Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Zentralpampa & Co

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 9 von 12]

201 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 12:30 pm

Lisandra


Datjennylein schrieb:Und es gäbe auch einfach noch die Option arbeiten zu gehen!!! Wie andere alleinstehende Mütter dieses auch tun!!!
Also, das finde ich jetzt übergriffig. Wir wissen nicht was ihre Ausbildung ist und ob es da überhaupt geeignete Teilzeitjobs gibt. Denn Deutschlands Arbeitswelt ist nicht gerade familienfreundlich. Ihre Kinder sind noch so klein, dass sie mMn nicht 9-10 Stunden irgendwo betreut werden sollten, gerade nach solch einem Schicksalsschlag.
Mamamulle ist auch nicht alleinstehend, sondern verwitwet, d.h. jede Entlastung durch einen geschiedenen Vater fällt weg.

202 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 1:18 pm

Wutbürgerin


Ich finde es immer interessant, wenn das Argument "Andere Mütter auch" angeführt wird. Ich kenne, dankenswerter Weise niemanden, in dem Alter mit so kleinen Kindern, dem das widerfahren ist. Und mir tut es wirklich leid, wie auf ihr rumgehackt wird. Ich weiß nicht, wenn es irgendwas gibt, was ich mir für meine Kinder wünsche, dann definitiv, dass sie nicht so jung mit dem Verlust von meinem Mann oder mir umgehen müssen. Und noch mehr, dass sich am Ende Leute hinstellen und sagen, mach mal dieses und jenes "wie andere Mütter/Väter". Ich empfinde die BILD ebenfalls als Schundblatt und hätte nicht diesen Weg gewählt aber nun. Ich bin immer wieder verwundert, wie sehr ihre Cousine für ihr Verhalten gefeiert wird und bei mamaulle bei vielen Sachen der Zeigefinger gehoben wird.

203 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 1:34 pm

Unnormaaal

avatar
Naja, ihre Antworten sind trotzdem sehr selbstgefällig..

204 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 1:35 pm

Saskia86


Punkt 12 berichtet nun auch darüber..

205 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 2:26 pm

Frances


Ich denke,dass der finanzielle Aspekt für Maggy durchaus eine Rolle spielen wird. Aber wer möchte ihr das verdenken? Sie hat ein Haus und 2 kleine Kinder und mit Sicherheit Existenzängste. Die Spenden reichen nicht ewig und auch der Instagram-Ruhm kann schnell vorbei sein.
Ihre hohen Followerzahlen sind ja erst zustande gekommen als sie Witwe wurde. Da sollten sich die Follower lieber mal fragen, was mit ihnen nicht stimmt, dass sie traurige Schicksale so überaus anziehend finden. Maggy ist da kein Vorwurf zu machen, finde ich. Alle wollen unbedingt viel von ihrem Leben erfahren, aber Geld darf sie nicht damit verdienen?

206 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 2:48 pm

mrsk


Hab das heute Morgen auch beim Bäcker gesehen mit Mamamulle & ihrem neuen Artikel in der Bildzeitung. Vorallendingen "Traurigste Braut Deutschlands" ... Sowas passiert ständig und nicht nur IHR Echt unangemessen mit dem Tod ihres Mannes auch noch Geld zu verdienen. Und wie einige hier auch schon schreiben, sie könnte ja ganz normal Arbeiten gehen wie jeder andere auch. Müssen alleinerziehende Mütter zb auch oder Mütter wo der Vater keinen Unterhalt zahlen kann und und und Mad

207 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 2:57 pm

Lisandra


mrsk schrieb:Hab das heute Morgen auch beim Bäcker gesehen mit Mamamulle & ihrem neuen Artikel in der Bildzeitung. Vorallendingen "Traurigste Braut Deutschlands" ... Sowas passiert ständig und nicht nur IHR Echt unangemessen mit dem Tod ihres Mannes auch noch Geld zu verdienen. Und wie einige hier auch schon schreiben, sie könnte ja ganz normal Arbeiten gehen wie jeder andere auch. Müssen alleinerziehende Mütter zb auch oder Mütter wo der Vater keinen Unterhalt zahlen kann und und und Mad
Mamamulle ist NICHT alleinerziehend! Sie ist verwitwet und ist großen psychischen Belastungen ausgesetzt. Eine Scheidung oder Trennung ist meist ein freiwilliger Schritt!

208 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:04 pm

Zimtkeks

avatar
Ich muss ganz ehrlich sagen, sollte es ihr ums Geld gehen, verstehe ich auch nicht, warum sie nicht arbeiten geht.

Von Topic'it App gesendet

209 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:05 pm

meerestier


so sehr man ihre art auch kritisieren kann (ich bin auch kein großer fan von ihr), aber manche beiträge hier sind echt derart gehässig, dass ich mich schon beim lesen schäme.

210 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:05 pm

mrsk


Lisandra schrieb:
mrsk schrieb:Hab das heute Morgen auch beim Bäcker gesehen mit Mamamulle & ihrem neuen Artikel in der Bildzeitung. Vorallendingen "Traurigste Braut Deutschlands" ... Sowas passiert ständig und nicht nur IHR Echt unangemessen mit dem Tod ihres Mannes auch noch Geld zu verdienen. Und wie einige hier auch schon schreiben, sie könnte ja ganz normal Arbeiten gehen wie jeder andere auch. Müssen alleinerziehende Mütter zb auch oder Mütter wo der Vater keinen Unterhalt zahlen kann und und und Mad
Mamamulle ist NICHT alleinerziehend! Sie ist verwitwet und ist großen psychischen Belastungen ausgesetzt. Eine Scheidung oder Trennung ist meist ein freiwilliger Schritt!


Hab auch nicht geschrieben sie IST alleinerziehend (was sie aber jetzt nun mal ist Witwen dasein ja oder nein) sondern, dass sie genauso arbeiten gehen könnte WIE andere Frauen die Kinder haben und der Partner nicht mehr da ist Mad

211 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:15 pm

Lisandra


Nun, ich glaube nicht, dass sie sich durch den Artikel finanziell saniert hat.
Und warum soll sie ihre Geschichte nicht erzählen? Es geht ja um ihre Trauer, um ihr Leben, um ihren neuen Lebenshalt. Warum soll man sowas nicht berichten dürfen?

212 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:27 pm

not.sponsored


Lisandra schrieb:Nun, ich glaube nicht, dass sie sich durch den Artikel finanziell saniert hat.
Und warum soll sie ihre Geschichte nicht erzählen? Es geht ja um ihre Trauer, um ihr Leben, um ihren neuen Lebenshalt. Warum soll man sowas nicht berichten dürfen?

Aber dann ausgerechnet die BILD? Sorry aber der Familie habe ich da etwas mehr zugetraut. So kann man sich irren.

Verstehe auch nicht warum sie dann nicht in absehbarer Zeit arbeiten gegangen ist. Arbeitet sie jetzt überhaupt? Andere Mütter erleiden auch so einen Schicksalsschlag und haben keinen Instagram Account wo mal einfach paar tausende Euros gespendet werden.

Der Mann meiner ehemaligen Arbeitskollegin hat Suizid begangen, sie war auch von heute auf morgen alleine und hat es irgendwie auf die Reihe bekommen. Sie konnte es sich aber nicht leisten mehr als 1 Jahr zu Hause zu bleiben. Sie musste sich und ihre Tochter auch weiterhin über die Runden bringen.

213 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:29 pm

Kuhfuss


man sieht ja deutlich wie traurig sie noch über den Verlust ihres Mannes ist und wie sehr sie daran zu knabbern hat, das der Mann den sie überalles liebte plötzlich weg ist. Deshalb glaube ich nicht, dass sie aus reiner Profitgier ihre Story verkauft hat.

214 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:31 pm

meerestier


not.sponsored schrieb:
Lisandra schrieb:Nun, ich glaube nicht, dass sie sich durch den Artikel finanziell saniert hat.
Und warum soll sie ihre Geschichte nicht erzählen? Es geht ja um ihre Trauer, um ihr Leben, um ihren neuen Lebenshalt. Warum soll man sowas nicht berichten dürfen?

Aber dann ausgerechnet die BILD? Sorry aber der Familie habe ich da etwas mehr zugetraut. So kann man sich irren.

Verstehe auch nicht warum sie dann nicht in absehbarer Zeit arbeiten gegangen ist. Arbeitet sie jetzt überhaupt? Andere Mütter erleiden auch so einen Schicksalsschlag und haben keinen Instagram Account wo mal einfach paar tausende Euros gespendet werden.

Der Mann meiner ehemaligen Arbeitskollegin hat Suizid begangen, sie war auch von heute auf morgen alleine und hat es irgendwie auf die Reihe bekommen. Sie konnte es sich aber nicht leisten mehr als 1 Jahr zu Hause zu bleiben. Sie musste sich und ihre Tochter auch weiterhin über die Runden bringen.

das ist doch total individuell. toll, dass deine arbeitskollegin es irgendwie hingekriegt hat, aber folgen aus so einem schicksalschlag können auch massive despressionen sein, die zur arbeitsunfähigkeit führen (und dass sie in ihren storys lacht und sachen unternimmt heißt da übrigens gar nichts), manche kommen nie darüber weg, manche schaffen sich schon nach wenigen wochen neue strukturen. du kannst das doch nicht "andere müssten, andere haben, andere können" vergleichen. sie ist nicht andere - sie ist individuell betroffen. so wie jeder andere auch, der so einen oder einen anderen schicksalsschlag erleidet. hier gibt es kein richtig oder falsch und "man hätte müssen".

215 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:41 pm

Lisandra


meerestier schrieb:
das ist doch total individuell. toll, dass deine arbeitskollegin es irgendwie hingekriegt hat, aber folgen aus so einem schicksalschlag können auch massive despressionen sein, die zur arbeitsunfähigkeit führen (und dass sie in ihren storys lacht und sachen unternimmt heißt da übrigens gar nichts), manche kommen nie darüber weg, manche schaffen sich schon nach wenigen wochen neue strukturen. du kannst das doch nicht "andere müssten, andere haben, andere können" vergleichen.
Genau richtig, dafür ist die Solidargemeinschaft da um solche Schicksale aufzufangen. Solch ein Verlust setzt vieles in einem frei, nicht nur den Schmerz über den Verlust, auch eigene Ängste vor dem Tod müssen verarbeitet werden.
Es ist wohl immer leichter in die Arbeit zurück zu finden, wenn man schon vorher angestellt war, aber so einen Schritt zu tun aus einer Hausfrauentätigkeit und der Trauer heraus ist sehr schwer und es ist gut, wenn sie sich und den Kindern (zumal diese noch sehr jung sind) Zeit lässt oder Zeit lassen kann.

216 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 3:44 pm

maerzherz

avatar
Könnte den Artikel jemand kopieren und hier posten? Ich kann bei bild online leider nur ein paar Zeilen lesen.

217 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 4:01 pm

schnaeggehuesli

avatar
Was arbeitet denn der Thommy? Der wohnt ja bei ihr, oder?

218 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 4:06 pm

solodance


Ich hab nur im Artikel gelesen, dass er vor 3 Monaten zu ihr gezogen ist.

219 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 4:39 pm

Datjennylein

avatar
Also ihr wollt mir jetzt erklären,dass es etwas total anderes ist wenn der Partner verstirbt und man mit den Kindern und Haus alleine ist als wenn man beispielsweise verlassen wird und mit Kind und Haus alleine ist? Deshalb kann sie nicht arbeiten gehen und eine alleinerziehende mutter die ihren Kindern nach der Trennung nicht das zu Hause nehmen will schon?
Meine Antwort ist überhaupt nicht anmaßend oder irgendwas sondern die Wahrheit. Ich habe in einem Jahr meinen Partner und meine Mutter verloren und hatte niemanden der etwas gespendet hat sondern musste tatsächlich arbeiten. Für mich und für meine Kinder. Und verwitwet und alleinerziehend macht doch tatsächlich von der finanziellen Situation keinen Unterschied. Euer Mitleid in allen Ehren,aber es ist nun schon Zeit vergangen und sie hat auch einen neuen Partner,der sogar MIT im Haus wohnt. Sie können sehr wohl für Ihren Lebensunterhalt sorgen. Ei auch mit der Trauer,denn das MÜSSEN andere Leute auch. Ja andere Leute!

220 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 4:41 pm

Datjennylein

avatar
@Lisandra sie hat doch eine neuen Partner,der sie jawohl entlasten wird.

221 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 4:55 pm

Zimtkeks

avatar
Datjennylein schrieb:Also ihr wollt mir jetzt erklären,dass es etwas total anderes ist wenn der Partner verstirbt und man mit den Kindern und Haus alleine ist als wenn man beispielsweise verlassen wird und mit Kind und Haus alleine ist? Deshalb kann sie nicht arbeiten gehen und eine alleinerziehende mutter die ihren Kindern nach der Trennung nicht das zu Hause nehmen will schon?
Meine Antwort ist überhaupt nicht anmaßend oder irgendwas sondern die Wahrheit. Ich habe in einem Jahr meinen Partner und meine Mutter verloren und hatte niemanden der etwas gespendet hat sondern musste tatsächlich arbeiten. Für mich und für meine Kinder. Und verwitwet und alleinerziehend macht doch tatsächlich von der finanziellen Situation keinen Unterschied. Euer Mitleid in allen Ehren,aber es ist nun schon Zeit vergangen und sie hat auch einen neuen Partner,der sogar MIT im Haus wohnt. Sie können sehr wohl für Ihren Lebensunterhalt sorgen. Ei auch mit der Trauer,denn das MÜSSEN andere Leute auch. Ja andere Leute!

Mein aufrichtiges Beileid. Das sind die Situationen im Leben, wo es bestimmt nicht leicht ist weiterzumachen.

Ich gebe dir 100% Recht mit dem was du schreibst.

Von Topic'it App gesendet

222 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 4:58 pm

meerestier


Datjennylein schrieb:Also ihr wollt mir jetzt erklären,dass es etwas total anderes ist wenn der Partner verstirbt und man mit den Kindern und Haus alleine ist als wenn man beispielsweise verlassen wird und mit Kind und Haus alleine ist? Deshalb kann sie nicht arbeiten gehen und eine alleinerziehende mutter die ihren Kindern nach der Trennung nicht das zu Hause nehmen will schon?
Meine Antwort ist überhaupt nicht anmaßend oder irgendwas sondern die Wahrheit. Ich habe in einem Jahr meinen Partner und meine Mutter verloren und hatte niemanden der etwas gespendet hat sondern musste tatsächlich arbeiten. Für mich und für meine Kinder. Und verwitwet und alleinerziehend macht doch tatsächlich von der finanziellen Situation keinen Unterschied. Euer Mitleid in allen Ehren,aber es ist nun schon Zeit vergangen und sie hat auch einen neuen Partner,der sogar MIT im Haus wohnt. Sie können sehr wohl für Ihren Lebensunterhalt sorgen. Ei auch mit der Trauer,denn das MÜSSEN andere Leute auch. Ja andere Leute!

tut mir leid, was dir widerfahren ist, aber so viel wut und so viel verständnislosigkeit gegenüber anderen sind mir echt ein rätsel.

lass sie doch einfach damit umgehen wie sie es für richtig hält. das hast du nicht zu beurteilen oder zu entscheiden. es gibt genug leute, die an solchen schicksalen zerbrochen sind, deren kinder dann keine eltern mehr hatten. ich kenne auch leute, die 40 jahre nach dem tod ihres partners noch immer trauern und keinen neuen partner an der seite hatten. es IST nun mal unterschiedlich.

dass trennung/verlassen werden und tod des partners zwei komplett andere sachen sind, muss ich hier, glaube ich, nicht erläutern. das finde ich wirklich anmaßend.

223 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 5:01 pm

mrsk


Datjennylein schrieb:Also ihr wollt mir jetzt erklären,dass es etwas total anderes ist wenn der Partner verstirbt und man mit den Kindern und Haus alleine ist als wenn man beispielsweise verlassen wird und mit Kind und Haus alleine ist? Deshalb kann sie nicht arbeiten gehen und eine alleinerziehende mutter die ihren Kindern nach der Trennung nicht das zu Hause nehmen will schon?
Meine Antwort ist überhaupt nicht anmaßend oder irgendwas sondern die Wahrheit. Ich habe in einem Jahr meinen Partner und meine Mutter verloren und hatte niemanden der etwas gespendet hat sondern musste tatsächlich arbeiten. Für mich und für meine Kinder. Und verwitwet und alleinerziehend macht doch tatsächlich von der finanziellen Situation keinen Unterschied. Euer Mitleid in allen Ehren,aber es ist nun schon Zeit vergangen und sie hat auch einen neuen Partner,der sogar MIT im Haus wohnt. Sie können sehr wohl für Ihren Lebensunterhalt sorgen. Ei auch mit der Trauer,denn das MÜSSEN andere Leute auch. Ja andere Leute!


Ja ich seh das genauso wie du! Auch Frauen die verlassen werden oder ihren Partner verlassen inkl Scheidung sind garantiert traurig und haben Angst vor der Zukunft. Und nun hat sie einen neuen Partner der wohl bei ihr lebt also wird er wohl ja auch zum Lebensunterhalt beitragen. Wird dort wohl kaum umsonst leben und speisen Suspect

224 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 5:04 pm

Datjennylein

avatar
Ich danke Dir.

Mir geht die Hutschnur hoch,wenn ich die Argumente lesen muss. Sie ist jung und hat kleine Kinder. Sie ist 29 und hat Kinder im Alter von 6 und 3. Ein Alter wo Kinder nunmal in die Betreuung gehen. Wir kennen ihren Ausbildungsstand nicht. Nein den kennen wir nicht,aber wir wollen doch mal nicht davon ausgehen,dass sie zwischen Schule und dem ersten Kind keine Ausbildung gemacht hat?
Ihr Mann (hoffentlich geht es ihm gut da oben) hat gearbeitet auf Montage seine Kinder nicht oft gesehen und wenn er daheim war hat er am Haus gebaut und sich mit um die Kinder gesorgt und vor allem das Familieneinkommen nach Hause gebracht. In genau diesem Haus wohnt jetzt der neue Partner und macht ja scheinbar gar nichts. Und dann soll man Verständnis dafür aufbringen,dass sie ihre Geschichte an die Bildzeitung für Geld verkauft,was sie zum Leben braucht?
Ich bin fassungslos darüber,dass das hier überhaupt jemand gut heißt.


@meerestier,das kannst du finden wie du möchtest.
Ich zweifle nicht an ihrer Trauer ich sage,dass es Zeit is für seinen Lebensunterhalt aufzukommen anstatt die Follower oder Zeitungen zahlen zu lassen!

Und ja soviel Dreistigkeit macht mich wütend.
Tun und lassen kann sie doch,was sie möchte ICH muss das nicht gut finden,wenn du das tust,dann ist das für dich schön.
Ehrlich gesagt glaube ich,dass du meinen Text nicht mal richtig gelesen hast!

225 Re: Zentralpampa & Co am So Okt 28, 2018 5:13 pm

Lisandra


Datjennylein schrieb:In genau diesem Haus wohnt jetzt der neue Partner und macht ja scheinbar gar nichts. Und dann soll man Verständnis dafür aufbringen,dass sie ihre Geschichte an die Bildzeitung für Geld verkauft,was sie zum Leben braucht?
Ich bin fassungslos darüber,dass das hier überhaupt jemand gut heißt.
Was genau ist dein Problem? Befürchtest du, dass sie zu Unrecht Sozialleistungen bekommt (wenn überhaupt)? So läuft das nicht! Es gibt kein ALG I oder ALG II aus Mitleid! Sobald es das gibt, gilt man als vermittlungsfähig und wird auch in Arbeit vermittelt!

Stört es dich, dass sie über ihre Trauer spricht? Darf sie das deiner Meinung nach nicht? Es ist ihre Story, es war ihr Mann, und sie darf darüber reden, egal wo und wann. Und wenn es gegen Geld ist, so what? Was hat das damit zu tun ob sie arbeitet?

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 9 von 12]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten