschlich ist sie für mich ein fail. (Wollte auch mal eine Anglizisme benutzen, sonst versteht sie es womöglich nicht...)

42 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 8:29 pm

Knusperflocke

avatar
Und da bei mir das Menschliche immer noch über das Fachliche geht, kann ich mir das nicht mehr geben.

43 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 8:54 pm

Ilyana


Butterblume schrieb:
theyoungfolkz schrieb:Was war das denn für ein Tipp? Shocked
Ach, total banal eigentlich... Sie hat nach Hörbuchempfehlungen gefragt, ich habe ihr einen Vorschlag gemacht (die Dan Brown-Reihe), das war ihr wohl nicht innovativ genug und sie hat sich in der Story drüber lustig gemacht - dann hatte ich ihr eben geschrieben ob sie das wirklich nötig hat und dass ich es schade finde, so dumm dargestellt zu werden... der Rest dann siehe oben.
Glaube den Gesprächsverlauf darf ich hier als Foto leider nicht einstellen, aber für mich ist sie (als Persönlichkeit) seitdem leider Geschichte.

Oh mein Gott, wie asozial ist das denn bitte. Rolling Eyes da weiß ich null, was ich dazu noch sagen soll. Unfassbar wie man so garstig sein kann

44 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 9:21 pm

rosenzahn


Ich bin nicht ganz auf dem Laufenden, was stänkert sie denn gegen Anna Frost? Ich hab nur mal mitbekommen, dass sie mal behauptet hat, dass die Ehe nicht mehr so lange halten soll.

45 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 10:06 pm

Knusperflocke

avatar
Whuat, wann und wo hat sie das denn gesagt?

46 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 10:08 pm

rosenzahn


Hat sie das nicht mal in einer Story gesagt? Ich glaube, dass sie sagte, dass sie schon zweimal Trauzeugin war und der einen Ehe auch nicht mehr lange gibt. Damit war dann Frau Frost gemeint, meine ich. Ich meine, das hab ich hier im Forum auch irgendwo gelesen.

47 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 10:14 pm

Knusperflocke

avatar
Ich gucke ihre Storys fast nie, weil ich den Tonfall nicht ertragen kann. Das ist ja krass. Was ne blöde Ziege.

48 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 10:17 pm

blogwatch

avatar
Wie kann man eigentl so sekbstverliebt und bevormundend sein. Habt ihr mal die politische“Diskussion“ auf ihrer Facebookseite verfolgt? Wie selbstherrlich! Und ihre bekloppten Anglizismen. Das klingt alles so pseudo-bewandert! Hauptsache sie vergleicht die Sondierungsgespräche mit nem Tinderdate. Was anderes scheint sie irgendwie auch nicht zu beschäftigen...

Wie hatFrau M eigentl vor Tinder & Co Männer kennen gelernt und Sex gehabt?

49 Re: Lina M am Mo Nov 20, 2017 11:47 pm

mandds

avatar
Ich finde zwar auch, dass Lina gut schreiben kann, ich finde sie aber sehr arrogant, herabschauend und bewertend. Gerade bei der politischen Diskussion auf Facebook muss man sich dann nicht wundern, wenn Leute dann im Stillen AFD wählen (die ich übrigens schrecklich finde), weil jegliche andere politische Meinung nicht akzeptiert wird und man sofort als unwissend abgekanzelt wird. Politische Diskussionen leben davon, dass man andere Meinungen hat, aber bei ihr wirkt es sehr belehrend. Da hätte ich auch keine Lust zu diskutieren, obwohl ich eigentlich immer für eine politische Diskussion zu haben bin.

Ich möchte nicht klugscheissen, aber ich möchte noch Ihre Bemerkung zu "Jedem das Seine" kommentieren. Da ich aus der Schweiz bin, bin in solchen Sachen auch etwas weniger sensibilisiert, und würde eigentlich gerne mal eure Meinung dazu hören.

Grundsätzlich gibt es den Gedanke "Jedem das Seinige" schon seit Aristoteles, Platon, römischen Recht etc. und nicht erst seit der NS-Zeit, die Nazis haben diesen Gedanke nur anders ausgelegt und missbraucht. Ich finde es schade oder nicht ganz nachvollziehbar, dass man diesen Begriff tabuisiert, anstatt in wieder neu zu interpretieren und klarzustellen, dass man den Begriff eben nicht so auslegen soll wie es in der NS-Zeit getan wurde.

Ich weiss, dies hat eigentlich mit der Mallon Diskussion nicht so viel zu tun, aber es ist mir schon mal aufgefallen, dass man jemanden beim Gebrauch des Begriffs kritisiert. Ich persönliche verwende diesen Begriff manchmal auch und finde, dass man dies auch weiterhin tun darf. Schlussendlich kommt es ja immer auf den Kontext drauf an.

50 Re: Lina M am Di Nov 21, 2017 8:49 am

jetztmalehrlich

avatar
mandds schrieb:

Ich möchte nicht klugscheissen, aber ich möchte noch Ihre Bemerkung zu "Jedem das Seine" kommentieren. Da ich aus der Schweiz bin, bin in solchen Sachen auch etwas weniger sensibilisiert, und würde eigentlich gerne mal eure Meinung dazu hören.

Grundsätzlich gibt es den Gedanke "Jedem das Seinige" schon seit Aristoteles, Platon, römischen Recht etc. und nicht erst seit der NS-Zeit, die Nazis haben diesen Gedanke nur anders ausgelegt und missbraucht. Ich finde es schade oder nicht ganz nachvollziehbar, dass man diesen Begriff tabuisiert, anstatt in wieder neu zu interpretieren und klarzustellen, dass man den Begriff eben nicht so auslegen soll wie es in der NS-Zeit getan wurde.

Ich weiss, dies hat eigentlich mit der Mallon Diskussion nicht so viel zu tun, aber es ist mir schon mal aufgefallen, dass man jemanden beim Gebrauch des Begriffs kritisiert. Ich persönliche verwende diesen Begriff manchmal auch und finde, dass man dies auch weiterhin tun darf. Schlussendlich kommt es ja immer auf den Kontext drauf an.


Dein letzter Satz sagt es meiner Meinung nach schon, ich finde, es kommt auf den Kontext an. So in völlig unpolitischen Belangen kann man das von mir aus gerne benutzen, aber gerade bei Politik und gerade, wenn es dann von rechts kommt, hat es einfach einen sehr, sehr bitterbösen Nachgeschmack und da sollte man es lassen, finde ich, gerade, wenn man eh schon eine rassistische Partei wählt.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 39]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 20 ... 39  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten