Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Familienblogger

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 40]

101 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 6:22 pm

Clavicula

avatar
Das überrascht mich ehrlich gesagt schon ein wenig, ist aber ein feiner Zug von ihr. Danke für die Info!

102 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 6:35 pm

BigMama

avatar
Mich würde mal interessieren wie einige der gesagten Blogger hier aktiv mitschreiben und sich über andere IG das Maul zerreißen. Um so mehr ich mich mit diesen ganzen Bloggern beschäftige, umso mehr merke ich, was für eine verlogene, geldgierige und stumpfe Maschinerie das alles ist.

103 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 6:52 pm

Filinchen


ursula1987 schrieb:mamalaviva zu hundert Prozent. Die hat sich bei allem so extrem reingesteigert, hatte ja kein anderen Lebensinhalt mehr als hier zu stänkern oder peinliche Drohungen auszusprechen.

Genau die war mein erster Gedanke!! Sie war ja hier ständig am rumprollen das ihr Anwalt alles rausbekommen wird lol!

104 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 7:17 pm

wunderwas

avatar
Hhmm auch wenn der Schreibstil passt, ist diese Aktion, glaube ich,doch unter Brummkreisels Niveau. Die ist doch gerade auch im chilligen Urlaubsmodus. Vielleicht schätze ich sie falsch ein, aber sie würde sich doch vermutlich informieren, bevor sie solche unsinnigen IP-/ Anwaltsaussagen raushaut... nein?
Tut mir auf jeden Fall Leid für Dich Schneeglöckchen. Das ist wirklich irre was da läuft...

Von Topic'it App gesendet

105 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 7:33 pm

Klara95


Ich hab mich auch schon gefragt, ob da nicht eher sehr junge und naive Frauen hinterstecken, die keine Ahnung von dem technischen Hintergründen bezüglich IP Adressen haben. Mal ehrlich, so unwissend kann man als erwachsene Frau doch eigentlich nicht sein, oder?

106 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 7:36 pm

ascheprinzessin

avatar
Da geht es nicht um Wissen um IP-Adressen. Oh_wunderbar hat auch schon oft mit IP-Adressen gedroht und ich mag sie nicht, aber für so doof halte ich sie nicht. Die Blogger wissen einfach, dass das Argument mit den IP-Adressen bei ihren Followern zieht, das ist alles. Mehr haben sie ja auch nicht vorzuweisen, sie müssen das Argument mit den IP-Adressen bringen. Denn ein "Wir lesen im Forum mit und haben User enttarnt, weil sie aus Versehen ihren Instagram-Account preisgegeben haben" kommt nicht gut an bei den Followern... Wink

107 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 7:49 pm

Unnormaaal

avatar
Ich bin für Janina. Das passt alles so gut zu ihr, irgendwie.

108 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 7:53 pm

Clavicula

avatar
Ich dachte auch kurz an Janina, aber ihren Schreibstil lese ich nicht raus. Und der ist doch ziemlich herausstechend (und deswegen super von uns zu imitieren).

109 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 8:00 pm

Unnormaaal

avatar
Aber dieses "das macht krank" und "wie würdest du dich fühlen" etc. passt so super zu ihr...

110 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 8:36 pm

ascheprinzessin

avatar
Janina ist das nicht. Die schreibt anders. Sehr anders. Das erkennt maln. Deutlich.

111 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 8:41 pm

Unnormaaal

avatar
Ok. Ascheprinzessin. Es bist nicht du. Nicht ich. Nicht Janina. Very Happy

112 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 9:10 pm

Franni

avatar
Wieso haben denn alle so viel Angst vor IP-Adressen?
Damit kann doch keiner etwas anfangen. Solange man keine Straftat begeht, wird kein Internetprovider den Namen des Anschlusses jemals an irgendeinen Anwalt oder ein Möchtegern-Instasternchen herausgeben. Kritische Meinungsäußerungen, wie hier überwiegend betrieben werden, sind noch lange kein Grund für einen richterlichen Beschluss zur Herausgabe der Anschlussdaten.
Ich verstehe nicht wieso das überhaupt als Drohung eingesetzt wird. Das ist so lächerlich.
Wems nicht passt, dass man über ihn redet, der soll sich und seine Familie (vorallem die unschuldigen Kinder) doch bitte aus der Öffentlichkeit raushalten. Ist doch eigentlich ganz simpel!

113 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 9:14 pm

Datjennylein

avatar
Leuuuuuteeee,was ist denn hier los?
2 Tage hardcore Schichten und hier geht was ab Very Happy
Also es wurden schon 2 Bilder gelöscht auf diesem merkwürdigen Account?
Wer auch immer das ist derjenige/diejenigen machen sich total lächerlich!!!
Aber das Profil ist toll! Ich habe gleich mal folgen gedrückt Smile so schöne Bilder ,ich bin ganz verliebt.
Auf kurz oder lang werden sich jetzt hier alle Blogger melden um Stellung zu beziehen,werden „jammern“ (nicht falsch verstehen ,so hart meine ich’s nicht) und dann weitermachen wie bisher.
Schön!

114 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 9:16 pm

Datjennylein

avatar
P.S. Ich bin scheinbar echt nett! Mein Insta Name ist bekannt und niemand sagt was! Pahhh! Jetzt bin ich fast enttäuscht Very Happy
*Spaß

115 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 9:20 pm

cia

avatar
Franni schrieb:Wieso haben denn alle so viel Angst vor IP-Adressen?
Damit kann doch keiner etwas anfangen. Solange man keine Straftat begeht, wird kein Internetprovider den Namen des Anschlusses jemals an irgendeinen Anwalt oder ein Möchtegern-Instasternchen herausgeben. Kritische Meinungsäußerungen, wie hier überwiegend betrieben werden, sind noch lange kein Grund für einen richterlichen Beschluss zur Herausgabe der Anschlussdaten.
Ich verstehe nicht wieso das überhaupt als Drohung eingesetzt wird. Das ist so lächerlich.
Wems nicht passt, dass man über ihn redet, der soll sich und seine Familie (vorallem die unschuldigen Kinder) doch bitte aus der Öffentlichkeit raushalten. Ist doch eigentlich ganz simpel!

Genau das! Ich habe letztens einen Bericht gelesen, in dem es um Ermittler bei Kinderpornographie ging, also wirklich ernste Straftaten. Dort wurde berichtet, dass es sehr schwer ist herauszufinden wer dahinter steckt, weil wenn sie mit einer IP-Adresse zu den Providern kommen, können diese häufig gar nicht mehr sagen wer dahinter steckt, weil die die Daten nicht so lange speichern. Man bekommt nämlich alle 24h eine neue IP-Adresse und die Provider dürfen das nur begrenzt speichern wer wann welche IP-Adresse hatte. Bis also irgendeiner dieser Instasternchen mit nem Gerichtsbeschluss bei Vodafone steht, haben die meine Daten schon gar nicht mehr. Ein Hoch auf den deutschen Datenschutz Laughing

116 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 9:21 pm

solodance


Eine IP Adresse darf vom Provider/Betreiber nur mit richterlichen Beschluss heraus gegeben werden. Und meine IP wandert zb dauernd, mal bin ich in Frankfurt, Düsseldorf, Berlin....je nachdem wie mein Provider lustig ist lol! nur ich wohne nicht mal ansatzweise in irgendeiner Nähe davon Laughing

117 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 9:23 pm

solodance


cia schrieb:
Franni schrieb:Wieso haben denn alle so viel Angst vor IP-Adressen?
Damit kann doch keiner etwas anfangen. Solange man keine Straftat begeht, wird kein Internetprovider den Namen des Anschlusses jemals an irgendeinen Anwalt oder ein Möchtegern-Instasternchen herausgeben. Kritische Meinungsäußerungen, wie hier überwiegend betrieben werden, sind noch lange kein Grund für einen richterlichen Beschluss zur Herausgabe der Anschlussdaten.
Ich verstehe nicht wieso das überhaupt als Drohung eingesetzt wird. Das ist so lächerlich.
Wems nicht passt, dass man über ihn redet, der soll sich und seine Familie (vorallem die unschuldigen Kinder) doch bitte aus der Öffentlichkeit raushalten. Ist doch eigentlich ganz simpel!

Genau das! Ich habe letztens einen Bericht gelesen, in dem es um Ermittler bei Kinderpornographie ging, also wirklich ernste Straftaten. Dort wurde berichtet, dass es sehr schwer ist herauszufinden wer dahinter steckt, weil wenn sie mit einer IP-Adresse zu den Providern kommen, können diese häufig gar nicht mehr sagen wer dahinter steckt, weil die die Daten nicht so lange speichern. Man bekommt nämlich alle 24h eine neue IP-Adresse und die Provider dürfen das nur begrenzt speichern wer wann welche IP-Adresse hatte. Bis also irgendeiner dieser Instasternchen mit nem Gerichtsbeschluss bei Vodafone steht, haben die meine Daten schon gar nicht mehr. Ein Hoch auf den deutschen Datenschutz Laughing

Ich glaube 10 Wochen dürfen die nur gespeichert werden. Du meinst den Prozess in Freiburg mit dem Jungen oder? Da wurde das sehr gut erklärt, wieso es so schwer ist an die Leute heran zu kommen.

118 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 9:30 pm

cia

avatar
solodance schrieb:Eine IP Adresse darf vom Provider/Betreiber nur mit richterlichen Beschluss heraus gegeben werden. Und meine IP wandert zb dauernd, mal bin ich in Frankfurt, Düsseldorf, Berlin....je nachdem wie mein Provider lustig ist lol!  nur ich wohne nicht mal ansatzweise in irgendeiner Nähe davon Laughing

Aber dein Provider weiß schon wem er welche IP-Adresse zuordnet, dein Router meldet sich ja dort an und bekommt eine IP-Adresse zugeteilt und dein Provider wiederum weiß zu welchem Anschluss der Router gehört, weil der sich ja irgendwie authentifizieren muss. Aber wie gesagt, das geben die natürlich nur mit Richterbeschluss raus.

Gelesen hab ich das mit den Schwierigkeitsgrad im Zusammenhang mit diesem Elysium-Ring meine ich, ich weiß es aber nicht mehr genau. Aber die haben ja leider alle die selben Probleme :/

119 Re: Familienblogger am Mi Aug 15, 2018 9:41 pm

Franni

avatar
Jeder Richter lacht sich schlapp, wenn ein Instasternchen kommt und lamentiert, dass die bösen, gehässigen Hausfrauen da im Forum nicht nur nett über sie geschrieben haben.
Hier können sich die Bloggermuddis eher auf eine Standpauke gefasst machen, wieso sie zB ihre Kinder erst in eine so unnötige Situation bringen und sie angreifbar machen.
Solange nicht gerade sehr ernste Verstöße oder Straftaten begangen werden, ist es tatsächlich nicht so leicht mit den Daten.
Also es muss sich hier niemand ängstigen, weil mal wieder mit Nichtwissen gedroht wird.

120 Re: Familienblogger am Do Aug 16, 2018 6:18 am

Unnormaaal

avatar
Sagt mal.. War nicht Frau Brummkreisel auch Teil der Läster-Whatsappgruppe damals?

121 Re: Familienblogger am Do Aug 16, 2018 7:07 am

OreoKeks


War sie, die Penis-Crew, meinst du oder? Das ging damals auch nicht lange gut. War aber ein explosive Mischung...

Von Topic'it App gesendet

122 Re: Familienblogger am Do Aug 16, 2018 7:41 am

immerdiesehater

avatar
Und mittlerweile hassen sich irgendwie alle dieser wunderbaren Penis-Crew.. lol! war ja auch kaum abzusehen, aber ich weiß noch wie groß und "mächtig" die sich damals gefühlt haben und jeder dachte sich schon, dass es nur eine Frage der Zeit ist und siehe da, hat sich bestätigt.

123 Re: Familienblogger am Do Aug 16, 2018 7:49 am

Pippi


immerdiesehater schrieb:Und mittlerweile hassen sich irgendwie alle dieser wunderbaren Penis-Crew..

Wer gehörte da noch zu? Die Queen und Jule auch oder verwechsel ich das grade?

124 Re: Familienblogger am Do Aug 16, 2018 8:01 am

Mimimimi


@Pippi ja, und Lucky me auch. Das war so eine nervige Phase. Dauernd kamen Insider, die eh niemand außerhalb der peniscrew verstanden hat

125 Re: Familienblogger am Do Aug 16, 2018 8:13 am

OreoKeks


Pippi schrieb:
immerdiesehater schrieb:Und mittlerweile hassen sich irgendwie alle dieser wunderbaren Penis-Crew..

Wer gehörte da noch zu? Die Queen und Jule auch oder verwechsel ich das grade? [smiley]https://imgfast.net/users/2617/59/60/24/smiles/2741165018.gif[/smiley]

Und MrsMarlonn und justgoodvibes (aka apfelwiebirne) es war noch eine sie hat sich aber schon lange von insta zurückgezogen des namen weiß ich gerade nicht mehr.

Von Topic'it App gesendet

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 40]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten