Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Familienblogger

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17 ... 28 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 16 von 40]

376 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 5:45 pm

Gast


Gast
Lästersista schrieb:Hat jemand mal beim Robinsonclub nachgefragt wie gestresst man als Instamami sein muss um von denen eingeladen zu werden?


Da sind ja auch welche mit 5k - sowas gab es wohl auch noch nie.

377 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 5:46 pm

Gast


Gast
Idealistshaven schrieb:Hat Sandy Smith jetzt einen eigenen Laden? Oder hat sie angefangen, irgendwo zu arbeiten?

Sie haben wohl einen Kinderladen gekauft.

378 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 5:50 pm

Marie17


Boah ich muss mich jetzt endlich mal über nadinesfashionblog auskotzen! Früher hieß sie miss_inked, weiß nicht ob ihr sie kennt. Schon damals bestanden ihre ganzen Snaps nur aus Pakete auspacken, dann ist sie zum Islam konvertiert und dieser ganze übertriebene Konsum hat sehr nachgelassen. Jetzt ist sie schwanger und es ist wieder schlimmer denn je! Sie wird wirklich mit lauter Kram nur so zugeschüttet. Ihr Kind ist noch nicht mal auf der Welt und hat bereits einen Lauflernwagen... ich frage mich wirklich ob sie auch nur einen einzigen Cent selbst für ihre Tochter ausgegeben hat! Außerdem kennzeichnet sie nichts als Werbung und wenn man sich ihre Follower mal genauer anschaut sind da auch ein paar komische Gestalten dabei. Das hat wirklich nichts mit Neid zu tun, ich frage mich nur wie manche mit so einer Art und Weise durchkommen und so viel Kram in den Hintern gesteckt bekommen, alle anderen müssen hart dafür arbeiten. Sorry, aber das Argument, dass das was sie tut auch Arbeit ist zählt für mich nicht, wenn die Produktpräsentation darin besteht das Zeug im Schlafanzug in der Story zu zeigen!

379 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 5:51 pm

Gast


Gast
WeTalkAboutIt schrieb:
Lästersista schrieb:Hat jemand mal beim Robinsonclub nachgefragt wie gestresst man als Instamami sein muss um von denen eingeladen zu werden?


Da sind ja auch welche mit 5k - sowas gab es wohl auch noch nie.

Echt wer denn?

380 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 6:25 pm

HanneloreJux

avatar
catslover schrieb:Kennt jmd die jose_phiiine?? Am Anfang war sie mir noch ganz sympathisch, aber jetzt muss das arme Kind ja nur noch für Werbung herhalten, richtig schlimm. Über die kleine Rosa weiß man ja auch echt alles, alle Details, Namen und das Haus ist auch nicht schwer zu erkennen. Schade, ich dachte sie wär mal ne insta Mutter, die ihr Kind schützen wollte.
Finde ich auch super traurig. Sie war mir so sympathisch und jetzt unterscheidet sie sich nicht mehr von den geldgierigen Familienbloggern. Es gibt gerade mal eine handvoll Menschen, die trotz Schwangerschaft nicht direkt auf den Verkaufzug aufgesprungen sind, siehe froilleinfuchs, modezarin, fraumecker, ...

381 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 7:54 pm

Tolja


Johanna Pinkepank dreht wieder kräftig am Rad. Heutiges Thema ist die Geburtstagsfeierei als Mutter. Sie hat einen Post dazu verfasst und freimütig zugegeben, dass sie ihren Freund haargenau instruiert, wie sie ihre Geburtstage verleben möchte. Nein, nein, kein einfaches "Es wäre schön, wenn wir den Tag zusammen verbringen und über die Uhr/das Buch/die Kette würde ich mich sehr freuen", sondern eine vollständige Anforderungsliste vom richtigen Geschenkpapier über die Choreografie beim Lieder singen und einen entsprechend arrangierten Gabentisch.

Der Kommentar fasst es gut zusammen:


In meinen Augen kommt das super dominant und auch gespielt rüber, als wäre ein Geburtstag ohne Heliumballons und mit echten Überraschungen katastrophal für das eigene Gemüt und die Insta-Außenwirkung. Sie tut ja gerade so als würde sie viel zu kurz kommen und vor allem ihr Freund sie sonst nie überraschen oder verwöhnen. Wie kann man nur so unentspannt und auch undankbar sein?

Nun schreibt unter dem Eintrag zum Beispiel auch eine Single-Mama, dass sie sich auch immer ihren Kuchen selber backen müsse. Hoffentlich merkt Madame Pinkepank daran endlich einmal, wie gut sie es hat.

382 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 8:06 pm

HanneloreJux

avatar
Schauen sich Uhrenfirmen eigentlich die Profile auch mal an?
Lebenslist bewirbt nach daniel Wellington,, paul_hewit, kaptenandson,  believeinyourselfwatches jetzt uhren von abbotlyon. Wie viele Uhren braucht ein Mensch denn? 

Sie ist ein reines Werbeprofil.

383 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 8:15 pm

McFly


Oha, Frau Pinkepank...die ist auch aus dem Stamme NIMM...

Sie habe ja nicht sooooo viel geshoppt, wie bei den anderen Kindern...äääähm
Definiere VIEL...?

ICH persönlich kann nicht nachvollziehen, wie man bei einem etwas über 3jährigen, wo ja wohl klar war, dass es noch ein 3. Kind geben wird, keinen Kinderwagen, keine Wickelkommode und auch sonst nix mehr geben kann...

Sorry, aber diese Dame lebt gänzlich im Shopping- und Komsumrausch und sollte gaaaaaanz dringend mal ihre Prioritäten und ihren exklusiven Status als Oberarzt"Freundin" (Gattin ist sie ja nicht ;) überdenken.

Geht es nur mir so, oder finde nur ich diesen Typus Frau emanzipatorisch irgendwie zurückentwickelt?


384 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 8:20 pm

Finchen


und Chewbaccaswifey nennt das ganze Pressereise...ahso.. hahhaa

385 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 8:20 pm

Gast


Gast
HanneloreJux schrieb:Schauen sich Uhrenfirmen eigentlich die Profile auch mal an?
Lebenslist bewirbt nach daniel Wellington,, paul_hewit, kaptenandson,  believeinyourselfwatches jetzt uhren von abbotlyon. Wie viele Uhren braucht ein Mensch denn? 

Sie ist ein reines Werbeprofil.

Macht nina_lessia auch erst die eine dann die andere. Wenn in den Kommentaren danach gefragt wird, ob sie denn Nicht letztens noch für die eine Firma Werbung gemacht hat, wird dieser Kommentar umgehend gelöscht. Komisch finde ich auch immer das bei ihr generell keine negativen Kommentare zu finden sind, denke die werden sofort gelöscht.

386 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 8:24 pm

Gast


Gast
Interessant ist auch zu sehen dass Nina und Ina die einzigen sind die nicht mit den andern Mädels zusammen gesehen werden. Wenn man sich mal die story von Chewbaccaswifey. Ansieht, kann man ja schon sehen dass da 4-6 Mädels zusammen sind, die dann auch sich gegenseitig verlinken.

387 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 8:28 pm

WasWildes

avatar
Pinkepank macht mich schon wieder so fertig mit ihrer undankbaren, egozentrischen Art.
Die würde ja ausflippen wenn sie wie ich ihr Kind an ihrem Geburtstag bekommen hätte. Die Aufmerksamkeit teilen! Geburtstagskuchen teilen! Da ist die doch direkt ne Woche schlecht gelaunt.

388 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 8:37 pm

basta5

avatar
diekiki hatte doch erst kürzlich groß Spielzeugfasten für ihre Kinder angekündigt?
Jeden Tag zeigt sie irgendeinen anderen Schrott, den ihre Kids bekommen haben, der neueste Post mit dem Eiswagen und den gruseligen Puppen schiesst den Vogel ab

389 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 9:00 pm

DatJesus

avatar
Hahaha... Über Kiki wollte ich auch grad schreiben... Die labert immer von weniger Konsum und hat noch vor paar Monaten Spielzeug aussortiert und jetzt wieder der 200 Euro Eiswagen und vorher die teure Spielzeugküche und die komische Babypuppe... Aber der ganze scheiß ist sicher gesponsert...

390 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 11:17 pm

zirkuspony


Ohgooott, wie kann man so nervig sein wie josephiiiiine?! Alter, die ist so ne zweite pinkepank

391 Re: Familienblogger am Mi Jun 13, 2018 11:22 pm

Gast


Gast
Hat sich mal jemand die Kommentare unter janiniditahini Bild vom Flug durchgelesen? Geht wohl mittlerweile so einigen Follower gegen den Strich, dass über gesponserte reisen auch nich gemeckert wird.

392 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 12:07 am

Tami1986


Scheinen ja echt viele Mama Blogger auf Fuerteventura zu sein! Wundert mich aber ehrlich gesagt auch, dass kleinere Accounts eingeladen wurden sind. 5000 Instagram Fans sind ja nun wirklich nicht viel. Ob die jetzt die Reise mit #werbung oder #pressereise markieren oder nicht, ist mir relativ schnuppe … weiß doch eh jeder, dass das alles gesponsert wurde. Würde mich aber mal interessieren, ob die größeren Blogs auch die größeren bzw. Deluxe Zimmer bekommen.
Frage mich wieso Mellis Blog nicht da ist ..

393 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 12:15 am

Gast


Gast
Ich finde die Auswahl ja sehr interessant. Das sind ja eher Leute, die relativ neu sind oder täusche ich mich.
So Leute wie Marrykotter, Löckchenzauber, Babykindundmeer sind ja schon wesentlich länger dabei. Oder täusche ich mich?

394 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 4:37 am

Butterbrot

avatar
HanneloreJux schrieb:Weiß jemand was bei Fraumama los ist?

Ich glaube Liebeskummer

395 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 9:13 am

Senta

avatar
Bei Lebenslust finde ich gut, dass sie es wenigstens transparent macht und schon öfter geschrieben hat "Ihr wisst ja bei Uhren kann ich nicht nein sagen" - das ist noch was, was ich wirklich verstehen kann, viele meiner Freundinnen haben einige Uhren, die sie auch alle gerne tragen.
(Viel schlimmer finde ich da echt zB die Teemaschine, die Kim mal vorgestellt hat und die man dann nie wieder gesehen hat, das ist so peinlich..).

Trotzdem mag ich Lebenslust_ überhaupt nicht. Die Frau hat nichts mehr zu erzählen (#blessed, sie liebt ihr Kind über alles hat und endlich alles, was sie sich immer gewünscht hat bla bla), ihre Kommasetzung ist zum Haaresträuben, ihr Texte pseudopoetisch und ihre Bilder langweiliger Einheitsbrei. Früher hat sie ja echt teilweise noch persönliche Dinge erzählt, das fand ich interessant, aber heutzutage...

396 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 9:28 am

Snowkei

avatar
Tolja schrieb:Johanna Pinkepank dreht wieder kräftig am Rad. Heutiges Thema ist die Geburtstagsfeierei als Mutter. Sie hat einen Post dazu verfasst und freimütig zugegeben, dass sie ihren Freund haargenau instruiert, wie sie ihre Geburtstage verleben möchte. Nein, nein, kein einfaches  "Es wäre schön, wenn wir den Tag zusammen verbringen und über die Uhr/das Buch/die Kette würde ich mich sehr freuen", sondern eine vollständige Anforderungsliste vom richtigen Geschenkpapier über die Choreografie beim Lieder singen und einen entsprechend arrangierten Gabentisch.

Der Kommentar fasst es gut zusammen:


In meinen Augen kommt das super dominant und auch gespielt rüber, als wäre ein Geburtstag ohne Heliumballons und mit echten Überraschungen katastrophal für das eigene Gemüt und die Insta-Außenwirkung. Sie tut ja gerade so als würde sie viel zu kurz kommen und vor allem ihr Freund sie sonst nie überraschen oder verwöhnen. Wie kann man nur so unentspannt und auch undankbar sein?

Nun schreibt unter dem Eintrag zum Beispiel auch eine Single-Mama, dass sie sich auch immer ihren Kuchen selber backen müsse. Hoffentlich merkt Madame Pinkepank daran endlich einmal, wie gut sie es hat.

Was geht denn bei manchen Leuten im Kopf ab? Das wirkt hochgradig undankbar und überheblich. So als ob der Partner zur Belustigung der Queen das volle Programm abspielen muss...
Mein Erpel macht ja wirklich viel für mich, lässt sich immer wieder tolle Überraschungen einfallen. Wenn ich allerdings anfangen würde, ihm eine Checkliste zu schreiben, dass er mit silber Folienballons "Happy Birthday" singen muss während er den Ententanz aufführt und mir genau Geschenk xyz in instatauglicher Verpackung überreichen muss - ich glaube, da hätten wir nicht nur ein kleines Problem miteinander.

397 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 9:30 am

Senta

avatar
Ach und: Papapi gestern wieder, dieser komische "dankbare" Blick, dieses geschwollene Gequatsche, alles ist wundervoll, ihnen geht es so gut, boah, da krieg ich Gänsehaut Very Happy Obwohl ich glaube, dass der echt n cooler Typ ist Very Happy

398 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 9:38 am

Coffeemate

avatar
McFly schrieb:Oha, Frau Pinkepank...die ist auch aus dem Stamme NIMM...

Sie habe ja nicht sooooo viel geshoppt, wie bei den anderen Kindern...äääähm
Definiere VIEL...?

ICH persönlich kann nicht nachvollziehen, wie man bei einem etwas über 3jährigen, wo ja wohl klar war, dass es noch ein 3. Kind geben wird, keinen Kinderwagen, keine Wickelkommode und auch sonst nix mehr geben kann...

Sorry, aber diese Dame lebt gänzlich im Shopping- und Komsumrausch und sollte gaaaaaanz dringend mal ihre Prioritäten und ihren exklusiven Status als Oberarzt"Freundin" (Gattin ist sie ja nicht ;) überdenken.

Geht es nur mir so, oder finde nur ich diesen Typus Frau emanzipatorisch irgendwie zurückentwickelt?



Moinsn,

ich finde den Post auch sehr berechnend.
Da ist der schön hergerichtete Tisch, teure Blumen, unheimlich viel Krimskrams, Ballons.
Alles schön, sie kann es instagramable in Szene setzen und kassiert aaahs und oooohs und der Mann kriegt einen Kopftätschler und einen Keks.
(Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan. Der Mohr kann gehen!)

Es ist ja okay, wenn ichals Geburtstagskind zum Erpel sage: Mensch, ich wünsche mir z.B. ein hübsches Element für mein Pandora-Armband, mir gefällt diese eine Tasche oder ich spare für eine Kitchen Aid und würde mich über eine Spende ins Sparschwein freuen.

Und ja, auch ich bin eine der Mütter, die ihren Kuchen selber backt.
Aber das ist nichts Schlimmes oder gar Trauriges.
Für den Erpel oder die Kids organisiere ich gerne Partys. Ich liebe es zu kochen und zu backen und zu dekorieren. Mein Erpel hätte dafür auch gar nicht so die Zeit wegen seinem Beruf, aber er ist immer dankbar wenn ich mich um alles kümmere und er z.B. auf seiner Party dann entspannt die Gäste begrüßen kann, weil alles schon schön hergerichtet ist. Er übernimmt Dinge wie Getränke oder Grillgut und wenn ich eine Liste anlege, dann schreibe ich ihm höchstens eine Einkaufsliste, wie viel Fleisch, Limo, Saft, Sekt, Aperol usw, Kaffeemilch, Knabberkram usw wir brauchen und er düst dann los und besorgt das Zeug, während ich im Garten dekoriere, Tische decke usw.

Aber ich erwarte das nicht im Umkehrschluss.
Genauso der Blödsinn mit Nikolausstiefeln.
Oder was manche Frauen wegen einem Adventskalender jammern.
Die Kinder kriegen schöne Adventskalender und einen Nikolausstiefel und für den Erpel habe ich auch immer einen Nikolaus dabei.
Und manchmal kriege ich auch einen, manchmal auch nicht.
Who cares. Um diese Zeit steht bei uns so viel Naschkram herum, da brauche ich das nicht zwingend.

Es ist schade, wenn sich erwachsene Frauen über so einen Mist definieren.

Natürlich soll der Mann an den Geburtstag denken und über ein Geschenk, ein paar liebe Worte oder ein paar Blumen freut sich jeder. Einen Stoffel brauchts auch nicht.
Aber das was Johanna da inszeniert, ist schon echt extrem.
Irgendwie treibt Instagram immer seltsamere Blüten.


399 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 10:27 am

Giiselaa


Vorallem was hab ich denn davon wenn es zwar augenscheinlich perfekt ist, aber ich meinen Mann alles vorkauen musste... klar kann man vorher mal erwähnen was man sich so wünscht oder was man sooooo toll findet... das klappt hier bei uns beiden eig immer sehr gut :P aber der Rest... das drum herum, das macht der Mann oder er macht es nicht. Ich hab hier auch schon yes Törtchen bekommen, aber dann auch schon selbstgebackenen. Dieses Jahr ist er auseinander gefallen... na und? Mein Mann stand dafür abends nach der Arbeit in der Küche und für mich war er perfekt... geschmeckt hat er nämlich Smile)))

Und ich persönlich finde es auch überflüssig für Blumen 50€ oder sogar noch mehr auszugeben... freue mich auch über Blumen aber es reicht ein normaler Strauß oder auch mal so zwischendurch eine Rose... die Geste und der Gedanke auf den er alleine gekommen ist reicht doch

400 Re: Familienblogger am Do Jun 14, 2018 8:16 pm

Lalilu11


Immerhin hat Frau Pinkepank jetzt ihre Kommode für über 1000€ bekommen , die sie so unbedingt haben wollte lol!

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 16 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17 ... 28 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten