Hier geht es um Tratsch & Klatsch über Blogger, Youtuber & Instagram-Sternchen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sonstige Blogger, die keinen eigenen Thread verdient haben

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18 ... 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 33]

Apfelschorle

avatar
ja. zumal es ja auch nicht so zu sein scheint, dass sie niemanden hat, mit dem sie drüber reden kann. (sonst könnte man halt denken "naja, sie hat wohl niemanden.") sie ist ja dann zu ihrer schwester. ich find die bloggerin eigentlich ganz nett und ihre offenheit, was ihre tafel-besuche angeht, supertoll. aber das. neee. absolutes unverständnis.

redlady


Es gibt Stress weil er Brötchen möchte und sie Crumble macht? WTF? Nen Brötchen ist ja wohl easy dem Partner geschmiert oder hingestellt.

ms.watson

avatar
redlady schrieb:Es gibt Stress weil er Brötchen möchte und sie Crumble macht? WTF? Nen Brötchen ist ja wohl easy dem Partner geschmiert oder hingestellt.

Naja, wenn er ein Brötchen will, dann soll er sich selbst eins schmieren und nicht meckern. 
Sie lässt aber auch in vorherigen Posts anklingen, dass er öfters übers Essen meckert und sich nur beschwert. Da war wohl diese Sache nur die Spitze des Eisberges. 

Teilen würde ich solche Streits im Internet aber auch nicht.

Gast


Gast
Es ist öffentlich.
Meine Güte, haben diese Menschen keine Freunde, denen sie so was erzählen können?

Cosette

avatar
Ich finde die Kommentare teilweise auch erschreckend! "Nur wegen den Kindern zusammen zu bleiben ist falsch! Das habe ich auch lange gemacht!" WTF?! Sie kennt doch die Beziehung der beiden nicht.
Und nur eine Dame hat geschrieben: "hoffentlich haben weder dein Mann, noch deine Kinder Instagram". Das kann ich so unterschreiben!
Ich werde das nie verstehen, warum man öffentlich "überlegt", ob man sich trennen soll oder nicht. Das hat echt was von der Lea (buntleben).
Selbst, wenn man ihr das möglichst positiv auslegen wollte und ihren Post so sieht, dass sie einfach nur in dem Moment das geschrieben hat und es sonst nicht getan hätte, geht das dennoch zu weit.

Und zu dem Brötchen-Drama: ich hab das nicht verstanden! Was ist so schlimm daran, sich einfach selbst schnell ein Brötchen zu schmieren und sich danach als Nachtisch noch ein Stückchen Kuchen reinzupfeiffen?!
Aber wahrscheinlich ist es so, wie likerainonyourweddingday (hammer Name übrigens, muss jedes Mal schmunzeln) gesagt hat, das sind viel tiefere Probleme, die man nicht anspricht und sich wegen Kleinigkeiten streitet.

Zackaroni

avatar
Ich vermute, dass eigentlich Brötchen gebacken werden sollten, sie dann aber doch Crumble gemacht hat. Oder so. Wenn es nur ums schmieren geht verstehe ich es auch nicht.

Cosette

avatar
@Zackaroni: aaaah, gut! Wenn sie sie hätte backen sollen, dann "versteh" ist das. Danke! Smile

Zackaroni

avatar
Ich kann es mir nur so erklären und dann könnte ich auch schon etwas nachvollziehen, warum er schmollt.

NormaJean

avatar
ich mag die neuen Offenheit von FRau Shopping sehr. Auch wenn es mich ebenfalls verwundert Smile

Cosette

avatar
Ich hab ihn jetzt auch gerade gelesen. Er ist sehr nachvollziehbar geschrieben. Ich habe selbst keine Kinder, aber ich kann mir schon vorstellen, dass es anstrengend sein kann.
Andererseits frag ich mich da auch, ob man die Tatsache, dass das Kind immer an der Mama klebt, nicht selbst verschuldet hat.
Ist es nicht so, dass so wie man es dem Kind angewöhnt, so verhält es sich? Es gibt ja so einen Spruch, dass Kinder immer so sind, wie die Eltern sie sehen wollen. Also wenn das Kind schnell aufbrausend wird und alles Mögliche macht, weil es etwas will, dann macht es das nur, weil die Eltern das mitmachen und die Sache dann am Ende dem Kind geben.
Das ist natürlich nur reines Mutmaßen. Aber wenn ich dem Kind bestimmte Sachen angewöhne, kann ich mir vorstellen, dass es das auch später einfordert, wenn man mal aus der Routine kurz raus will.
Aber wer weiß, vielleicht geht es bei so kleinen Babys auch nicht. Bin kein Experte. Ich seh es nur, dass manche Kinder sehr wohl auch mal ruhig liegen bleiben oder sich kurz mit sich selbst beschäftigen.

Aber wie gesagt, ich kann es total nachvollziehen, dass das echt anstrengend sein kann und alles nicht immer super positiv und schön ist.
Ich finde es auch überraschend, dass sie mal mehr von sich preis gibt. Finde es aber eigentlich eher gut, wenn man das nicht macht. Aber sie gehört auf jeden Fall nicht zu den "Schlimmen". Smile

Apfelschorle

avatar
Zackaroni schrieb:Ich kann es mir nur so erklären und dann könnte ich auch schon etwas nachvollziehen, warum er schmollt.

?
weil sie lieber gebacken hat, was sie haben wollte, statt ihrem mann ein brötchen zu backen, wie es sich für eine gute ehefrau gehört?! oder missversteh ich dich grad?! wenn er unbedingt frische brötchen haben will, dann soll er sie sich selbst backen, wenn sie nicht mag. sie ist doch nicht dazu verpflichtet, ihm welche zu backen?!

Cosette

avatar
@Apfelschorle: nein, so wie ich das verstanden habe, ist dieser Streit nur so logisch nachvollziehbar, wenn er gewollt hätte, dass Brötchen gebacken werden.
Nicht die Tatsache, dass er rumzickt, weil es keine frischen Brötchen für ihn gibt, ist nachvollziehbar, sondern der Streit.
Ich hoffe, ich habe mich nicht kompliziert ausgedrückt. Very Happy

Ich hab vorhin nicht verstanden, wie der Streit überhaupt entstanden ist, bzw dass er so keinen Sinn ergibt. Er ergäbe nur dann "Sinn", wenn der Typ frische Brötchen gebacken bekommen wollte und keine bekommen hat. Deswegen das Gezicke, deswegen der Streit.
So, wie sich die Bloggerin ausgedrückt hat, konnte man das so verstehen, dass er ein Brötchen haben wollte, sie aber den Kuchen gebacken hat. Aber da fehlt ja der Sachzusammenhang. Der Typ hätte sich ja einfach selbst ein Brötchen schmieren können. So kapiert man nicht, warum der Streit überhaupt entstanden ist.
Es ergibt mehr Sinn, wenn es so ist, wie von Zackaroni beschrieben. Smile

Aber eigentlich auch lustig, dass es über das Aufkommen eines Streits von fremden Personen so viel zu erzählen und interpretieren gibt. Very Happy

Zackaroni

avatar
Apfelschorle schrieb:
Zackaroni schrieb:Ich kann es mir nur so erklären und dann könnte ich auch schon etwas nachvollziehen, warum er schmollt.

?
weil sie lieber gebacken hat, was sie haben wollte, statt ihrem mann ein brötchen zu backen, wie es sich für eine gute ehefrau gehört?! oder missversteh ich dich grad?! wenn er unbedingt frische brötchen haben will, dann soll er sie sich selbst backen, wenn sie nicht mag. sie ist doch nicht dazu verpflichtet, ihm welche zu backen?!

Woah, das legst du mir aber grade in den Mund. Ich wiederhole: Ich nehme an, dass Brötchen abgemacht waren. Ein Paar darf auch gemeinsam planen etwas zu backen und nur weil es in der Küche stattfindet muss da nicht gleich ne Diskussion vom Zaun gebrochen werden, weil der Diskriminierungsalarm anschlägt. Wenn ich mit meinem Partner ein gemeinsames Essen abspreche und er dann eigene Wege einschlägt wäre ich beleidigt. Ja. Vollkommen egal ob Mann oder Frau, was soll das jetzt bitte.

redlady


Ich stelle es mir so vor:

Er hat Hunger und will sich Brötchen machen und braucht für die Aufbackbrötchen den Ofen, aber Madame muss ja ihren Crumble nun machen....

Apfelschorle

avatar
Zackaroni schrieb:

Woah, das legst du mir aber grade in den Mund. Ich wiederhole: Ich nehme an, dass Brötchen abgemacht waren. Ein Paar darf auch gemeinsam planen etwas zu backen und nur weil es in der Küche stattfindet muss da nicht gleich ne Diskussion vom Zaun gebrochen werden, weil der Diskriminierungsalarm anschlägt. Wenn ich mit meinem Partner ein gemeinsames Essen abspreche und er dann eigene Wege einschlägt wäre ich beleidigt. Ja. Vollkommen egal ob Mann oder Frau, was soll das jetzt bitte.
naja gut, deine interpretation find ich dann aber weit hergeholt, weil nach "ich hab mich spontan für ein crumble entschieden, obwohl brötchen abgemacht waren" hört sich das, was sie schrieb, doch echt nicht an? sie schrieb nämlich: "weil er Brötchen wollte und ich Kuchen mache"
aber ist jetzt ja auch wurscht. mir ging's ja nicht im den inhalt, sondern dass sie beziehungsprobleme öffentlich macht.

Gast


Gast
Ihr seid aber mal wieder wahnsinnig kreativ darin, Gründe zu finden, warum natürlich die böse Ehefrau selbst Schuld ist, wenn sie in einer unglücklichen Beziehung ist. Denn natürlich muss der Mann einen nachvollziebaren Grund haben, sauer zu werden. Er kann nicht einfach ein notorischer Nörgler sein, der keinen großen Grund braucht, um seine Partnerin anzumaulen.
Es ist echt faszinierend, in welche Richtung die Diskussionen um solche Beziehungsproblem-Posts sich immmer sofort entwickeln ...

Cosette

avatar
Ich finde - und das betone ich gerne nochmal - nicht, dass es hier um nachvollziehbare Gründe geht und dass natürlich der Mann sofort in Schutz genommen wird. Zumindest von meiner Seite aus nicht.
Ich fand den Text der Bloggerin unter diesem Kuchenfoto missverständlich. Wenn der Streit so wäre, wie von ihr beschrieben, dann wäre er noch sinnloser als er so schon ist.

Natürlich kann es sein, dass der Mann ein ewiger Nörgler ist. Es kann aber auch sein, dass diese Dame nur für Instagram lebt, ein Foto von Brötchen auf ihrem Profil schon hatte und deswegen für Abwechslung einen Kuchen haben wollte (genau so bescheuert, aber mir fällt gerade kein anderes Beispiel ein). Wir wissen es nicht.

Meiner Meinung nach ist es sowieso lächerlich, sich darüber zu streiten, ob der Partner jetzt Brötchen oder nen Kuchen macht. Will er Brötchen, dann soll er sich welche selbst machen.

Wie bereits geschrieben, es geht um die Logik der Entstehung des Streits (falls es die überhaupt gibt), weil das missverständlich geschrieben war. Nicht darum, wer jetzt recht und wer schuld hat.
Zumindest von meiner Seite aus. Smile
Partei ergreifen für die böse Ehefrau oder den bösen Ehemann geht eh nicht, weil wir nicht dabei waren und gar nicht wissen, was sich generell bei ihnen aufgestaut hat.

Apfelschorle

avatar
kaie schrieb:Ihr seid aber mal wieder wahnsinnig kreativ darin, Gründe zu finden, warum natürlich die böse Ehefrau selbst Schuld ist, wenn sie in einer unglücklichen Beziehung ist. Denn natürlich muss der Mann einen nachvollziebaren Grund haben, sauer zu werden. Er kann nicht einfach ein notorischer Nörgler sein, der keinen großen Grund braucht, um seine Partnerin anzumaulen.
Es ist echt faszinierend, in welche Richtung die Diskussionen um solche Beziehungsproblem-Posts sich immmer sofort entwickeln ...

femina feminae lupa

redlady


Fakt: Ehestreit, Pärchenstreit, Familienstreit - sowas gehört nicht ins Internet.

Es ist dem Partner, der Familie, dem Ehemann/frau respektlos gegenüber.

Gast


Gast
redlady schrieb:Fakt: Ehestreit, Pärchenstreit, Familienstreit - sowas gehört nicht ins Internet.

Es ist dem Partner, der Familie, dem Ehemann/frau respektlos gegenüber.

Zumindest an dem Punkt sind wir uns wohl alle einig.

Cosette

avatar
kaie schrieb:
redlady schrieb:Fakt: Ehestreit, Pärchenstreit, Familienstreit - sowas gehört nicht ins Internet.

Es ist dem Partner, der Familie, dem Ehemann/frau respektlos gegenüber.  

Zumindest an dem Punkt sind wir uns wohl alle einig.


Oh ja! Dem stimme ich auch zu!
Und um ehrlich zu sein, möchte ich mich darüber auch nicht weiter "streiten". Es ist ein dummer Streit, der uns nichts angeht und nicht ins Internet gehört und da kann es uns auch egal sein, wie er entstanden ist und wer die Schuld daran hat.
Frieden?

Gast


Gast
Also für mich war das auch nie "streiten". Da müssen schon etwas mehr die Fetzen fliegen. Wink
Insofern: Alles gut. Very Happy

rosequeen88

avatar
Schön, dass Vera von Nicest Things ihren Freund von seiner besten Seite zeigt ;) also sie postet einen pinken Smoothie und "Männchens" Kommentar war nur "boah ey, wie schwul" . Wir wissen ja alle, wie Unge angegangen wurde, ganz schön peinlich.

Persönlich finde ich es nicht schlimm, aber der Internetwelt stößt es ja gerne bitter auf, huch.

redlady


Mitbekommen, dass Anna Frost ihren Blog Fashionpuppe eingestellt hat und nun erwachsender bloggen möchte und ihre Lust auf Fashion dahin ist?

Ilyana


redlady schrieb:Mitbekommen, dass Anna Frost ihren Blog Fashionpuppe eingestellt hat und nun erwachsender bloggen möchte und ihre Lust auf Fashion dahin ist?

hahha - ja was ein blödsinn... bei ihr läufts einfach nicht mehr mit fashion, sondern jetzt kann sie loslegen Babythemen zu verkaufen... viel blabla nur darum ein neues Layout und neuen Namen zu haben.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 33]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18 ... 33  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten