Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

sarahmaria____ (hungrysaa)

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 21 ... 33  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 10 von 33]

226 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 9:00 am

Phili


Bin auch gespannt wie das ausgeht...
ich habe ja noch die Hoffnung, dass sie das Hündchen mit zur Arbeit nehmen darf?!

227 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 9:17 am

Kukukaka

avatar
Ich Frage mich wer ihr den Hund überhaupt verkauft. Entweder sind die nur auf Kohle aus oderSarah hat Mal wieder gelogen bis sich die Balken biegen. Ich tippe auf's zweite

228 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 9:22 am

Chick2017

avatar
Phili schrieb: Bin auch gespannt wie das ausgeht...
ich habe ja noch die Hoffnung, dass sie das Hündchen mit zur Arbeit nehmen darf?!

Selbst bei uns in der Verwaltung dürfen wir Welpen mitnehmen bis sie gerlernt haben, alleine zu bleiben. Das ist allerdings eine Sonderregelung die explizit abgestimmt werden musste.
Allerdings ist das auch wirklich die einzige Möglichkeit in meinen Augen, wie sich Single + Vollzeitjob mit Hund verträgt. Es sei denn ich kann mir eine Betreuung für das Tier leisten.

229 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 9:34 am

ToffiFee

avatar
Admin
Wie passend, dass er auch schon sein eigenes Instagram-Profil hat.

https://instagram.com/holly_english_bulldog

230 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 9:37 am

Adhara

avatar
Ich will hier nicht den Buhmann spielen, aber vor einem Jahr hätte in mein Leben auch kein Hund gepasst. Ich habe trotzdem einen Welpen behalten von der Hündin meiner Eltern und mein Leben kurz auf den Kopf gestellt.
Es gibt genug Möglichkeiten, dass man auch einen jungen Hund während Studium und Vollzeitjob halten kann. Ein junger Hund schläft sehr viel, es gibt die Möglichkeit einen Gassiservise zu bezahlen oder in eine Hundebetruung zu investieren. Eine Bekannte bringt ihren Hund jeden Morgen zur Betreuung und holt ihn abends ab. Dort kann der Hund mit anderen Hunden spielen, ist nicht alleine etc.
Oder man nimmt den Hund eben mit ins Büro, wenn es erlaubt ist.

Und wer wirklich einen Hund will, der krempelt eben sein Leben um Smile

231 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 10:21 am

Solala

avatar
Ich bin der Meinung, dass man, wenn man einen Hund von morgens bis abends in der Betreuung abgibt, keinen braucht und offensichtlich ohnehin nicht die Zeit dafür hat.

232 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 10:22 am

JennyyyWÜ


Adhara schrieb:Ich will hier nicht den Buhmann spielen, aber vor einem Jahr hätte in mein Leben auch kein Hund gepasst. Ich habe trotzdem einen Welpen behalten von der Hündin meiner Eltern und mein Leben kurz auf den Kopf gestellt.
Es gibt genug Möglichkeiten, dass man auch einen jungen Hund während Studium und Vollzeitjob halten kann. Ein junger Hund schläft sehr viel, es gibt die Möglichkeit einen Gassiservise zu bezahlen oder in eine Hundebetruung zu investieren. Eine Bekannte bringt ihren Hund jeden Morgen zur Betreuung und holt ihn abends ab. Dort kann der Hund mit anderen Hunden spielen, ist nicht alleine etc.
Oder man nimmt den Hund eben mit ins Büro, wenn es erlaubt ist.

Und wer wirklich einen Hund will, der krempelt eben sein Leben um Smile

Definitiv ist es möglich. Aber Sara beschwert sich ja oft genug über fehlende Zeit und auch schon mal über fehlendes Geld bzw das sie so arbeiten muss weil die Wohnung und alles bezahlt werden muss. Denke nicht das sie sich eine Ganztagesbetreuung für den Hund Leisten kann. Zudem muss es sowas in der Gegend erst mal geben. Dort wo ich lebe gibt es sowas nicht Very Happy

233 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 10:32 am

monalisa


Ja, ein junger Hund schläft viel. Ein ausgewachsener übrigens auch. Aber ein junger Hund braucht dennoch mehr Aufmerksamkeit und vor allem ist es die Erziehung, die doch viel Geduld und Nerven einfordert! Und die Erziehung übernimmt kein Hundesitter. Und jeder der einen Hund hat weiß, wie schwierig das auch sein kann vor allem wenn die Pubertät kommt.

234 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 10:34 am

Chick2017

avatar
Mal ganz davon ab, dass sie doch gerade erst die zerstörten Möbel ausgetauscht hat. Na dann viel Spaß Very Happy Muss nicht, kann aber locker Wink

235 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 11:09 am

Adhara

avatar
Ich weiß, wie viel Arbeit ein junger Hund ist. Ich wollte nur anmerken, dass man auch mit wenig Zeit sein Leben an einen Hund anpassen kann.

Und lieber nehm ich mir morgens, abends und am Wochenende Zeit und geb den Hund tagsüber in eine Betreuung, anstatt dass er die ganze Zeit alleine ist Smile

236 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 11:37 am

thegiiirl


Ich hoffe sie hat sich ausreichend Gedanken gemacht und er wird nicht n halbes Jahr später weiter verkauft.
Wir haben uns damals gleich nen Hund geholt. Grad mal ausgezogen 3 monate später zog er ein. Mein Partner und ich damals beide noch in der Ausbildung. Wir haben ihn aber auch nur zu uns geholt, da meine Familie praktisch neben an wohnt und er auch heute noch tagsüber während wir arbeiten immer noch dort ist.
Meine Mutter war ziemlich froh. Wir hatten immer Hunde aber nachdem unser letzter Hund gestorben ist, hieß es von ihrerer Seite aus das sie sich keinen Hund mehr ins Haus holt. ^^ so ist sie also doch wieder schwach geworden ^^
Hätten wir die nicht an unserer Seite gehabt, bzw hätten sie dies nicht auch befürwortet hätten wir uns auch 7 jahre später keinen Hund angeschafft..

237 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 2:38 pm

Null_Nada

avatar
Solala schrieb:Ich bin der Meinung, dass man, wenn man einen Hund von morgens bis abends in der Betreuung abgibt, keinen braucht und offensichtlich ohnehin nicht die Zeit dafür hat.


Naja, es ist wie mit Kindern, die gehen auch von morgens bis nachmittags in die Betreuung.
Ich möchte bewusst keine Kinder, habe mich aber für einen Hund entschieden

238 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 2:59 pm

Datjennylein

avatar
Mein Hund ist 7 Jahre alt und kann allein bleiben,trotzdem sieht man ihr an,dass sie traurig ist wenn wir uns für die Arbeit fertig machen. Ich hab schon ein schlechtes Gewissen,wenn sie nur 4 Stunden allein ist. Ich weiß das geht nun mal nicht anders,aber so ein Hund ist total fixiert auf die Familie gerade ne Bulldogge (wir haben ne franzi). Meine Tochter zb bringt es mit 19 nicht übers Herz auszuziehen,weil Abby genau weiß wann sie nach Hause kommt und schon an der Tür sitzt und dann würde sie nicht mehr nach Hause kommen Very Happy
Also ich hoffe echt sie weiß worauf sie sich da einlässt. Bulldoggen sind gnatzig und wenn die nicht die liebe bekommen die die sich wünschen,dann geht’s schon mal rund von gnatzendes „ins Haus machen“ über etwas kaputt machen da kann viel passieren.

239 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 3:01 pm

Datjennylein

avatar
Als wir sie als Welpe bekommen haben haben wir das so gelegt,dass ich 3 Wochen Urlaub hatte,danach mein Mann und danach waren Ferien und meine Große war zu Hause. Der Hund war die ersten 10 Wochen immer nur die Trainingszeiten für allein sein alleine.

240 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 3:10 pm

Adhara

avatar
Wir werden ja sehen, wie Sarah das gemanagt bekommt mit dem Hund. Vielleicht überrascht sie uns ja.
Aber nur wegen einem Vollzeitjob und Studium ihr den Hund zu verwehren, wäre Quatsch. Wer will, der findet Wege Smile
Haben andere auch geschafft Smile

241 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 3:13 pm

Pustekuchen

avatar
Worüber ich mir eher Gedanken machen würde, wäre die Frage, ob sich der Hund mit den Katzen versteht. Egal ob Sarah Job, Studium und Hund vereinen kann, darauf hat sie nicht so wirklich Einfluss.

242 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 3:38 pm

Adhara

avatar
Pustekuchen, dass stimmt. Ich habe mir darüber anfangs auch den Kopf zerbrochen, wie unser Kater auf das neue Familienmitglied reagiert. Meine Hündin hat aber Respekt vor dem Kater gezeigt (der mit seinen 5,5 Kg nicht der Kleinste ist) und selbst jetzt, wo sie größer ist als er, geht sie ihm aus dem Weg. Die Tiere arrangieren sich - entweder freunden sie sich an, oder eben nicht. Unser Kater geht dem Hund meistens aus dem Weg (außer er will an ihr Futter, dann steht sie brav daneben und wartet bis er sich das Leckerste rausgepickt hat).

243 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 4:27 pm

Christina2710


Sicherlich findet man Wege, allerdings ist das aus meiner Sicht schon relativ undurchdacht, englische Bulldoggen sind nicht die einfachsten Hunde (sie ist auf dem Hundegebiet völliger Laie, oder?) und haben leider nicht selten auch gesundheitliche „Wehwehchen“, ich kann mir schwer vorstellen dass Sarah so einer Verantwortung (plus zwei weitere Tiere) gewachsen ist. Sie ist ganz allein, dann diese Mini Wohnung und sie ist häufig nicht zu Hause... naja! Das sind nicht die besten Voraussetzungen- aber ja, wenn man etwas wirklich will dann schafft man das auch irgendwie. Ich persönlich traue ihr das jedoch null zu, da sie außer Karl auch keine Unterstützung von außen hat.

244 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 7:31 pm

Märzblume


Ist jemandem mal abseits der Hunde Geschichte was Anderes aufgefallen? Sarah hat gestern wieder die Fragen ihrer Follower beantwortet. Eine Frage lautete unter anderem in etwa „Liegt es an deinem neuen Freund, dass du wieder so einen Willen hast abzunehmen?“
Sarah antwortete darauf, sie hätte keinen Freund und im Übrigen sollte sowas nie die Motivation sein sondern von einem selber kommen.
Warum hat sie jetzt plötzlich keinen Freund mehr? Ich schätze ja, da war nie einer.

245 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 7:45 pm

Kukukaka

avatar
Märzblume schrieb:Ist jemandem mal abseits der Hunde Geschichte was Anderes aufgefallen? Sarah hat gestern wieder die Fragen ihrer Follower beantwortet. Eine Frage lautete unter anderem in etwa „Liegt es an deinem neuen Freund, dass du wieder so einen Willen hast abzunehmen?“
Sarah antwortete darauf, sie hätte keinen Freund und im Übrigen sollte sowas nie die Motivation sein sondern von einem selber kommen.
Warum hat sie jetzt plötzlich keinen Freund mehr? Ich schätze ja, da war nie einer.

Ist mir auch aufgefallen. Zuerst hat sie einen. Neeeein aber nicht Karl. Jetzt keinen?

246 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 7:53 pm

Outlander


Natürlich wird sie mit Karl zusammen sein. Kann sie ja auch. Versteh das gedaller immer nicht.

247 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 7:56 pm

Christina2710


Bestimmt nur Freundschaft Plus. Aber Sie macht ja immer ein Theater- soll keiner wissen von irgendwelchen Liebschaften aber muss es ständig ansprechen „Karl ist noch oben im Bett“... is klar

248 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 8:06 pm

Chick2017

avatar
Ich denke auch, dass sie mehr von Karl will als er. Allerdings glaube ich auch nicht, dass er groß Chancen bei der Frauenwelt haben wird und so glucken sie glücklich und zufrieden beieinander bis sie auch gut und gerne diamantene Hochzeit feiern könnten....so sie denn geheiratet hätten Wink

249 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 8:34 pm

Kukukaka

avatar
Rein optisch ist er jetzt auch nicht mein Fall aber ich kann mir schon vorstellen dass ein paar Damen ihn toll finden. Er sieht ja jetzt auch nicht wie Quasimodo aus. Aber vielleicht ist er echt ne Null und gibt sich mit ihr ab weil er nichts anderes abbekommt. Ich weiß das klingt gemein.

250 Re: sarahmaria____ (hungrysaa) am Mo Okt 08, 2018 8:36 pm

Kuchig

avatar
Sie tut ja gerne so, als wäre es ihr Freund mit "Dates" und "sein Essen, mein Essen", gemeinsamen Urlauben, gemeinsamen Bädern usw. Aber er will anscheinend nicht. Er hat doch immer noch "Single" in seinem Status stehen, oder?

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 10 von 33]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 21 ... 33  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten