Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18 ... 33  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 33]

51 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 2:37 pm

pradalinchen


Hopeless schrieb:Edit: academe ist übrigens wieder tot..siehe kommentare unter dem Bild mit der Herzchenwand. academe ist zu teuer lol!

Ich würde mir mal gerne einen Spaß daraus machen, für Luisa zusammenzurechnen, wieviel Geld sie in den letzten zehn Jahren in Projekte gesteckt hat, die nichts geworden sind. Femlite, Academy, Youtubekanal, Preach Media jetzt. Die Frau schmeißt ohne Konzept mit Geld um sich, als wäre es Konfetti. Locker 100.000 Euro.

52 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 3:00 pm

MunichGossipGirl


instamadeyoudoit schrieb:
Für mich wirkt es wie der verzweifelte Versuch, einen Job für Dan auf die Beine zu stellen. Apropos, steigen mit dieser super wicked Stelle dann die Chancen auf ein Visum?
Fragen über Fragen....

Ich hätte es glaub gestern schon mal geschrieben, diese Agentur war nötig für sein Visum, deswegen ist er auch Gründer und CEO, er hat ein Visum für Selbstständige beantragt. Ich kann nicht sagen woher ich das weiß, weil sie über Umständen sofort wüsste wer ich bin... aber das ist der Grund und auch warum es so Zack Zack gehen musste


Von Topic'it App gesendet

53 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 3:13 pm

Hopeless


[quote="MunichGossipGirl"][quote="instamadeyoudoit"]
Für mich wirkt es wie der verzweifelte Versuch, einen Job für Dan auf die Beine zu stellen. Apropos, steigen mit dieser super wicked Stelle dann die Chancen auf ein Visum?
Fragen über Fragen....[/quote]

Ich hätte es glaub gestern schon mal geschrieben, diese Agentur war nötig für sein Visum, deswegen ist er auch Gründer und CEO, er hat ein Visum für Selbstständige beantragt. Ich kann nicht sagen woher ich das weiß, weil sie über Umständen sofort wüsste wer ich bin... aber das ist der Grund und auch warum es so Zack Zack gehen musste


Von Topic'it App gesendet[/quote]

Aber sagen wir mal die würden die Agentur an die Wand fahren (wovon ich leider auch ausgehe) wäre dann sein Visum auch weg,oder? Das ist alles immer so nichts halbes und nichts ganzes...

54 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 3:16 pm

lauralaura

avatar
Kann man tatsächlich ein Visum als Selbstständiger bekommen ohne auch nur ein Wort Deutsch zu sprechen?

55 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 3:19 pm

caligirl


instamadeyoudoit schrieb:Ich durchschau das neue megaaas Projekt noch nicht ganz. Sie wollen Unternehmen und Influencer zusammenbringen, dabei fancy Reisen durch die ganze Welt organisieren, damit Blogger X irgendwo Produkt Y in die Kamera hält. Der Content wird dann vom megasuperduper Team produziert. Wie lohnt sich das finanziell? Zahlen die Unternehmen künftig die Reise und fette Villa im Nirgendwo, ein Gehalt an den Blogger plus eine Provision an die Badass Agentur? Von der Provision kann man dann ein ganzes Team plus sich selbst bezahlen? Haben nicht die meisten erfolgreichen Influencer ein Management oder eine Agentur, die sowas schon macht? Bzw verhandeln mit den Firmen selbst?

Für mich wirkt es wie der verzweifelte Versuch, einen Job für Dan auf die Beine zu stellen. Apropos, steigen mit dieser super wicked Stelle dann die Chancen auf ein Visum?
Fragen über Fragen....

Es lohnt sich schon, ist dann halt full service quasi. Damit kann die Marke das Influencermarketing komplett aus der Hand geben und braucht keine eigenes Personal dafür. Die wenigsten Firmen haben mittlerweile Teams für sowas, obwohl es so wichtig ist. Wenn man das professionell macht, kann das funktionieren. Ausserdem wollen sie ja auch als Management für auftrebende Influencer agieren.

56 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 3:22 pm

caligirl


Hopeless schrieb:Mit dem Geld was sie für den (armseligen) Launch in LA verpulvert haben hätte ich ihr die beste Party in zB Berlin organisiert. Und ich bin nicht mal beruflich in der Branche.
Alleine 1000 Dollar für die Villa am Tag und dann noch zu wenig Zimmer drin lachhaft...

Sorry, aber ich glaube Du hast keinen Plan von sowas.
Ich glaube nicht, dass das Projekt toll umgesetzt wird, aber ein Laie würde es auch nicht besser hinkriegen.

57 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 3:25 pm

lauralaura

avatar
Also ich würd es als Laie sogar schaffen, für eine geplante Personenzahl ausreichend Schlafzimmer zu organisieren Very Happy

58 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 3:31 pm

iii


Und wer zahlt jetzt hier alles? Zahlt jetzt C&A für die Villa (und alles was damit anfällt - also Essen etc), die Mitarbeiter von Luisa + Flüge, die Influencer und das BadassTeam?
Da wäre es doch um Welten günstiger selber 2 Leute + Stylistin vor Ort hinschicken und dann hat man aber auch die Sicherheit, dass alles so wird wie man will...

59 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 3:51 pm

Hopeless


[quote="lauralaura"]Also ich würd es als Laie sogar schaffen, für eine geplante Personenzahl ausreichend Schlafzimmer zu organisieren Very Happy [/quote]

Und dann noch am selben Tag der Party einkaufen und Goodie Bags packen um dann im vollgeschwitzten Tageskleid da rum zu stehen. Das hätte jeder von uns hier besser gemacht.

60 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 5:43 pm

hyrule1


Was denkt ihr eigentlich darüber, dass Luisa eventuell ihr Bloggerhaus ohne ein richtiges Visum in den USA betreibt?

Brauchte sie eigentlich nicht ein Businessvisum für ein Bloggerhaus in den USA, da sie ansonsten in große Schwierigkeiten kommen kann.

Ich glaube nicht, dass das Künstlervisum, das sie ja anscheinend noch hat, es erlaubt, mit der eigenen Firma Events in den USA zu veranstalten.
Daneben wird Dan vermutlich nur mit einem Touristenvisum eingereist sein.

61 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 5:59 pm

MunichGossipGirl


Die Anforderungen an ein Visum als Selbstständiger sind sehr hoch - man muss einen Businessplan abgeben und eine gewisse Summe an Eigenkapital einbringen. Außerdem ist es noch erleichtert wenn man unter 45 Jahren ist weil man sonst noch eine andere Form der Altersvorsorge nachweisen muss.
Und dann hat man sein Visum für 3 Jahre und kann es verlängern wenn man erfolgreich ist mit seinem Business.
Davor ist es aber quasi „egal“...

Von Topic'it App gesendet

62 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 7:05 pm

caligirl


Was kostet das Event/die Woche denn ca.?? Ich schätze so 30.000-40.000€ wenn alle Leute ordentlich bezahlt werden plus Reisekosten, Verpflegung und ne Agentur Pauschale fuer das power couple.

63 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 7:50 pm

katvond


Ich wünsche mir ein "Wortschatzupdate" für unsere Löwin... "heftig", "krass", "soooo schön", "geil", "gestört"... es gibt doch viele tolle Alternativen in der deutschen Sprache.
Und als seriöse Geschäftsfrau würde ich mich nicht halb nackt und hung over in meinen Stories präsentieren. Aber gut... jeder wie er das möchte.

64 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 8:10 pm

caligirl


Mein Outfit hat nur 40€ gekostet!!! Sieht man.

Wie kriegt sie das bloß alles hin? Sie wollte echt Projektmanagement Workshops geben! So toll wie sie alles hinkriegt!

65 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 8:16 pm

Eyeinthesky


Plitzpirne luisa hat mal wieder einen teil der LAkosten für Sophia in ihrer story eingeblendet... stellt sie ihr das in rechnung oder wie? Interessant auch, dass das brandon ticket unter „sophia kosten“ läuft.

66 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 9:10 pm

proverbs_


Es lohnt sich schon, ist dann halt full service quasi. Damit kann die Marke das Influencermarketing komplett aus der Hand geben und braucht keine eigenes Personal dafür. Die wenigsten Firmen haben mittlerweile Teams für sowas, obwohl es so wichtig ist. Wenn man das professionell macht, kann das funktionieren. Ausserdem wollen sie ja auch als Management für auftrebende Influencer agieren. [/quote]


Ja, da muss ich dir recht geben, es kann sich lohnen. Allerdings muss man bedenken, dass weder Luisa noch Dan Erfahrungen im Full-Service Bereich haben - sie stellen sich ihre Arbeit so vor, als ob sie kontinuierlich aus Meetings, Reisen und Verhandlungen von Kooperationen besteht, während sie in Wahrheit als Agentur für den ganzen Mist zuständig sind, den die Unternehmen an Agenturen outsourcen.
Als Agentur bist du nur für deinen Kunden da, stehst enorm unter Druck, musst nicht nur Ergebnisse abliefern, sondern das auch nachweisen können. Dazu gehören Skills und Kapazitäten im Monitoring, Analysenfähigkeiten, KPI Analysen, realistische Benchmarks setzen, gutes Reporting. Als Manager bist du Organisator und Mädchen für alles für deine Klienten, stehst im Zweifel für deren Ergebnisse gerade, punktum.

Luisa hat in ihrem Leben noch keinen Tag ehrliche Arbeit geleistet, ihre Ergebnisse waren grundsätzlich für die Kunden nicht zufriedenstellend, sie war noch dazu umprofessionell, hat Verträge nicht eingehalten und war unpünktlich. Den Ruf hat sie bei den großen in der Branche bereits weg, da ist keine Basis zum Anknüpfen mehr da.
Außerdem haben sie OFENSICHTLICH keine Wettbewerbsanalyse vorgenommen, sonst wäre ihnen
a) aufgefallen, dass der Name bereits besetzt ist und
b) hätten sie gesehen, dass sie sich nicht als Full-Service Agentur im Markt positionieren sollten. Da stehen sie im direkten Wettbewerb zu richtig großen Werbekonzernen bei einem Leistungsportfolio, dass sie so einfach nicht erbringen können. Luisa hat ja die längste Zeit nicht mal ihren eigenen Blog auf die Reihe bekommen, hatte zig "Angestellte" (Unverschämtheit, Freelancer so zu nennen), die ihr den ganzen Mist abgenommen haben.

Das Dan sich selbst als jemand vorstellt, der Erfahrung im Bereich Influencer-Marketing hat, halte ich auch für Schwachsinn. Woher soll er die Erfahrung haben, vom rumjetten und Handyfotos von Luisa schießen? Bitch, please. Mag sein, dass er in einer Werbeagentur gearbeitet hat; er lässt es so wirken, als wäre er Account Manager oder Key Client Betreuer gewesen, was ich zu bezweifeln wage. In keinem Fall war er für seine sicken Kunden der Hauptansprechpartner!! Hat wahrscheinlich eher die PMs auf Fehler kontrolliert....achso, er kann ja laut Luisa nicht richtig lesen...schade!


Interessanter Artikel dazu und auch interessant, wer von den ganzen Nasen in welchen Agenturen sitzt: https://www.wuv.de/agenturen/influencer_marketing_endlich_licht_fuer_den_diffusen_markt

67 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 9:32 pm

Hopeless


Wow danke für diesen "Insider "Post! Das scheint ja alles sehr interessant zu sein aber auch sehr sehr komplex...Luisa schafft es nicht Mal ihre eigenen Accounts und Pläne (Podcast,Videos) zu bedienen...das wird nix.

68 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 9:41 pm

Hanseatenherz

avatar
Proverbs, danke! Ähnliche Gedanken hatte ich auch schon. Sie und Dan müssten den Firmen als Full Service Agentur so viel bieten, an so vieles mit denken usw. Allein die Budgetplanung geht doch über das raus, was sie derzeit macht. Daniela nicht ihre Flüge (oder diese Pocahontas), sie braucht eine Managerin für sich und auch sonst gibt sie alles aus der Hand. Da fragen sich die Brands selbstverständlich, warum. So eine Agentur mit Luisa, Badass Dan und zwei PAs zu gründen, ist einfach sehr wacklig gebaut. Spätestens, wenn sie regelmäßig morgens aufstehen muss, wird ihr das zu viel. Und wenn sie es verbockt oder Kunden sie ablehnen oder sich über Fehler beschweren? Heult sie dann, wie sonst auch oder sind die dann auch „nur Hater“?

69 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 10:41 pm

caro224

avatar
Was ist eigentlich aus diesem Podcast Projekt geworden: https://www.bedtimestoriespodcasts.com ?
Wie viele stillgelegte Homepages und Projekte hat sie denn noch ? Very Happy

70 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 10:57 pm

Eyeinthesky


Bei Ohhcouture oder xenia jeweils mit Partner könnt ich mit so ein vorhaben in form einer agentur oder Consulting sehr gut vorstellen. Aber luisa...lachhaft.

71 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 11:32 pm

hyrule1


Eyeinthesky schrieb:Bei Ohhcouture oder xenia jeweils mit Partner könnt ich mit so ein vorhaben in form einer agentur oder Consulting sehr gut vorstellen. Aber luisa...lachhaft.

Ich glaube aber, dass es generell den meisten Influencers eher schwer fällt, einen anderen Beruf im Werbeumfeld als die Influencertätigkeit auszuführen. Sie sind gewöhnt, dass alles sich alles um sie dreht und gerade Xenia postet auch gerne mal lächerliche Kritik über Fluggesellschaften, Hotels, Flughäfen und so weiter.



Zuletzt von hyrule1 am Mi Apr 25, 2018 11:34 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

72 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 11:48 pm

pib86

avatar
Müsste Luisa jetzt nich in jeder Story in der sie ihre Agentur erwähnt, einen Hinweis auf Werbung einblenden?

73 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 11:54 pm

EmilyThorne

avatar
proverbs_ schrieb:

Luisa hat in ihrem Leben noch keinen Tag ehrliche Arbeit geleistet, ihre Ergebnisse waren grundsätzlich für die Kunden nicht zufriedenstellend, sie war noch dazu umprofessionell, hat Verträge nicht eingehalten und war unpünktlich. Den Ruf hat sie bei den großen in der Branche bereits weg, da ist keine Basis zum Anknüpfen mehr da.

Sehr interessant, was du schreibst. Als Laie hat man ja schon eine ungefähre Vorstellung von der Qualität ihrer Arbeit, aber es ist natürlich nochmal etwas anderes, das als "Insider-Information" zu erhalten

Ist das eine Vermutung deinerseits, dass sie den Ruf bei den großen Unternehmen bereits weg hat oder ist das ein Fakt? Würde mich sehr interessieren, da sie ja tatsächlich sehr unzuverlässig und "in den Tag hinein lebend" rüberkommt, aber das heißt ja nicht gleichzeitig, dass das bereits überall angekommen ist Smile

74 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Mi Apr 25, 2018 11:54 pm

Hopeless


[quote="caro224"]Was ist eigentlich aus diesem Podcast Projekt geworden: https://www.bedtimestoriespodcasts.com ?
Wie viele stillgelegte Homepages und Projekte hat sie denn noch ? Very Happy[/quote]

Oha die Seite sehe ich ja jetzt erst! Lest euch Mal die Biografien durch..noch mehr übertreiben geht nicht
Aber der Podcast ist auch so ein weiteres totes Projekt. Mal abgesehen vom Geld was da immer drin hängt..überlegt euch Mal die zeit die dann in dem Sinn verschwendet ist. In der Intro Folge erzählen sie ja das sie schon um die 50 Podcasts aufgenommen haben...für nix.

75 Re: LuisaLion // XeniaOverdose // LinaK am Do Apr 26, 2018 12:04 am

EmilyThorne

avatar
Hopeless schrieb:
caro224 schrieb:Was ist eigentlich aus diesem Podcast Projekt geworden: https://www.bedtimestoriespodcasts.com ?
Wie viele stillgelegte Homepages und Projekte hat sie denn noch ? Very Happy

Oha die  Seite sehe ich ja jetzt erst! Lest euch Mal die Biografien durch..noch mehr übertreiben geht nicht
Aber der Podcast ist auch so ein weiteres totes Projekt. Mal abgesehen vom Geld was da immer drin hängt..überlegt euch Mal die zeit die dann in dem Sinn verschwendet ist. In der Intro Folge erzählen sie ja das sie schon um die 50 Podcasts aufgenommen haben...für nix.

Besonders gut ist auch Folgendes über Dan:
After being tired of the agency world he started his own Gym
lol! Würde mich in ihrer neuen Agentur echt gut aufgehoben fühlen.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 33]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18 ... 33  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten