Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Familienblogger

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 37 von 40]

901 Re: Familienblogger am Fr Aug 10, 2018 4:02 pm

iii


Ich wäre auch für einen Zentralpampa-Thread! Mag Julia gerne, Lene manchmal aber Mamamulle finde ich auch ganz schlimm....

902 Re: Familienblogger am Fr Aug 10, 2018 5:37 pm

Marie17


Das mit dem füttern is so typisch Türkisch! Und ich darf das sagen! (Papa is Türke Very Happy)
Außerdem glaube ich, dass sie einfach beweisen will was für eine tolle Mama sie ist, der Schuss ging aber nach hinten los wenn man sich die Kommentare mal anschaut. Ich glaub auch, dass sie nicht möchte, dass die Kinder etwas dreckig machen (die teuren Outfits oder so..)

903 Re: Familienblogger am Fr Aug 10, 2018 6:47 pm

Ironiam

avatar
Familie_ac.....ach du liebe Zeit Shocked , empfindet die sich etwa wirklich als Supermutti? Die strahlt soviel Hektik aus! Fast jedes Bild zeigt, wie eins der Kinder an ihr rumzerrt oder umgekehrt. Und diese Fütterei am Tisch Rolling Eyes ...Suspect .... Wer fotografiert/filmt dieses Theater eigentlich immer, der Papa? Und warum greift der da nicht ein und übernimmt mindestens ein Kind? Fragen über Fragen...Aber, wenn ich nochmal drüber nachdenken, interessieren mich die Antworten gar nicht wirklich, das ist ja eine mir völlig fremde Welt... Trotzdem: zufriedene Kinder sehen anders aus!

904 Re: Familienblogger am Fr Aug 10, 2018 7:02 pm

basta5

avatar
Ich liebe das als Erzieherin.Wir bekommen dann die Kinder,die noch nie selbst am Tisch sitzend gegessen haben.Besonders mag ich die,die beim Essen um den tisch laufen oder die es gewohnt sind das beim Essen das ipad mit auf dem Tisch steht. Und ich hab auch durchaus 3jährige die schon mit Messer und Gabel essen können

905 Re: Familienblogger am Fr Aug 10, 2018 7:52 pm

ursula1987


Familie_ac toppt hier einfach alles. Das Video ist einfach nur erschreckend. Die Kinder sind schon total verstört. Ihrer Tochter würde sie am liebsten das Essen in den Mund stopfen um zu zeigen was für eine tolle Mutter, Hausfrau, Köchin die ist.
Auf einem der Bilder hebt sie den Finger das die Tochter still halten soll für ihre unfassbar gestellten und affigen Bilder. Alles an diesem Profil finde ich zum kotzen.

906 Re: Familienblogger am Fr Aug 10, 2018 8:02 pm

HansWurst

avatar
Ja ich kann damit auch gar nix anfangen. Auch dieses Füttern ist nicht meins, aber ich hab eh nie so richtig gefüttert sondern mein Tochter bald alleine machen lassen. Wenn sie Hunger hat dann darf man natürlich helfen, aber dieses reinstopfen gegen den Willen der Kinder muss ich bei Babies schon nicht haben und finde ich bei Kindern dieses Alters sehr befremdlich.

Aber vielleicht ist das wirklich auch was kulturelles. Die anderen türkischen/arabischen Mütter scheinen das lt. Kommentaren ja ähnlich zu handhaben.

907 Re: Familienblogger am Fr Aug 10, 2018 10:14 pm

DatJesus

avatar
Idealistshaven schrieb:Frau Mama sehe ich gefühlt ständig in Restaurants essen. Wie macht sie das als single mum?

Sie lässt sich auch Nägel und Wimpern machen und shoppt laut eigener Aussage jeden Monat bei Connox irgendwelchen Kram... Aber immer schön jammern, dass sie sooo viel arbeiten muss... Da stößt mir auch immer wieder der Spendenaufruf damals sauer auf!

Und dass Urlaubsgejammer wieder. Sie hatte 3 1/2 Wochen Urlaub und war vor nicht allzu langer Zeit auch erst 3 Wochen zur Kur! Das sind schon mehr Urlaubstage, als die meisten im ganzen Jahr haben...

908 Re: Familienblogger am Sa Aug 11, 2018 7:19 am

gulligulligulliramsamsam


Ja ich muss auch sagen, dass ich dabei immer an den Spendenaufruf denken muss. Ich hab damals auch aus Nächstenliebe gespendet - aber wenn man jetzt sieht, dass sie ständig neuen Kram hat (teure Kaffeemaschine, Neff Backofen, teuren Kühlschrank im Wohnzimmer, thermomix usw..). Kann ja sein, dass die Spende wirklich damals dringend war, trotzdem ist es grenzwertig nun DAS alles zu zeigen. Und falls Claudi das nun liest: Nein ich bin nicht neidisch. Ich hab das auch alles (bis auf den Kühlschrank)

909 Re: Familienblogger am Sa Aug 11, 2018 10:56 am

lenovolina


Weiß jemand was von Trysh monsterchen-eh??

910 Re: Familienblogger am Sa Aug 11, 2018 2:51 pm

Blauweiß


Irgendwie find ich Frau Mama peinlich.. Ihre aktuelle Story mit der Unterwäsche ist mir irgendwie too much. Ich bin nicht prüde aber bei ihr wirkt es so erzwungen und gewollt . So als ob sie darauf wartet, dass der Typ der sie sitzengelassen hat, ihre Story sieht und eifersüchtig wird, weil sie schöne Unterwäsche kauft

911 Re: Familienblogger am Sa Aug 11, 2018 11:23 pm

woelkchen7


Ich weiß nicht, ob sie hier schon mal Thema war - bin neu hier.
Aber wo nimmt @7_im_glueck als 7-fache, bald 8-fache Mutter die Zeit her, jedes - aber auch wirklich jedes! - Foto von so gut wie allen Mamabloggern aus Insta zu kommentieren?!
Und das oft schon wenige Minuten, nachdem ein Foto gepostet wurde.
Diese Frau muss ja 24/7 nur am Handy hängen..

912 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 12:11 am

Marie17


Das dachte ich mir auch schon so oft! Vor allem wie sie in fast jedem Kommentar erwähnen muss, dass sie 7 Kinder hat. Ja Danke wir haben’s alle kapiert!
Aber so Dauerkommentierer gibt’s doch voll viele.. kennt jemand workingmami? Sie hat meine ich auch 3 Kinder und kommentiert bei gefühlt allen großen Profilen. Da muss man doch permanent am Handy sein..

913 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 12:13 am

virginiamary


Mother of six Dragons kommentiert sich überall und fast immer als 1. Ich würde das schon mit einem Kind nicht schaffen

914 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 12:28 am

HallyGally


Shopaholic_Girls neues Bild und die Unterschrift. Ohne Worte.

Hauptsache, klein Emma zur Mini Me machen und ihr beibringen, dass Shopping alles im Leben ist...heiheihei.

915 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 6:33 am

Idealistshaven

avatar
Frau Mama...zum Fremdschämen! Warum filmt man sich Lallend und Trinkend? Was hat man davon so einen Abend mit Freunden zu filmen? Und jetzt auf die Arbeit.. schön mit Restalkohol im Blut Auto fahren.

916 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 7:29 am

Gast


Gast
Das scheint ein neuer Trend zu sein. Erst datjulschen und jetzt sie. Es folgen bestimmt noch andere stolze Single Ladies, die zeigen müssen, dass sie auch ohne Mann Spaß haben können und ja sooooo frei sind.

917 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 7:51 am

cloudy


woelkchen7 schrieb:Ich weiß nicht, ob sie hier schon mal Thema war - bin neu hier.
Aber wo nimmt @7_im_glueck als 7-fache, bald 8-fache Mutter die Zeit her, jedes - aber auch wirklich jedes! - Foto von so gut wie allen Mamabloggern aus Insta zu kommentieren?!
Und das oft schon wenige Minuten, nachdem ein Foto gepostet wurde.
Diese Frau muss ja 24/7 nur am Handy hängen..


Das habe ich mir auch schon so oft gedacht

918 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 9:04 am

hackfress

avatar
Ichmagspinat schrieb:Das scheint ein neuer Trend zu sein. Erst datjulschen und jetzt sie. Es folgen bestimmt noch andere stolze Single Ladies, die zeigen müssen, dass sie auch ohne Mann Spaß haben können und ja sooooo frei sind.

Bei denen läuft echt was schief.
Keine Sau würde sich drum kümmern, wenn die sich mit Alkohol bis zum Mond wegschießen. Es geht einfach um die Darstellung im Netz. Das Kreischen, Lallen und Abzählen der Gläser. Kann mir keiner sagen, dass man das nicht miteinkalkuliert, dass dann paar "Spießer" kommen und "böse Kommentare" schreiben. Das ist doch von denen so gewollt. Sie, die brave Mama / (bei Juliane Angestellte) durchbricht das Klischee und haut mal so richtig auf den Putz und liebt/lebt das Leben. Woooow.
Dieser Peter bei FrauMama ist doch auch maximal angenervt.
Und wie man über das Nichtangeschnalltsein im Auto so lachen kann, ist mir unbegreiflich, mir kommen da echt schlimme Bilder in den Kopf.

919 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 9:58 am

ursula1987


Warum ist Karo kauer nicht auf der Hochzeit von Merizaldi? Weiß das jemand?

920 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 10:17 am

Kauderwelsch


Hat jemand von euch Tabeajuli aboniert?
Die Familie wird auch gesponsert was das Zeug hält...quasi jeder Post ist Werbung, ständig Kooperationen und Zeugs dass ihnen zur Verfügu g gestellt wurde

Und die Kleine hat auf jeeeeeedem Bild den Schnuller drin....selbst beim Baden im See wo die Kinder doch so abgelenkt sein sollten dass sie keinen brauchen oder ist das nur bei meinen Kindern so?

921 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 10:24 am

fianto

avatar
Jetzt ist es schon soweit, dass Muddiblogger ihre Lightroom Filter an uns verscherbeln wollen.. Zumindest yaalionka. Und erst klickt man sich durch die Story und denkt sich doch tatsächlich da gibt jemand seinen Followern eine nette Aufmerksamkeit und was ist? Man soll 59€ für 10(?) Filter bezahlen. Jo, alles klar. Und im Preis steht noch die 99€ durchstehen, wie bei QVC. Ich weiß bald nicht mehr was ich sagen soll..

922 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 12:05 pm

Madeleine12


Loulanie prollt mit alten sneakern mit Chanel Tasche im Fußraum lol!



Zuletzt von Madeleine12 am So Aug 12, 2018 12:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

923 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 12:06 pm

Madeleine12


Und wieso ist Shorma nicht auf merizaldis Hochzeit?

924 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 3:24 pm

Tolja


Ich möchte über Yavi Moves schreiben.

Neben ihrem erfolgreichen Blog hat sie Anfang des Jahres auch ein Buch veröffentlicht: "Bis es wehtut". Sowohl die Kritiken auf den Social Media-Kanälen als auch auf Amazon, anderen Blogs, etc. sind überragend. Nun hat sie heute ein Video geteilt, in welchem sie zu den Themen Sportsucht, Perfektionismus, psychische Belastung, vorzeitige Wechseljahre interviewt wurde. Die ganze Zeit schon habe ich mich gefragt, wieso ich ihre Geschichte nicht vorbehaltlos großartig finde.

So spricht sie in dem Interview davon, wie ihre Sucht nach Aufmerksamkeit sie in exzessive Sporteinheiten getrieben hat. Dass sie jeden psychischen Schmerz mit noch mehr physischer Anstrengung überlagerte. Dass sie nach einem Auslandsaufenthalt außerdem völlig pleite war. Schließlich wurde ihr nach Jahren der Selbstkasteiung neben einer Entzündung im Gesicht ein Burn-out und Borderline diagnostiziert. In dieser Zeit lernte sie jedoch auch ihren heutigen Mann kennen. Für die Hochzeit verfiel sie in das alte Muster (maximale Kalorienrestriktion, höchstes Sportpensum), um perfekt und schön(er) zu sein. Leider hatte Yavis Frauenarzt ihr nach der Eheschließung deutlich gemacht, dass ihre Fruchtbarkeit nur durch eine Hormontherapie zu retten sei. Nach nur vier Monaten wurde sie trotzdem schwanger und lebt heute mit Mann und zwei Kindern ein normales Familienleben.

Was mich nachdenklich stimmt: Die Borderline-Diagnose erhält man nicht einfach so, sie ist eine schwere psychiatrische Erkrankung. "Vorzeitige" Wechseljahre sind ebenfalls ein hartes Los, an dem sich Frauen mit Kinderwunsch viele, viele Jahre aufreiben, um dann mit viel Glück doch noch ein oder mehrere Kinder zu bekommen. Völlig pleite zu sein und trotzdem das Geld für ausufernde Hochzeitsvorbereitungen zu haben, finde ich ebenfalls widersprüchlich. Alles in allem erscheint mir die Darstellung entweder unvollständig, weil sie wirkt, als könnte man massive psychische und physische Erkrankungen innerhalb kürzester Zeit heilen, oder übertrieben, weil das Zusammenspiel sich gegenseitig verstärkender Faktoren (Therapieverlauf, wirtschaftliche Unsicherheit, körperliche Probleme) eigentlich nicht innerhalb so kurzer Zeit gelöst werden kann.

Ich finde Yavi sehr sympathisch und lebensfroh. Gleichzeitig gelange ich ein wenig zu der Überzeugung, dass viele Bestandteile ihres aktuellen Lebens mit der guten partnerschaftlichen und familiären Situation zu tun haben. Anders ausgedrückt: Ich würde gerne mehr über den Kampf erfahren, den sie ausgefochten hat, um gesünder zu werden - unabhängig vom liebenden Ehemann. Das würde ihre im Buch entwickelte Geschichte runder abschließen. Denn ansonsten können von solchen Krankheiten betroffene Frauen (und Männer) meiner Ansicht nach nicht allzu viel mitnehmen.

Vielleicht verfolgt eine von euch ja auch Yavis Kanal und mag dazu ihre Einschätzung abgeben.

925 Re: Familienblogger am So Aug 12, 2018 5:02 pm

ursula1987


Für mich ist sie ein Mensch mit dem ich niemals Zeit verbringen würde. Habe sie persönlich kennen gelernt und sie braucht so viel Aufmerksamkeit so viel Anerkennung für alles was sie macht. Sie nimmt sich extrem wichtig und was sie alles schon für Krankheiten, Probleme und so weiter hatte das haben andere Menschen auch und machen keinen riesen Aufriss.
Ich mag ihre Art nicht und werde mit ihr nicht auf einen grünen Zweig kommen.
Und wenn man keine Probleme hat dann macht man sich eben selbst welche und schreibt ein Buch über Aufmerksamkeit bla bla bla und macht aber dennoch weiter wie zuvor. Ein Witz.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 37 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten