Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Lina M

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30 ... 34 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 29 von 40]

701 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 3:56 pm

JennyFromTheBlock


Wird jemand aus ihrem neuen Post schlau? Ich musste manche Sätze mehrmals lesen, aber sie machen einfach keinen Sinn....die News sind also, dass der Blog ein neues Layout bekommt und sie neidisch ist auf Luise und ihr Buch, ja? :-D
Aber hey, ich glaub ich kaufe ihr das 'Design-Stück' (die Zara-Lampe) ab... :-P

702 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 4:28 pm

vanderwoodsen


also wir haben Kollegen die von Jahren nach Neuseeland ausgewandert sind und dort auch nur Englisch sprechen. Wenn die „nach Hause“ kommen was so ein Mal im Jahr ist funktioniert das Deutsch inklusive Dialekt immer ohne Probleme...

703 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 4:30 pm

EineUnbetroffene

avatar
Good old Lina: Ich mache alles neu, ich sortiere mich, ich habe Pläne die ich angehe, paar Seitenhiebe gegen alle anderen bösen Influencer die ihre Bücher verlegen dürfen nur niemand will ihrs, blablabla

Vielleicht ist ihr tolles Buch auch einfach gar nicht so toll und deswegen will es niemand.

704 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 4:37 pm

b(r)eastly_feminist


Same old story. Bald wird wieder nur gemeckert - in ihrem neuen Post war sie ja nicht richtig in Fahrt lol! - und alles in Ha,burg ist schlecht. Das Wetter, die Leute... und ja, ich bin etwas schadenfroh, weil das mit dem Buch nichts wird. #sorrynotsorry wie sie schon wieder hated, da bekomm ich nen Hals. Anstatt vielleicht mal einzusehen oder darüber nachzudenken, dass es an ihr liegt...

705 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 8:18 pm

caligirl


Nett, diese Seitenhiebe gegen Luise. Und sie hatte ihre Kolumnen nicht umsonst veröffentlichen sollen? Umsonst auf ihrem Blog mit dem sie ihren Lebensunterhalt verdient? Is klar.

706 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 8:22 pm

Zimtkeks

avatar
Zimtkeks schrieb:Ich muss ja zugeben, ich rede zuhause nur Englisch (bin Deutsch) und auf der Arbeit ist das Verhältnis zu Deutsch / Englisch sprechen 50:50. Ich habe im deutschen mittlerweile extreme Wortfindungsprobleme. Leider gehöre ich zur schreibenden Zunft, da ist sowas eher kontraproduktiv. Letztens musste ich eine Präsentation auf Deutsch erstellen, ich kam mir vor wie ein Grundschüler 😂

Ich kann damit leben, teilweise erschrecken sich die Leute auch ziemlich. Ich wurde mal nach einer OP aufgeweckt und ging fing dann an Englisch zu reden, hatte wohl was auf Englisch geträumt. Ich glaube die dachten an Narkosenebenwirkungen 😂

Ich muss zum Glück keine Follower bespaßen 😊

Von Topic'it App gesendet

das Problem an diesem Beitrag ist bitte welcher? Suspect

707 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 8:39 pm

Gast


Gast
Ich hab mal dagegen gevotet, Zimti. Und du hast Recht, das passiert, wenn man viel mit Englisch zu tun hat oder in einer Branche ist, die einfach nur englische Begriffe hat. Ich hab mal im Schlaf meinem Mann "bless you" gesagt, als er genießt hat. Miss Mallon will einfach nur hip klingen.

Beim Teil mit dem Buch hätte ich fast geheult vor Lachen, so pathetic ist sie Very Happy Unfassbar. Dass ihr das nicht selbst peinlich ist.

708 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 8:47 pm

Zimtkeks

avatar
Danke, du hast verstanden wie ich es gemeint habe Smile . Damit will ich ja gar nicht sagen, dass ich Miss Mallon's Struggles gut heiße, sondern nur, dass sowas echt passieren kann.

Als ich heute ihren Hintern gesehen habe, war bei mir eh erst mal Sendepause. Ich finde es immer verstörend unvorbereitet auf sowas zu treffen.

P.S.: ich freue mich für jeden, dem es nicht so geht. Ich habe vor einiger Zeit auch mal Beautyrellas Sarah die Frage in einem Livestream gestellt und sie meinte, es geht ihr nicht so. Weil sie ja Youtube etc alles auf Deutsch macht. Menschen sind halt unterschiedlich - vielleicht sollte ich mehr Lesen lol!

709 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 8:54 pm

Küstenzauber

avatar
Zimtkeks schrieb: Als ich heute ihren Hintern gesehen habe, war bei mir eh erst mal Sendepause. Ich finde es immer verstörend unvorbereitet auf sowas zu treffen.

Trägt sie gar keinen Schlüppi?

Nee, "sinnlich" wie ein Follower schreibt, ist für mich was anderes.

710 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 9:15 pm

pradalinchen


EineUnbetroffene schrieb:Good old Lina: Ich mache alles neu, ich sortiere mich, ich habe Pläne die ich angehe, paar Seitenhiebe gegen alle anderen bösen Influencer die ihre Bücher verlegen dürfen nur niemand will ihrs, blablabla

Vielleicht ist ihr tolles Buch auch einfach gar nicht so toll und deswegen will es niemand.

"Dass gerade jeder, der sich zu einem reißerischen Titel oder Thema überreden lässt seine paar Gedanken verkaufen kann, während ich mir wirklich, wirklich nur eine Chance wünsche, von jemandem, der nicht nur wegen meiner Reichweite oder meinen Kontakten auf mich zurückkommt, zukommt oder sich für mich interessiert. sondern wirklich, weil er an das, was und wie ich schreibe glaubt. An meine Worte.

Ich muss erst einmal meine Wunden lecken, anstatt mir noch Spott darüber abzuholen, dass jeder jeder beliebige Influencer sein nie geplantes Buch rausbringt nur meins keiner verlegen oder dran glauben will."

Ich bin - mal wieder - schockiert. Sie könnte schreiben, dass sie sich das Buch zu schreiben noch vorhat. Aber ohne Diss wäre es nicht linamallon.de. Mir fallen fünf "Influencer" ein, die jüngst Bücher veröffentlicht haben. Vielleicht war das auch deren Traum, dass jemand an sie glaubt. Wie kann man sich so sehr über andere Menschen heben und ihnen absprechen, dass sie etwas können.

711 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 9:24 pm

Gast


Gast
Ich finds immer noch total lustig. "Die da hat ihr Buch nie geplant! Ich schreibe seit 10 Jahren an meinem Buch, das macht ungefähr eine Seite pro Jahr!"

Zum Popo, joa. Wie man sich eine Jeans über den Popo ohne Unterhose zerrt, finde ich jetzt nicht so schön, bzw. auch nicht sonderlich sinnlich oder gar authentisch.

712 Re: Lina M am Fr Apr 13, 2018 11:10 pm

Lisandra


Was ist denn das Problem mit Linas Buch? Es gibt doch zu jedem Thema mehrere Bücher, wieso soll ihres nicht auch einen Verlag finden?
Es wird doch nicht 1:1 genau das gleiche drin stehen wie in Luises Buch? Zumal Linas Stil doch ganz anders ist und seine eigenen Fans haben dürfte.

713 Re: Lina M am Sa Apr 14, 2018 7:43 am

Gast


Gast
Weil einen Verlag zu finden heutzutage einfach richtig schwierig ist. Nee, das ist was ganz anderes als Luises Buch, das ist glaube ich ihre Misere, dass sie Luises Buch oberflächlich findet und sie, die eigentlich den Pulitzer Preis verdient hat, Schwierigkeiten hat. Ich bin jetzt nicht der Verlags-Pro, aber wenn ihr Buch nicht mal fertig ist, ists sicher noch schlimmer, es jemandem anzudrehen, als wenn es fertig in der Schublade liegt.

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

715 Re: Lina M am Sa Apr 14, 2018 10:57 am

Wiebke_77

avatar
ich habe sie in kapstadt nur feiern gesehen bzw. nicht am schreibtisch gesehen. ständig abends in irgendwelchen hippen lokalen, avocado toast hier, fancy lunch da. natürlich sind das nur momentaufnahmen (lieblingsausrede), aber sie hat auch nicht gezeigt, dass sie arbeitet - bis auf ein paar blogbeiträge.
luise hat über ein thema geschrieben, mit dem man sehr gut und schnell geld verdienen kann. es geht um influencer relations, das geht jetzt weg wie heiße semmeln, weil es für unternehmen wie auch alle bereiche der gesellschaft von bedeutung ist.
die aneinanderreihung von sexgeschichten und -affären, die sie schon beim radiointerview verwurstet hat, ist vielleicht gerade nicht angesagt und nach shades of grey auch langsam durch. wenn ein verlag von deiner story nicht begeistert ist - die haben bestimmt ihre kriterien - und man es trotzdem verlegen lassen will, muss man als autor in vorkasse treten und das ist nicht ohne. witzig zu lesen, dass lina glaubt und das in ihren kolumnen trotzig nach außen kommuniziert, die anderen würden ihr schreibtalent nicht zu schätzen wissen. was meint sie, wie viele manuskripte so ein verlag pro woche bekommt und wie viele möchtegernautoren es da draußen gibt, die genau die gleiche selbsteinschätzung haben wie frau mallon?
außerdem scheint mir lina nicht diszipliniert genug zu sein, um ein buch zu schreiben. ich will nicht sagen, dass sich sowas in paar wochen runterschreibt, aber sie hängt zu sehr am blog fest, weil es ihre existenz sichert und die geschichten, die sie anscheinend bereits verbraten hat, ihr die klicks bescheren.
für lina sind immer alle anderen schuld, dass sie nicht vorankommt und das merkt man an ihren beiträgen: ständig will sie etwas ändern, ihre to dos abarbeiten, sich mehr fokussieren. diese floskeln von workworkwork-bloggern sind so langsam ausgelutscht. anstatt es zu schreiben sollten sie es einfach nur machen.

716 Re: Lina M am Sa Apr 14, 2018 6:44 pm

Spencerstwin

avatar
Aber wie genau verdient sie denn mit ihrem Blog hauptsächlich Geld? Ich mein, so mega viel kommt da doch gar nicht?

717 Re: Lina M am Sa Apr 14, 2018 10:27 pm

Miomar

avatar
@Spencerstwin: Das frage ich mich auch. Die „Auszeit“ in Südafrika, ihre Wohnung in Hamburg, Fixkosten... sie hat mal erwähnt dass sie auch Content für andere erstellt und als freie Fotografin unterwegs ist. Vielleicht bekommt sie auch Unterstützung durch die Familie?!?

718 Re: Lina M am Mo Apr 16, 2018 6:31 am

pradalinchen


Wiebke_77 schrieb:ich habe sie in kapstadt nur feiern gesehen bzw. nicht am schreibtisch gesehen. ständig abends in irgendwelchen hippen lokalen, avocado toast hier, fancy lunch da. natürlich sind das nur momentaufnahmen (lieblingsausrede), aber sie hat auch nicht gezeigt, dass sie arbeitet - bis auf ein paar blogbeiträge.
luise hat über ein thema geschrieben, mit dem man sehr gut und schnell geld verdienen kann. es geht um influencer relations, das geht jetzt weg wie heiße semmeln, weil es für unternehmen wie auch alle bereiche der gesellschaft von bedeutung ist.
die aneinanderreihung von sexgeschichten und -affären, die sie schon beim radiointerview verwurstet hat, ist vielleicht gerade nicht angesagt und nach shades of grey auch langsam durch. wenn ein verlag von deiner story nicht begeistert ist - die haben bestimmt ihre kriterien - und man es trotzdem verlegen lassen will, muss man als autor in vorkasse treten und das ist nicht ohne. witzig zu lesen, dass lina glaubt und das in ihren kolumnen trotzig nach außen kommuniziert, die anderen würden ihr schreibtalent nicht zu schätzen wissen. was meint sie, wie viele manuskripte so ein verlag pro woche bekommt und wie viele möchtegernautoren es da draußen gibt, die genau die gleiche selbsteinschätzung haben wie frau mallon?
außerdem scheint mir lina nicht diszipliniert genug zu sein, um ein buch zu schreiben. ich will nicht sagen, dass sich sowas in paar wochen runterschreibt, aber sie hängt zu sehr am blog fest, weil es ihre existenz sichert und die geschichten, die sie anscheinend bereits verbraten hat, ihr die klicks bescheren.
für lina sind immer alle anderen schuld, dass sie nicht vorankommt und das merkt man an ihren beiträgen: ständig will sie etwas ändern, ihre to dos abarbeiten, sich mehr fokussieren. diese floskeln von workworkwork-bloggern sind so langsam ausgelutscht. anstatt es zu schreiben sollten sie es einfach nur machen.

Super Zusammenfassung! Mit ihrer Einstellung, eine Schreibgöttin zu sein, wird sie auch keinen Verlag finden. Welcher will einer Möchtegern-Autorin ohne Veröffentlichungen schon sich zu Füßen legen?
Lustig fand ich auch, dass sie sich in der Story aufgeregt hat (gestern), dass Follower sich über das Englisch beschwert haben und sie das gaaaaar nicht verstehen kann. Sie klingt in Englisch einfach noch 1000x unsympathischer und gestellter

719 Re: Lina M am Mo Apr 16, 2018 10:05 am

b(r)eastly_feminist


Die Frau nervt einfach nur noch. Wenn ihr das mit dem Buch so wichtig ist, dann soll sie es selbst verlegen. Wenn hohe Kosten ein Problem sind, dann erst einmal als eBook. Sollte das Buch so ein Erfolg sein, verient sie nicht nur mehr daran, als bei einem "richtigen" Verlag, sie hat es auch einfacher ein Nachfolgewerk dann eben nicht mehr selbst verlegen zu müssen. Aber sich darüber auch noch Gedanken machen zu müssen, bedeutet für Mallon ja noch mehr struggle. Ach, die Arme. Dann lieber weiter gegen Leute schießen, die erfolgreicher sind als sie.
Wenn sie sich so nach außen präsentiert, möchte doch auch niemand mit ihr zusammenarbeiten. Dass sie das nicht endlich mal checkt.

720 Re: Lina M am Mo Apr 16, 2018 10:30 am

lauralaura

avatar
Hat sie denn mal gesagt, was Inhalt ihres Buches sein soll? Doch nicht etwa eine Aneinanderreihung ihrer Kolumnen?

721 Re: Lina M am Mo Apr 16, 2018 11:19 am

JennyyyWÜ


Lina bringt ein Buch raus Very Happy am 15.05 kommt ihre Capetown Geschichte

722 Re: Lina M am Mo Apr 16, 2018 11:21 am

b(r)eastly_feminist


puuuuh....Glücklichwerden mit Lina Mallon hahahahahaha. Ist heute noch der erste April?!

723 Re: Lina M am Mo Apr 16, 2018 11:25 am

Zackaroni

avatar
Da sie die meiste Zeit eher bitchy und missgünstig wirkt ist das natürlich ausgesprochen witzig

724 Re: Lina M am Mo Apr 16, 2018 12:01 pm

JennyFromTheBlock


Hoffentlich kommt dann auch sofort die Lesereise, haha!
Gestern diese Auto Story schon wieder war auch nir lächerlich!

725 Re: Lina M am Mo Apr 16, 2018 12:39 pm

lisaschmisa


Kapstadt hat mich gerettet....puh!

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 29 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30 ... 34 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten