Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Hungrysaa

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 13 ... 20  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 6 von 20]

126 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 9:54 am

FränzelDänzel


Also ich finde, sie hatte eine sehr angenehme Stimme bei der Story. Nicht so aufgesetzt, nicht so quietschig, sondern ein bisschen tiefer (was wohl ihre „normale“ Stimme sein dürfte). Und auch sonst fand ich es okay, was sie erzählt hat (habe aber auch nebenbei gepuzzelt). Das mit dem Knie scheint ja wirklich sehr schlimm zu sein und dass sie Angst vor der OP hat, kann ich mir schon vorstellen. Und dass sie abnehmen muss für die OP, ist natürlich ein weiterer Faktor, der ihr sicherlich Angst macht. Ansonsten wünsche ich ihr, dass sie das mit dem Knie im nächsten Jahr in den Griff kriegt und die OP gut verläuft!

127 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 10:02 am

Zementha

avatar
Outlander schrieb:Ja sie macht so alltägliche Sachen, wie Freunde treffen und so.

Ähm ja wann trifft sie denn mal Freunde? Hab nie welche gesehen bei ihr.
Eigentlich ist das ja auch alles traurig. Aber mich ärgert das so.

Hab vor Kurzem auch ne Menge abgenommen und hab das Ganze (trotz heiler Kniescheibe Very Happy ) fast alles wieder zugenommen. Kann man da nicht einfach mal ehrlich sein zu sich und anderen?

Wo hat sie clean gegessen? Sie isst nie clean. Sorry, die Bilder wo das ganze cleane "Essen" drauf ist, ist doch nur gestellt.

Und die ganzen Pakete, die sie alle bekommt. Oh man Sarah, du bist einfach armselig und null zu beneiden. Du tust mir wirklich leid.

Ich muss immer an das erbärmliche Bild mit den 2 Müselischüsseln denken. Für sich und eine Freundin, die zum Frühstück kommt hat sie die vorbereitet.
Wahrscheinlich macht sie dann so "DingDong", öffnet die Tür und bittet die frische Luft rein und es sich bequem zu machen.

128 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 10:07 am

LucyInTheSky


Ein Bekannter von mir hatte ein ähnliches Problem: Essstörung und 140kg bei 1,80m Körpergröße. Der Arzt hat ihm die Pistole auf die Brust gesetzt: Entweder radikale Abnahme oder auf lange Sicht im Rollstuhl sitzen, denn die Knie und auch alles andere hält dieses Gewicht irgendwann nicht mehr aus... Er hat fast 60kg abgenommen, Knie- und Rücken-OP musste er trotzdem machen.
Das könnte ihr auch blühen... Wenn sie nicht irgendwann abnimmt, bringt das mit der Knie-OP irgendwann auch nichts mehr.

129 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 10:12 am

tratschtante2017


Sarah hat gestern wirklich einige Sachen rausgehauen, die wir natürlich bereits wussten und sie sich jetzt mal getraut hat zu sagen: Dass sie nebenbei eben noch viel mehr isst, als sie bei Instagram uns sonst zeigt. Wir wussten es klar, aber jetzt hat sie es mal zugegeben.. Und dass bei Sarah die Ernährung richtig eskalieren kann, kann ich mir durchausvorstellen.. Dann meinte sie, dass sie sich wegen der Ernährung und den zugrundeliegenden Problemen ihrer Essstörung (Umgang mit negativen/positiven Erlebnissen) Hilfe hat oder holen wird.. Irgendwie war ihre Zeitform da gestern immer recht schwankend... Finde ich großartig.. Aber das ist auch eine Sache, die wir hier oft genug gesagt haben und wir da nicht ganz unschuldig dran sind, wenn sie sich jetzt Hilfe holt... Dann meinte sie, dass sie bis zur OP im Juli wieder so aussehen möchte, wie auf ihrem alten Abnehmaccount, der hier die letzten Tage die Runde gemacht hat.. Ich denke mal, dadurch dass wir hier alte Bilder gefunden haben, haben wir ihr das nochmal vor Augen geführt, dass sie ja mal schlanker war..

Also ich glaube der Einfluss von unserem Forum hier ist wirklich sehr sehr sehr groß und deswegen hat das hier auch alles einen positiven Zweck für Sarah... Und die OP erst im Sommer zu machen, ist wohl auch darauf zurückzuführen, dass sie bis dahin eher schafft abzunehmen ^^

@Sarah  fang mal an Kalorien zu zählen, diese Mühe zahlt sich aus.



Zuletzt von trodat am Do Dez 07, 2017 6:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Namen editiert)

130 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 10:18 am

tratschtante2017


LucyInTheSky schrieb:Ein Bekannter von mir hatte ein ähnliches Problem: Essstörung und 140kg bei 1,80m Körpergröße. Der Arzt hat ihm die Pistole auf die Brust gesetzt: Entweder radikale Abnahme oder auf lange Sicht im Rollstuhl sitzen, denn die Knie und auch alles andere hält dieses Gewicht irgendwann nicht mehr aus... Er hat fast 60kg abgenommen, Knie- und Rücken-OP musste er trotzdem machen.
Das könnte ihr auch blühen... Wenn sie nicht irgendwann abnimmt, bringt das mit der Knie-OP irgendwann auch nichts mehr.

sie hat doch ständig termine, wohl war sie auch beim arzt und der hat ihr die pistole auf die brust gesetzt und deswegen hat sich jetzt eine neue perspektive

131 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 10:34 am

ascheprinzessin

avatar
Ich muss sagen, ich habe ihr die Aussagen zum Schluss (professionell Hilfe holen, psychisch geht es ihr nicht gut und sie nimmt deshalb auch nicht ab) schon abgenommen. Glaube aber, dass sie das zum Teil auch gesagt hat, weil viele Follower gemerkt haben, dass sie nichts abgenommen hat. Mal wieder eine Erklärungs-Story. Nichtsdestotrotz finde ich es gut, falls sie sich jetzt wirklich professionelle Hilfe holen will. Denn das ist, meiner Meinung nach, längst überfällig.

Lustig fand ich allerdings, dass sie meinte, Knieprobleme kommen nicht (nur) vom Übergewicht. Stimmt, nicht nur. Aber in ihrem Fall dürften das schon 70/80% ausmachen und das ist viel zu viel. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass ihr Knie solche Probleme gemacht hat als sie dünner war.

132 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 10:49 am

LucyInTheSky


Natürlich kommt das vom Übergewicht. Sie behauptet ja auch, die Probleme wären schlimmer gewesen, als sie dünner war und mehr Sport gemacht hat, aber so will sie sich wahrscheinlich nur schön reden, warum sie jetzt weniger Sport macht.

133 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 10:55 am

tinkiwinki

avatar
Deswegen finde ich bei ihrem Körperumfang den Hashtag #curvy völlig unangebracht. Das Körpergewicht ist nicht mehr gesund, und da gibt es auch nichts zu beschönigen mit iwelchen Hashtags. Sie hat ja jetzt schon in ihren jungen Jahren körperliche Probleme durch ihr Körpergewicht. Und dann noch im Fitnessstudio an die Geräte gehen ohne Hilfe/Beratung macht es nicht besser.

134 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 12:27 pm

tratschtante2017


Sie ist seit Juni in Therapie.. wichtig bei einer Therapie ist es selbst was zu ändern, der Therapeut kann nicht zaubern, hoffentlich versteht Sarah das auch .. und irgendwie auch krass dass sie in den letzten Wochen immer meinte, allein abzunehmen und dabei doch Unterstützungen hat

135 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 12:32 pm

tinkiwinki

avatar
Hoffentlich redet die mit ihrer Therapeutin auch über ihr Instagram Lügengebilde.

136 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 12:35 pm

LucyInTheSky


Woher weißt du das mit der Therapie? Hab mir nicht alle Snaps anschauen können.

#curvy ist in dem Zusammenhang auch ein ziemlicher Euphemismus. Ich sehe da so gut wie gar keine Kurven mehr.

137 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 12:41 pm

tinkiwinki

avatar
LucyInTheSky schrieb:Woher weißt du das mit der Therapie?
Sie hat vorhin einen Screenshot vom einem Chat gepostet, wo sie das schreibt.

138 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 12:46 pm

LucyInTheSky


Ah, jetzt hab ich das auch gelesen.
Dann hoffe ich, dass die Therapeutin sich mit Essstörungen/Binge Eating auskennt, eine vernünftige Verhaltenstherapie macht und das Sarah langfristig hilft. Im letzten halben Jahr hat es offensichtlich noch nichts gebracht.

139 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 1:00 pm

tratschtante2017


LucyInTheSky schrieb:Ah, jetzt hab ich das auch gelesen.
Dann hoffe ich, dass die Therapeutin sich mit Essstörungen/Binge Eating auskennt, eine vernünftige Verhaltenstherapie macht und das Sarah langfristig hilft. Im letzten halben Jahr hat es offensichtlich noch nichts gebracht.

Doch sie hat doch 17 Kilo abgenommen??



Ich denke eine Therapie bei Sarah muss wirklich allumfassend sein.. Die Probleme mit der Familie, ihre Verhaltsstörung immer zum Schokoriegel zu greifen, wenn was blöd läuft, diese Lügerei in sozialen Netzwerken, der Umgang mit Mitmenschen in ihrer Ausbildung.. Shocked Shocked Shocked Ich bin mir nicht sicher, ob sie da alles auf den Tisch bringt, aber bin da mal offen was so passiert.. Jetzt ist aber klar was sie immer für 'Termine' hat, wohl Termine bei ihrem Therapeuten.

140 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 1:13 pm

LucyInTheSky


Das wird wahrscheinlich eine Stunde in der Woche sein...
Wenn das wirklich was helfen soll, müssten da mal alle Probleme auf den Tisch kommen. Kann mir kaum vorstellen, dass das passiert.

141 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 1:22 pm

Zementha

avatar
...



Zuletzt von trodat am Do Dez 07, 2017 5:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ich finde witzige oder ironische Bemerkungen zu diesem Thema unangebracht, sorry!)

142 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 1:24 pm

littlebluecloud


Verhaltenstherapie mit 80 Stunden und 1x pro Woche (ich glaub das ist so das Pensum) reicht bei Sarah nicht aus, vermute ich. Ich will ihre Bemühungen damit aber nicht klein reden. Es wär mal ein Anfang. Aber ihre Probleme basieren ja nun mal definitv nicht ausschließlich auf einer Essstörung.

143 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 1:31 pm

tratschtante2017


Ich weiß nicht ob es tatsächlich jemanden gibt, der ihr bei Ernährung und den psychischen Ursachen helfen kann. Also um die Ernährung dauerhaft gut umzustellen braucht man ja Ernährungsberater. Um die psychischen Ursachen zu betrachten, braucht sie einen Psychotherapeuten.. Naja aber sie wird nicht die erste sein mit diesem Geflecht, da wird es schon Experten geben. Es gibt in meinem Ort zweimal im Jahr so längerfristige Angebote für Adipöse, das ist dann ein richtiges Programm mit mehreren Experten..

144 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 1:42 pm

ohemgee

avatar
Irgendwie kann sie es mir aktuell auch nicht recht machen - ich finde sie ist den unternehmen und ihren followern echt ne Erklärung (immernoch!) schuldig - ebenso eine Entschuldigung. aber ich finde es so unangenehm, wie sie jetzt um jeden preis mit Krankheiten und Problemen um sich wirft, nur um das als Entschuldigung für alles zu nehmen. Psyche, Übergewicht, Knie, Familie.. und Infos darüber kommen in schüben, wenn es für sie knapp wird. was bloggt sie denn tatsächlich? gar nichts von alle dem. für Familie und Psyche sagt sie viel zu wenig und wenn sind es offensichtliche lügen. und Übergewicht und knie, da macht sie ebenso jedem was vor.

ich bin wieder im Status "mitleid" und sehe den satz "ich will einfach nur das dünne Mädchen sein" stellvertetend für viele andere dinge, nicht nur dem tatsächlichen Übergewicht. ich als Firma würde alleine aufgrund der wirren Tatsachen, mit denen sie um sich wirft, abstand von ihr nehmen. beim influencer Marketing geht es halt wirklich um die influencer und nicht um die Reichweite (gekauft oder ungekauft!) in 1. Linie.

145 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 2:05 pm

IstdasWerbung?


Ich habe selbst angeborene zu kleine Kniescheiben, die instabil im Knie liegen (also auch luxieren) und jeder Orthopäde, den ich zu Rate gezogen hab, hat mir empfohlen die Knie durch Muskelaufbau immer weiter zu stärken (bin sportlich) und absolut Übergewicht zu vermeiden, da die Knie durch das überflüssige Gewicht noch viel mehr in Mitleidenschaft gezogen werden. Und dann will sie ihren Followern wirklich klarmachen, dass das nichts mit dem Gewicht zutun hat? Da muss sie wirklich endlich mal ihre Augen öffnen...es tut mir nämlich wirklich leid immer weiter mit anzusehen, wie sie die Spirale immer weiter runterrutscht und scheinbar gar nicht mehr selber merkt, wie sehr sie sich in ihrem Lügengebilde verrennt...

146 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 2:34 pm

Rapunzel

avatar
Auch ich habe Probleme mit den kniescheiben aber 20kg Abnahme und muskelaufbau haben da definitiv einiges verbessert.

Aber das Problem ist irgendwie bei ihr, dass sie alles gleichzeitig will. Psychisch gesund und schlank und gesunde knie und muskulös und Vorbild und Style und bodylove. Anstatt sich auf eines zu konzentrieren und nacheinander anzugehen.

147 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 2:43 pm

IstdasWerbung?


Da gebe ich dir absolut Recht. In erster Linie müsste sie aber ihre Psychischen Probleme aufarbeiten - eine gesunde Seele ist das A und O... aber hat sie denn schon mal Bandagen für Ihre Knie getragen, die Patellaluxationen vorbeugen können und die Kniescheibe stabilisieren? Habe ich von ihr zumindest noch nie gehört. Aber bevor man sich unters Messer legt, wird man wohl alle konservativen Methoden ausprobiert haben...außer, dass sie absolut nicht auf ihr Gewicht achtet.



Zuletzt von IstdasWerbung? am Do Dez 07, 2017 2:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

148 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 2:45 pm

detöxchen

avatar
Mein Knie springt ja auch öfters mal, zu Sport muss ich eine Bandage tragen, Schwimmen ist die Ausnahme. Und halt Abspecken, das scheint allemal das übliche Prozedere zu sein.
Ich bin seit drei Monaten schmerzfrei und es ist auch nichts mehr rausgehüpft. Vielleicht sollte sie sich doch mal einen anderen Orthopäden suchen...

149 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 2:52 pm

QueenOfHearts




Ich hoffe, dass da Bild einfügen geklappt hat. Hier ggf ein Hinweis auf eine Freundin? Sie hat auf jeden Fall die Katzen letztes Jahr zur Pflege gehabt. Zu finden unter ihren markierten Bildern.

150 Re: Hungrysaa am Do Dez 07, 2017 3:37 pm

Null_Nada

avatar
Sie hat irgendwann mal gesagt, dass mit der Kniescheibe sei vererbt worden. Ja die Kilos tun ihr übriges. Naja, bei ihr weiß man leider nie was wahr ist und was nicht

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 6 von 20]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 13 ... 20  Weiter

Ähnliche Themen

-

» Hungrysaa
» Hungrysaa
» Hungrysaa
» Hungrysaa

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten