Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pipapueppo

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 16 von 17]

376 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 10:54 am

kerstinbolton

avatar
es war auch einfach zu offensichtlich^^

ich freue mich auch für die 3!
der altersunterschied passt auch.obwohl sowas auch viel auf das geschwisterkind ankommt. es gibt kinder, die schlafen mit 2,5 jahren noch lange nicht durch.mir wäre es zu diesem zeitpunkt zu viel, erneut schwanger zu werden^^
aber ich glaube leni ist da recht "pflegeleicht" Smile

377 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 8:22 pm

Froschkönigin


War echt sehr vorhersehbar und wenig überraschend wenn man Videos zu ihren ,,Plänen“ bzw nicht-Plänen kennt. Ich finde sie immer sehr durchschaubar.

Für mich wäre der Altersabstand auch nichts und in Anbetracht der Tatsachen, dass sie an den A.. der Welt gezogen sind, tut sie sich vllt nicht nur nen Gefallen damit.

Das Verkündungsvideo war allerdings echt schlecht, richtig schlecht. Ihr Mann ist auch leider nicht besonders gut für die ,,Bühne“ geeignet. Schade, dass man so ein schönes Thema nicht ansatzweise schöner aufbereitet.

378 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 8:45 pm

Ichmagspinat

avatar
Wow, dann also doch schwanger. Das finde ich ja echt mutig. Wenn das Baby kommt müsste Leni ja gerade erst 2 geworden sein. Ob die darauf spekulieren, dass Nr.2 genau so pflegeleicht wird wie Leni? Denn selbst wenn die recht entspannt ist, ein unentspanntes Baby inklusive Kleinkind das wenig Rücksicht auf das Baby nimmt kann schon auch echt anstrengend werden.

Na ja, ich bin echt gespannt wie die beiden das dann hinbekommen. Aber sie können natürlich auch Glück haben. Vielleicht bekommen die ja nur entspannte Kinder weil sie selbst so entspannt sind. Smile

379 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 8:49 pm

Null_Nada

avatar
Ich fand sie in dem Video viel schlimmer als ihn.
Und am Ende war das Ganze mal wieder fürchterlich unsympathisch

380 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 8:54 pm

Plastekatze85

avatar
Also Nachwuchs ist ja grundsätzlich immer ein Grund zur Freude. 
Ich muss aber sagen, dass ich da bei ihr auch so ein gewisses „Geschmäckle“ habe, wenn man so bedenkt, wie sie sich bzgl. der Zeit nach Lenis Elternzeit gegeben hat. Ich bin ehrlich, ich hatte immer den Eindruck sie will eigentlich generell gar nich mehr wirklich arbeiten gehen. Als Krankenschwester ja sowieso nich wegen der bösen Schichten. 

Ich bin da vll etwas „vorgeschädigt“, denn ich hatte bisher nicht nur eine ( inzwischen ehemalige ) Kollegin, die sich von Elternzeit zu Elternzeit gehangelt hat, weil es ja zu Hause so viel schöner war. Einige haben das auch ganz offen so gesagt.
Bei einer kam die erste Schwangerschaft, es kamen 3 Jahre EZ u sie wurde „pünktlich genug“ wieder schwanger, dass die erste EZ nahtlos in die zweite EZ überging. U drei Mal dürft ihr raten, was Mitte der zweiten EZ geschah - genau, es folgte die dritte Schwangerschaft.

381 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 8:58 pm

Unkreativ

avatar
Naja, wenn man mehrere skinder möchte, dann bekommt man die meist in nicht sooo großem Abstand und bei drei Jahren Elternzeit find ich das nicht verwunderlich. Blöder für Betrieb und Kollegen wäre es doch gewesen, wieder anzufangen und nach ein paar Monaten wegen Schwangerschaft wieder aufzuhören.

382 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 9:03 pm

Plastekatze85

avatar
Seh ich anders. Aber zum Glück kann ja jeder ne eigene Meinung haben.

U was den Altersunterschied angeht, das ist wohl individuell. Da pauschal zu sagen, bei mehreren Kindern wird der gering gehalten, passt da wohl nich ganz. 
Ich kenne Paare, da sind die Kinder tatsächlich nur 2 Jahre auseinander. Wiederum andere haben 6,7,8 oder mehr Jahre dazwischen.

383 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 9:13 pm

Froschkönigin


Ich finde es gibt nichts, was schwieriger zu planen ist, als die Kinderplanung. Einen perfekten Zeitpunkt für ein 2. gibt es nie. Und eine Frau als zu faul zum arbeiten zu bezeichnen weil sie Kinder bekommt ist ein Widerspruch in sich.

Der Schichtdienst wird für sie mit 2 Kindern ja nicht leichter und irgendeiner Arbeit wird sie irgendwann sicher nachgehen müssen. Ob man nun einmal länger am Stück oder zweimal ausdem Beruf rausfällt - tut sich meist beides nicht viel.

384 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 9:20 pm

Plastekatze85

avatar
Was heißt hier ich ich bezeichne sie als „zu faul zum arbeiten“? 
Wie bereits oben schon gesagt, sie hat oft genug selbst, als sie auf‘s arbeiten gehen nach Lenis EZ angesprochen wurde, es so aussehen lassen, als hätte sie nicht vor dies zu tun bzw. kam nie ne eindeutige Antwort so nach dem Motto „Na klar arbeite ich dann wieder“. Kann man ja eigentlich machen, wenn man es vor hat.

Aber gut, wie eben schon gesagt, jeder hat seine Meinung. Ich bin damit raus.

385 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 9:28 pm

Unkreativ

avatar
Also ich geh jetzt mal von mir aus. Ich arbeite in der Kinder- und Jugendhilfe und habe Bezugskinder. Diese hab ich natürlich abgegeben, als ich aufgehört habe zu arbeiten und die Kinder haben sich an den neuen Bezugserzieher gewöhnt. Wenn ich jetzt wieder komme, wird meine Vertretung nicht mehr weiter beschäftigt, dann arbeite ich ein paar Monate und werde wieder schwanger. Meine Chefin muss also erneut jemanden suchen, die Kinder müssen sich erneut umgewöhnen, genau wie die Kollegen, etc. Da hab ich ehrlich gesagt ein weniger schlechtes Gewissen, wenn ich mehrere Jahre am Stück ausfalle, als sowas zu machen.
Vor allem ist man ja in Annikas Beruf, genau wie in meinem, eigentlich sofort raus, wenn man schwanger ist, also geht das auch noch Knall auf Fall und die Kollegen müssen bis Ersatz da ist mehr arbeiten, um das abzufangen.
Ihr da jetzt „bösen Willen“ zu unterstellen ist schon etwas übertrieben, finde ich.

386 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 10:05 pm

imsebimsespinne

avatar
Ich finde es gibt wenig, was noch persönlicher und individueller ist, als die eigene Familienplanung. Da lasse ich mir bestimmt nicht reinquatschen oder richte mich nach den Vorlieben meines Arbeitgebers, schon gar nicht bei einem großen Arbeitgeber wie einem Krankenhaus. Ich verfolge Pip schon einige Monate nicht mehr. Mir ging irgendwann ihr überheblich wirkendes Dauergemecker auf den Geist und sie ist mir mittlerweile ziemlich unsympathisch. Aber ich freue mich für sie über die neue SS. Das als „zu faul zum Arbeiten“ zu betiteln finde ich schon krass. Selbst wenn es so wäre und das Gehalt ihres Mannes ausreicht um nicht mehr arbeiten zu gehen, ist das doch deren Entscheidung als Paar.

387 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 10:09 pm

Froschkönigin


Als Krankenschwester ist man nicht direkt raus wenn man schwanger ist, das kommt auf den AG und den Fachbereich an.

In der Pflege braucht man sich aber eh keine Gedanken machen, sie wird was finden, ob nun jetzt demnächst oder in 3 Jahren.

Wobei ich mir selbst auch nie wieder Gedanken über meinen AG machen würde, der Wandel der Zeit bringt immer Veränderungen mit sich.

388 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 10:52 pm

Hupsi


Ich finde Annika hat in keinem ihrer Videos oder Stories den Eindruck als würde sie nicht gerne arbeiten gehen. Im Gegenteil. Auch vor Lenis Geburt nicht. Und sie hat sich für die Arbeit in der Pflege stark gemacht.
Finde mütterbashing nicht ok wenn es um so sensible Themen geht, soll man sich lieber freuen dass heutzutage auch noch gebildete Menschen mehr als ein Kind in die Welt setzen

389 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 11:34 pm

Scheinwelt2.0


Naja man muss ja mal ehrlich sagen Vorallem wenn man sich mal damit beschäftigt hat ist der Zeitpunkt für ein zweites Kind meiner Meinung nach kein Wunder ihre elternzeit wäre bald vorbei da sie vermutlich eh ins beschäftigungsverbot gehen Würde gut gelöst volles Geld für die Monate fürs nicht arbeiten gehen machen viele so .. außerdem muss ich schon sagen ich bin selber krankenschwester und ich find den Wiedereinstieg mit Kleinkind echt schwer in der Pflege ist halt kein Bürojob , den man perfekt mit Betreuungseinrichtungen kombinieren kann klar wird es mit 2 nicht einfacher aber vermutlich wird sie dann eh nicht viele Stunden arbeiten ... aber ein zweites Kind ist doch was schönes egal wie wo und warum Smile

390 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 11:39 pm

CrispyKreme75


Den Gedanken hatte ich auch. Kenne diese Variante auch aus der Pflege. Mindestens aber zu Beginn des neuen Mutterschutzes die alte Elternzeit beenden für voll aufgestocktes Mutterschaftsgeld ;) hoffe sie war klug genug noch nicht zu kündigen. Sonst werdens nur 300€ Elterngeld :-/

Von Topic'it App gesendet

391 Re: Pipapueppo am Sa Jun 09, 2018 11:46 pm

Scheinwelt2.0


Soviel ich weiß hat sie mal erzählt sie nimmt 2 Jahre elternzeit ... die wäre ja im November vorbei da dort ihr Alter Vertrag auflebt bekommt die schon ab November bis Ende des Mutterschutzes volles Gehalt ... blöd für Kollegen und Arbeitgeber aber schlau aus Sicht der Frau also denke das das eine große Rolle spielt dafür das ausgerechnet jetzt eine Schwangerschaft Eintritt sonst hatte ich nämlich nie so das Gefühl das sie es so eilig haben mit einem zweiten ...

392 Re: Pipapueppo am So Jun 10, 2018 8:19 am

Hupsi


Sie hat doch ihren Job ohnehin kündigen müssen wegen des Umzugs. Das hat sie auch irgendwann mal erwähnt.

393 Re: Pipapueppo am So Jun 10, 2018 8:36 am

Babaisie


Ich finde es ganz schön hart was sich hier manche rausnehmen. Sich über eine Kollegin aufregen,die in der 3 jährigen Elternzeit wieder schwanger geworden ist. Über den Mann regt sich doch auch keiner auf, wenn er 3 Kinder bekommt? Einer muss dabei der Schwangere Part sein und das ist nunmal die Frau. Es ist schlimm genug, dass heutzutage einige aufgrund der Karriere auf Kinder verzichten oder ganz einfach den Zeitpunkt verpassen bis es zu spät ist. 

Und bei Annika ist doch nichts verwerfliches dran. Ich freue mich sehr, dass es schnell geklappt hat. Das ist nämlich die nächste Sache. Es gibt auch Paare, die viele Monate brauchen bis sie schwanger werden. Man kann nicht genau planen wann man schwanger wird. 
Ebenso wie viel Elterngeld sie bekommen wird - das ist ja wirklich ihr "Problem". Ich freue mich für Sie und Leni. Ein Geschwisterchen ist was tolles und ich finde sie als Eltern angenehm. Kann das ganze drum rum reden nicht verstehen, genauso wie "war ja klar,dass sie schwanger ist". Und selbst wenn es für einige klar war, ist es für die 3 doch wieder was aufregendes und tolles. Ich kann verstehen, dass einige mit ihrer Art nicht zurecht kommen, aber grad beim Thema Schwangerschaft verkünden sollte man das mal ausblenden.

394 Re: Pipapueppo am So Jun 10, 2018 8:54 am

Ichmagspinat

avatar
Ich finde es auch krass, wie manche hier der Meinung sind, die Betreuung des Kindes liegt nach dem Wiedereinstieg in den Beruf nur bei der Mutter. Das Kind hat auch einen Vater. Und auch in der Pflege kann man reduziert gehen. Bei meiner Freundin auf Station geht keine einzige Mutter Vollzeit. Noch nicht mal alle kinderlosen gehen voll.
Meine Güte, wir leben im Jahr 2018 und 1958.

Mir ist das ziemlich Wumpe warum Annika genau jetzt wieder schwanger geworden ist. Selbst wenn sie sich gesagt haben, dass sie es mit einem Abwasch machen ehe sie wieder arbeiten geht finde ich das völlig legitim. Manche Arbeitgeber wären, wie bereits erwähnt, sicher froh, wenn die Mutter dann auch wirklich dauerhaft zur Verfügung steht.

395 Re: Pipapueppo am So Jun 10, 2018 9:04 am

Minimi30


@babaisie kann dir absolut nur zustimmen. Manche tun hier so als müssten sie für das Gehalt der schwangeren Kollegin aufkommen. Und auch der Arbeitgeber muss es in dem Fall nicht. Denn er bekommt das Gehalt im BV von der Krankenkassr zurück. Und selbst wenn nicht. In Deutschland werden doch eh schon zu wenig Kindet geboren. Vielleicht u.a  genau deshalb. Wegen vermeintlichen Verantwortung dem Arbeitgeber gegenüber. Also ich persönlich würde davon nie meine Familienplanung abhängig machen. Klar ist arbeiten wichtig und notwendig. Aber den größten stellenwert hat dann doch mein Privatleben. In dem sinne, freuen wir uns doch einfach über das neue wunderbare Leben.

396 Re: Pipapueppo am So Jun 10, 2018 9:57 am

Zementha

avatar
Ich hab nur den Kopf geschüttelt. Bzw. nicht mal das Video angesehen, sondern nur die Kommentare gelesen.
Neue Erdenbürger sind grundsätzlich etwas Gutes, gar keine Frage. Aber dieses "Geschmäckle", wovon Plastekatze redet, habe ich eben auch.
Ich denk da an das Video zurück, wo sie Lenis Geschlecht verraten hat. Da kam von Milli "Ich wusste es eh schon" als Kommentar.
Und jetzt darunter von NinaLevis "Endlich ist es raus". Wie wichtig ist man eigentlich?

Ich meine... Annika zieht ja nur nach. (Nicht falsch verstehen bitte! Neue Erdenbürger = Gut!!!) Alle "Besonderen" haben ja schon ihre 2 - 3 Kinder. Und es wird noch so 4 Jahre dauern, bis die Nachzügler ins Spiel kommen.

397 Re: Pipapueppo am So Jun 10, 2018 11:06 am

ichmagkatzen

avatar
Ich bin Pipp vor einem Jahr entfolgt, nachdem sie bestimmt 2 Jahre zu meinen Lieblingsaccounts zählte: nicht einmal wegen des vermehrtem Kindercontent ( ist ja auch klar wenn man ein Baby bekommt ; ) ), sondern da sich PR Samples, Koops und Werbung schon in der Schwangerschaft ganz plötzlich total häuften, sie selbst weniger herzlich und wertschätzend ( zb. ihren Followern gegenüber ) wirkte.
Einerseits kann ich verstehen, dass man sich als junge Familie über Geschenke/Pr Samples etc freut, andererseits denke ich, dass sie in dieser Zeit auch für sich merken, dass man bei Insta auch finanziell etwas holen kann, besonders eben mit Kind. Das hat natürlich zur Folge, dass alles professioneller und Einheitsbrei-iger rüber kommt.

Ich denke auch mit dem 2ten Kind werden sie gut über die Runden kommen.

398 Re: Pipapueppo am So Jun 10, 2018 1:55 pm

Zementha

avatar
Klar werden sie das. Es scheint lukrativer zu sein, als wir alle hier denken.
Ich schüttel nur weiter den Kopf und behalt meine Meinung für mich. Ist besser so.

399 Re: Pipapueppo am Mo Jun 11, 2018 12:06 am

PizzaPrinz

avatar
im neuen Video hat sich nur die standart Fragen und Antworten runter gerattert. Laaaangweilig bäääääh Rolling Eyes wird wohl nur noch schrecklicher werden ihre Sozialmedia-Kanäle

400 Re: Pipapueppo am Mo Jun 11, 2018 7:51 am

Zementha

avatar
Unter ihrem neusten Foto steht ja auch direkt wieder "Hier gibt es endlich wieder was zu sehen".
Kommt alle her, neue Follower, bringt mir Klicks und neue Kooperationen, kostenlose Ausstattung.
Da wird einiges ins Haus K. flattern.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 16 von 17]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten