Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

BabyKindundMeer

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21 ... 30 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 20 von 40]

476 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 12:22 pm

Mariechen


Sie haben doch eeeewig dafür gespart. Ich meine der letzte Seychellenurlaub ist doch schon so lange her, da haben sie bestimmt 2 Monate gespart. Das müsst ihr auch mal würdigen. Den Urlaub haben sie sich verdient, sie waren doch ewig nicht mehr. Luxus?! Quatsch, sie leben doch so bescheiden. Ganz normales Leben als 5- Köpfige Familie. Eure Kinder bekommen nicht 30 Geschenke zu jeder Feierlichkeit? Die Armen! Familie Hart besitzt mehr Spielzeug als mancher Kindergarten.

477 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 12:58 pm

Silla


Das find ich ja immer so geil, wenn da irgend ein Follower unter einen Post schreibt: "IHR habt es SOOO verdient." Kann ich nicht nachvollziehen.

478 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 2:08 pm

Piratin


Wow, haben die viel Zeug in ihrem Spenden-Flohmarkt. Die Startpreise sind teilweise ganz schön happig. Aber da kommt bestimmt mehr zusammen als bei der letzten Sammelaktion für die Schwester. Lassen sich den ganzen Kram von Firmen sponsern und heimsen sich Lob ein. Und das, was sie dazu gelegt haben, waren ja auch mal kostenlose Artikel von Firmen. Großzügig, Familie Hart. Die Leserin, die die Karte geschickt hat, kennen sie schon länger. Sie wird hin und wieder erwähnt und ist anscheinend eine gute "Freundin" geworden. Ich sehe da die potentielle Patin für Kind 4.

479 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 2:40 pm

Silla


Wie doof sind einige ihrer Follower eigentlich... da steht bei einem Artikel Startpreis 15 Euro und der erste bietet gleich mal 25. lol!

Wusste gar nicht, das "sie selbst" etwas dazu gelegt haben.... Suspect

480 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 2:42 pm

Piratin


Doch, Micha sagt auf seinem Insta Account, dass es Sachspenden von Firmen sind und einige Sachen von ihnen. Aber die kamen ja auch mal kostenlos von Firmen...

481 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 5:08 pm

Piratin


Gähn, jetzt gibt's noch Werbung für Lederpuschen, die Löckchenzauber gestern schon gemacht hat...

482 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 6:09 pm

Silla


Mensch, wieso versteigern sie die tollen Lederpuschen nicht, um den Erlös Mari's Schwester zukommen zu lassen?! Aber das würde dann wahrscheinlich echt zu weit gehen, bestimmt "brauchen" die Hart - Kinder diese Schuhe ganz dringend...... die Seychellen Reise kostet schließlich schon genug.

483 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 6:22 pm

Franni

avatar
Ich fände die Versteigerung von gesponserten Artikeln völlig in Ordnung, wenn die Summe insgesamt oder zu einem deutlich größeren Anteil an diese gemeinnützigen Organisationen fließen würde. Eben von denen hat ja die Schwester und die Familie auch profitiert und ihnen wurde in einer Zeit beigestanden und geholfen als es so nötig war.
Jetzt nutzt Mari ihre Bekanntheit für ein Einzelschicksal (was mir nach wie vor sehr leid tut) und das finde ich für jeden ehrenamtlich Helfenden und für jede gemeinnützige Organisation echt frech. Offensichtlich weiß sie nicht, wie sich eben solche Organisationen und deren Helfer den Ars.. aufreißen müssen, um an Spendengelder zu kommen.
Es gibt so unendlich viele Betroffene, die wirklich dringend Unterstützung brauchen.
Wenn man sieht was bereits zusammengekommen ist und was Fam. Hart angeblich aus eigener Tasche gegeben hat, dann finde ich das schon eine beachtliche Summe. Mit mehr als 10.000€ kann man doch sicher die notwendigsten Kosten decken.

Können andere bedürftige Menschen jetzt auch einfach so die Firmen anschreiben und um kostenlose Unterstützung bitten?
Oder stellt in Zukunft jeder Influencer Spendenaufrufe für sich und seine Freunde und Familien ins Netz und nutzt seine Kontakte?
Mir ist bisher kein Schauspieler, Entertainer, Sportler oder sonstige Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen bekannt, der das Schicksal seiner Familie derart ausschlachtet und Geld auf diese Art sammelt.
Die meisten engagieren sich für eine gemeinnützige Organisationen ganz allgemein und nutzen ihre Reichweite, um auf all diese Schicksale aufmerksam zu machen und Gelder für alle gleichermaßen zu sammeln. So etwas finde ich großartig und da kann auch jede Firma gern sponsern.

Ich kann durchaus Maris Gedanken verstehen, helfen zu wollen, aber das wirkt auf mich einfach falsch.
Ich wünsche jedem, der Schwester und den Kindern eingeschlossen, Hilfe und Zuwendung. Und ich wünsche diese Hilfe vor allem und auch ganz besonders jenen Menschen, die keine große Reichweite haben, die niemanden sonst haben der ihnen beisteht, als eben jene meist ehrenamtlichen Helfer und Organisationen. Deren Arbeit wird oft erst dann wahrgenommen, wenn so schlimme Dinge passieren.
Wie sich Mari in den letzten Tagen hervor tut und sich nun als die tolle Retterin darstellt, ist widerlich und beschämend.


484 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 6:49 pm

Silla


Franni, ich stimme dir zu. Es würde wahrscheinlich auch befremdlich und dreist wirken, wenn beispielsweise Günter Jauch (nur ein Beispiel!) einen solchen Spendenaufruf starten würde, weil er (beispielsweise) eine nicht so wohlhabende Schwester hätte, die Unterstützung braucht. Weil eben jeder weiß, das er selbst genug helfen könnte.... und so ähnlich sehe ich es auch bei Familie Hart. Mittlerweile sind über 5000 Euro Spenden zusammen gekommen, das Geld von den versteigerten Sachen kommt noch hinzu + die 6500 Euro, die Mari und Micha laut eigener Aussage beigesteuert haben. (mal ganz nebenbei erwähnt nehme ich mal an, das der "Durchschnittsbürger" so viel Geld nicht mal auf dem Konto hat) Sollte das nicht reichen? Mari meinte doch eigentlich selbst immer, das es mehr Sinn macht, solche Organisationen/Vereine zu unterstützen und das sie sich aus diesem Grund Einzelschicksalen nicht widmen können. Jetzt nutzt sie aber ihre Reichweite (aus), um genau dies zu tun. Sind denn Einzelschicksale anderer Menschen weniger schlimm als das ihrer Schwester? Ich hätte es auch wesentlich besser gefunden, wenn mindestens die Hälfte der Spenden an diese Organisationen gegangen wäre,
20 % ist da schon ein recht geringer Anteil. Wie du schon geschrieben hast, müssen andere Menschen ein solches Schicksal ja auch ohne Influencer - Unterstützung bewältigen.

485 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 7:15 pm

Frances


Ich glaube nicht, dass andere Blogger auf den Zug aufspringen werden. Für die eigene Familie zu sammeln hat schon etwas davon, Geld für sich selber zu erbetteln.

Ich kenne solche Sammelaktionen bisher nur als uneigennützig und hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt und dass Familie Hart hier (wie auch sonst) eine unrühmliche Ausnahme bildet.

Ich finde es auch bezeichnend, dass kein ernstzunehmender Blogger ihren Spendenaufruf teilt oder selber etwas spendet.
Die denken sich wahrscheinlich alle ihren Teil.

486 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 7:35 pm

Franni

avatar
Vielleicht rüttelt es ja den ein oder anderen Influencer auf, denn derartige Schicksale können jedem passieren. Gerade die ganzen Familienblogger und -vlogger bekommen so viel Zeug zugeschickt, wieso kann da nicht regelmäßig Geld für den guten Zweck gesammelt werden? Die nicht benötigten Produkte versteigern, aber mal eben nicht für die eigene Tasche, so wie es BKUM ja gewöhnlich tun. Das würde das Ansehen der Influencer und auch der Firmen steigern. Und eben auch auf diese traurigen Schicksale aufmerksam machen und wirklich helfen. Gerade wenn Kinder mit betroffen sind ist es besonders tragisch.

Aber nein wir sehen lieber in "schönstem Hochglanzformat" die vollgestopften Kinderzimmer und die allseits heile Welt. Gerade die großen YTer und Blogger sind nur noch abgehoben und so weit an der Durchschnittsfamilie vorbei, dass man keinen mehr ernst nehmen kann. Das werden wohl auch die Werbefirmen bald feststellen.
Hier würde ich mir echt ein Umdenken wünschen. Gerade BKUM hat nichts mehr mit einem Familienblog zu tun, das ist eine reine Verkaufsshow. Da kann ich mir auch gleich QVC oder jedes Werbeblättchen anschauen. Und nein dass ist nicht erst seit dem Tod des Schwagers so. Die letzten Monate gibt es 80% Werbung und 20% Familienglückseeligkeit.

487 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 7:49 pm

Silla


Franni, das ist so gut formuliert von dir.... "weit an der Durchschnittsfamilie vorbei"..... genau so ist es.
Wer kann sich denn noch mit den Harts identifizieren, wer kann sich das alles leisten.........

Meist ist ja sogar in den geposteten Familienmomenten irgendeine versteckte Werbung mit drin.... ich finde das alles einfach größtenteils nur noch gestellt.

488 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 8:07 pm

dimmdammdu


Die Familien die Geld haben wie BKUM gehen damit nicht so um. Ich denke das ist der entscheidende Unterschied. Da wird gespart, nicht so viel geprotzt und vor allem nicht so ein Konsum gelebt.

Auch wenn Micha schon öfter betont hat dass Mari ja nicht kaufsüchtig o.ä. ist sondern alles mit der Blogarbeit begründet, kann ich das nicht glauben.

Vor dem Blog hatte sie Katzen und das dringende Bedürfnis nach vielen Kindern- jetzt ist es das abartige Konsumverhalten.

489 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 8:17 pm

Silla


Das Bedürfnis nach noch mehr Kindern hat sie ja immer noch..... macht ja auch Sinn, schon allein wegen dem Blog.

Warum mussten die Katzen eigentlich gehen?

490 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 8:31 pm

chrisi_0304


Mariechen schrieb:Einfach anstrengend dieses ständige Rechtfertigen. Kann sie es nicht mal gut sein lassen? Sollen sie doch auf sie Seychellen fliegen, nie im Leben wollten sie es stornieren. Was soll die Lügerei? Sie will nur keinen Shitstorm wenn sie Bilder ihrer Hochzeit dort zeigen.

Sie heiraten dort???
Das ist mir ja total entgangen... oh Mann... Suspect
Hat sie sich wohl bei Loeckchenzauber abgeschaut? Wink

491 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 8:55 pm

Froschkönigin


Sie besitzen genug Kohle, um ihrer Schwester zu helfen. Und genau das wissen sie auch. Deshalb ist diese ganze Spendennummer einfach nur dreist und ein Schlag ins Gesicht für jeden, der wirklich bedürftig ist.

Ganz davon abgesehen sieht Mari in den IG Storys völlig krank aus.

492 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 9:30 pm

Beerenmus


Silla, genau. Im harmlosen "Familienrückblick" die Buchtipps. Einfach so, aus reiner Gutherzigkeit weil die Bücher wirklich so so toll sind. Gehen immer, oder?

493 Re: BabyKindundMeer am Di März 13, 2018 10:53 pm

Schwalbe83


Im Moment ist ja alles einfach nur toll und super. Und das muss man unbedingt haben. Seit Jahren laufen ihre Kinder sockfüßig durch die Gegend. Und plötzlich braucht es Puschen...unglaubwürdiger geht es doch nicht mehr...

494 Re: BabyKindundMeer am Mi März 14, 2018 12:35 am

Meeresatem


Müssen auf diese Spenden für die eigene Familie eigentlich keine Steuern gezahlt werden?! Das könnte ja jeder machen und sich das Geld dann steuerfrei teilen. Finde das sehr undurchsichtig und auch ungerecht gegenüber allen anderen. Jeder hat doch im Umkreis so einen Fall schon erlebt und keiner bekam Spenden und ihr verdientes Geld müssen auch Alleinerziehende versteuern.

495 Re: BabyKindundMeer am Mi März 14, 2018 7:01 am

Silla


Mir erschließt sich auch der Sinn dieses Spendenaufrufs nicht, sorry. Wenn Mari und Micha wirklich 6500 Euro ihrer Schwester gegeben haben und der Rest der Familie (auch von Seiten des Verstorbenen) sicherlich auch etwas beigesteuert hat, warum ist ihre Schwester angeblich so dringend auf Spenden angewiesen? Sorry, aber erschließt sich mir einfach nicht. Für was braucht sie unbedingt Geld? Bekommen doch Andere auch nicht, wenn ein Angehöriger stirbt. Dann muss man eben Abstriche machen, das ist doch ganz normal. Verstehe echt nicht, warum das bei Mari's Schwester jetzt was Anderes sein soll, nur weil Mari die (angeblich) erfolgreichste Familienbloggerin ist? Aber die Menschen spenden und spenden, bieten auf die Artikel, die die Harts umsonst bekommen haben..... echt ohne Worte. Und Marisa steht als die Tolle da und lässt sich feiern.

496 Re: BabyKindundMeer am Mi März 14, 2018 8:46 am

Mariechen


Vielleicht hängt es auch mit der Familiengeschichte zusammen. Sie schrieb auf ihrem Blog, die Schwester wollte den Kontakt nicht während der Krankheit. Wer weiß was da alles vorgefallen ist...und mit ihren Spenden macht sie sich jetzt unentbehrlich. Finde es halt auch komisch wenn man jahrelang gar keinen Kontakt hat und sie ihr jetzt Urlaube, Geld etc. anbietet und alles im Internet breit tritt. Das ist für die Schwester sicher auch nicht toll. Sie ist nun die großzügige und gütige Schwester..

497 Re: BabyKindundMeer am Mi März 14, 2018 10:26 am

einszweidrei


Und wer weiß wie sich die Schwester fühlt, wenn sie die Kommentare einiger Follower liest, die Mari viel Kraft wünschen und den Aufenthalt in Hamburg und die baldige Reise auf die Seychellen als eine „wichtige Auszeit“ für die Familie sehen.
Ich bezweifle nicht, dass der Tod ihres Schwagers und der jahrelange fehlende Kontakt zu ihrer Herkunftsfamilie sie nicht mitnimmt. Das tut es, denn sie sieht sehr gestresst aus. Dennoch finde ich es aus Respekt vor ihrer Schwester und den beiden Kindern wichtig, dass Mari sich mit ihren Rechtfertigungen (Thema Urlaub) zurücknimmt und Werbebeiträge (Armbänder) nicht mit dem tragischen Schicksalsschlag ihres Schwagers verknüpft.

498 Re: BabyKindundMeer am Mi März 14, 2018 10:48 am

Frances


Ach, das ist alles zum Fremdschämen. Man mag sich gar nicht vorstellen, wie sich jemand fühlen muss, der einen derartigen Verlust erleidet und dann mitansehen muss, wie jemand anders sich kondolieren und trösten lässt, als ob er der Hauptleidtragende wäre.

Der Ausflug nach Hamburg tut den Kindern so gut in der schweren Zeit.....die Kinder haben den Schwager doch gar nicht gekannt.
Und ob die Kinder ihrer Schwester von Mari in den Urlaub oder zu Ausflügen mitgenommen werden wollen, das sei mal dahingestellt. Das ist für die Kinder doch eine völlig fremde Familie.

Ich verstehe einfach nicht, wie Marisa das traurige Schicksal ihrer Schwester so für sich selber ausschlachten und nutzen kann.
Und ich befürchte, dass das noch lange Thema sein wird.

499 Re: BabyKindundMeer am Mi März 14, 2018 1:10 pm

Silla


Wie lange soll dieser Spendenaufruf eigentlich noch bestehen bleiben? Reichen die knapp 6700 Euro immer noch nicht, die da zusammen gekommen sind? Anscheinend will Mari mindestens die 10.000 Euro Grenze knacken, um sich dann so richtig feiern zu lassen. Einfach nur beschämend!

Nicht zu vergessen die großzügigen 20 %, die "sie" dann den zwei Organisationen spendet. Da steht sie dann natürlich auch wieder als die große Heldin da.

Ach und eine Werbung inklusive Gewinnspiel gibt's natürlich auch schon wieder..... na dann viel Glück!



Zuletzt von Silla am Mi März 14, 2018 1:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

500 Re: BabyKindundMeer am Mi März 14, 2018 1:16 pm

chrisi_0304


Silla schrieb:Wie lange soll dieser Spendenaufruf eigentlich noch bestehen bleiben? Reichen die knapp 6700 Euro immer noch nicht, die da zusammen gekommen sind? Anscheinend will Mari mindestens die 10.000 Euro Grenze knacken, um sich dann so richtig feiern zu lassen. Einfach nur beschämend!

Die Familie braucht doch Rücklagen (!)... Suspect
Da reichen wohl "mickrige" 7000 Euro und die Verkäufe aus dem Spendenflohmarkt doch nicht...

Bei allem Verständnis - beim Wort Rücklagen ging mir der Hut hoch...

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 20 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21 ... 30 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten