Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pipapueppo

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 8, 9, 10 ... 14 ... 19  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 9 von 19]

201 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 9:38 am

Wutbürgerin


Wobei ich ihr lassen muss, dass ich es gut finde, dass sie sich für sinnvolle Sachen (wie z.B. "Aktion Mensch") einbringt. Das geht an den meisten anderen im Elternbereich ja komplett vorbei.

202 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 9:41 am

Zementha

avatar
AM ist aber auch nur durch Svenjaminole gekommen bzw. es würde mich wundern, wenn es nicht so wäre.
An sich finde ich es gut, dass mal die Pflege so bzw. mehr präsentiert wird. Andere Inhalte, mehr Erläuterungen, Erfahrungsberichte, etc. fänd ich aber persönlich spannender. Können aber gern andere, offenere, offensichtlich leidenschaftlichere Pflegekräfte machen, nicht Annika. ¯\_(ツ)_/¯

203 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 10:06 am

Plastekatze85

avatar
Ja eben. Ich bezweifle auch ganz stark, dass Aktion Mensch ohne Svenolejamin zustande gekommen wäre oder ob die sich für Ihre Kampagne nich doch wen anders gesucht hätten.

U dafür dass ihr das Thema ja ach so wichtig ist, macht sie sich für Pflegeberufe aber auch nur dann stark, wenn es ihr in den Kram passt. Außer als Werbung für eines ihrer Videos oder eben Aktion Mensch habe ich sie so auch noch nie drüber reden gehört. Gut, wenn sie mal wieder Tips brauch wo sie nach der Elternteil arbeiten kann auch noch aber sonst...

204 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 10:13 am

Zementha

avatar
Plastekatze85 schrieb:Ja eben. Ich bezweifle auch ganz stark, dass Aktion Mensch ohne Svenolejamin zustande gekommen wäre oder ob die sich für Ihre Kampagne nich doch wen anders gesucht hätten.

U dafür dass ihr das Thema ja ach so wichtig ist, macht sie sich für Pflegeberufe aber auch nur dann stark, wenn es ihr in den Kram passt. Außer als Werbung für eines ihrer Videos oder eben Aktion Mensch habe ich sie so auch noch nie drüber reden gehört. Gut, wenn sie mal wieder Tips brauch wo sie nach der Elternteil arbeiten kann auch noch aber sonst...

Mh, ganz Unrecht hast du nicht. Fand ich nett, dass sie den Stream nur zum Thema Pflege gemacht hat. Der war aber nicht sehr mit Inhalt gefüllt, wie du insgesamt ja schon angesprochen hast. Leider. Echt schade. Zumal sie ja Freundinnen und Freunde in der Pflege hat bzw. sogar einen Arzt kennt. Muss ja kein spezielles Gebiet sein, worüber geredet wird. Ob jetzt Unfallchirurgie oder Pädiatrie oder oder oder.
Die Leute könnte sie sich in den Stream einladen. Keine Mobla, die vom knutschen mit 2 verschiedenen Männern erzählt oder eine Jacko, von der sie sich was verspricht, weil die bekannt ist wie ein bunter Hund.

205 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 10:42 am

Plastekatze85

avatar
Sie war mal erfrischend anders. Bevor die zig 10k follower kamen. Jetzt is sie nur noch eine von vielen, die sich ( genauso wie die ganzen anderen 0815 Standard influänzahs ) für ( wie andere immer so schön sagen ) ne special snowflake halten u denken SIE wären der Nabel der Welt. U genauso langweilig is ihr ginger insta husband.

U warum sie sich mit z.B. der Wusch abgibt... Ich vermute ganz stark, sie arbeitet drauf hin insta u yt hauptberuflich zu machen. Man hat ja schon öfters raus gehört, dass sie so wirklich nich große Lust verspürt, im November wieder zu arbeiten. KH is wegen der Schichten ja jetzt eh doof ( komisch nur wie das andere, sogar Alleinerziehende, schaffen ) u so ne wirkliche Alternative hat sie bisher ja auch noch nich gefunden.
Sie könnte ja z.B. in ner Arztpraxis arbeiten. Die nehmen gern gelernte Krankenpfleger. Wenn sie Glück hat, findet sie sogar ne Praxis wo sie 9till5 arbeiten kann. Gut, Gibt natürlich weniger Geld als im KH u is wahrscheinlich unter der Würde ner hippen ytin.

206 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 11:34 am

Zementha

avatar
Als es noch ihr Hobby war, ja. Das ist auch schade.
Schön ne Kooperation mit Hello Fresh raus hauen. Passt irgendwie zu ihrem "Minimalismus" in der Küche. Da tut sich der Ginger ja hervor. Er kocht.
Find ich von Hello Fresh aber arm, dass die sich jetzt so präsent machen müssen. Bei Jule ja auch. Mal sehen, wer noch alles damit ums Eck kommt jetzt. Kim wahrscheinlich.

Ich find die Wusch jetzt auch alles andere als sympathisch. Einfach zu plump vertraut und viel zu laut. Das kommt bei mir nicht gut an.
Aber die kennt das Business. Würde mich nicht wundern, wenn es so käme, wie du sagst. Wird am Ende der YT Zeit dann aber schwierig, wieder in die Pflege zu rutschen, so viel wie sich ständig ändert.

207 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 11:46 am

Wutbürgerin


Finde "die Wusch" deutlich weniger plump und wesentlich cleverer als Pipp. Also man muss sie nicht mögen, bzw. ich kann verstehen, was man an ihr nicht mag. Aber Pipp ist, in meinen Augen, ein vorlautes Fähnchen im Wind, das dazu noch regelmäßig ausflippt wie ein pubertärer Teenie (der dazu bei Instagram um Herzchen bettelt. Wow, richtig cool und alternativ!). So krass ist Wusch nicht.

208 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 11:50 am

Zementha

avatar
Wutbürgerin schrieb:Finde "die Wusch" deutlich weniger plump und wesentlich cleverer als Pipp. Also man muss sie nicht mögen, bzw. ich kann verstehen, was man an ihr nicht mag. Aber Pipp ist, in meinen Augen, ein vorlautes Fähnchen im Wind, das dazu noch regelmäßig ausflippt wie ein pubertärer Teenie (der dazu bei Instagram um Herzchen bettelt. Wow, richtig cool und alternativ!). So krass ist Wusch nicht.

Nee nee, die kennt das Business, macht ihr Ding, ist schon sehr ausgeglichen. Das stimmt alles und ist gut so. Kann da nur von meinem Empfinden sprechen. Aber sagst du ja selbst Smile
Ich trau dem derzeitigen Frieden auch nicht bei Pipp. Wird aber noch etwas halten, glaube ich. Sie hat ja gestern erst wieder den Po gepudert bekommen von ihren Wohlerzogenen

209 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 11:51 am

Plastekatze85

avatar
HF Kochboxen obwohl sie grad erst mit ST angefangen hat. Bestätigt ja wieder mal, dass sie jetzt wirklich gnadenlos alles annimmt, was Geld bringt. Bestätigt für mich dann auch wieder meine Theorie mit VZ ytin.

210 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 12:19 pm

Gast


Gast
Haha, na ich bin gespannt ob du Recht behälst. Vorstellen kann ich es mir mittlerweile auch. Und DAS wäre für mich dann der Supergau. Früher hat sie doch immer betont, dass Instagram und YT nur Hobbys sind. Es dann zum Beruf zu machen würde mich (wenn ich nicht schon lange entfolgt wäre) endgültig von ihr abstoßen.

Wenn sie dann auch noch dabei bleiben würde, dass ihr niemand Tipps zu geben hat und ihr nur etwas empfehlen darf wenn sie danach fragt wäre sie für mich eine der unsympathischsten Frauen bei Instagram. Damit Geld verdienen wollen und dann aber alle rumkommandieren und sich aufführen als wäre sie sonst was besonders...Ich mag sie einfach gar nicht mehr.

Ich kann mir schon richtig gut vorstellen was sie auf Arbeit für eine Kollegin sein muss: eine die alles besser weiß und jedem sagen will wie er zu arbeiten hat.
Und dann ihre Art zu reden immer dieses mmhh wenn sie erzählt und den Finger am Mund oder in den Haaren. Das wirkt auf mich alles einfach ziemlich überheblich und als würde sie sich unheimlich gerne reden hören. Sie hat einfach einen Unterton beim reden der immer sehr klugscheißerisch und herrisch rüber kommt. So wie: Wenn ich das so sage ist das so. Punkt. Und jeder der was anderes sagt ist blöde.

Ach, ich lass es jetzt. Genau aus diesen Gründen die mich so ärgern folge ich ihr ja nicht mehr. Eigentlich ist es das noch nicht mal wert, dass ich das jetzt alles aufgeschrieben habe.

Sorry, falls das alles ziemlich wüst zu lesen ist. Ich bin einfach richtig enttäuscht von ihr.

211 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 12:43 pm

Plastekatze85

avatar
Genau diesen Eindruck habe ich von ihr auch. Laut, vorlaut, frech, schnippisch, wichtiger als alle anderen.
Deshalb folge ich ihr auch nich mehr. Das regt mich bloß auf. Ich such mir lieber andre, kleinere u sympathischere Accounts die nich ständig nur meckern u den Leuten vorschreiben was sie zu sagen haben.

212 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 12:46 pm

Zementha

avatar
Sind wahrscheinlich einige andere auch, so enttäuscht. Ich meinte, ihre Zuschauer sind größtenteils ja noch jung. Gerade in der Ausbildung oder fertig mit der Ausbildung und die, die älter sind, kennt sie entweder persönlich oder aus Anfangszeiten. Eine stabile Basis ist das nicht.

Ich bin aber der gleichen Meinung wie du, Spinat, was das Verhalten auf der Arbeit angeht. Praxisanleiterin eben. Zwar eine von den Jüngeren, aber auch sie wird älter. Verbissen ist sie ja schon.

Alles ist bei ihr eben das Non plus ultra. Davon ist sie nie abgewichen, obwohl sie mittlerweile auf nettes Mädel mit dem Hobby Instagram und YouTube macht.

213 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 6:19 pm

Null_Nada

avatar
Ich kann auch nicht verstehen, dass einem Follower Zahlen so wichtig sein können. Mein Insta ist klein und fein. Ich habe einen guten Überblick und kann immer antworten. Da weiß ich auch wem ich antworte. Das ist mir tausend mal lieber. Daher bin ich auch Team Snapchat, da geht es nicht um Klicks, Kommentare sondern um Kommunikation. Natürlich hat auch Snapchat seine Schwächen. Bei Franzi genau das gleiche, oben in der Beschreibung steht wireviele Follower sie bei YT hat. Warum?

214 Re: Pipapueppo am Di Feb 27, 2018 10:30 pm

littlebluecloud


Null_Nada schrieb:Bei Franzi genau das gleiche, oben in der Beschreibung steht wireviele Follower sie bei YT hat. Warum?

Um Kooperationspartner anzulocken? Nehm ich mal an...

Franzi und Annika sind für mich praktisch identisch, was deren Einstellung zu Werbung und Kooperationen angeht. Ich denk einfach da wird alles mitgenommen was geht, egal ob es noch glaubwürdig wirkt oder nicht. Da leidet dann über kurz oder lang auch die Sympathie drunter... Find ich. Schade...

215 Re: Pipapueppo am Mi Feb 28, 2018 6:18 am

gnatsch

avatar
Wutbürgerin schrieb:Wobei ich ihr lassen muss, dass ich es gut finde, dass sie sich für sinnvolle Sachen (wie z.B. "Aktion Mensch") einbringt. Das geht an den meisten anderen im Elternbereich ja komplett vorbei.

Kurzer OT: Aktion Mensch ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Haben eine tolle Fassade, aber in Struktur und Ausübung einige essentielle Schwächen. Bei Bedarf mehr (und nur aus meiner Sicht Ecke natürlich), will jetzt hier auch nicht den Flow stören Laughing

216 Re: Pipapueppo am Mi Feb 28, 2018 6:20 am

Plastekatze85

avatar
gnatsch schrieb:
Wutbürgerin schrieb:Wobei ich ihr lassen muss, dass ich es gut finde, dass sie sich für sinnvolle Sachen (wie z.B. "Aktion Mensch") einbringt. Das geht an den meisten anderen im Elternbereich ja komplett vorbei.

Kurzer OT: Aktion Mensch ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Haben eine tolle Fassade, aber in Struktur und Ausübung einige essentielle Schwächen. Bei Bedarf mehr (und nur aus meiner Sicht Ecke natürlich), will jetzt hier auch nicht den Flow stören Laughing

Also mich würde es schon interessieren.

217 Re: Pipapueppo am Mi Feb 28, 2018 6:41 am

Zementha

avatar
Innerhalb von 2 oder 3 Tagen, das 2. Video. On her way zum VZ YouTuber. Tschüß Pflege, hallo YouTube Money!

Würde mich auch interessieren, wie AM so tickt. Finde ich immer gut, mal hinter die Fassade zu schauen. Egal wo.

218 Re: Pipapueppo am Mi Feb 28, 2018 6:59 am

Gast


Gast
Aktion Mensch würde mich auch interessieren.

Hat sie eigentlich irgendwann mal gesagt, dass sie mit YT kein Geld verdient? Dass sie das gar nicht "eingestellt" hat, dass sie Geld von den bekommt. Oder habe ich das geträumt?

Geht das überhaupt. Kommt da YT auf einen zu oder muss man das irgendwo beantragen?

219 Re: Pipapueppo am Mi Feb 28, 2018 7:07 am

Plastekatze85

avatar
Da muss man, glaub ich, nur 'n paar Klicks setzen. Verhält sich mit der Werbung auch so. Muss man nur anklicken u angeben wie oft im Video Werbung geschaltet werden soll.

220 Re: Pipapueppo am Mi Feb 28, 2018 9:30 pm

gnatsch

avatar
Plastekatze85 schrieb:Da muss man, glaub ich, nur 'n paar Klicks setzen. Verhält sich mit der Werbung auch so. Muss man nur anklicken u angeben wie oft im Video Werbung geschaltet werden soll. 

jo, nennt sich "yt partnerprogramm" und man muss (jetzt wieder) einige voraussetzungen erfüllen, die Pipapopo (sorry Very Happy ) aber erfüllt.
allerdings werden die meisten videos erst mal für die bezahlung gesperrt, weil...... yt = shit . dann muss man das zur revision einreichen und, wenn man keine jugendgefährdenden sachen publiziert hat, kann man wieder geld verdienen. allerdings ist der anfangs-run auf die videos schon weg und dementsprechend viele einnahmen gehen flöten. YT interessiert das aber nicht. also wehrt sich auch keiner dagegen, außer rummotzen.
mir kommt es mittlerweile so vor, dass "die entwicklung von youtube mittlerweile...." analog zu "was die da oben mit uns armen steuerzahlern machen...." und "merkel muss weg" ist.

Zementha schrieb:Würde mich auch interessieren, wie AM so tickt. Finde ich immer gut, mal hinter die Fassade zu schauen. Egal wo.

so. aktion mensch. also. da muss man jetzt natürlich seine eigene meinung bzw standpunkt zu finden. es ist wie überall: des einen freud ist des anderen leid - und zwar per definitionem. und ich bin auch der ansicht, dass man nie sagen sollte "wenn, dann nur komplett" (also schwarz-weiß-denken), sondern sich für die fortschritte und benefits freuen sollte, die es eben gibt.
aber. deswegen darf man die negativen seiten ja trotzdem erewähnen. also dies als disclaimer Smile 

So. Es geht um menschn im autismus-spektrum (ASS in folgendem pamphlet). dies umfass ein sehr breites feld an empfindungs- und verhaltensmustern. von superduper-beeiträchtigt über so-wie-ad(h)s bis hin zu kommt-super-alleine-klar-und-kann.eigene-strategien-für-sich-selbst-finden. und alles drumrum.
es gibt jedoch ein "programm" zur therapie von autisten aller couleur, das nennt sich ABA ("Applied Behaviour Analysis") und soll Kinder im ASS ein noramtives verhalten anerziehen. menschen mit ASS haben nur als beispiel häufig ein zappeln mit den händen an sich, , schaukeln mit dem körper hin und her oder sie trommeln mit den fingerkuppen auf gegenstände - oder irgendwas anderes, je nachdem, was der person eben guttut - um sich abzuregen und zu beruhigen. (nennt sich "stimming").
oder sie haben essgewohnheiten wie zB, dass sie keine roten sachen essen können/möchten, oder alles eine größe von 1cm ausweisen muss. irgendein verhaltensmuster, das "der gesellschaft" aufstoßen würde und das durch ABA aberzogen werden soll. - und zwar mit liebes- und aufmerksamkeitsentzug oder dem verhindern von stimming oder dem wegnehmen von wichtigen gegenständen (kuscheltier o.ä.).
eine zusammenfassung auch nochmal hier, Zitat:
"Kurz gefasst: ABA zielt in erster Linie darauf ab, Kinder, in diesem Falle autistische Kinder, Fertigkeiten und Verhaltensweisen anzutrainieren, die von der Gesellschaft als Lebensfähigkeit eingestuft wurden. Ich schreibe das jetzt extra auf die Art. Warum kommt später. Das Kinder lernen sollten sich selbstständig anzuziehen und essen zu können…ok, das sind elementare Selbstständigkeiten, die bei mir allerdings schon bei „es muss reden können“ wieder aufhören. Aber dafür gibt es auch andere begleitende Therapien, die langwieriger sind und eher in der natürlichen Entwicklung unterstützend statt konditionierend. Das es mit ABA schneller geht, ist unbestritten. Und genau darum geht es. Schnelle Erfolge. So ist das bei den meisten Therapeuten. An die Spätfolgen wird da nicht gedacht. Warum wohl funktioniert ABA bei Jugendlichen oder Erwachsenen Autisten nicht. Weil sie sich wehren können."

viele eltern sind verzwifelt und hilflos nach der diagnose ihres kindes und hören auf die ABA-therapeuten. es gibt viele berichte von eltern, denen es das herz zerreißt ihre kinder zu igmorieren oder gar ihnen wichtige dinge zu entziehen.
mittlerweile ist die erste generation der ersten ABA-kinder zu erwachsenen geworden und sie berichten über fürchterliche zustände ihrer psyche, lebenslangem misstrauen gegenüber jedem, der ständigen angst sanktoiniert zu werden oder anderen schwerwiegenden psychischen störungen.

die aktion mensch hat nun, scheinbar ohne darüber nachzudenken, einen fond bereitgestellt, mit dem u.a. ABA angewandt wird. es ging durch die gleichberechtigungs- und autismus-blogs wie ein tornado, die Aktion Mensch aber wiegelte alles ab.

Zitat: "Wir beteiligen uns nicht an der Diskussion, ob die ABA-Therapie richtig ist oder falsch. Denn wie bei allen Fachkonzepten gibt es auch hier unterschiedliche Auffassungen. Was für die eine Gruppe richtig ist, kann für die andere Gruppe falsch sein. Verschiedene Meinungen sind üblich." - bäms, das sitzt.

tollerweise gab es aber wohl auch menschen mit reflexiosvermögen und der unschätzbar wertvollen fähigkeit des "ich habe einen fehler gemacht"-sagens, sogar bei Aktion Mensch e.V. . 
So Aktion Mensch fördert künftig keine ABA-Projekte mehr.

Also, Ente gut, alles gut? Quack? kann man so sehen. aber allein die tatsache, dass so was überhaupt passiert ist macht A.M. in meinen augen zu einem Sch***verein (sorry, kann und will aus persönlichen zusammenhängen da einfach nicht neutral sein), dem ich zwar nicht negierend, aber doch sehr skeptisch gegenübertrete seitdem. allerdings machen sie durchaus viele tolle sachen und das, was hier mit dem autismusgedöns schief gelaufen ist, darf nicht auf alle beteiligte des vereins übertragen werden. aber der argwohn bleibt einfach. denn eine kostengenehmigungsstelle wird vermutlich ein zentrales ding sein und wenn da keine personelle umstrukturierung passiert ist, könnte es da auch in zukunft, sagen wir mal, "iriitationen und darauf fußende komische entscheidungen" geben.

hoppla. was ein roman 

PS: tippfehler korrigier ich jetzt nicht mehr (groß- und kleinschreibung auch nicht, aber das mache ich eh fast nie. also die korrektur.   ). deren finder freuen sich bitte einfach Very Happy

221 Re: Pipapueppo am Fr März 02, 2018 6:03 pm

Jacky1990


Hallo Smile
Ich verfolge Annika nun schon eine Weile. Damals war sie mir noch sympathisch, aber jetzt kommen ständig Videos mit Werbung etc. Es nervt!

Von Topic'it App gesendet

222 Re: Pipapueppo am Fr März 02, 2018 7:02 pm

Gast


Gast
Die ABA- Methode steht in einem ganz schlechten Licht in der deutschen Therapeuten- Welt da. Wir kennen aber auch nur die drastischen Bilder aus den USA (googelt mal bei YT). Hier in DE gibt es mittlerweile Autismus- Fachtherapeuten, die das System abmildern und kindgerecht anpassen. Man kann schon lange nicht mehr von der Hunde- Methode sprechen, von der immer alle reden. Dem Kind werden einfach kleinschrittig und für die autistische Erlebniswelt, angepasste Verhaltenstherapien angeboten. Es zielt darauf hinaus, dass das Kind sich nach "außen hin" gemäßigter verhält, z. B., in ein Restaurant essen gehen kann, ein Kino besuchen, mit den Eltern in den Urlaub, etc,..
Ich will das jetzt gar nicht länger ausweiten, aber es ist ein gutes Konzept, aber eben für außenstehende ziemlich rabiat und laut. Aber das autistische Kind braucht stärkere Reize um zu verstehen, dehalb gibt es kurze und knappe "Anweisungen", schnelle Verstärker- und Belohnungssysteme, was dann für viele nach Hunde- Erziehung aussieht...
Nein, das ist es nicht.
(schriebt hier eine Fachkraft für Autismus...Wink)

223 Re: Pipapueppo am Sa März 03, 2018 1:59 pm

Melisandre

avatar
Das vergleichsbild *facepalm*
Ist ja nicht so, dass sie auf dem andern Bild etwas lächelt und der Winkel ein anderer ist. Die ersten 4 kilo sind meist eh nur Wasser...

224 Re: Pipapueppo am Sa März 03, 2018 4:12 pm

Plastekatze85

avatar
Is doch egal, Hauptsache die gut erzogenen Lemminge feiern sie für den Erfolg. Sie ist ja immerhin die Einzige, die bei ner Diät so schnell so viel abnimmt lol!

225 Re: Pipapueppo am Sa März 03, 2018 8:29 pm

gnatsch

avatar
Franky schrieb:Die ABA- Methode steht in einem ganz schlechten Licht in der deutschen Therapeuten- Welt da. Wir kennen aber auch nur die drastischen Bilder aus den USA (googelt mal bei YT). Hier in DE gibt es mittlerweile Autismus- Fachtherapeuten, die das System abmildern und kindgerecht anpassen. Man kann schon lange nicht mehr von der Hunde- Methode sprechen, von der immer alle reden. Dem Kind werden einfach kleinschrittig und für die autistische Erlebniswelt, angepasste Verhaltenstherapien angeboten. Es zielt darauf hinaus, dass das Kind sich nach "außen hin" gemäßigter verhält, z. B., in ein Restaurant essen gehen kann, ein Kino besuchen, mit den Eltern in den Urlaub, etc,..
Ich will das jetzt gar nicht länger ausweiten, aber es ist ein gutes Konzept, aber eben für außenstehende ziemlich rabiat und laut. Aber das autistische Kind braucht stärkere Reize um zu verstehen, dehalb gibt es kurze und knappe "Anweisungen", schnelle Verstärker- und Belohnungssysteme, was dann für viele nach Hunde- Erziehung aussieht...
Nein, das ist es nicht.
(schriebt hier eine Fachkraft für Autismus...Wink)

der gedanke hinter ABA ist ganz gut, finde ich. damit das autistische kind klar sehen lernt was ihm gut tut und was nicht - und wo evtl mal kompromisse nützlich oder notwendig sind.
die umsetzung ist, in urform, hingegen eben scheiße.
ich habe allerdings auch schon therapiezentren erlebt, die ABA anbieten, aber nach ihrer eigenen fasson, um finanzielle untertsützung bekommen. aber das ist jetzt nur eine erfahrung; ich möchte damit niemandem etwas unterstellen. 

schreibt jmd, der involviert ist. ;)

ich denke es ist immer nochmal was anderes wie sich der autist selber fühlt. und, wie ich oben schrieb, auf die umsetzung des ganzen. die psychologie/therpeutischen sichtweisen sind gott sei dank viel weicher und weniger starr auf ihre prinzipien gerichtet geworden.

PS: cool, dass du eine fachkraft bist. hätte ich dieses forum 5 jahre früher entdeckt und du dich "geoutet" hätte uns das vermutlich viel leid erspart. ;) nein, spaß. das leben ist eine challenge.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 9 von 19]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 8, 9, 10 ... 14 ... 19  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten