Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Beautyrella (Franzbrötchen, Coffeemate & Kändels)

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 14 ... 28  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 28]

gelbvorneid

avatar
Wer ist Countryatheart? Finde bei insta niemandem? Ist der rant-rant noch online?

ToffiFee

avatar
Admin
pizziella schrieb:

Ich kenne viele Mädels, die das in meinem Bekanntenkreis auch in der Studienzeit gepflegt haben. Immer wieder irgendwelchen Krempel kaufen, den man zwar nicht braucht, aber der nett anzusehen ist und einem ein schönes Gefühl gibt. Irgendwann so Ende 20, Anfang 30 setzt man dann aber andere Prioritäten. Merkt insgeheim, dass man ganz schön viel Geld in den letzten Jahren verbrannt hat und investiert jetzt lieber in die Zukunft. Aber bei Indra ist sinnloser Konsum wohl keine Frage des Alters.

Defnitiv. Was ich in meinen „early 20s“ bei Lush hab liegen lassen. Lifestyle deluxe war das für mich. Das war einer hoher vierstelliger Betrag pro Jahr über 3-4 Jahre. Bis dann irgendwann alles nicht mehr so lushig war und ich hinter die grüne Fassade geblickt habe und mittlerweile bekommen die nicht mehr einen Cent von mir. Von den schlechten Inhaltsstoffen gar nicht erst anzufangen. Meine Bude ist immernoch ziemlich vollgestopft mit ganz schön viel Gedöns. Aber mein Motto lautet, dass alles was ich ein Jahr nicht mehr in der Hand hatte, verkauft oder verschenkt wird.
Meinen Kleiderschrank konnte ich auch schon um 50 Prozent reduzieren.
Mittlerweile mag ich es lieber clean und klassisch und lieber alles dezent mit dem ein oder anderen Farbtupfer. Ich bin froh um diese Entwicklung und möchte die Zeit des Konsums aber nicht missen. Denn das hat mich gelehrt, dass Kaufrausch nur kurze Befriedigung bewirkt und ich froh um andere Prioritäten bin (ein guter Wein oder Gin mit einem guten Gespräch ist mehr wert als eine Kerze oder ne teure Bodylotion).

wiiirglichohmeingott?!

avatar
Hm, also die Indra, die am Ende des Monats auch den Euro umdrehen muss, die sich keinen Wassersprudler leisten kann/möchte, "verräumt" erst mal einen ganzen Tag die Anschaffungen des Dänemark-Roadtrips missratenen Glampings (" Regengeräuschliebe, Kürbisse ohne Ende, Pampkinschpeiß, Sturm des Jahrtausends, aber die Hunde *blablalblubb*" usw.) ist ein und dieselbe Person?

Aha. Nun denn.

Larina

avatar
Das gehörte jetzt aber wiiiiirglich nicht zur Kooperation!!!!

Kuchig

avatar
Kaufen und verräumen, kaufen und verräumen, kaufen und verräumen. Ich freue mich auf eine Indra in 10 Jahren. Dann muss man sie aus dem ganzen Mist nämlich ausbuddeln, wenn sie so weitermacht.

honigkuchenpferd


Ich weiß jetzt auch wiirglich nicht, was ich widerlicher finden soll: Intra, wenn sie mit ihrem Schnabel irgendwas *hmmmmmmmmmm soooooo riiiiischtig lecka* schlürft oder ihren Hund, wenn er sein Futter schlingt (denn das tut er immer noch)

Rellasgzsz

avatar
CCountryatheart ... hatte ein C vergessen!

LauesWindchen

avatar
Sie hat das Tierfutter zugeschickt bekommen, zeigt es...aber das gehört nicht zur Kooperation?! Hä? Wen will sie hier veräppeln?!

Und sie füttert schon seit 9 1/2 Jahren mit dem gleichen Futter? Glaubt das echt jetzt einer?

lastonestanding


ich habe früher Wasserflaschen gesammelt. Und Zeitschriften. Heute sammeln ich Starbuckstassen Ich liebe Tassen einfach . Und mein Regal ist leider voll.

Aber was ich eigentlich sagen wollte, bei uns im Rheinland benutzt man verräumen auch gerne mal als Ausdruck für Liebe machen. So im Sinne von 'ja die (hier Name einfügen) habe ich ordentlich verräumt.

Dianthus


@ pizziella und Toffifee da stimme ich euch vollkommen zu. Ich habe vor Jahren viele Dinge was dekorative Kosmetik betrifft (MAC, Urban Decay etc.) echt einiges angeschafft, mittlerweile auch nicht mehr in meinem Besitz.

Wenn ich so überlege, habe ich das echt aus lauter Einsamkeit/Langeweile gekauft bzw. wollte mich zufriedenstellen. Die Sachen haben auch nicht so den Erinnerungswert. Einsamkeit ist halt zwar unangenehm, da kann man sich doch Hobbies suchen, wo man unter die Leute kommt. Ich erinnere mich sehr gerne an die Abende in Verbindung mit gutem Essen/Wein. Da ist einem schon fast egal woher das Geschirr herkommt.

trodat

avatar
*Mia* schrieb:Nunja. Sie hat ja sonst (anscheinend) keine große Freude in ihrem Leben. Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass sie aktuell wie Dagobert Duck in ihrer Streichholzschachtel sitzt und sich an ihren "Schätzen" erfreut. Und das macht mich wiederum traurig.

Generell muss dich das nicht traurig machen. Ich erfreue mich auch sehr an Dingen, die ich mir kaufe, schon immer, und ich bin durch und durch wiiirglich zufrieden mit meinem sozialen Umfeld und meinem Leben.

Bei Indra hat es schon zwischendurch den Eindruck als kompensiere sie damit irgendetwas, das ihr fehlt, aber zu 100% können wir das halt auch nicht wissen, von daher...

Kartoffelsemmel

avatar
Ich hab da auch so meine Zweifel, dass sie das Zeug schon „seit immer“ füttert.

katvond


Ohja, bei dekorativer Kosmetik bei Kosmetik allgemein war ich super schlimm früher! Hier mal ne neue Creme, da mal nen Deo oder Duschgel, hier nochmal nen Lippenstift... Rolling Eyes Mittlerweile bin ich sehr festgefahren welche Artikel/Marken ich in der Pflege oder eben im dekorativen Bereich benutze. Neu wird nur gekauft wenn etwas leer ist. Proben nehme ich nurnoch von Dingen an, die ich auch benutze. Und ich fahre soooo gut damit.

Beim Deeeeeeehner-Besuch heute dachte ich mein Schwein pfeift. Konsum, Konsum, Konsum... also ich habe jetzt mit Anfang 30 auf die ETW gesetzt... ist geiler als Kerzen, Flanzen und tonnenweise Deko-Shizzle... just saying Intra! Wink

HollyGolightly

avatar
Ich habe auch Vögel von Normann Copenhagen und Architectmade, die Pinguine von Lucie Kaas und die Beak Birds von Warm Nordic. Die sind abnormal teuer, aber ich sammle die ein bisschen. Aber für mich heisst sammeln eben nicht, dass ich in einen Laden gehe und mir die ganze Kollektion kaufe. Das ist im Lauf der Jahre bzw. Jahrzehnte gewachsen. (Den ersten habe ich beim Auszug von daheim von meinen Eltern bekommen vor 20 Jahren) Meine Mutter hat mir mal einen mitgebracht oder ich mir was im Urlaub gekauft und ich habe in der Tat zu jedem einzelnen eine persönliche Erinnerung. Ich habe auch maximal (!) 1 Teil pro Jahr neu dazu bekommen, oder auch mal 3 Jahre nix.
Aber Indra will uns weismachen, dass sie zu jedem der 45 Teile aus 4 oder 5 Tagen einen persönlichen Bezug hat. lol!
Sie merkt ja selbst, dass das alles nicht normal ist. Sonst würde sie nicht ständig mit Rechtfertigungen kommen: Weil es so günstig war blabla. Und weil sie schon eine Verwendung hat. Mein Highlight war die Mini-Schale für 15 (?) Euro, die sie kaufte um die vor Ort gesammelten Kastanien und Eicheln rein zu legen, was dann doch kacke aussah. Made my day.

einhornmaedchen

avatar
Huhu in die Runde. Ich bin seit einer Weile (1 bis 2 Monaten) stille Mitleserin hier und hatte in letzter Zeit immer mal wieder das Bedürfnis auch mal was zu sagen, weshalb ich mich jetzt auch mal angemeldet habe.

Das meiste wurde eigentlich schon gesagt, aber als ich gerade von Holly (hoffe ich darf dich mal so nennen Smile) gelesen hab, dass sie solche Figuren sammelt, kam mir ein Gedanke von heute Mittag noch mal. Ich finde man hat bei ihren Vögelchen und dem einem Haus, das sie bewusst für den fast vollen, "normalen" deutschen Preis gekauft hat, gemerkt, dass das wirklich Stücke sind, die sie bewusst sammeln möchte und bei denen sie sich schon im Vorfeld Gedanken gemacht hat. Für mein Empfinden war da eben auch noch ein Stück Geschichte hinter.

Für mein Empfinden war tatsächlich diese Eskalation im "oh mein Gott es gibt 60% Rabatt. Wie sollte ich da was stehen lassen!?" Laden einfach blöd. Ich kann verstehen, dass sie diese Häuschen gekauft hat, wenn die eben deutlich günstiger sind, aber trotzdem bezweifle ich, dass die bei ihr jemals einen so großen emotionalen Wert haben werden, wie es beispielsweise die Vögelchen und das Häuschen zum vollen Preis gehabt hätten. Wie Holly so gut gesagt hat: Solche Teile haben genau dann einen Wert für einen selbst, wenn man sie mit der Zeit sammelt und bewusste Erinnerungen daran hat.

Eine Sache, die ich aber btw nicht so ganz nachvollziehen kann, ist, dass es so viele so schlimm finden, dass sie keinen Esstisch hat. Die Argumentation, das sie statt so viel Mist zu kaufen, lieber Geld sparen soll, um in eine andere/größere Wohnung zu ziehen, finde ich unpassend. Wohnungen sind nun mal zum Teil super teuer und auch, wenn sie eher außerhalb von München wohnt, wird die Streichholzschachtel bestimmt teuer genug sein (natürlich nur Vermutungen).
Das die Priorität in einer kleinen Wohnung eben eher bei anderen Sachen liegt, als einem großen Esstisch kann ich vollkommen verstehen. Mein Freund und ich benutzen unseren zum Beispiel kaum zum Essen. Während des Semesters breite ich mich da gern mal mit Laptop, Unterlagen und Trinken/Essen darauf aus, weil mir da mein Schreibtisch oft zu klein wird. Würde ich aber jetzt in eine Einzimmerwohnung ziehen, wäre ein Esstisch vermutlich auch eher uninteressant für mich und ich würde fürs Essen den Couchtisch benutzen.

HollyGolightly

avatar
Das ist richtig. Ich hatte in meiner ersten Singlewohnung auch keinen Esstisch (bzw. eben kleinen Bistrotisch in der Küche) Indra könnte vermutlich, wenn mal Besuch käme, ihren Schreibtisch als Esstisch benutzen. Auch das hab früher nicht nur ich so gemacht. Im Sommer hat sie zudem noch den Balkontisch.
Sie ist auch nicht so der Typ, der aufwändige Menues für Freunde kocht oder scheinbar überhaupt gerne oder gut kocht und für den typischen Singlekram, den sie so zusammen rührt, braucht sie nun wirklich keinen extra Esstisch.

Hallo einhornmaedchen. Herzlich willkommen.

ladida


Ich halte die Kritik an ihrer Wohnung auch fuer unangebracht. Der Muenchner Wohnungsmarkt ist abartig und selbst wenn sie pro Monat 300 Euro weniger fuer Dekokrams ausgeben wuerde, wäre dafuer trotzdem keine groessere Wohnung drin. (Wenn sie denn ueberhaupt eine finden und bekommen wuerde, in der SZ war neulich gestanden, dass auf eine 2-Zimmer-Wohnung fuer 700 Euro 2017 Bewerber kommen. Haha, so ein Angebot hab ich hier eh noch nie gesehen.) Also man kann sie fuer den ganzen shizzle verureilen und ihre Kaufsucht und so weiter, aber dass sie sich bitte ne groessere Wohnung anschaffen soll, damit da auch bitte ein Esstisch reinpasst? - Geschenkt.

rosenzahn


ladida schrieb:Ich halte die Kritik an ihrer Wohnung auch fuer unangebracht. Der Muenchner Wohnungsmarkt ist abartig und selbst wenn sie pro Monat 300 Euro weniger fuer Dekokrams ausgeben wuerde, wäre dafuer trotzdem keine groessere Wohnung drin. (Wenn sie denn ueberhaupt eine finden und bekommen wuerde, in der SZ war neulich gestanden, dass auf eine 2-Zimmer-Wohnung fuer 700 Euro 2017 Bewerber kommen. Haha, so ein Angebot hab ich hier eh noch nie gesehen.) Also man kann sie fuer den ganzen shizzle verureilen und ihre Kaufsucht und so weiter, aber dass sie sich bitte ne groessere Wohnung anschaffen soll, damit da auch bitte ein Esstisch reinpasst? - Geschenkt.
Das sehe ich auch so. Vor allem passt die Wohnung doch perfekt für sie alleine und sie fühlt sich scheinbar wohl darin.
Keine Ahnung, ich finde dieses "sie hätte ihr Geld mal lieber für XY ausgegeben als für Dekokram!" irgendwie blöd. Sie hat nur Murphy, für den sie augenscheinlich ganz gut sorgt und kann sonst frei über ihr Geld verfügen. Sie lebt nicht vom Staat, also soll sie doch ihr Geld rauswerfen.
Ich sehe auch immer Peter Zwegat die Augen hochziehen, wenn sie erzählt, was sie sich alles gekauft hat, aber das ist ja ihr Ding. Andere geben jeden Monat Unmengen für ihr Pferd oder sonstwas aus und Indra ballert halt alles für Deko raus.

Coffeemate

avatar
Moinsn,

also das mit der Wohnung und dem Esstisch sehe ich auch so.
München ist einfach pervers - der Sohn von Freunden hat sich in diesem Jahr nach einer kleinen Bude umgeschaut, weil er in München studiert. Auf die kleinste und schmuddeligste Zündholzschachtel mit Klo auf dem Gang (und horrender Miete!) in München haben sich hunderte Leute beworben.
Er hat nun was ausserhalb gefunden, in einem Dorf, aber mit S-Bahn Anschluss. Und das ist eine hübsche kleine 1-Zimmer-Wohnung, eigenes Bad, sehr gepflegt und die Miete ist in Ordnung.
Kleiner Wermutstropfen - er muss halt manchmal verdammt früh aufstehen, wegen dem S-Bahn-Gezuckel nach München. Aber er sagt selber: einen Tod musste er halt sterben.

An Indras Stelle (wäre ich Single bzw. hätte einen Freund aber würde nicht zusammen wohnen/keine Kinder) würde mir auch so ein Büdchen genügen.
Was Größeres kann man sich immer noch überlegen, wenn man mal z.B. mit seinem Partner/Lebensgefährten oder so zusammenzieht.


Nur finde ich diese Dauerkauferei wirklich erschreckend.
Dass sie prompt in München wieder zum Dehner lief und dort shoppte.


*Mia*

avatar
Antje, mit der sie sich getroffen hat, tickt anscheinend ähnlich. Auf dem Account wird auch jeden Tag im Pflanzenmarkt geshoppt. Rolling Eyes

Unkreativ

avatar
*Mia* schrieb:Antje, mit der sie sich getroffen hat, tickt anscheinend ähnlich. Auf dem Account wird auch jeden Tag im Pflanzenmarkt geshoppt. Rolling Eyes

Ich hab jetzt nicht alle Storys verfolgt, aber ich hab das jetzt gestern zum ersten Mal in diesem Urlaub gesehen. Ansonsten haben sie doch wahnsinnig viel in der Natur unternommen, gerade diese Sonnenaufgangswanderung und die Radtour zu diesem See fand ich toll. Wobei Antje schon tatsächlich auch gern shoppt, in letzten Urlaub (der mit Wohnmobil oder Wohnwagen oder so) fand ich das auch etwas übertrieben mit den Pflanzen, aber absolut kein Vergleich mit Indra, finde ich.

pizziella


Übrigens Indra, da du ja nicht weißt, wie man die Marke ausspricht:

IB LAURSEN – Ib ist ein dänischer männlicher Vorname. Der Name des Mannes, der die Firma in den 70ern gegründet hat.

Hätte man ja auch mal vor Ort nachfragen können. Wenn die Dänen schon so nett sind, oder?!

lastonestanding


ich verstehe nur nicht wofür sie ca verschiedene Teller braucht für einen Singlehaushalt.

*Mia*

avatar
@Unkreativ, ich habe ihr Treffen leider nicht in der Story verfolgen können, ich habe nur Antjes Stories sporadisch verfolgt und jedesmal ging es um eine Pflanzen-Shoppingtour ...

HollyGolightly

avatar
lastonestanding schrieb:ich verstehe nur nicht wofür sie ca verschiedene Teller braucht für einen Singlehaushalt.

Um Fotos für Instagram zu machen!

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 28]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 14 ... 28  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten