Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Influencer, Blogger & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Beautyrella (Franzbrötchen, Coffeemate & Kändels)

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14 ... 24  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 24]

lauralaura

avatar
Murmeltier schrieb:Sie sagte „damit beide sich beruhigen und ich muss ja auch arbeiten, da hab ich ihn jetzt angeleint“ ...

Ich glaube schon, dass Indra das ganz gut im Griff hat. Sie hat Recht damit, dass eine neue Umgebung für einen Hund total reizüberflutend sein kann und man ihm helfen muss, zur Ruhe zu kommen. "Arbeiten" bedeutet bei ihr doch auch nur, dass sie im gleichem Raum wie der Hund am Laptop sitzt und jederzeit zur Stelle ist, wenn es ein Problem gibt.

Murmeltier

avatar
Aber grade weil sie zur Stelle ist dachte ich sie müsste ihn eben nicht andauernd festbinden.

Naja, mal sehen wie sich das entwickelt. Vielleicht ist das jetzt wirklich nur in den ankunftstagen. Ich hoffe es jedenfalls

Nicindra


Murmeltier schrieb:Ich glaube tatsächlich nicht, dass da irgendwas überprüft wird oder wurde. Da Indra ja schon Murphy hat gehen die sicher davon aus, dass Hundehaltung in ihrer Wohnung erlaubt ist. Was sie ja,wie wir wissen, eben eigentlich nicht ist....

Indra darf in ihrer Wohnung Hunde haben.
Sie hatte erzählt das der Markler über ihr wohnt und auch einen Hund hat.

lauralaura

avatar
Murmeltier schrieb:Aber grade weil sie zur Stelle ist dachte ich sie müsste ihn eben nicht andauernd festbinden.

Aber genau das erklärt sie doch sogar mehrfach. Wenn ein Hund nicht zur Ruhe kommt, weil für ihn noch alles neu ist, dann hilft ihm das Anleinen eben dabei, sich zu beruhigen.
Und von "dauernd fest anbinden" kann meiner Meinung nach auch nicht die Rede sein. Sie hat den Hund noch keine 24 Stunden.

Coffeemate

avatar
Moinsn,

also ich finde auch wenn wir hier gerne lästern, aber bei dem Hund würde ich jetzt nicht alles auf die Goldwaage legen.

Das mit dem Anleinen finde ich auch irgendwo richtig, dass das Tier erst einmal etwas "ankommt" und nicht komplett überreizt wird. Auch Murphy zuliebe.
Sie hat ihn ja nicht mit Klebeband am Stuhlbein fixiert, um es mal überspitzt darzustellen.

Und auch das mit der Badewanne empfinde ich jetzt nicht als so tragisch.
Deko, Shizzle und Keazn hin oder her.
Aber Indra legte schon immer Wert auf eine saubere und ordentliche Wohnung.
Sie hat ja auch schon selber oft gesagt, dass sie gerne putzt und aufräumt.
Da verstehe ich sie total, dass sie den Hund erst mal etwas säubern möchte. Das würde ich in diesem Fall genauso machen, dass der Hund erst mal geschrubbt wird.
Denn eine im schlimmsten Fall verflohte Wohnung und ein verflohter Murphy - nein danke!"


Lilo1994

avatar
lauralaura schrieb:
Murmeltier schrieb:Aber grade weil sie zur Stelle ist dachte ich sie müsste ihn eben nicht andauernd festbinden.

Aber genau das erklärt sie doch sogar mehrfach. Wenn ein Hund nicht zur Ruhe kommt, weil für ihn noch alles neu ist, dann hilft ihm das Anleinen eben dabei, sich zu beruhigen.
Und von "dauernd fest anbinden" kann meiner Meinung nach auch nicht die Rede sein. Sie hat den Hund noch keine 24 Stunden.

Ich bin kein Hundemensch, aber selbst Martin Rütter sagte mal, dass es dem Hund hilft ruhig zu werden. Gerade bei Hunden die nervös werden sobald fremde Menschen da sind. Und Indra ist für ihn nun mal auch fremd.

Nalima


Ich habe auch einen Hund aus Spanien und habe ihn nach der Ankunft gebadet, weil er nach Urin gerochen hat. Bleibt bei so Hunden nicht aus und finde es nicht verwerflich, dass sie Bacon direkt gebadet hat.

EsGibtReis

avatar
Ich seh das mitm Hund auch nicht so eng (bin aber auch Katzenlady hab keine Ahnung von Hunden). Was mich eher aufregt, ist Indras Möchtegern-Englisch: "Mörfie und Bäikn sind so in loooof!"

lastonestanding


Also ich finde es gut, dass die den Hund aufnimmt und denke sie weiß was die da tut und die Wohnung wurde Ja auch geprüft. Aber bin ich die einzige die wirklich Beklemmungen bekommt, wenn ich an eine höchsten 30qm Wohnung denke, die sp vollgestellt ist und dann auch noch zwei Hunde drin hausen. Das muss doch auch total nach Hund riechen. Oder nach drei verschiedenen duftkerzen.

honigkuchenpferd


EsGibtReis schrieb:Ich seh das mitm Hund auch nicht so eng (bin aber auch Katzenlady hab keine Ahnung von Hunden). Was mich eher aufregt, ist Indras Möchtegern-Englisch: "Mörfie und Bäikn sind so in loooof!"

Wenn sie die Kosmetikmarke "Dalllll-tenn" ausspricht krümmen sich bei mir auch jedes Mal die Zehennägel nach oben  lol!

lastonestanding schrieb:Das muss doch auch total nach Hund riechen. Oder nach drei verschiedenen duftkerzen.

Das schreit förmlich nach einer neuen "Kerze" - Namensgebung: Wet cute puppy Wink

Kartoffelsemmel

avatar
Ich kann gerade die Story nicht schauen - aber wieso heißt der Hund plötzlich Bacon? Dachte, der heißt Gustav?

basta5

avatar
Nein,Gustav war ein anderer Hund der gestern aus Ungarn kam

Kartoffelsemmel

avatar
Ah, ok. Danke

xChristie

avatar
Lilo1994 schrieb:
Ich bin kein Hundemensch, aber selbst Martin Rütter sagte mal, dass es dem Hund hilft ruhig zu werden. Gerade bei Hunden die nervös werden sobald fremde Menschen da sind. Und Indra ist für ihn nun mal auch fremd.

Auf das Wort eines Martin Rütters würde ich aber auch nicht gerade viel geben. Der trumpft zu oft mit Dummheiten und Schwachsinn. Ähnlich ein gewisser Herr M. aus dem amerikanischen TV. Rolling Eyes (Nichts gegen dich persönlich, Lilo. Ich wollte das nur mal einwerfen. )

Aber grundlegend - ja, einem gestressten Hund hilft ein Anleinen tatsächlich. Sie sagt ja auch selbst, dass er sich erst eingewöhnen muss. Das Baden, gerade auch bezüglich eventuellen Parasiten finde ich richtig. Wenn man einmal Flöhe in der Wohnung hat, ist es anstrengend und teuer, dass wieder los zu werden. Also wirklich lieber auf Nummer sicher gehen.

Blöd fand ich eben nur diesen Leinenkontakt. Ich habe selbst einen Hund und bekomme regelmäßig die Kriese, wenn andere Leute ihre Hunde zu meinem angeleinten Vierbeiner lassen. Ich konnte jetzt nicht mit Ton hören, aber hat Indra vorher gefragt, ob Bacon zu dem anderen Hund ran darf? Das kann ja schnell auch mal übel enden. Nicht jeder Hund ist an der Leine verträglich. Und einige Hunde sind eben oft auch aus gutem Grund an der Leine, bspw. Krankheit.

HollyGolightly

avatar
Murmeltier schrieb:Ich glaube tatsächlich nicht, dass da irgendwas überprüft wird oder wurde. Da Indra ja schon Murphy hat gehen die sicher davon aus, dass Hundehaltung in ihrer Wohnung erlaubt ist. Was sie ja,wie wir wissen, eben eigentlich nicht ist....

Unser Hund ist aus dem Tierheim und die wollten damals sogar eine schriftliche Bestätigung vom Vermieter. Sie haben ganz schlechte Erfahrungen gemacht mit Leuten, wo die Hunde aus diesem Grund nach ein paar Tagen wieder zurück kamen.

Zackaroni

avatar
Ihr fällt dann noch mal auf, dass sie die Wohnung hundesicher machen muss...dauert nicht lange und der ganze Dekoshizzle fliegt durch die Gegend. Die Nachbarn von unten freuen sich bestimmt auch

Notsofast


Von ihren stories her habe ich das Gefühl das es Murphy richtig gut tut mal einen Spielgefährten zu haben und nicht nur indra oder die Katze, er sieht lebendiger aus

Larina

avatar
Dass Indra jetzt einen anderen Hund aufgenommen hat, hätte ich nicht unbedingt erwartet, so wie sie sich auf die kleine Hündin eingeschossen hat, dennoch bleibe ich bei den allgemeinen Kritikpunkten aus meinem ersten Posting zu dem Thema.

Dass der Hund am Anfang angeleint wird, um sich zu beruhigen, ist mMn völlig okay und gängige Praxis. Auch, dass sie ihn gewaschen hat, ist vollkommen okay. Ich möchte niemandem zu Nahe treten, aber bei Hundeerziehung ist es ähnlich, wie mit der Kindererziehung, jeder weiß es besser, jeder hat einen guten Ratschlag parat und jeder ist plötzlich Experte auf diesem Gebiet. Es gibt, wie immer im Leben, eben unterschiedliche Auffassungen und Herangehensweisen, von denen die meisten auf ihre Art und Weise auch okay sind.  

Beim Thema Hunde(erziehung) halten sich viele eben direkt für Experten, sobald sie selbst oder die beste Freundin von Tante Trude einen Hund haben oder sie dieses oder jenes im Fernsehen oder in einem Gräfe und Unzer Ratgeber aufgeschnappt haben. Allein die Diskussion um Trocken- und/oder Nassfutter, ufert schnell ins bodenlose aus.

Der kleine Bacon ist jedenfalls absolut süß, auf den ersten Blick hätte ich definitiv gesagt, dass in ihm eine Griechische Bracke drinsteckt. Insta sagte meine ich irgendwas von Beagle? Und Indra geht definitiv gut und liebevoll mit beiden um, auch der Umgang mit Murphy ist schon immer sehr herzlich gewesen und man merkt, wie viel Murphy ihr bedeutet, das kann man ihr nicht absprechen.

LauesWindchen

avatar
Was mir nur aufgefallen ist, dass Bacon richtig gesund und gepflegt ausschaut. Hätte das bei einem Hund aus dem Ausland, der im Zwinger gelebt hat nicht erwartet. Und scheint auch gut sozialisiert zu sein, wenn er sich gut mit Murphy und anderen Hunden verträgt.

Garfield44

avatar
Ihre Story erinnert mich im Moment jedoch hauptsächlich an ein Youtube Video:



lol!

Kartoffelsemmel

avatar
Der Beekn scheint ein sympathisches Kerlchen zu sein. Aber man merkt schon, dass die Wohnung für seine Größe und seinen Bewegungsdrang zu klein ist.

Ich finde es sehr gut, dass Intra das macht. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass sie sich (bewusst oder unbewusst) ihre Lebensumstände so gestaltet, dass sie möglichst dem „normalen Leben“ aus dem Weg gehen kann. Sprich: die Wohnung verlassen und mit Menschen in unterschiedlichen Situationen interagieren.

katvond


Beekn

Kuchig

avatar
Ich mag den Kleinen und hätte ihn sofort genommen, wenn meine Wohnung nicht so klein wäre und ich nicht 10-12 Stunden aus dem Haus wäre. So ein süßer Kerl. Und man merkt einfach, wie sehr Murphy ein Spielkamerad fehlt, der ist ja ganz aus dem Häuschen! Ich verstehe von Hunden kaum etwas, aber ich habe heute nichts zu meckern, süßer Hunde-Content lässt mein kaltes Herz schmelzen

Zimtkeks

avatar
Er ist sooo süss und ich finde, in anbetracht der Schuhschachtelumstände echt super. Sie geht mit ihm auch so toll um und es ist herzerwärmend Murphy so glücklich zu sehen.

Mein 20 jähriges Ich ist übrigens Crazy in Love with Niklas. Er hat sich so zum positiven verändert, seine Story war irgendwie charmant Smile

Lilo1994

avatar
xChristie schrieb:
Lilo1994 schrieb:
Ich bin kein Hundemensch, aber selbst Martin Rütter sagte mal, dass es dem Hund hilft ruhig zu werden. Gerade bei Hunden die nervös werden sobald fremde Menschen da sind. Und Indra ist für ihn nun mal auch fremd.

Auf das Wort eines Martin Rütters würde ich aber auch nicht gerade viel geben. Der trumpft zu oft mit Dummheiten und Schwachsinn. Ähnlich ein gewisser Herr M. aus dem amerikanischen TV. Rolling Eyes (Nichts gegen dich persönlich, Lilo. Ich wollte das nur mal einwerfen. )

Aber grundlegend - ja, einem gestressten Hund hilft ein Anleinen tatsächlich. Sie sagt ja auch selbst, dass er sich erst eingewöhnen muss. Das Baden, gerade auch bezüglich eventuellen Parasiten finde ich richtig. Wenn man einmal Flöhe in der Wohnung hat, ist es anstrengend und teuer, dass wieder los zu werden. Also wirklich lieber auf Nummer sicher gehen.

Blöd fand ich eben nur diesen Leinenkontakt. Ich habe selbst einen Hund und bekomme regelmäßig die Kriese, wenn andere Leute ihre Hunde zu meinem angeleinten Vierbeiner lassen. Ich konnte jetzt nicht mit Ton hören, aber hat Indra vorher gefragt, ob Bacon zu dem anderen Hund ran darf? Das kann ja schnell auch mal übel enden. Nicht jeder Hund ist an der Leine verträglich. Und einige Hunde sind eben oft auch aus gutem Grund an der Leine, bspw. Krankheit.

Nimm ich nicht persönlich. Wie gesagt, ich kenn mich mit Hunden null aus.
Aber das anleinen macht irgendwo Sinn, denke ich. Und es wird ja auch nicht für immer sein. Very Happy

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 24]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14 ... 24  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten