Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Familienblogger

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 11 von 15]

251 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 12:15 am

Schwester*S

avatar
WeTalkAboutIt schrieb:Bin auch geschockt. Kenne Sarahs YouTube Videos und hab mir ihre Erziehung ganz anders vorgestellt. Der Mann tat mir richtig leid. Wobei... eigentlich auch nicht. Selber Schuld wenn er sich so behandeln lässt.

Wie heißt sie denn bei YouTube?

252 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 1:01 am

Lästersista

avatar
Schwester*S schrieb:
Lästersista schrieb:Hat zwar nichts mit Blogger etc zutun aber schaut zufällig grade jemand auch VOX? Die Sendung Richtig (v)erzogen?


Hier ich - und i h bin kurz vorm wegschalten. Die in Frankreich lebende Familie - ganz schlimm. Die Mutter hat ganz verschobene ansichten und der Mann dazu traut sich nichts zu sagen, aber platzt innerlich fast

Zum Glück seh ich das nicht alleine so, diese Waldgeburt fand ich sehr verstörend Very Happy

253 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 3:14 am

thegiiirl


Nachdem ich mal das Video gesehen hab wo sie ihr Kind gehärtet und es total auf den Boden knallt, ist die Frau eh bei mir unten durch!

254 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 3:14 am

thegiiirl


Nachdem ich mal das Video gesehen hab wo sie ihr Kind gehärtet und es total auf den Boden knallt, ist die Frau eh bei mir unten durch!

255 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 6:58 am

WeTalkAboutIt

avatar
Schwester*S schrieb:
WeTalkAboutIt schrieb:Bin auch geschockt. Kenne Sarahs YouTube Videos und hab mir ihre Erziehung ganz anders vorgestellt. Der Mann tat mir richtig leid. Wobei... eigentlich auch nicht. Selber Schuld wenn er sich so behandeln lässt.

Wie heißt sie denn bei YouTube?

Ich glaube auch Sarah Schmid.

Ja, die Geburten fand ich auch immer speziell. Konnte es nie so richtig nachvollziehen wie sie das alleine machen kann. Nun weiß ich ja, dass sie beide Mediziner sind. Aber aufgrund ihrer Einstellung - Stillen, Windelfrei etc. hätte ich mir ihre Erziehung anders vorgestellt. Liebevoller. Das gestern hat mich geschockt. Eher die Tatsache, dass sie so dominant ist und der Mann da gar nicht hinter steht.
Wie kann man Süßigkeiten verbieten, den Kinder aber einmal die Woche erlauben sich 2h vollzustopfen. Das ist doch der falsche Ansatz mMn.

256 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 4:14 pm

Klatschtante

avatar
Ich habe mir die Sendung gerade auch mal angeschaut und bin teils wirklich schockiert.
Dass Sarah Schmids Erziehung so ist, hätte ich nicht gedacht und ich finde es schade, dass ihr Mann andere Ansichten hat, sie sich aber einfach darüber hinwegsetzt.

Edit: Unter "streng, aber liebevoll" verstehe ich irgendwie was anderes.

257 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 4:49 pm

Idealistshaven


Kennt ihr Hanna Dette und Osmo? Was haltet ihr von der ?

258 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 5:21 pm

Lästersista

avatar
Klatschtante schrieb:Ich habe mir die Sendung gerade auch mal angeschaut und bin teils wirklich schockiert.
Dass Sarah Schmids Erziehung so ist, hätte ich nicht gedacht und ich finde es schade, dass ihr Mann andere Ansichten hat, sie sich aber einfach darüber hinwegsetzt.

Edit: Unter "streng, aber liebevoll" verstehe ich irgendwie was anderes.

Ich fände Art wie sie über und mit ihren Mann gesprochen hat in diesen kleinen Interview so krass, das hat mich echt sprachlos gemacht. Ich hab wirklich nur Kopfschüttelnd vorm Tv gesessen und haben mich gefragt welcher Mann so mit sich um gehen lässt.

259 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 7:35 pm

not.sponsored


So viel dazu dass mamagefühle ihre Kinder nicht mehr so häufig zeigen möchte Laughing

260 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 8:18 pm

fianto

avatar
Ich dumme Nuss habe mir gerade dieses Geburtsvideo angeschaut. Ich bin echt offen und verständisvoll für viele Dinge aber wie das Kind da ...in die Welt geschmissen wird... ich weiß nicht wie es euch dabei geht aber das war schrecklich. Das war einfach nur schrecklich. Wie kann man so rücksichtslos sein? Wenn der Kopf draußen ist,muss einem doch klar sein,dass es jeden Moment soweit sein kann. Und dann so eine lieblose Geburt? Sorry,mir ist einfach nur schlecht. Ich könnte wirklich gerade heulen weil mir dieser Anblick so weh tat. Vielleicht bin ich 5 Monate nach der Geburt meines eigenen Kindes auch einfach zu sensibel aber das will ich nie,nie,nie,nie wieder anschauen. Sorry für die vielen Fehler im Text! Ich geh jetzt mein Kind kuscheln.

261 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 9:39 pm

HansWurst

avatar
Sarah Schmid ist irgendwie gar nicht meine Welt. Bin auch mal wg des geburtsvideos auf sie gestossen und hab es dann nochmal als Empfehlung zu Gewissen Themen bekommen, die sie ja so toll machen würde und ein Buch hat sie wohl auch veröffentlich. Die Sendung hab ich gestern nur ganz kurz gesehen, aber sie nehme ich eh nicht für voll. Von Homeschooling und Co bin ich auch nicht so begeistert. Bedürfnisorientiert war das zumindest nicht.

262 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 10:21 pm

Lunaaa


Ich war gestern auch wirklich schockiert. Neben dem was ihr bereits geschrieben habt, finde ich es unfassbar, dass sie ihre Kinder nicht unterstützt soziale Kontakte zu finden. Allein deshalb finde ich das Homeschooling schrecklich, in Frankreich ist geht die Schule bis Abend und die meisten Hobbys finden während dieser Zeit statt, sie nimmt ihren Kindern jede Chance auf ein normales Leben. Und jede Chance sich zu integrieren oder überhaupt die Sprache so gut zu lernen, dass sie Freunde finden können oder irgendwas selbstständig außerhalb des Elternhauses tun können. Das finde ich unfassbar  schlimm.

263 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 10:36 pm

schnaeggehuesli

avatar
Ich habe die Sendung heute nachgeschaut und fand es auch ganz fürchterlich. Ich kannte sie auch schon von ihren Alleingeburtsvideos, bei dem einen knallt das Baby ja voll auf den Boden während sie steht. Schon echt krass...
Dass ihr Mann das mit sich machen lässt wie sie mit ihm umgeht kann ich null nachvollziehen. Und das mit dem Homeschooling, sorry aber was sagte sie? Sie haben nur ca. eine Stunde täglich Schule aber das sei ja was Anderes weil in der normalen Schule sitze man ja die meiste Zeit nur da und macht nichts? Und daneben dann die schreienden kleinen Geschwister, die Mutti kümmert sich etwas halbpatzig um die Arbeitsblätter die sie da ausfüllen und das nennt sie dann Schule... ich meine, die Frau ist Ärztin! Da müsste ihr doch bewusst sein wie wichtig gute Bildung einfach ist.
Und dass die Kinder keinerlei soziale Kontakte abgesehen von ihren Geschwistern haben ist auch krass. Sie erzieht ihre Kinder doch zu totalen Sonderlingen die sich später in der Berufswelt und auch privat extrem schwer zurecht finden werden. Ich find das echt traurig alles für die Kinder... die Mutter lebt das Leben welches sie sich für sich wünscht und die Kinder und der Mann können sehen was sie davon haben. Als Mann wäre ich da schon lange weg, wenn möglich mitsamt den Kindern...

264 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 11:00 pm

Spencer


Hallo Mina-Lisa:)
Ich bin's nicht Very Happy sie heißt hier genauso wie auf YouTube!
Momentan hat sie grad in der YouTuber Spalte in "Familienvlogger und die die es mal werden wollen" geschrieben ...kannst ja mal schauen wenn's dich interessiert:)

265 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 11:18 pm

DatJesus

avatar
not.sponsored schrieb:Alter Schwede. Ich mag innamoratamo ja echt gerne, ne. Aber zum Nikolaus morgen gibt's ne Tonie Box inkl 5 Tonie's, Hallelujah. Ich schenke auch echt gerne, und verwöhne mein Kind bestimmt auch manchmal zu sehr,  aber da ist mir eben die Kinnlade runtergefallen. Und bei mamagefühle gibt es morgen eine Küche, auch wenn "sie es übertrieben findet, aber ist dann halt so"

Dann schau mal die Story von der zirkusdirektorin... Da war nicht der Nikolaus, da ist anscheinend schon Heilig Abend... Ein Weihnachtsbaum und für jeden 3 große Geschenke plus riesen Puppenhaus... Mein Kind ist auch schon immer sehr verwöhnt und reich beschenkt worden, auch zwischendurch viel (beide Großeltern übertreiben gern), aber für Nikolaus fand ich das bei ihr sehr sehr komisch und unpassend weil es halt sehr nach Weihnachten aussah...
Edit: Es sind anscheinend 6 große Geschenke plus Puppenhaus nur für die Tochter, der Sohn hatte einen eigenen Stapel Geschenke Suspect

266 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 11:28 pm

Sunnyfresh


Bei innamoratamo wird doch auch nur geprotzt..und das Singen in die Kamera hat schon Fremdschämfaktor..das Black Friday unboxing mit dem DHL Auto ,das immer gefilmt wurde, fand ich mega nervig...und ja, auch die Nikolausgeschenke sind einfach nur übertrieben..sie möchte m.M.n. auf Biegen und Brechen zeigen dass sie Kohle haben, ich vermute da steckt nicht viel dahinter..

Von Topic'it App gesendet

267 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 11:33 pm

Tunderwuete

avatar
DatJesus schrieb:
not.sponsored schrieb:Alter Schwede. Ich mag innamoratamo ja echt gerne, ne. Aber zum Nikolaus morgen gibt's ne Tonie Box inkl 5 Tonie's, Hallelujah. Ich schenke auch echt gerne, und verwöhne mein Kind bestimmt auch manchmal zu sehr,  aber da ist mir eben die Kinnlade runtergefallen. Und bei mamagefühle gibt es morgen eine Küche, auch wenn "sie es übertrieben findet, aber ist dann halt so"

Dann schau mal die Story von der zirkusdirektorin... Da war nicht der Nikolaus, da ist anscheinend schon Heilig Abend... Ein Weihnachtsbaum und für jeden 3 große Geschenke plus riesen Puppenhaus... Mein Kind ist auch schon immer sehr verwöhnt und reich beschenkt worden, auch zwischendurch viel (beide Großeltern übertreiben gern), aber für Nikolaus fand ich das bei ihr sehr sehr komisch und unpassend weil es halt sehr nach Weihnachten aussah...
Edit: Es sind anscheinend 6 große Geschenke plus Puppenhaus nur für die Tochter, der Sohn hatte einen eigenen Stapel Geschenke Suspect

Ich find Geprotze und übermäßig viele Geschenke auch nicht gut, aber Zirkusdirektorin hat in einem ihrer Posts geschrieben, dass sie an Nikolaus schon Bescherung mit den Weihnachtsgeschenken machen, weil sie über Weihnachten im Urlaub sein werden.

268 Re: Familienblogger am Mi Dez 06, 2017 11:35 pm

Klatschtante

avatar
@DatJesus

Das hat mich heute auch umgehauen. Dass man viel Geld tendenziell größere Geschenke macht, weil man es eben hat, kann ich vielleicht noch verstehen, aber dass es zu Nikolaus dieses Ausmaß an Geschenken sein musste, entzieht sich jeglichem Verständnis meinerseits.
Da frage ich mich vor allem, was es zu Weihnachten gibt - ein Pony?

@Tunderwuete
Hatte ich nicht gelesen, hätte sie aber gut auch in den Stories drauf hinweisen können.

269 Re: Familienblogger am Do Dez 07, 2017 4:57 pm

udtqc


Hier hatte vor Kurzem ja mal jemand gemeint, dass er rehliebe so gern folgt und sie toll findet. Ich kannte sie gar nicht, hab deswegen jetzt immer mal wieder reingeschaut und bin jetzt irgendwie angefixt, aber irgendwie so gar nicht im positiven Sinne. Das geht damit los, dass sie sich selbst als 'big mama' bezeichnet, ihren Mann als 'der Alte' oder 'Vadder'. Ich meine, gut, ich bin locker zehn Jahre älter als sie. Vielleicht liegt es daran.. Aber soll das lustig sein? Cool? Hip? Dann diese ständigen Fotos nur von sich, offensichtlich gestellt und alleine mit Selbstauslöser eine Ewigkeit rumprobiert. Bei Leuten, die mit so Fotos Geld verdienen durch Werbung für Kosmetik oder Klamotten finde ich das auch seltsam, aber irgendwie kann ich es noch nachvollziehen. Aber bei ihr? Wie süchtig nach Aufmerksamkeit kann man denn sein? Stellt sie sich dann ehrlich ne stunde ins Schlafzimmer, trägt irgendeinen Lippenstift auf, den sie aber eh niemals draußen tragen würde (doch kein so starkes Selbstbewusstsein!?) und versucht das perfekte Foto ohne Hose und ohne Augen einzufangen? Und dieses ständige Rumgeheule über den Instagram-Algorithmus. Sie macht so auf Influencer von wegen Interaktion und scheinheilige Fragen an die community - aber eigentlich interessiert sich doch kaum einer dafür.

Sie kommt mir auch irhendwie total verwöhnt vor. Packt einen Riesenkarton mit Klamotten für die Kinder von der Schwiegermutter aus den USA aus uns mäkelt, dass vieles nicht so ihr Geschmack ist und dass die Schwiegermutter ja immer so maßlos übertreibt. Nicht einmal erwähnt sie, wie dankbar sie ist?! Sie ist daheim bei den Kindern und der Mann Alleinverdiener, da wird so eine Riesenunterstützung durch die Großeltern sicher nicht unwesentlich sein. Und sie mosert da so rum? Sowas stößt mir echt sauer auf.

Hat sonst noch jemand den Eindruck, dass diese Strandhochzeit (dabei sind die ja schon verheiratet?!) nur für Insta inszeniert war? Also die lieben sich sicher und so, das will ich gar nicht in Frage stellen. Aber kann man so eine symbolische Erneuerung des Gelübdes nicht auch ohne dieses multimediale Tamtam bestreiten? Kommt mir alles so gekünstelt und durchgeplant und gestellt vor.

Das, was man von den Kindern und deren Zimmern und so sieht, finde ich allerdings sympathisch. Vielleicht läge ihr ein Mamablog mehr, bzw. würde natürlicher wirken. Weil was ist eigentlich ihr content? Nun ja. Musste das mal los werden. Very Happy

270 Re: Familienblogger am Do Dez 07, 2017 4:59 pm

Lästersista

avatar
Jetzt muss ich da aber auch mal vorbei schauen Smile

271 Re: Familienblogger am Do Dez 07, 2017 5:21 pm

Lästersista

avatar
Jemand mal wieder Interesse an DW Rabattcode? Bei nina_lessia gibts wieder einen

272 Re: Familienblogger am Do Dez 07, 2017 5:50 pm

Lästersista

avatar
Und man kann sogar ihr gesponsertes Set gewinnen, weiß wohl nicht mehr wohin mit dem ganzen Zeug lol!

273 Re: Familienblogger am Do Dez 07, 2017 7:43 pm

Sunnyfresh


udtqc schrieb:Hier hatte vor Kurzem ja mal jemand gemeint, dass er rehliebe so gern folgt und sie toll findet. Ich kannte sie gar nicht, hab deswegen jetzt immer mal wieder reingeschaut und bin jetzt irgendwie angefixt, aber irgendwie so gar nicht im positiven Sinne. Das geht damit los, dass sie sich selbst als 'big mama' bezeichnet, ihren Mann als 'der Alte' oder 'Vadder'. Ich meine, gut, ich bin locker zehn Jahre älter als sie. Vielleicht liegt es daran.. Aber soll das lustig sein? Cool? Hip? Dann diese ständigen Fotos nur von sich, offensichtlich gestellt und alleine mit Selbstauslöser eine Ewigkeit rumprobiert. Bei Leuten, die mit so Fotos Geld verdienen durch Werbung für Kosmetik oder Klamotten finde ich das auch seltsam, aber irgendwie kann ich es noch nachvollziehen. Aber bei ihr? Wie süchtig nach Aufmerksamkeit kann man denn sein? Stellt sie sich dann ehrlich ne stunde ins Schlafzimmer, trägt irgendeinen Lippenstift auf, den sie aber eh niemals draußen tragen würde (doch kein so starkes Selbstbewusstsein!?) und versucht das perfekte Foto ohne Hose und ohne Augen einzufangen? Und dieses ständige Rumgeheule über den Instagram-Algorithmus. Sie macht so auf Influencer von wegen Interaktion und scheinheilige Fragen an die community - aber eigentlich interessiert sich doch kaum einer dafür.

Sie kommt mir auch irhendwie total verwöhnt vor. Packt einen Riesenkarton mit Klamotten für die Kinder von der Schwiegermutter aus den USA aus uns mäkelt, dass vieles nicht so ihr Geschmack ist und dass die Schwiegermutter ja immer so maßlos übertreibt. Nicht einmal erwähnt sie, wie dankbar sie ist?! Sie ist daheim bei den Kindern und der Mann Alleinverdiener, da wird so eine Riesenunterstützung durch die Großeltern sicher nicht unwesentlich sein. Und sie mosert da so rum? Sowas stößt mir echt sauer auf.

Hat sonst noch jemand den Eindruck, dass diese Strandhochzeit (dabei sind die ja schon verheiratet?!) nur für Insta inszeniert war? Also die lieben sich sicher und so, das will ich gar nicht in Frage stellen. Aber kann man so eine symbolische Erneuerung des Gelübdes nicht auch ohne dieses multimediale Tamtam bestreiten? Kommt mir alles so gekünstelt und durchgeplant und gestellt vor.

Das, was man von den Kindern und deren Zimmern und so sieht, finde ich allerdings sympathisch. Vielleicht läge ihr ein Mamablog mehr, bzw. würde natürlicher wirken. Weil was ist eigentlich ihr content? Nun ja. Musste das mal los werden. [smiley]https://illiweb.com/fa/i/smiles/icon_biggrin.png[/smiley]

Ich kannte sie auch nicht und hab mir gestern dann mal ihre Stories angeschaut. Und mir sind, genauso wie dir , diese Aussagen von der geschickten Kleidung aus USA gehörig gegen den Strich gegangen. Ich find es allgemein respektlos und undankbar sich über Geschenke in der Öffentlichkeit negativ äußern. Sie sagte Ja, dass sie in Deutschland so gut wie kein e Kinderkleidung kauft. Also werden ihre Kinder mehr oder weniger von den Großeltern eingekleidet. Sich dann noch so über die Sachen auszulassen find ich sehr hochnäßig.

Von Topic'it App gesendet

274 Re: Familienblogger am Do Dez 07, 2017 8:15 pm

Vampir


Ich bin schon lange entfolgt. Gähn. 

Wenn man was kacke findet, ok. Aber wieso sagt man das öffentlich? Verstehe ich nicht. Irgendwie schon ein bisschen peinlich.

275 Re: Familienblogger am Do Dez 07, 2017 8:17 pm

Lästersista

avatar
Vampir schrieb:Ich bin schon lange entfolgt. Gähn. 

Wenn man was kacke findet, ok. Aber wieso sagt man das öffentlich? Verstehe ich nicht. Irgendwie schon ein bisschen peinlich.

Ich glaube sie erhofft sich mit diesem ständige meckern über alles und jeden einfach die Aufmerksamkeit die sie vielleicht sonst nicht bekommt

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 11 von 15]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten