Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Mademoiselle Nicolette

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 13]

101 Re: Mademoiselle Nicolette am Fr Jun 15, 2018 7:10 pm

Gast


Gast
Ich kann es leider nicht lassen und schaue alle 2-3 Tage wieder bei ihr rein und ärgere mich jedes Mal. Alleine schon dieses 3 x Guten Morgen macht mich schon latent aggressiv Very Happy Very Happy Very Happy

Was ich seit Wochen beobachte, zieht sich wirklich wie ein roter Faden bei ihr durch; die Sache mit der stinkenden Freundin ist mal wieder ein sehr gutes Beispiel, dass sie ihre eigenen Grundsätze gar nicht befolgt. Scheinbar gilt das immer nur für andere, nicht für sie. Darauf zu reagieren bzw. sie darauf hinzuweisen, bringt leider auch nichts, da Madame, zumindest bei mir, grundsätzlich nicht reagiert, egal, ob Kritik höflich und sachlich verfasst ist oder nicht. Deswegen lasse ich das auch künftig, reine Zeitverschwendung.

Diese Frau setzt die Messlatte für alle möglichen Dinge im Leben so extrem hoch an, dass es schon lächerlich ist. Wenn sie all das, was sie anderen an guten Ratschlägen erteilt, wenigstens 1:1 selbst umsetzen würde, hätte das Ganze ja noch Authentizität und Glaubwürdigkeit, aber so....ich kann heute gar nicht mehr verstehen, dass ich sie anfangs wirklich mal sehr gut fand und ihre Stories gern geschaut habe. Mittlerweile bin ich nur noch genervt und warte am Ende jeder Story darauf, dass ich irgendwas finde, was mir gefällt. Inhaltlich ist vieles wirklich immer noch gut, aber wie sie es rüber bringt oder welche Vergleiche sie zieht, das passt mir nicht.

Auch - ich weiß, dass viele das nicht gerne hören werden, möchte ich aber trotzdem mal sagen: Sie betont oft "wir Frauen" und das bei Themen, die so typisch Frau sind, dass ich mich häufiger frage, wie sie das als Person, die eine Geschlechtsanpassung zur Frau hatte (ist das richtig ausgedrückt, falls nicht, möchte hier in keinster Weise beleidigend sein) und im Ursprung ein Mann war, wirklich beurteilen möchte und kann. Es gibt doch eindeutige und hinreichende Unterschiede zwischen Männern und Frauen, was vieles angeht und gerade biologische Sachen oder auch psychische Dinge, wieso ordnet sie sich bei solchen Dingen auch dem weiblichen Geschlecht zu? Die geschlechtsspezifischen Anlagen sind bei ihr vielleicht nicht so dominant männlich gewesen im Ursprung, aber na ja...es gibt andere transgender Persönlichkeiten, die mir wesentlich sympathischer sind und auch nicht so ein Tamtam um sich machen. Ich werde sie nun endgültig nicht mehr anklicken, bevor es mich immer und immer wieder nervt. Diese Art, andere zurechtweisen zu wollen, Regel, die für sie offensichtlich nicht gelten, für andere umso mehr und die für mich Tatsache, dass sie die Kacke ihres Hundes immer noch nicht wegräumt (habe ich jedenfalls noch nicht gesehen) machen sie nicht sympathisch, sondern für mich langsam nervtötend. Falls ich hier irgendwas falsch darstelle, was den Hund angeht oder die biologischen Abläufe einer TransgenderPerson, darf man mich sehr gerne korrigieren.

102 Re: Mademoiselle Nicolette am Fr Jun 15, 2018 9:08 pm

#happyme


SkyFall79 schrieb:

Auch - ich weiß, dass viele das nicht gerne hören werden, möchte ich aber trotzdem mal sagen: Sie betont oft "wir Frauen" und das bei Themen, die so typisch Frau sind, dass ich mich häufiger frage, wie sie das als Person, die eine Geschlechtsanpassung zur Frau hatte (ist das richtig ausgedrückt, falls nicht, möchte hier in keinster Weise beleidigend sein) und im Ursprung ein Mann war, wirklich beurteilen möchte und kann. Es gibt doch eindeutige und hinreichende Unterschiede zwischen Männern und Frauen, was vieles angeht und gerade biologische Sachen oder auch psychische Dinge, wieso ordnet sie sich bei solchen Dingen auch dem weiblichen Geschlecht zu? Die geschlechtsspezifischen Anlagen sind bei ihr vielleicht nicht so dominant männlich gewesen im Ursprung, aber na ja...

hast du da Beispiele?
sie hat sich ja offensichtlich schon immer weiblich gefühlt, wurde aber im -für sie- falschen Körper geboren. bei körperlichen Dingen mag es evtl sein, dass sie das nicht beurteilen kann, wenn es um so Dinge geht wie PMS oder Regelschmerzen, aber psychische? Würde mich tatsächlich interessieren, bei welchen Dingen du der Ansicht bist, dass sie das nicht beurteilen kann.

Ich persönlich mag es allerdings grundsätzlich nicht, wenn man Pauschalaussagen trifft, die sich auf ein Geschlecht beziehen.

103 Re: Mademoiselle Nicolette am Fr Jun 15, 2018 9:34 pm

Gast


Gast
Wenn ich mich richtig erinnere, waren es vor allem immer Dinge aus dem sexuellen Bereich - die möchte ich hier öffentlich aber nicht deutlicher beschreiben, finde, das gehört nicht hier her. Sie ist aus biologischer Sicht keine Frau - da frage ich mich, wie sie exakt wie eine Frau fühlen kann, wenn sie dann sagte "wir Frauen....." und ich denke, dass psychische Dinge auch eingeteilt werden KÖNNEN. Bin aber kein Wissenschaftler - für mich ist das zweifelhaft, dass man nach einer Geschlechtsangleichung wirklich 100 Prozent des neuen Geschlechts hat, egal, in welcher Hinsicht, das ist einfach meine Meinung und keine Pauschalisierung allgemein. Wenn mir ein Mediziner/Wissenschaftler erklären kann, wie das biologisch bei dieser Thematik alles funktioniert, würde ich es verstehen, so sind mir Nicolettes Aussagen teilweise nicht nachvollziehbar, was sicher nicht nur mir so geht - denkt man mal genauer drüber nach.

104 Re: Mademoiselle Nicolette am Fr Jun 15, 2018 9:36 pm

Gast


Gast
Dass übrigens wieder eine alberne rote "Beurteilung" kommt, war mir sonnenklar Very Happy - ein Hoch auf den Tag, an dem diese läppischen Beurteilungen, egal ob positiv oder negativ, mal abgeschafft werden. Ich frage mich ernsthaft, was das soll. Wenn einem was nicht passt, kann man das auch schreiben und darüber diskutieren - wenn man mit jemandem einer Meinung ist, wird das ja auch so gemacht. Kindergarten - sorry, wer immer es war.

105 Re: Mademoiselle Nicolette am Fr Jun 15, 2018 9:42 pm

Giiselaa


Hm. Ich finde das ist ein sehr schwieriges Thema und ich bin mir nicht sicher ob wir wirklich das Recht haben darüber zu diskutieren ob sie sich nun 100% als Frau fühlen kann oder nicht. Ich denke auch das sie manche Sachen NICHT so empfinden kann ABER sie hat sich ja als Kind schon als Frau gefühlt und vielleicht ist es dann eben doch möglich, auch wenn wir uns das nur schwer vorstellen können. Das wird dir wohl auch kein Wissenschaftler erklären können, außer er bzw sie hat genau das durchgemacht...
es muss schon eine große Qual sein, wenn der kopf ein anderes Geschlecht als der Körper hat.


Den Rest (Messlatte, Hund etc) kann ich aber so unterschreiben.

106 Re: Mademoiselle Nicolette am Fr Jun 15, 2018 9:51 pm

MrZizibe

avatar
Ich verstehe was Du meinst SkyFall. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass bei ihr sexuell alles so ist wie bei einer Frau von Geburt an. Klar, ist medizinisch so einiges möglich, aber 100% geht es halt einfach nicht, da fehlen gewisse Details.
Ist ja auch alles gar nicht schlimm und die Hauptsache ist, dass es für sie gut passt. ABER ich finde es dennoch etwas befremdlich, dass sie ständig Frauen Tipps über Vibratoren etc. gibt und was sie beim Sex empfinden.

107 Re: Mademoiselle Nicolette am Fr Jun 15, 2018 10:05 pm

Foxez

avatar
Ich denke, dass wir da bei einem Thema sind, dass man so nicht beantworten kann. Ob Nicolette wie eine Frau fühlen kann, hängt ja durchaus auch mit der Frage zusammen „Wie fühlt eine Frau?“ und diese kann hier und auch sonst keiner beantworten. Gefühle und Emotionen sind subjektiv und können für so eine Diskussion leider nicht objektiv betrachtet werden.

Deswegen halte ich es grundsätzlich für fraglich Dinge wie „Wir Frauen“ oder auch „Wir Männer“ zu sagen. Vielleicht treffen gewisse Dinge auf eine Mehrheit zu, aber pauschalisieren funktioniert trotzdem nicht, dafür gibt es einfach zu viele Ausnahmen in jeder Hinsicht.

108 Re: Mademoiselle Nicolette am Sa Jun 16, 2018 12:50 am

HollyGolightly

avatar
Zu der Sache mit der Hundekacke. Ich hab es im alten Thread schon mal geschrieben: Nur dass man das nicht sieht, hat doch nichts zu sagen. Ich hab auch einen Hund und mir würde im Traum nicht einfallen zu filmen, wie ich seine Haufen eintüte.
Wenn man sich nicht beim Zähneputzen oder auf der Toilette zeigt, bedeutet das auch nicht, dass man diese Tätigkeiten nicht verrichtet.

Ich verfolge Nicolette aber auch nicht mehr. Mich nervte dann einfach zuviel und es wurde auch richtig langweilig. Schade. Anfangs mochte ich sie mal sehr.

109 Re: Mademoiselle Nicolette am Sa Jun 16, 2018 3:11 am

Giiselaa


Ich weiß nicht wie es in letzter Zeit ist aber als ich ihr noch gefolgt bin und ihre Storys regelmäßig geguckt habe, dakonnte man aber oft sehen wie sie spazieren war und dann weitergegangen ist. Sie hat sich ja schließlich beim gehen gefilmt. Kann mir kaum vorstellen, dass sie Fähnchen in die Häufchen gesteckt hat um die später einzusammeln Wink

110 Re: Mademoiselle Nicolette am Sa Jun 16, 2018 6:36 am

Gast


Gast
@Giiselaa Ich bin auch nicht sicher, ob das diskussionswürdig ist. Mich stört aber immer, mit welcher Bestimmtheit sie dann etwas zu einer Sache sagt und das Ganze mit "wir Frauen" unterstreicht. Natürlich ist es toll, dass sie die Geschlechtsangleichung vornehmen lassen konnte und man merkt ja auch, dass sie sich als Frau pudelwohl fühlt und das sei ihr natürlich auch von Herzen gegönnt. Die Qualen, die so ein Mensch hat, der im falschen Körper steckt, möchte man sich nicht vorstellen, zumal ich privat auch eine Person kenne, die die gleiche Thematik hat. Mein Mitgefühl, Interesse daran usw., ist durchaus da, aber die Selbstverständlichkeit, das gefällt mir nicht, denn es gibt Dinge, gerade im sexuellen Bereich, die bei einer biologischen Frau einfach anders sind.

Und das ist genau das, @Mr.Zizebe, was Du ansprichst, das Thema Vibratoren u.a., wo ich mir auch sage, dass es befremdlich wirkt, wenn sie Frauen diesbezüglich Tipps gibt. Auch die sexuelle Erregung einer biologischen Frau ist doch mit hoher Wahrscheinlichkeit anders als die, wenn man eine Angleichung hatte, das kann doch nie das Gleiche sein. Und wenn Nicolette dann schon mal sagt "ich bin so .......da unten" sorry - aber zum Einen möchte ich sowas grundsätzlich gar nicht so ausführlich wissen (von niemandem) und dann stellt sich doch diese Frage einfach.

@Foxez Ja, empfinde ich auch so. Deswegen sind für mich Nicolettes Pauschaliserungen "Wir Frauen" auch öfter mal unpassend, gerade mit dem Hinblick darauf, dass sie keine biologische Frau ist. Es gibt schon Verhaltensweisen seit Jahrtausenden, die kann man als "typisch Frau" "typisch Mann" "einteilen" - aber es gibt natürlich auch rundherum immer ganz viel, was anders und abweichend ist, egal, um was es geht. Ich glaube, das ist oft nur zur Demonstration, was die Mehrheit an Frauen oder Männern halt tut/denkt usw. - davon kann ich mich auch nicht ausnehmen.

@HollyGoLightly Ich kann mich an Deinen Beitrag erinnern. Ich sehe es so wie @Giiselaa, denn man sieht immer noch relativ oft, wie Nicolette mit ihrem Hund Gassi geht und eben, weil sie weitergeht und ich auch nicht das Gefühl habe, dass die Kamera angehalten und später wieder eingeschaltet wurde, gehe ich davon aus, dass sie die Kacke eben nicht wegräumt. Natürlich muss man sich nicht dabei filmen, aber, ich fände es überhaupt nicht schlimm, wenn sie z.B. wirklich die Beutel nutzen würde, mal eine kurze Sequenz zu zeigen, so nach dem Motto "und für alle, die glauben, ich räume die Kacke (sie würde ja Scheiße sagen^^) von Lillyfee nicht weg...hier habt Ihr den Beweis" - das würde doch total zu ihr passen, so eine Aussage. Wenn sonst etwas gegen sie gesagt wird, erklärt sie es ja auch lang und breit und hat 501 Argument für alles und das oft sogar richtig gut, wie ich finde und nimmt einem somit auch den Wind aus den Segeln. Sie selbst erwähnte mal, ob Leute nichts anderes im Kopf hätten, als sich über die Kacke vom Hund aufzuregen oder so ähnlich. Für mich sieht das nachwievor nicht so aus, als würde sie Hundebeutel benutzen und wenn das wirklich so ist, finde ich das unmöglich, ganz ehrlich und dabei bleibe ich auch.

111 Re: Mademoiselle Nicolette am Sa Jun 16, 2018 8:44 am

trodat

avatar
Skyfall, wir hatten die Diskussion hier ja schon einmal.
Ich kann mir vorstellen, was du sagen möchtest und du meinst es vermutlich nicht böse, aber ich persönlich finde deine letzten Beiträge leider extrem unglücklich und sehr verletzend.
Du kannst ihre Pauschalisierungen selbstverständlich blöd finden, aber deine weit ausholenden Bemerkungen, warum sie das und das gar nicht wissen kann, sind für mich harter Tobak.

Ich bin quasi in fast allen Bereichen das komplette Gegenteil meiner besten Freundin, von daher sind Aussagen wie "wir Frauen mögen das und das" sowieso totaler Humbug und da bin ich bei dir.

Dass du sie hier aber direkt wieder diskriminierst, weil sie eine Geschlechtsangleichung hatte, missfällt mir ehrlich.
Wir sind alle Menschen und jeder einzelne empfindet Dinge auf seine ganz persönliche Weise. Ich würde mir weder anmaßen, anderen Frauen noch anderen Männern irgendwas in den Mund zu legen.

Das kann man kritisieren und das nervt mich bei ihr auch, wenn ich mal reinschaue. Aber die ganze Erklärung dazu, warum sie das und das nicht fühlen kann, die finde ich unterirdisch.

112 Re: Mademoiselle Nicolette am Sa Jun 16, 2018 9:11 am

Gast


Gast
Trodat, liest Du meine Beiträge wirklich richtig, ich meine, so jedes Wort? Diskriminierend wäre, wenn ich abfällig und ohne jegliche Empathie über Nicolette sprechen würde, das tue ich aber in keinster Weise und das erbitte ich ausdrücklich, zu verstehen. Was ist daran weit ausholend, wenn ich der Auffassung bin, dass eine Person, die ein bestimmtes Geschlecht, egal, ob weiblich oder männlich, nicht von Natur aus hat sondern sich hat angleichen lassen? Das Wort "angleichen" stammt übrigens nicht von mir, ich verwende es nur, weil ich es bisher in dem Zusammenhang in sachlichen Berichten gelesen habe. Sollte das aber hier auch auf Missfallen stoßen, kannst Du mir gern einen Vorschlag machen, wie ich es anders nennen kann.

Ich meine mit meinen Äußerungen auch nicht mal Nicolette speziell, ich würde es bei jedem mit diesem Hintergrund so denken. Es ist doch eine Tatsache, dass ein Mensch, der von Geburt an andere Voraussetzungen hat, gar nicht 1:1 sein kann - alles andere wäre unlogisch. Ich finde es sehr schade und auch wenig weitsichtig, was Du mir hier unterstellst. Wenn Dir meine Beiträge so sehr missfallen, darfst Du sie gerne löschen. Ich finde daran weder etwas diskriminierend noch böse gemeint und das steht da sogar auch ausdrücklich. Und ich stehe nachwievor zu dem, was ich sage. Man kann auch alles übertreiben und das tust Du meiner Meinung nach.Mehr schreibe ich dazu nun auch nicht, das regt mich schon wieder krass auf, wie einem hier die Worte im Mund verdreht werden.

113 Re: Mademoiselle Nicolette am Sa Jun 16, 2018 9:14 am

Gast


Gast
Und das Wort "unterirdisch" finde ich so richtig daneben von Dir! Ich bemühe mich hier stets um sachliche und argumentativ nachvollziehbare Beiträge, selten, dass ich mich mal so richtig im Ton vergreife im Eifer des Gefechts. Und auch bei meinen obigen Beiträgen habe ich mich sehr bemüht, eine für mich nicht verständliche Situation sachlich zu formulieren. Erkenn das doch bitte an oder wie gesagt, lösche meine Beiträge. Das würde mir dann zeigen, dass Du mich tatsächlich so gar nicht verstanden hast, auch, wenn Du es hier erwähnst, dass es so ist.

114 Re: Mademoiselle Nicolette am Sa Jun 16, 2018 12:33 pm

fliegenpilz13


Ich würde mich wohler fühlen wenn wir dieses Thema hier ausklammern. Ich persönlich nehme es mir nicht heraus beurteilen zu können inwieweit Nicolette sich zu 100% als Frau fühlt, oder nicht bzw "wir Frauen" verwenden darf. Egal wie man zu ihr steht (ich hab sie auch satt gesehen), sie hat viel hinter sich und auf sich genommen um heute eine Frau, ihr richtiges Geschlecht, zu sein.

Diese Thematik ist für mich so sensibel, dass ich es unpassend finde, hier zu urteilen. Vor allem wirft es auf uns "gossip bitches" kein gutes Licht.

... Aber... Just my 2 Cents...

115 Re: Mademoiselle Nicolette am Sa Jun 16, 2018 1:41 pm

Gast


Gast
Fliegenpilz, kann ich nachvollziehen, was Du schreibst. Ich werde mich künftig in diesem Thread nicht mehr äußern, werde Nicolette ohnehin nicht mehr verfolgen, zumindest habe ich das vor, manchmal ist man aber einfach noch neugierig^^. Ich habe keine Lust mehr, so einen Kommentar wie heute von Trodat zu erhalten, von wegen "Diskriminierung", das geht mir eindeutig zu weit.

116 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 12:28 am

Advertisestagram


SkyFall79 schrieb:Fliegenpilz, kann ich nachvollziehen, was Du schreibst. Ich werde mich künftig in diesem Thread nicht mehr äußern, werde Nicolette ohnehin nicht mehr verfolgen, zumindest habe ich das vor, manchmal ist man aber einfach noch neugierig^^. Ich habe keine Lust mehr, so einen Kommentar wie heute von Trodat zu erhalten, von wegen "Diskriminierung", das geht mir eindeutig zu weit.

Wenn ich mich Recht erinnere, ist das nicht das erste Mal, dass du auf Nicolettes Geschlechteridentität eingegangen bist. Ich finde, da ist es nicht verkehrt, zumindest mal zur Reflexion anzuregen. Trodat hat ja extra darauf hingewiesen, dass sie dein Grundargument versteht, aber manchmal muss man darauf achten, dass man nicht zu weit geht.

117 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 12:49 am

vanderwoodsen


Mir gefallen solche Aussagen auch nicht. Mal dahingestellt ob diskriminierend oder nicht. Nicolette IST eine Frau. Sie darf sich fühlen wie sie möchte, sie ist keine Frau zweiter Klasse (ich weiss, das hat hier auch niemand gesagt), nur weil sie nicht von Geburt an einen weiblichen Körper hatte.
Sie posted sexuelle Inhalte ja, das kann einem auch gerne zuviel sein. Aber sie bezeichnet sich ja auch als Erotikbloggerin. Da frage ich mich halt schon was man erwartet.

118 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 9:11 am

ascheprinzessin

avatar
Bitte lasst uns das Thema der Geschlechtsumwandlung endlich ad aca legen. Das ist ein hochsensibles Thema und Nicolette hat mehr als einmal darüber geredet, wie sehr sie stellenweise in ihrem Leben darunter gelitten hat. Wenn ihr darüber diskutieren wollt, tauscht euch gern per PM aus, aber bitte nicht öffentlich hier im Thread, wo sie das vielleicht lesen könnte. Nicolette ist eine Frau. Punkt. Und wenn sie davon spricht, dass das, was sie fühlt, weiblich ist (so fern man das so schwarz-weiß sagen kann), dann fühlt sie das so. Egal, mit welchen Geschlechtsmerkmalen sie geboren wurde.

Nochmal: Bitte unterlasst das Thema jetzt, das ist einfach zu sensibel. Danke euch.

119 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 1:35 pm

Püppi


Danke ascheprinzessin!!!! ✌️

120 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 2:08 pm

Gast


Gast
Ich habe mich bewusst nicht mehr zum Thema geäußert.

Allerdings werde ich dieses Forum ab sofort nicht mehr aufsuchen, da man scheinbar nicht offen seine Meinung äußern darf und einem Dinge unterstellt werden, die absolut nicht den Tatsachen entsprechen. Bevor ich mir hier weitere Maulkörbe verpassen lassen muss, unterhalte ich mich lieber mit Menschen darüber, die verstehen was ich meine und die feinen Nuancen auch verstehen, die ich NICHT meine.

Falls möglich, erbitte ich, mein Profil zu löschen. Nicht, weil ich ein Problem damit habe, aber da ich hier nicht länger aktiv sein möchte, sehe ich keinen Sinn darin, es weiterhin aufrecht zu erhalten.

Ascheprinzessin, zu Dir möchte ich abschließend etwas sagen: Mir ist schon lange aufgefallen, seit Du hier zum Moderator ernannt wurdest, Du Dich aus weiterführenden Diskussionen aller Art sehr zurückgenommen hast. Ich habe Deine frühere Meinung immer sehr geschätzt und auch den Austausch mit Dir gemocht, da er stets sachlich und konstruktiv war. Ich finde es bedauerlich, dass Du aufgrund Deiner Moderatorentätigkeit hier sehr zurückgerudert bist und nicht mehr mit dem früheren Engagement mitdiskutierst, zumindest empfinde ich es so. Für mich ist sowas nicht Sinn der Sache. Du kommst mir nicht mehr authentisch vor, leider.

Ich bin es gewohnt, in meinem realen Leben meine Meinung sagen zu dürfen, egal, um was es geht und wen es geht, da ich dies stets angemessen und mit entsprechenden Argumenten mache. Das möchte ich auch weiterhin gern beibehalten und mich durch irgendwelche Online-Moderatoren nicht in die Schranken weisen lassen. Wir haben hier Meinungsfreiheit und wenn das nicht gewährleistet ist bzw. man dafür "abgemahnt" und zurechtgewiesen wird: Ohne mich. Dafür bin ich zu erwachsen.

Wünsche allen hier noch eine angenehme Zeit.

121 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 2:45 pm

Püppi


Ich denke der Wunsch diese Thema zu lassen hat nichts damit zu tun irgendjemand einen Maulkorb zu verpassen oder das jemand seine Meinung nicht äußern darf. Aber der Kommentaraustausch von euch beiden ist relativ schnell in eine Richtung gegangen wo es sehr kritisch werden kann. Keiner von euch beiden ist da jetzt daran Schuld. Jeder fasst dinge anders auf, formuliert Dinge so oder so. Das ist es nicht. Das Forum soll dazu dienen sich auszutauschen über Dinge über die man auf den profilen der Leute nicht diskutieren ,,kann“ aber gewisse menschliche Themen sollten da einfach Tabu sein!

122 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 4:39 pm

ascheprinzessin

avatar
SkyFall79 schrieb:Ascheprinzessin, zu Dir möchte ich abschließend etwas sagen: Mir ist schon lange aufgefallen, seit Du hier zum Moderator ernannt wurdest, Du Dich aus weiterführenden Diskussionen aller Art sehr zurückgenommen hast. Ich habe Deine frühere Meinung immer sehr geschätzt und auch den Austausch mit Dir gemocht, da er stets sachlich und konstruktiv war. Ich finde es bedauerlich, dass Du aufgrund Deiner Moderatorentätigkeit hier sehr zurückgerudert bist und nicht mehr mit dem früheren Engagement mitdiskutierst, zumindest empfinde ich es so. Für mich ist sowas nicht Sinn der Sache. Du kommst mir nicht mehr authentisch vor, leider.

Auch wenn ich dir das nicht sagen müsste: Mein Privatleben hat sich um 180 Grad gedreht. Für mich ist in den letzten vier Monaten ein Traum in Erfüllung gegangen, von dem ich seit fast 15 Jahren schon träume. Und der nimmt ca. 80 % meiner Zeit in Anspruch. Und dass der vor diesem Forum steht, kannst du dir vielleicht denken, aber ich verspreche dir, du kannst es dir niemals richtig ausmalen, denn dieser Traum ist ein so wichtiger und großer, dass ich dir nicht mal im Ansatz erkklären könnte, wie sehr er mein Leben verändert hat. Und wenn du meinst, dass ich unauthentisch geworden wäre, weil ich hier nicht mehr so viel mitschreibe, dann ist das ehrlich gesagt und ganz offen, dein Problem. Wenn du das schon länger von mir denkst, hättest du mich anschreiben können, anstatt mich schon wieder von der Seite anzublöken. Das reicht mir jetzt wirklich und meine Hutschnur ist so sehr geplatzt, das hat sogar Jule in Kiel gehört. Ich habe auch keine Lust, mir hier etwas von einer Person unterstellen zu lassen, die nicht einmal meinen echten Namen kennt, geschweigedenn mich als Person oder auch nur ansatzweise irgendetwas über mein Privatleben außerhalb dieses Forums weiß!

Und so als Tipp: Wenn du nicht mit Gegenwind klarkommst, dann lass doch einfach die kontroversen Diskussionen, die du anzettelst. Und, wo wir gerade dabei sind: Es kommt mehr als UNAUTHENTISCH rüber, wenn du in einem Thread sagst, wie egal dir die negativen Bewertungen sind, dich aber im anderen Thread darüber aufregst, dass du welche bekommst.

Und zu guter Letzt, falls du es immer noch nicht verstanden hast: Mein Privatleben steht immer vor diesem Forum. Immer!

123 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 5:30 pm

fliegenpilz13


@Skyfall,ich finds sehr schade dass du das jetzt so siehst. Vor allem das mit dem Maulkorb und dass du deswegen nicht mehr anderweitig diskutieren magst. Hab deine Beiträge sehr gerne gelesen, auch wenn ich in dieser Sache jetzt nicht deiner Meinung war. Klar, gibts Meinungsfreiheit und unterschiedliche Ansichten sollten diskutiert werden, aber die "Nicolette Frau Diskussion" ging in eine Richtung, mit der ich mich nicht wohl gefühlt habe.

Deine Meinung hier auszutreten und deinen Account löschen zu lassen, scheint anscheinend fest zu sein, auch wenn ich der Meinung bin du handelst im ersten Groll gerade überstürzt.. Aber wie heissts so schön "Reisende soll man ziehen lassen..."

124 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 5:41 pm

Last-Summerlove


Darf ich mal fragen, was euch dieses Forum hier bedeutet? Very Happy warum wird hier jetzt so ne Welle gemacht, dass jemand Austritt?

125 Re: Mademoiselle Nicolette am So Jun 17, 2018 5:48 pm

ascheprinzessin

avatar
Liebe Last-Summerlove, was es dir bedeutet, wissen glaube ich alle, denn du verfasst nur dann Beiträge, wenn du hier mal so richtig auf die Kacke hauen und gegen das Forum stänkern kannst. Gegenfrage: Wenn du immer so 'ne Welle machst, warum gehst du dann nicht einfach? Ich kann dir auch gern dabei helfen, wenn du es alleine nicht schaffst. Bin gerade so schön in Laune Laughing

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 13]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten